Wir suchen eine neue Spülmaschine :-)

  • Antworten:29
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 400

11.12.2018, 06:19:13 via Website

Hallo Leute,

wir suchen eine neue Spülmaschine und wollten mal nach euren Meinungen fragen, was aktuell so zu gebrauchen ist.

Wir sind ein 4-Personen-Haushalt (2EW, 2K<12) und es sollte eine teil- oder vollintegrierte Spülmaschine sein. Marke eigentlich egal, so lange sie was taugt ;)

Und bitte kommt mir jetzt nicht mit Google...dafür ist ein Forum nicht da ;)

Grüße, Andreas

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 3.559

11.12.2018, 07:18:50 via App

ich habe mich letzt auch schon mal etwas eingelesen, weil meine jetzt 19 Jahre alt ist. ausgetauscht wird sie dennoch erst wenn sie nicht mehr geht.

ich bin bei den Beko-maschinen hängen geblieben. bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. und mit Beko-Geräten habe ich nur gute Erfahrungen.

— geändert am 11.12.2018, 07:19:19

Antworten
  • Forum-Beiträge: 21.134

11.12.2018, 09:07:17 via App

Da habt ihr euch ja einen guten Zeitpunkt ausgesucht. ;)
Wenn es zeitlich nicht so drückt, würde ich bis Januar warten, in den "Weißen Wochen" bekommst du das Wunschgerät oft günstiger.

Bosch, Siemens, Bauknecht, Neff, Beko sind alle recht gut, kommt darauf an, auf was man Wert legt. Besteckkorb oder Schublade, Strom- und Wasserverbrauch, Lautstärke... Von den Spielereien wie Restzeitanzeige auf dem Fußboden o. Ä. einmal abgesehen.

Bei Teil- oder Vollintegrierten Geräten ist die Auswahl natürlich kleiner, das Problem hatte ich nicht, da ich eine Edelstahlküche habe. Bei mir musste das Gerät lediglich Edelstahl und unterbaufähig sein.

Ich habe mir im Vorfeld einige Maschinen angeschaut und Testberichte gegoogelt, und dann zugeschlagen, als die Angebote kamen. Auf die Weise habe ich ein paar hundert Euro gespart.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 3.559

11.12.2018, 10:24:48 via App

also diese Besteckschublade würde ich mir für Zuhause niemals holen. das haben wir auf Arbeit und es ist so umständlich auszuräumen 🙄
wenn der Besteckkasten nicht daneben oder unweit entfernt ist rate ich definitiv davon ab.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.971

11.12.2018, 11:10:19 via Website

Ein paar Tipps :

a) Keine Besteckschublade , nur Korb.
b) Stege sollten zumindest im unteren Korb umklappbar sein
c) Darauf achten , dass die Wanne unten aus Edelstahl ist - diverse aus Plastik sind schnell hin .
d) Kurzprogram von 45 Min sollte zwingend vorhanden sein

— geändert am 11.12.2018, 11:10:35

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 21.134

11.12.2018, 15:48:17 via App

So unterschiedlich sind die Geschmäcker, ich mag die Besteckschubladen lieber als die Körbe. Da sollte man nur beim Einräumen gleich sortieren.

Ansonsten bin ich der gleichen Meinung wie Swa00.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 400

11.12.2018, 17:27:20 via Website

So akut ist es aktuell nicht. Die Maschine funktioniert noch. Allerdings ist sie auch schon um die 10 Jahre alt, demnach ist die Reinigungsleistung nicht mehr so 100%ig und es sind auch schon Teile abgebrochen. Habe sie auch schon mal repariert (der Wasserzulauf war verstopft) und dabei habe ich gesehen, dass diverse Schläuche innen drin nicht mehr so dolle aussehen ;)

Von daher habe ich mir überlegt, ob es nicht mal an der Zeit wäre, nach was Neuem zu gucken ;) Allersings war ich mir nicht bewusst, dass es sowas wie eine "weiße Woche" gibt...wir haben unsere Haushaltswaren immer dann gekauft, wenn wir sie gebraucht haben...da war es dann meistens auch akut :D

Zum Thema Besteckschublade vs. Besteckkorb kann ich noch nix sagen. Wir hatten bislang in unserem gemeinsamen Leben erst aktuell die zweite Spülmaschine und bislang immer mit Besteckkorb. Allerdings ist es auch so, dass man diesen auch schnell "überladen" kann und dann das Besteck nicht richtig sauber wird. Es kam sogar schonmal vor, dass ein nicht richtig aufgelöster Tab im Besteckkorb lag...was natürlich nicht so prickelnd ist ;) Von daher bin ich da, was Änderungen betrifft, offen, zumal unsere Besteckschublade in unmittelbarer Nähe der Spülmaschine ist. Zur Not muss man halt nochmal investieren und den passenden Besteckkorb nachkaufen...

— geändert am 11.12.2018, 17:28:46

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Antworten
  • Forum-Beiträge: 21.134

11.12.2018, 18:47:16 via App

Andreas der 2te

Allersings war ich mir nicht bewusst, dass es sowas wie eine "weiße Woche" gibt...wir haben unsere Haushaltswaren immer dann gekauft, wenn wir sie gebraucht haben...

Im Januar ist bei den meisten Herstellern Modellwechsel angesagt, daher gibt es da immer viele Angebote.

"Weiße Wochen" ist eine Bezeichnung dafür, da Haushaltsgeräte in der Händlerfachsprache "Weiße Ware" sind. (Das stammt noch aus der Zeit, als es so etwas nur in weiß gab.)

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 3.559

11.12.2018, 18:53:20 via App

es gibt noch braune, rote und graue Ware 😜

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.971

11.12.2018, 18:57:35 via Website

@trixi

Besteckschublade :

Also wenn ich schon vorher für meine Meute Abendessen gezaubert habe , dann bin ich froh , wenn ich das ganze Besteck "reinwerfen" kann :-) (in den Korb)

Dann auch noch das schmutzige Besteck "millitärartig" in die Schublade einsortieren, um dann danach sie doch wieder unsortiert in die Schublade zu schmeißen - dazu bin ich definitiv zu faul :-)

— geändert am 11.12.2018, 18:58:24

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Pippi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 30.465

11.12.2018, 19:14:03 via Website

Nie mehr ohne Besteckschublade.
Die Arbeit die man sich beim Einräumen macht spart man beim Ausräumen. ;)

Ausserdem wird im überladen Besteckkorb das Besteck oft nicht richtig sauber. :O

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 21.134

11.12.2018, 19:15:29 via App

OT
@ swa00

Ist eigentlich Wurst...
Besteck in einen Korb schmeißen und nachher in den Schrank einsortieren, oder erst in der Besteckschublade sortieren und mit einem Griff alle Gabeln in das entsprechende Fach im Schrank schmeißen. Die Arbeit ist dieselbe, nur die Reihenfolge anders. ;)

Man kann sich natürlich auch das Ganze sparen, und das Besteck vom Korb unsortiert in die Schrankschublade schmeißen - aber dann verliert man wieder Zeit für das Zusammensuchen des Bestecks.... (laughing)

Gehupft wie gesprungen. :D
Wie ich schon sagte, Geschmackssache.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 3.559

11.12.2018, 19:31:33 via App

also ich habe zwischen Maschine und Besteckschublade fast 5 Meter. ich trage den Korb dahin und sortiere ein.
eine Schublade in der Maschine wäre für mich total unpraktisch.
das Mal etwas noch nicht sauber wurde, ist mir in den ganzen Jahren noch nicht passiert 🤔

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.714

12.12.2018, 00:36:06 via Website

Zum Thema Schublade oder Korb: ich hatte zunächst in früheren Geräten einen Korb, bin jetzt aber meiner Meinung nach mit einer Schublade 'glücklicher', habe ich auch bei unserer rel. neuen Maschine von Bosch so gewählt, denn beim Korb berühren sich die Besteckteile zwangsläufig und an diesen Kontaktstellen sammelt sich der Flugrost aber auch Speisereste (ab und an) und es gibt am Besteck eben ab und an die entsprechenden Roststellen. Das beschriebene Problem gibt es bei der Schublade in dem Maße jedenfalls nicht, man kann dies Manko bei den Korb-Maschinen ein wenig mit einem Stück Alufolie (wirkt wie ein Katalysator) reduzieren.
Wenn ich mich recht erinnere, ist diese 'Glaubensfrage' in einer Ausgabe von Stiftung Warentest bereits Gegenstand eines Artikels gewesen, ich habe sicher mindestens die Ausgaben der letzten 10 Jahre auf dem Dachboden, nur das richtige Heft zu finden ist nicht so einfach, da nutze ich doch lieber das Heise Register für c't und Co.!

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 847

15.12.2018, 16:38:54 via Website

@Müli:
Stiftung Warentest hat auch eine Online-Präsenz, und dort lassen sich auch Tests im PDF-Format für wenig Geld erwerben. Einen Blick dahin würde ich aber auch empfehlen.

Wir haben mit Miele-Geräten sehr gute Erfahrungen gemacht. Die Qualität ist hervorragend.
Der Preis der Geräte korreliert oft mit der Zahl der Programme. Die nutzen wir gar nicht alle. Ein "Eco-Programm" könnte sich aber auf Dauer lohnen. Hier läuft die Maschine zwar sehr lang, spart aber Strom, weil sie mit geringerer Wassertemperatur spült.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 32

15.12.2018, 17:39:56 via Website

Mein Schwager arbeitet beim Kundendienst für Spülmaschinen. Er sagt, dass man einen Ökosparmodus mit kleinerer Temperatur nicht verwenden soll, höchstens mal als Ausnahme.

Die Maschinen verschlammen regelmäßig. Grundsätzlich soll man immer die höchste Temperatur wählen, das hilft dagegen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16.162

15.12.2018, 17:48:28 via Website

Grundsätzlich?
Immer?

Alle paar Wochen ein paar Spülgänge bei hoher Temperatur bewirken dasselbe, sparen aber dennoch Strom.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 32

15.12.2018, 17:58:43 via Website

Ja das liest man häufiger, so versprechen es die Hersteller. Trotzdem aber wohl ein Problem in der Praxis.

Dazu noch:
www.deutschlandfunkkultur.de/geschirrspueler-im-oekogang-wer-energie-spart-riskiert.993.de.html?dram:article_id=372928

Aber muss jeder selbst für sich entscheiden.

— geändert am 15.12.2018, 17:59:47

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16.162

15.12.2018, 19:03:36 via Website

Ich vermute, die wenigsten denken daran regelmässig den Öko-Modus auszuschalten. Das führt dann zu den Problemen.

— geändert am 15.12.2018, 19:04:09

Antworten
Empfohlene Artikel