Threema: Keine automatische Verknüpfung mit Kontakten?

  • Antworten:14
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 378

11.05.2018, 18:04:30 via Website

Hallo Leute,

ich bin aktuell dran, von WhatsApp auf Threema umzusteigen und habe da ein kleines Problem.

Ein Kollege und meine Frau haben heute ihre Threema-IDs reaktiviert (vor Jahren mal zum Testen gekauft) und die sind aktuell noch grau hinterlegt. Was DAS heißt, weiß ich ;)

Beide Kontakte sind in Threema auch mit ihrer aktuellen Handynummer registriert. Und genau diese Handynummern habe ich auch in meinem Telefonbuch hinterlegt. Aber es findet keine automatische Verknüpfung mit der Threema-ID statt. Das heißt, es steht nicht das Name des Kontaktes da, sondern nur seine ID. Ich muss die Verknüpfung manuell hinzufügen.

Ist das normal? Denn bei meiner Tochter hat die Verknüpfung automatisch funktioniert.

Liegt es vielleicht daran, dass ich in den Kontakten mehrere Telefonnummern hinterlegt habe? Oder ist das ein anderes Problem?

Danke schonmal für eure Hilfe,

Grüße, Andi

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

11.05.2018, 18:16:52 via Website

Das ist bei WhatsApp einfacher, deshalb bleibe ich auch bei WhatsApp.
Warum willst du wechseln?

WhatsApp hat doch jeder.
AGBs sind doch an europäische Union angepasst mit Server in Irland.

— geändert am 11.05.2018, 18:19:39

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 529

11.05.2018, 19:09:27 via Website

Warum sind manche Kontakte grau?

In der Kontaktliste werden inaktive Kontakte grau dargestellt, d.h. IDs, welche während mehr als drei Monaten nicht benutzt worden sind. Sobald diese Threema erneut verwenden, werden diese Kontakte wieder aktiv (kann bis zu 24 Stunden dauern).

https://threema.ch/de/faq/group_whygray

— geändert am 11.05.2018, 19:09:46

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.611

11.05.2018, 19:10:08 via Website

Andreas der 2te

Beide Kontakte sind in Threema auch mit ihrer aktuellen Handynummer registriert.

Genau das wird nicht der Fall sein. Selbst wenn die Telefonnummer bei der Registrierung angegeben wurde, kann sie nachträglich entfernt werden. Zu finden unter „Meine Threema-ID“.

Alternativ kann auch eine E-Mail-Adresse verknüpft werden. Das kann WhatsApp beispielsweise nicht. Es kann auch Telefonnummer und E-Mail-Adresse mit der Threema-ID verknüpft werden. Haben deine Kontakte diese Angaben nicht gepflegt, kann Threema nichts verknüpfen. Dann muss du das manuell in der Kontakte-App machen, was immer möglich ist.

Zusätzlich musst du in den Einstellungen unter „Privatsphäre“ erlaubt haben, dass deine Kontakte synchronisiert werden. Dazu ist auch seitens Android die Berechtigung an Threema zu erteilen, das wird aber bei Bedarf abgefragt.

Du musst die gleiche Telefonnummer bzw. E-Mail-Adresse der Kontakte gespeichert haben, wie deine Kontakte bei Threema hinterlegt haben. Auch das ist wie bei WhatsApp, bei abweichenden Angaben kann kein Abgleich stattfinden.

Für die Telefonnummer gibt es verschiedene Schreibweisen. Die sollten keine Probleme bereiten, dennoch empfehle ich, grundsätzlich die internationale Schreibweise in Form +49 1xxx .... zu verwenden.

+49 durch die jeweiliger Ländervorwahl ohne vorangestellte 00 ersetzen.

1xxx durch Vorwahl des Mobilfunknetzes ohne vorangestellte 0 ersetzen.

.... durch Anschlussrufnummer ersetzen.

Und genau diese Handynummern habe ich auch in meinem Telefonbuch hinterlegt.

Sollte obiges alles erfüllt sein, versuche in den Einstellungen unter „Privatsphäre“ die „Kontaktverbindung überprüfen“.

Aber warte 24 Stunden. Wenn die IDs reaktiviert wurden, kann es 24 Stunden dauern, bis sie dir wieder aktiv (also nicht ausgefragt) angezeigt werden. Fehlen sie ganz, hast du vermutlich inaktive ID ausgeblendet. Zum Einblenden in den Einstellungen unter „Erscheinungsbild“ den Haken bei „inaktive IDs anzeigen“ setzen.

Zusätzlich kontrolliere, ob die IDs nicht versehentlich in den Einstellungen unter „Privatsphäre“ auf der Ausschlussliste oder unter „blockierte Kontakte“ stehen.

— geändert am 11.05.2018, 19:12:38

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 378

11.05.2018, 19:54:03 via Website

@ C.F. : Warum die Kontakte grau sind, weiß ich, war ja auch hier nicht gefragt ;) Trotzdem danke für die Beteiligung :)

@ Aries : Also die Kontakte sind genau so in Threema eingetragen, wie in meinem Adressbuch am Mate 10 Pro bzw. bei Posteo. Aber ich warte mal ab, bis die Kontakte wieder "weiß" sind ;)

@ Ironman : Nur, weil WhatsApp seine AGBs angepasst hat, bin ich nicht mehr gewillt, mein Adressbuch zu "verkaufen"...ich habe zwar zu 99,99% nur Leute im Adressbuch, die auch selbst WhatsApp haben und aktuell werden ja auch "nur" die Telefonnummern übertragen, aber wer weiß, was da noch kommt. Außerdem ist da ja auch noch die Sache mit der Werbung...

Bin da mittlerweile der Ansicht wie Aries & Co. Entweder wechseln die Leute mit oder sie müssen mich per Mail oder SMS anschreiben oder mich anrufen ;)

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

11.05.2018, 20:09:27 via Website

Andreas der 2te

Bin da mittlerweile der Ansicht wie Aries & Co. Entweder wechseln die Leute mit oder sie müssen mich per Mail oder SMS anschreiben oder mich anrufen ;)

OK, das ist jedem seine Entscheidung.
Ich bleibe bei WhatsApp.

Kenne welche die Threema ausprobiert haben und wieder zu WhatsApp gewechselt sind.
WhatsApp wird die Nr. 1 bleiben. ;)

Einer geht und 10 neue Nutzer kommen.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.611

11.05.2018, 22:21:00 via Website

Andreas der 2te

@ Aries : Also die Kontakte sind genau so in Threema eingetragen, wie in meinem Adressbuch am Mate 10 Pro bzw. bei Posteo. Aber ich warte mal ab, bis die Kontakte wieder "weiß" sind ;)

Deine Kontakte müssen ihre Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, die du in deinen Kontakten hast, auch mit ihrer Threema-ID verknüpft haben, sonst kann der Abgleich nicht funktionieren. Das ist eben der Nachteil von besserer Privatsphäre, ein paar Dinge gehen nicht immer automatisch.

Ich speichere die Threema-IDs übrigens zusätzlich in den Kontakten unter IM (benutzerdefiniert). So geht mir keine ID verloren, wenn ich Threema mal neu installieren muss und ein aktuelles Backup fehlt oder defekt ist und gleichzeitig ein Kontakt eine Verknüpfung gelöscht hat.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.611

12.05.2018, 00:56:51 via Website

Es passt vielleicht nicht ganz zum Topic, aber zur Entwicklung des Threads. Deshalb fasse ich mal das wichtigste zu Threema zusammen und vergleiche es mit WhatsApp.

Erstellung einer Threema-ID:

  • Erstellung einer neuen, eindeutigen Threema-ID
    Eindeutig bedeutet, sie darf kein zweites mal vorkommen
  • Abfrage, ob ein Nickname angegeben werden soll und wie er heißen soll
  • Abfrage ob eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse oder beides mit der gerade erstellten Threema-ID verknüpft werden soll
  • Abfrage ob ein Avatar hinterlegt werden soll
  • Hasherstellung über Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • Speicherung der Threema-ID mit Hash der Telefonnummer, Hash der E-Mail-Adresse, Nicknamen und Avatar (soweit von Benutzer angegeben)

Jetzt hat man einen Threema-Account.

Abgleich der Kontakte:

  • Threema sammelt aus den Kontakten (sofern erlaubt) alle Telefonnummern und E-Mail-Adressen (ohne Namen)
  • Threema erstellt Hashes über alle Telefonnummern und E-Mail-Adressen
  • Threema überträgt die Hashes an die Threema-Server
  • Der Threema Server prüft, ob er die Hashes in seiner Datenbank findet
  • Für jeden Treffer meldet der Server die Threema-ID und (falls vorhanden) den Nicknamen sowie den Avatar an das Telefon zurück
    Zum Avatar kann man zusätzlich angeben, wer diesen sehen soll.
    Niemand: finde ich sinnlos, dann kann ich auch gleich darauf verzichten
    Ausgewählte Kontakte: finde ich mühsam
    Alle, denen Sie schreiben: das ist meine Wahl. Das bedeutet, mein Avatar wird für andere erst dann sichtbar, nachdem ich ihnen das erste mal geschrieben habe
  • Danach werden die zum Abgleich übertragenen Hashes auf dem Threema-Server gelöscht.

Das Telefon hat nun zu jeder Telefonummer oder E-Mail die Info, ob eine Threema-ID vorhanden ist und ggf. einen Nicknamen und einen Avatar und kann sie anzeigen.

Da nicht jeder Threema-Nutzer seine ID mit Telefonummer oder E-Mail-Adresse verknüpft hat, können weitere Kontakte Threema nutzen, man erfährt aber durch diesen Abgleich nicht davon. Von diesen Kontakten muss man die Threema-ID manuell erfragen und in Threema eintragen. Alternativ kann man sie einscannen, wenn man sich persönlich trifft. Um IDs scannen zu können, bentigt man in extra PlugIn, das aber kostenlos ist.

Vertrauensstufen:
Threema zeigt hinter jeder Threema-ID einen roten, zwei gelbe oder drei grüne Punkte an.

  • Ein roter Punkt heißt, die Threema-ID gibt es, aber es wurde kein passender Eintrag in den Kontakten gefunden. Damit besteht ein hohes Risiko, dass die betreffende Person dahinter nicht die ist, für die sie sich ausgibt.
  • Zwei gelbe Punkte bedeuten, Threema hat den Kontakt gefunden, weiß aber nicht, ob ihr zwei Euch ausreichend kennt, um sicher zu sein, keinem Fake aufzusitzen.
  • Drei grüne Punkte bedeuten, die Threema-ID wurde gescannt. Das heißt, man hat sich persönlich getroffen. Damit ist das Risiko, einem Fake aufgesessen zu sein sehr gering.

Rot ist nicht so zu verstehen, dass man mit diesem Kontakt besser nicht kommuniziert. Genauso bedeutet ein grüner Kontakt nicht, dass Ihr bedenkenlos mit diesem Kontakt chatten könnt. Einen Ausweis lässt sich wohl niemand zeigen, geschweige denn auf Echtheit prüfen? ;) Die farbigen Punkte sollen nur eine rein objektive technische Beurteilung darstellen. Eure persönliche Beurteilung kann bei einem roten Kontakt besser sein, weil es ein Familienmitglied ist, das nur weit weg lebt, als bei der Zufallsbekanntschaft mit der man die IDs nach dem fünften Bier gescannt hat.

ausgegraute Threema-IDs:
Viele Threema-Nutzer deinstallieren einfach die App, wenn sie Threema nicht mehr verwenden möchten. Sie denken nicht daran, die ID selbst auch auf den Threema-Servern zu löschen (wird bei WhatsApp genauso sein). Dazu sollte man übrigens ein Widerrufs-Passwort setzen, was über die Einstellung möglich ist. Das ist besonders für den Verlustfall des Smartphones wichtig, damit der Finder/Dieb nicht in Eurem Namen chattet. Der Widerruf kann auch über die Website von Threema erfolgen.

Wenn sich eine Threema-ID längere Zeit nicht an einem Threema-Server meldet, wird sie inaktiv markiert und grau dargestellt. Über die Einstellungen von Threema kann man entscheiden, ob man diese ID in der Kontakt-Liste sehen möchte oder nicht.

durchgestrichene Threema-IDs:
Wenn eine Threema-ID durchgestrichen ist, heißt das, sie wurde vom Server gelöscht. Sie wird aber nicht sofort vom Telefon gelöscht, denn vielleicht sind ja dazu noch Chats vorhanden. Das genaue Vorgehen kenne ich nicht, aber die IDs wird nach 24 Stunden gelöscht, wenn keine Chats vorhanden sind. Wie das Verhalten bei vorhandenen Chats ist, müsste ich nachlesen oder ausprobieren.

Der Unterschied zu WhatsApp:
WhatsApp überträgt neben der Telefonnummer zusätzlich den Namen von Euren Kontakten. Da weder Threema noch WhatsApp zu diesem Zeitpunkt wissen, ob ein neuer Kontakt den gleiche Dienst nutzt, sind immer alle Kontakte enthalten. Der Name ist, wie oben beschrieben gar nicht nötig. Er wird bei WhatsApp deshalb nötig, weil WhatsApp die Daten nicht nur zum Abgleich verwendet, sondern auch zu Werbezwecken. Leider sind die AGB so geschrieben, dass nicht sicher ausgeschlossen werden kann, ob nicht noch andere Daten übermittelt werden (Status und Infotext wird übrigens auch übermittelt). Dies ist nicht meine Kritik, sondern die von Juristen. Mit den gerade geänderten AGB mag das verbessert sein. Dazu kann ich mich noch nicht äußern.

Außerdem löscht WhatsApp die Daten nach einem Telefonbuchabgleich erst dann, nachdem sie an Facebook weitergegeben wurden. Außerdem verwendet WhatsApp angeblich keine Hashes. Wenn doch, muss das Hashing rückgängig gemacht werden, bevor die Daten an Facebook übertragen werden oder Facebook kennt die Schlüssel für das Hashing und kann selbst wieder die Telefonnummern rekonstruieren.

Hashing:
Hashing ist kein Sicherungssystem. Hashing wird zur Verschleierung innerhalb von Sicherheitssystemen verwendet. Es schützt davor, dass ein Admin vor der Maschine zufällig oder absichtlich Daten mitlesen kann. Es kann aber alleine nicht verhindern, dass die Hashes zurückgerechnet werden.

Hashing wird auch dazu verwendet zu prüfen, ob eine Dateiübertragung fehlerfrei war. Auf manchen Websites findest man die Zeichenketten eines Hashes abgedruckt oder zum Download mit dem Hinweis, welches Hash-Verfahren eingesetzt wurde (MD5, SHA-irgendwas). Man kann sich dann den Hash über seinen Download selbst errechnen lassen (dazu gibt es Programme). Stimmt die Zeichenkette mit der veröffentlichten überein, war der Download fehlerfrei. Die meisten Heimuser verzichten jedoch auf so eine Prüfung.

ID-Backup, Daten-Backup und Android-Backup:
Ihr solltet unbedingt nach der Ersteinrichtung ein ID-Backup durchführen und extern sichern! Sonst müsst ihr nach einem Werksreset (kann auch durch eine Reparatur erfolgen) oder bei einem neuen Telefon eine neue Threema-ID erstellen. Wer ein ID-backup hat, kann seine alte Threema-ID wieder verwenden.

Ein Daten-Backup schließt ein ID-Backup ein, es werden aber zusätzlich die Chats gesichert. Auch das sollte man extern kopieren.

Ein Android-Backup ist ein Daten-Backup, das auf Google Drive gesichert wird. Damit liegen die Threema-Daten auf fremden Systemen, ihr spart Euch aber den Extra-Aufwand, das Backup außerhalb des Telefons zu sichern.

Tablets:
Threema könnt ihr problemlos und ohne Tricks (wie bei WhatsApp) auch auf Tablets nutzen. Nur leider hat das Tablet eine andere Threema-ID als das Smartphone. Threema ist wie WhatsApp nicht multi-client-fähig.

mehrere Threema-IDs:
Wie auch bei WhatsApp ist nur ein Account pro Gerät (genauer: Nutzer) möglich. Manche Geräte erlauben die Anlage von mehreren Nutzern. Das ist eine Android-Funktion, die vielfach seitens der Hersteller abgeschaltet ist. Wenn man mehrere Nutzer auf seinem Gerät einrichten kann, kann man natürlich auch für jeden Nutzer einmal Threema installieren. Man bekommt aber nur die Benachrichtigungen für den gerade aktiven Nutzer und kann auch nur als aktiver Nutzer schreiben.

Threema-Anrufe:
Man kann, wie bei WhatsApp, andere Threema-Nutzer anrufen, ohne dafür Telefoneinheiten zu verbrauchen.

Sprach- und Videonachrichten:
Wie bei WhatsApp, kann man mit Threema Sprach- und Videonachrichten direkt aufnehmen und versenden.

Dateiversand:
Mit Threema kann man jede Art von Datei versenden. Bilder können vor dem Versand mit einem Kommentar versehen werden.

Gruppen:
Threema erlaubt die Anlage von Gruppen. Mitglieder müssen eingeladen werden, können die Gruppe aber selbstständig verlassen.

Umfragen:
Threema erlaubt die Erstellung von Umfragen innerhalb von Gruppen. Eine Umfrage kann von jedem Gruppenmitglied erstellt werden.

Was fehlt Threema in Vergleich zu WhatsApp?
Bei WhatsApp kann man einen vogefertigten oder selbst geschrieben Infotext angeben. Die Voreinstellung ist "Ich nutze WhatsApp" oder so ähnlich. Das fehlt Threema komplett. Auch der Status ähnlich Snapchat fehlt bei Threema. Ein 14-jähriges Mädchen findet das wahrscheinlich uncool, aber wer die 20 überschritten hat, wird darauf meistens verzichten können.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

12.05.2018, 01:05:56 via Website

WhatsApp geänderte AGBs.
Es wird nur die Nummer übertragen und nicht der Name.
Ich kann meine Account Information anfordern um zu sehen was für Daten von mir gesammelt und verarbeitet werden.
Es wurde alles an die Europäische Union angepasst.
WhatsApp ist total legal.
Werbung ist noch in weiter Ferne.
Kann mittels WhatsApp, PDFs, Gif, Mp3, Videos, Fotos und vieles mehr versenden, was Threema nicht kann.

— geändert am 12.05.2018, 01:09:54

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.611

12.05.2018, 01:57:06 via Website

Ironman

WhatsApp geänderte AGBs.

Ja, wie alle Unternehmen aktuell neue AGB aufgrund der am 25. Mai auslaufenden Übergangsfrist für die DSGVO verschicken. Inhaltlich hat sich an den Kritikpunkten nichts geändert.

Es wird nur die Nummer übertragen und nicht der Name.

Du beziehst Dich darauf?

WhatsApp

Adressbuch. Im Einklang mit geltenden Gesetzen stellst du uns regelmäßig die Telefonnummern von WhatsApp Nutzern und anderen Kontakten in deinem Mobiltelefon-Adressbuch zur Verfügung, darunter sowohl die Nummern von Nutzern unserer Dienste als auch die von deinen sonstigen Kontakten.

WhatsApp behauptet, es stehe im Einklang mit geltendem Recht. Der VZBV sieht das anders, weil hier noch nicht die ganzen Fakten stehen. Die folgen später!

Aber lies weiter!

Informationen Dritter

Von anderen über dich bereitgestellte Informationen. Wir erhalten Informationen über dich von anderen Nutzern und Unternehmen. Wenn beispielsweise andere dir bekannte Nutzer oder Unternehmen unsere Dienste nutzen, stellen sie möglicherweise deine Telefonnummer, deinen Namen und andere Informationen zur Verfügung (z. B. Informationen aus dem Adressbuch ihres Mobilgeräts oder im Falle von Unternehmen, zusätzliche Informationen über dich wie eindeutige Kennungen), genauso wie du möglicherweise ihre zur Verfügung stellst, oder sie senden eine Nachricht an dich oder Nachrichten an Gruppen, denen du angehörst, oder sie rufen dich an. Wir verlangen von jedem dieser Nutzer und Unternehmen, dass sie die rechtmäßigen Rechte besitzen, um deine Informationen zu erfassen, zu verwenden und zu teilen, bevor sie uns irgendwelche Informationen bereitstellen.

Das bedeutet in Verbindung mit dem letzten Zitat aus den AGB von WhatsApp, dass Du die gleichen Daten von Dritten an WhatsApp übermittelst. Oder wie soll das sonst funktionieren?

Oder meinst Du das?

WhatsApp

Derzeit benutzt Facebook deine WhatsApp Account-Infos nicht zur Verbesserung der Produkterlebnisse auf Facebook oder um dir auf Facebook für dich interessantere Werbung anzuzeigen. Hier erfährst du mehr dazu, wie WhatsApp mit den Facebook-Unternehmen zusammenarbeitet.

Das machen sie nicht freiwillig, das steht im Zusammenhang mit der oben verlinkten Klage! Beachte "derzeit"! Das impliziert, dass das nach Vorstellung von WhatsApp nicht so bleiben soll.

Ironman

Ich kann meine Account Information anfordern um zu sehen was für Daten von mir gesammelt und verarbeitet werden.

Stell Dir vor, das konntest Du schon immer! Sie haben nur bisher keine Funktion in der App bereitgestellt. Mit der DSGVO erwarten die Unternehmen jedoch eine große Anfrageflut und der beugt WhatsApp mit einer Funktion in der App vor. Wie vollständig Facebook solche Anfragen in der Vergangenheit beantwortet hat, kannst Du über eine Suchmaschine Deines Vertrauens mit den Worten "maximilian schrems facebook" selbst eruieren.

Es wurde alles an die Europäische Union angepasst.

Meint WhatsApp! Warte die Gerichtentscheide ab. Leider dauern solche Entscheidungen Jahre. Die AGB wurden diesbezüglich jedenfalls nicht verändert, es kam nur ein Passus hinzu, dass Facebook derzeit keine Daten aus der EU verarbeitet. So kann man sich mit Scheiße, die man am Hacken hat, für die Einfältigen als vertrauenswürdiges Unternehmen darstellen!

WhatsApp ist total legal.

Du kannst es legal nutzen, ja. Aber Du bist nicht vor Zivilklagen Deiner Kontakte sicher. Ob die AGB legal sind, ist nicht gesagt. Ich halte den WhatsApp-Nutzern vor, Bestimmungen zuzustimmen, die sie nicht einhalten können. Dir die Einzelheiten zu erklären, würde zu weit führen. Zuerst solltest Du die Definition eines Rechtsstaates verinnerlichen. Sonst schreibe ich hier den Schönfehler neu.

Werbung ist noch in weiter Ferne.

WhatsApp hat sie angekündigt. Du darfst sicher sein, dass sie schon recht weit sind. Vielleicht kommt sie noch dieses Jahr, vielleicht nächstes Jahr? Vielleicht kommt sie erst in den USA, weil bei uns noch Verfahren anhängig sind?

Kann mittels WhatsApp, PDFs, Gif, Mp3, Videos, Fotos und vieles mehr versenden, was Threema nicht kann.

Wer Behauptungen aufstellt, sollte wissen, was akt ist! Mit Threema kannst Du jede Datei versenden. Du glaubst es nicht? Bitte ein Screenshot mit einer ZIP-Datei:

User uploaded photo

Photo Shop?
Wenn, dann Gimp, aber probiere es selbst aus!

Lassen wir doch mal alles Recht außer Acht. WIe Glaubwürdig ist ein Unternehmen von Mark Zuckerberg noch? Ich erinnere, den Datenabgriff durch Cambridge Analytica hat Facebook bereits 2015 erkannt und Cambridge Analytica aufgefordert, es zu unterlassen. Zwei Dinge hat Facebook jedoch nicht gemacht:

  1. Sie haben nicht überprüft, ob Cambridge Analytica der Aufforderung nachgekommen ist
  2. Sie haben die Öffentlichkeit nicht darüber informiert, was sie zumindest für die EU hätten machen müssen.

Die Anhörung von Mark Zuckerberg vor dem US-Kongress sprach auch Bände. Lauter Gelabere von, "Ich/Wir haben einen Fehler gemacht" und "Ich trage die Verantwortung", aber kennen wir das nicht von ihm? Immer nur soviel zugeben, wie man nicht mehr abstreiten kann und wenn es ans eingemachte geht, sagen, man würde die Infos nachreichen. Somit kommen die wirklich bösen Dinge nicht so leicht an die Öffentlichkeit! Die Anhörung hat die ganze Welt verfolgt, was jetzt gerade passiert, verfolgen nur wenige Eingeweihte. In ein paar Jahren, wenn das Urteil steht, ist das nur auf Fachseiten oder als kleine Meldung in der Tagespresse zu lesen.

Mach Dir mal die Mühe zu recherchieren, wieviel Milliarden Strafe Microsoft und Google schon zahlen mussten. Sie sind deshalb nicht pleite gegangen und in der Öffentlichkeit haben sie eine gute Reputation.

— geändert am 12.05.2018, 02:11:22

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

12.05.2018, 06:55:13 via Website

Ich glaube das Zuckerberg Reue zeigt und versucht alles wieder auf die gerade Bahn zu lenken.
Er muss sich an den Datenschutz der Europäischen Union halten.
Für mich ist WhatsApp der beste Messenger.

image

Das sagt doch alles aus.

— geändert am 12.05.2018, 07:32:57

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 378

12.05.2018, 08:56:08 via Website

Och Leute, warum kann man nicht einfach mal beim Thema bleiben?

Muss denn JEDER Thread in Threema vs. WhatsApp ausarten?

Es wäre super, wenn ein Mod oder Admin hier mal aufräumen würde. Kann doch nicht sein, dass man hier nach einem Problem fragt und es immer wieder abschweift...

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

12.05.2018, 08:57:49 via Website

Sorry ich bin raus hier.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.611

12.05.2018, 11:19:10 via Website

Iroman

Das sagt doch alles aus.

Ach Ironman... (silly)
Lesen und verstehen!

Da steht "Andere WhatsApp Benutzer haben keinen Zugriff".

Und was ist mit WhatsApp?
Und wohin schicken sie die Daten?
Zu welchen Zwecken?

Die Absätze hast du nicht zitiert.

Abgesehen davon hat Andreas Recht und ich habe es dir jetzt wirklich oft genug versucht zu erklären.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 529

12.05.2018, 11:30:32 via Website

Andreas der 2te

@ C.F. : Warum die Kontakte grau sind, weiß ich, war ja auch hier nicht gefragt ;) Trotzdem danke für die Beteiligung :)

Gerne. Aber es geht im Zitat ja auch darum, dass Deine Kontakte Threema wieder benutzen müssen (nur wieder aktivieren dürfte nicht ausreichen) und es bis zu 24 h dauern kann, bis besagte Kontakte wieder schwarz dargestellt werden.

Bei weiteren Fragen kann Dir auch hier weiter geholfen werden: https://threema-forum.de

— geändert am 12.05.2018, 11:31:17

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel