Foto versehentlich gelöscht

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 27

03.07.2018, 23:23:35 via Website

Hallo,

durch einen vorschnellen Tipp auf's Display habe ich versehentlich ein Foto aus der Galerie gelöscht (Android 6.0). Gibt es irgendeine Möglichkeit, das "zurückzuholen"?

Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 898

04.07.2018, 06:21:20 via Website

Ein Tipp für die Zukunft: Es gibt Galerie-Apps, die einen Papierkorb integriert haben, so dass man da noch was zurückholen kann.

Beispiel: "Schlichte Galerie"

Unzufrieden mit der zu großen und zu aufdringlichen 1&1-Werbung bei AndroidPit

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 27

05.07.2018, 19:31:23 via Website

Super-Tipp, vielen Dank!

Ich habe Fotos zurückholen können, die ich schon vergessen hatte. Leider war ausgerechnet das Gesuchte nicht dabei.

Nun sieht man ja beim Herunterladen der Software aus dem Google-Store, dass es da noch viele andere Programme für den gleichen Zeck gibt. Ich habe noch drei, vier andere ausprobiert. Die haben noch viel mehr gefunden, aber das Gesuchte war immer noch nicht dabei.

Was ich insofern nicht verstehe, weil Wiedergefundene teilweise deutlich älter sind als das eigentlich Gesuchte.

Gibt es dazu vielleicht noch eine Idee?

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Blurryface
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 892

05.07.2018, 21:55:42 via App

Na ja das ist ja wenigstens schon mal ein Teilerfolg, auch wenn es nicht zielführend war.

War das Bild denn auf einer SD Karte?
Dann könntest du die Karte mittels USB Adapter am PC anschließen und dir das kostenlose Programm "Recuva" runterladen.
Das kann glaube ich auch auf USB zugreifen.
Dort mal einen normalen Scan oder einen Deep Scan durchführen.
Das findet auch relativ viel und zeigt auch gleich die Qualität an und die Wiederherstellungswahrscheinlichlkeit.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 27

05.07.2018, 23:45:01 via Website

Ich weiß nicht, ob besagtes Foto ursprünglich auf der Karte oder auf dem Handy-Speicher gelandet ist.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Blurryface
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 892

06.07.2018, 05:20:40 via App

Dann kannst du es einfach nur probieren, ob es auf der Karte war.
Ich glaube auf einem Smartphone kann das Programm nicht suchen.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 27

27.11.2018, 17:06:56 via Website

Schon eine Weile her, dass ich mit meinem Anliegen hier aufgetauscht bin.

Ich hatte es aufgegeben, das bewusste Foto weiter zu suchen, aber bei Langeweile immer zwischendurch noch mal die Ein oder Andere "Such-App" gestartet. Immer mit gleichem Ergebnis. Bis gestern.

Beim Ergebnis einer weiteren Software war bei den vielen recoverten Fotos das Gesuchte dabei!

Habe mich zuerst über den mittlerweile völlig unerwarteten Fund sehr gefreut, musste kurz später aber feststellen, dass die Qualität schon in leichter Vergrößerung so schlecht ist, dass man es quasi nicht gebrauchen kann.

Ein Bekannter erzählte mir, dass das eigentlich nicht sein kann, da, wenn das Foto gefunden wird, es eigentlich qualitätsmäßig nicht deutlich schlechter als das Original sein kann.

Das eigentliche Problem bei solche Angelegenheiten läge also im Finden und Wiederherstellen, nicht in der Qualität.

Kann Jemand was dazu beitragen?

Ich bin ziemlich sicher, dass man mit einer herkömmlichen Nachbearbeitung nicht viel weiter kommt. Wenn, dann muss es irgendeine andere Möglichkeit geben. Welche, weiß ich allerdings nicht ansatzweise.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 27

27.11.2018, 22:40:44 via Website

Das heißt, schnelle aber kurze Freude?

Oder kann man da noch irgendwas dran drehen?

Auch die vielen anderen gefundenen Fotos scheinen qualitativ ähnlich zu sein, obwohl auch die wesentlich besser sein müssten. Auch das ursächlich gesuchte Foto ist etwa nur ein Jahr "weg". Und wurde nicht mit irgendeinem speziellen Löschverfahren entfernt, sondern, wie geschrieben, lediglich durch ein versehentliches Anklicken.

Deshalb habe ich mich ja auch gerwundert, dass bei den vorherigen Wiederherstellungs-Apps viel länger gelöschte Fotos wieder hergestellt wurden. Nur das eigentlich Gesuchte nicht. Gibt also offensichtlich ziemliche Unterschiede, was die Apps leisten.

Wen's interessiert: der Fund gestern wurde mit der App "DiskDigger" gemacht.

Kann es sein, dass das Programm grundsätzlich nur die Thumbnails "auflistet", man aber noch irgendwas anderes tun muss, um die "richtigen" Fotos ins Leben zurück zu holen?

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16.464

27.11.2018, 22:52:29 via Website

Ob und was wiederhergestellt werden kann, ist von vielen Umständen abhängig. Im Grunde sind Daten nie gelöscht, sondern nur der Eintrag im "Inhaltsverzeichnis". Die Speicherbereiche in denen die Datei lag, wird einfach nur als frei gekennzeichnet, obwohl die alten Daten noch abgespeichert sind. Wann diese Speicherbereiche erneut mit anderen Daten beschrieben werden und damit die gelöschten endgültig zerstören, ist nicht beeinflußbar. Deshalb sollte man eigentlich eine Datenrettung von einem externen Gerät vornehmen, aber dazu müsste man das Geät, auf dem die Daten gerettet werden sollen, zerlegen.

Kostenlose Programme suchen zudem oft nicht das gesammte Speichermedium ab. Dazu muss oft man die Vollversion kaufen.

Alles in allem ist eine Datenrettung per App nur eine Krücke, die funktionieren kann, aber nicht muss. Ein Labor könnte mehr erreichen, kostet aber schnell vierstellige Beträge.

Deshalb: Über das Backup Gedanken machen, bevor etwas passiert ist. Mit Apps wie FolderSync kannst Du zum Beispiel ganze Verzeichnisse automatisch sichern lassen.

Grüße
Aries


#deletewhatsapp
Nutzt offene Systeme!

Jabber/XMPP!


Clientempfehlung:
Android: Conversations | iOS: ChatSecure | Windows/Linux: Gajim | MacOS: Monal

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Blurryface
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 892

28.11.2018, 08:30:33 via App

Recuva ist ein gutes Programm für den PC. Kostenlos und hat mir in der Vergangenheit so manchmal den Hintern gerettet.
Seit dem liegt aber immer eine identische Kopie meiner Daten auf dem PC.
Ob Recuva auch auf dem internen Speicher zugreifen und suchen kann, weiß ich leider nicht.
Einfach mal auaprobieren.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 27

28.11.2018, 11:25:58 via Website

Wie geschrieben: es war keine geplante Löschung. Vermutlich habe ich ein Foto in der Galerie (ich habe dafür kein Extra- Programm, das lohnt sich für die paar Fotos nicht) markiert und nicht gewusst/berücksichtigt, dass da noch ein paar andere hinterhängen und mit dem zweiten Touch dann die betreffenden alle gelöscht.

Bin jetzt vorsichtiger.

Warum sich alle bis auf ausgerechnet das Gesuchte auch in guter Qualität mit anderen Apps recovern ließen, wird dann wohl ein ewiges Geheimnis bleiben.

Komplizierte Arbeiten oder Geldaufwand würde ich dafür nicht betreiben. Es ist - immerhin - sehr ärgerlich.

Auf jeden Fall herzlichen Dank für Eure Unterstützung!

P.S. "Recuva" ist mir auch vom PC bekannt, für das Smartphone nicht. Habe aber eben gesehen, dass es für Android offensichtlich auch eine spezielle App für Wiederherstellung von Fotos gibt.

Ist das dann das das Gleiche, als ob ich die Speicherkarte in einen Leser stecke, dann per USB an den PC anschließe und dort "Recuva" drüberlaufen lasse? Egal, am besten, ich probiere Beides mal aus.

Sollte sich Wesentliches ergeben, melde ich mich wieder.

— geändert am 28.11.2018, 11:31:05

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Empfohlene Artikel