App Entwickeln - Wie schwierig ist meine Idee?

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

28.12.2018, 19:09:14 via Website

Hallo zusammen!

Ich habe einiges an Erfahrung mit map editorn, visuelle Programmierung und ein wenig web programmierung. Hab mich später jedoch für Gestaltung entschieden und nicht mehr an Programmierung gedacht. Ideen hatte ich jedoch wie Sand am Meer, für Spiele, für Apps usw... Seit langem bearbeite ich Bilder auch auf meinem Smartphone und habe eine riesige Bibliothek an Bildern. Darunter viele Schwarz-Weiß Mandalas aus handgezeichneten Grundlagen die ich mit dem Smartphone gespiegelt habe. Außerdem habe ich noch eine große Fotobibliothek mit tausenden Bildern

Meine Idee ist es eine "ausmal App" zu programmieren, in der man diese Mandalas ausmalen kann mit vorgefertigten Farbverläufen oder auch Texturen im Hintergrund um am Ende ein wunderschönes fertiges Bild zu haben. Klingt erstmal nicht so spannend, aber der Vorteil ist:

  1. Keine Kosten für den Content, inklusive aller Rechte. (Sind ja meine Bilder)

  2. Große Zielgruppe: Eltern, Kinder und jeder der Spaß an sowas hat. (vergleichbare Apps haben gute download Zahlen)

  3. Faire aber profitable Vermarktung: Basis App für lau (20-50 Mandalas + Themen Bilder) inGame Käufe für mehr Content (Mehr Mandalas + andere Themen Bilder zum ausmalen)

  4. Einfache Nutzer-bindung durch free content patches für die Basisversion + neuer paid content.

Außerdem hat meine App noch "das Gewisse etwas" welches ich leider hier nicht verraten kann :P Aber es sorgt dafür dass die eher statische App zu einem interessanten Spiel wird. Der wiederspielwert wird gesteigert und es ist möglich paid content durch "geschick" freizuspielen.

So jetzt aber mal Butter bei die Fische, ist es realistisch so etwas selber zu programmieren oder sollte ich mir direkt Hilfe suchen?

Hätte schon recht viel Zeit, aber hab immer schwierigkeiten mit Programmieren gehabt, bin eher so der visuelle Mensch. Dafür bin ich sehr gut in Photoshop, InDesign und kenn mich mit Marketing aus.

Hab auch schonmal in einer Facebook Gruppe gefragt, aber da waren alle höchst professionell unterwegs und meinten ich sollte das lieber selber machen wenn man nicht 1000+ € ausgeben will :-/

Diskutiere mit!
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.248

28.12.2018, 21:59:28 via Website

Hallo DesignDude,
Herzlich wilkommen hier im Forum :)


Das kommt immer ganz auf deine eigene Herangehensweise an.
Schonmal vorab: Wenn du die App programmieren lässt, dann kostet das minimum 10.000€ wenn nicht das doppelte oder gar dreifache (kommt immer drauf an bei wem und wo)

Ansonsten:
Machbar ist das auf jeden Fall, wo du einsteigen musst/kannst hängt von deinen Kenntnissen ab.
Kannst du Java oder hast du schonmal eine App programmiert?
Wenn nicht dann darfst du erstmal die Grunlagen (am besten erstmal reines Java und später dann mit Android SDK) lernen.

Danach musst du dich intensiv mit Graphikprogrammierung, eigenen Views und teilweise auch Bildverarbeitung beschäftigen, damit du deine Zeichenoberfläche passend gestalten kannst.

Natürlich kannst du dich auch aus dem Internet inspirieren lassen, wie man so etwas macht:https://github.com/martinbaciga/android-drawing-canvas
Allerdings wirst du selbst mit so einer Soliden Grundlage ohne gute Java/Androidkenntnisse nicht weit kommen.

Also wenn du dir zutraust, dass du dich da gut einarbeiten kannst, dann würde ich das selber machen.
Je nach Kenntnissen kann es halt erstmal eine Weile dauern bis du die Java und/oder Androidgrundlagen verstanden hast. Ohne die läuft da eher nichts.

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2.971

28.12.2018, 22:27:42 via Website

Hallo DesignDude,

und willkommen im Forum .

Kurz und knapp : Aus deinen Sätzen lässt sich entnehmen , dass das Programmieren nicht unbedingt dein Steckenpferd ist :-)

Aber gerade bei deiner oben angedachten Umsetzung ist da ein fundiertes Wissen und vor allem Praxiserfahrung von Nöten.
Als Beispiel führe ich an , dass man schon fit in der grafischen Umsetzung sein muss , die interaktiv mit dem User sein muss. Im Prinzip baust du dir auch damit eine "Aldi" Version von PS.
(Polygon-Floodfill, Vektorisierung etc etc)

Da werden in deinem Falle etliche Wochen und Monate intensive Arbeit ins Land gehen, bis du den ersten Prototypen auf die Beine gestellt hast.
Danach kommt der Praxistest,die Berücksichtigung der etlichen Auflösungen , Screenabmasse und die Unterstützung der verschiedenen Hersteller.

Auch ein eingefleischter Entwickler würde eine gehörige Portion an Arbeitsstunden da rein stecken müssen, da sind deine erwähnten Euro 1000+ eher "untertrieben" :-)

Und ganz zum Schluss möchte ich erwähnen, dass es sehr schwer wird, deinen oben erwähnten "Mehrwert" an den Mann zu bringen - auch wenn du fit in Marketing bist -
In dieser Branche kommt man nur mit einem sehr grossen Etat an Marketingkosten ans Ziel.

Und wie du schon bereits erwähntest : Diese Art von Apps gibt es wie Sand am Meer

— geändert am 28.12.2018, 22:46:06

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Empfohlene Artikel