Verbindung von Android Smartphone mit E-Book Reader per Kabel

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

17.12.2018, 15:19:29 via Website

Hallo zusammen,

der Titel erklärt die Frage schon nahezu: Ich habe versucht ein E-Book, welches ich auf dem Smartphone (LG Nexus 5X) habe, auf meinen E-Book Reader (toline shine) zu spielen. Allerdings gibt es trotz Kabelverbindung keine Erkennung gegenseitig. Ich dachte das wäre ähnlich wie OTG.

Kann mir hier jemand Tipps oder Infos geben?

Danke vorab.

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 14.914

17.12.2018, 16:02:07 via Website

Auf Google habe ich eben nicht direkt auf Anhieb gesehen, ob es grundsätzlich möglich ist von einem Android Gerät via USB-OTG auf einen Tolino Dateien zu schieben.
Ansonsten könntest du die Datei in deine Tolino Cloud schieben und dann auf dem Tolino wieder herunterladen.

— geändert am 17.12.2018, 16:02:26

Viele Grüße, Daniel

Phones: OnePlus 5T | Apple iPhone 6S Plus
Tablet: Apple iPad Pro 12.9

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 55

17.12.2018, 16:38:27 via App

Es kommt auch auf das Format an. Medien die du bei Google oder Amazon gekauft hast, kannst du m. W. auf dem Tolino nicht öffnen.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 21.134

17.12.2018, 16:53:23 via App

Genau, da brauchst du Calibre auf dem PC, um in das passende Format umzuwandeln.
Und das klappt auch nur bei Büchern, die keinen Kopierschutz darin haben.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 847

17.12.2018, 19:00:04 via Website

Davon abgesehen, dass die Dateiformate passen, oder passend gemacht werden müssen, ist die direkte Verbindung zweier Mobilgeräte über USB problematisch, weil die Hostseite einen Treiber braucht, der in der Regel wohl für Windows aber nicht für Android zur Verfügung steht. Der MTP-Modus neuerer Android-Versionen ist nicht mit dem generischem Massenspeichermodus alter Androidversionen vergleichbar. Ein Uraltgerät mit Android 2.3 kann ich am USB-OTG Kabel eines neueren Gerätes aber erkennen.

Eine nicht sehr elegante, aber funktionierende Lösung wäre die Verwendung eine USB-Sticks am OTG-Adapter. Auch der Austausch über Cloud- oder NAS-Speicher (z.B. auch an einer Fritzbox) sollte kein großes Problem sein.

Über USB könnte der Filetransfer über USB-Terminalprogramme funktionieren, wenn sich denn welche finden, die den Filetransfer unterstützen, was ich nicht weiss.
Für die Bluetoothschnittstelle finden sich aber Apps, die das können wollen, wie "Bluetooth File Transfer" (ich habe sie nicht getestet).
Wenn die Dateien nicht zu groß sind, kannst Du sie Dir selber per Email zuschicken, um sie am jeweils anderem Gerät herunterzuladen.

Schliesslich könntest Du noch Fileserver und Client, z.B. auf Basis des FTP-Protokolls, auf den Geräten installieren, um Daten über WLAN zu tauschen, was aber insgesamt am frickeligsten sein dürfte.

— geändert am 17.12.2018, 19:16:27

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16.162

17.12.2018, 19:09:05 via Website

Michael K.

Für die Bluetoothschnittstelle finden sich aber Apps, die das können wollen, wie "Bluetooth File Transfer" (ich habe sie nicht getestet).

Das kann Android auch ohne zusätzliche App schon länger.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Empfohlene Artikel