Huawei Mate 20 Pro — Ladeproblematik

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 230

06.11.2018, 12:28:08 via Website

Wie steht ihr zu dem Supercharge Thema? Meint ihr es ist sinnvoll, das Gerät immer so schnell aufzuladen?
Das Problem ist, dass es anders fast nicht möglich ist. Ich habe außerdem noch diesen Adapter, welcher ansich auch mehr als genug Power hat. Allerdings braucht das Gerät damit bei 51% ca 2 h 7 min. Hab zu meinem S8 diese Induktionsplatte bekommen, auf der braucht das Gerät bei 51% 2 h 2 min.
Ich seh aktuell keine Möglichkeit außer das Gerät über den Supercharge Adapter vernünftig zu laden.

Wie seht ihr das ?

LG

— geändert am 06.11.2018, 12:38:25

Diskutiere mit!
Beste Antwort
  • Forum-Beiträge: 2.386

06.11.2018, 13:08:51 via Website

Der Adapter liefert maximal 2.4 A, das Huawei lädt aber über spezielle USB Kabel mit 4 A (bei 5 V) über das originale Ladegerät. Samsung lädt bei seiner speziellen Schnellladetechnik mit 1.67 A allerdings bei 9.1 V. QI Ladeschalen haben einen Wirkungsgrad von etwa 50 bis 75%, daher dauert ein Ladevorgang etwa doppelt so lang als an einem Original Power Adapter.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 823

07.11.2018, 15:21:21 via App

Jetzt mal die ernsthafte Frage:
Der Akku beim Mate 20 Pro ist mit 4.200 mAh schon echt groß. Da ist doch das Problem, dass man mit einer Akkuladung nicht über den Tag kommt gar nicht vorhanden.

Ich bekomme den Akku nicht mal "mit Gewalt" leer. Bei sehr viel Nutzung lande ich abends bei ca. 30 % Restladung und anschließend geht's auf die QI Station und da ist es mir persönlich sch***egal wie lange es zum Laden benötigt.

Samsung Galaxy S7 32 GB 8.00
Samsung Galaxy Tab S2 32 GB 7.00
Huawei Mate 20 Pro DualSim 128 GB
Asus Zenwatch 2 2.0

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel