Smartphone kaputt - Google-Konto und Daten

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

27.06.2018, 12:25:03 via Website

Hallo zusammen!

Ich weiß nicht ob ihr mir helfen könnt, aber ich versuche einfach mal mein Glück.

Also: Gestern Abend ist mir mein Handy auf den Boden heruntergefallen. Das Display ist dabei komplett kaputt gegangen und wenn ich Pech habe ist das ganze Handy kaputt.

Nun wollte ich herausfinden, wie ich meine Daten trotzdem irgendwie retten kann.

Dazu habe ich erst das Handy mit dem PC verbunden, aber da ich meine PIN nicht eingeben kann ist alles gesperrt. Diese Option scheidet also aus.

Dann habe ich versucht, mich auf meinem Google-Konto anzumelden. Das Problem ist aber, dass Google aus (angeblichen) Sicherheitsgründen von mir verlangt, dass ich mit einem Code, dass mir per SMS zugesendet werden soll, meine Identität beweise. Das geht aber nicht, da ich ja keinen Zugang zu meinem Smartphone habe. Ich habe dann versucht, mir den Code an eine andere E-Mail-Adresse zuschicken zu lassen, aber Google will sie partout nicht anerkennen.

Meine Frage lautet: Wie kann ich trotzdem an meine Daten kommen und/oder mich bei Google anmelden?

Vielleicht weiß jemand unter euch ja zufällig eine Lösung. Es wäre auf jeden Fall echt super!!

Grüße

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 14.838

27.06.2018, 12:35:00 via Website

Die SIM Karte kurz in ein anderes Smartphone von einem Bekannten/Familienmitglied stecken, damit du dich verifizieren und die 2FA ausschalten kann.

Ich persönlich nutze die 2FA nirgendwo mehr. Hatte mal ein Smartphone genutzt und vergessen mich um die Google Authentificator App zu kümmern. Dann war die ..... am dämpfen und ich war erst mal lange damit beschäftigt E-Mails an die entsprechenden Webseiten zu schicken.

Wenn sich jemand aus einem, für das Google Konto unüblichen Ort, einloggt lässt Google einen eh nicht rein vor einer weiterer Verifizierung. Außerdem erhält man auf allen verbundenen Geräten eine Meldung.

Natürlich sollte man überall verschiedene, komplexe Passwörter benutzen (ich empfehle SafeInCloud als PW Manager) und auf keinen Fall Links aus Mails öffnen, sondern gegebenfalls manuell die (originale) Webseite ansteuern.

Mit Datenrettung kenne ich mich nicht aus, Sorry.

Viele Grüße, Daniel

Phones: OnePlus 5T | Apple iPhone 6S Plus
Tablet: Apple iPad Pro 12.9
Smartwatch: Fossil Q Explorist 3. Gen

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 4

27.06.2018, 16:51:16 via Website

Hallo Daniel U.,

und Danke für deine Antwort und den Tipp! Ich werde das mal versuchen, auch wenn ich nicht gerade viele Leute in meinem Umfeld habe, die ein Smartphone von Samsung haben. Aber einer wird sich hoffentlich finden lassen! ;-)

Wegen den Daten muss ich dann weiterhin mein Glück versuchen...

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 14.838

27.06.2018, 17:28:26 via Website

Du musst doch nur die SMS empfangen, oder? Dann muss es kein Samsung Smartphone sein. Könnte sogar ein altes Nokia Handy sein, Hauptsache es kann SMS empfangen.

Viele Grüße, Daniel

Phones: OnePlus 5T | Apple iPhone 6S Plus
Tablet: Apple iPad Pro 12.9
Smartwatch: Fossil Q Explorist 3. Gen

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 4

27.06.2018, 19:48:15 via Website

Danke für den Tipp. Ich habe es versucht, aber leider hatte ich im alten Handy eine SIM-Karte und im Smartphone eine Micro-SIM-Karte. Es funktioniert also nicht...

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 882

27.06.2018, 19:59:56 via Website

Daniel U.

Ich persönlich nutze die 2FA nirgendwo mehr. Hatte mal ein Smartphone genutzt und vergessen mich um die Google Authentificator App zu kümmern.

Nur mal am Rande, es gibt doch genügend Möglichkeiten bei der 2FA, so dass man auch ohne Authentificator-App den zweiten Schritt durchführen kann, beispielsweise:
- Direkte Bestätigung auf allen selbst gewählten Geräten
- Code per SMS an selbst gewählte Rufnummern
- Temporär erzeugter Code auf dem Phone, den man verwenden kann
- 10 feste Codes, die immer funktionieren

— geändert am 27.06.2018, 20:00:54

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 14.838

27.06.2018, 20:23:11 via Website

@Brian Beim Google Konto ist das richtig aber ich meinte eher Webseites, die 2FA anbieten. Diese richten meistens einmalig den 2FA ein (man nutzt dafür die Google Authentificator App) und das wars. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass nur wenige Seiten einen Rettungsschlüssel oder Alternative anbieten. Hat man also keinen Zugriff auf die Authentificator App mehr (z. B. durch Reset) muss man sich erstmal an diverse Supports wenden.

Das Google Konto sollte natürlich sehr sicher sein und auch Finanzseiten (spätestens bei Transaktionen sollte eine zweite Verifizierung stattfinde). Ich finde aber nicht, dass man jeden beliebigen Webseitenaccount per 2FA absichern muss.

— geändert am 27.06.2018, 20:28:26

Viele Grüße, Daniel

Phones: OnePlus 5T | Apple iPhone 6S Plus
Tablet: Apple iPad Pro 12.9
Smartwatch: Fossil Q Explorist 3. Gen

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 882

27.06.2018, 20:39:49 via Website

Daniel U.

@Brian Beim Google Konto ist das richtig aber ich meinte eher Webseites, die 2FA anbieten. Diese richten meistens einmalig den 2FA ein (man nutzt dafür die Google Authentificator App) und das wars. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass nur wenige Seiten einen Rettungsschlüssel oder Alternative anbieten. Hat man also keinen Zugriff auf die Authentificator App mehr (z. B. durch Reset) muss man sich erstmal an diverse Supports wenden.

Auch hier ist das Stichwort "Vorsorge" ;)... Es gibt einige Apps, die das auf gewünschte andere Geräte synchronisieren oder sichern. So ist man auch bei Verlust oder Defekt des Gerätes nicht ausgesperrt. Beispiele:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.mufri.authenticatorplus
https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.overmorrow.thenticate

— geändert am 27.06.2018, 20:41:41

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 14.838

27.06.2018, 20:54:12 via Website

Geilo, danke. Wusste nicht, dass es entsprechende Apps geben die über mehrere Geräte syncen.

Viele Grüße, Daniel

Phones: OnePlus 5T | Apple iPhone 6S Plus
Tablet: Apple iPad Pro 12.9
Smartwatch: Fossil Q Explorist 3. Gen

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 4

28.06.2018, 14:26:52 via Website

Danke für eure Tipps zur "Vorsorge"!

Inzwischen habe ich es geschafft, Zugang zu meinem Google-Konto zu bekommen. Das ist schon mal gut.

Jetzt rückt der zweite Teil meiner Anfrage wieder in den Mittelpunkt: GIbt es eine irgendeine Möglichkeit (wenn nicht das komplette Gerät, sondern nur das Display kaputt ist), die Daten zu retten und sie dann auf ein neues Handy zu übertragen? Also Kontaktliste, Bilder usw.? So wie es aussieht lohnt es sich nicht das Display meines alten Smartphones reparieren zu lassen, aber kann man nicht die Daten trotzdem einsehen und kopieren?

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.634

28.06.2018, 21:23:10 via Website

Wenn dein Handy MHL-fähig ist, könntest du es an einen TV oder Monitor mit HDMI-Port über ein MHL-Kabel anschließen.

Dann wäre die Frage, ob das Display noch auf Berührungen reagiert. Wenn nicht, kannst du eine USB-Maus anschließen.

Um aber Maus und Monitor anzuschließen, brauchst du noch ein Y-Kabel für den USB-Port.

Leider schreibst du nicht, um welches Gerät es geht. Daher nur allgemeine Aussagen.

— geändert am 28.06.2018, 21:24:48

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel