HTC U11 life — Keine Apps auf Micro-SD ablegbar ?!

  • Antworten:54
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 30

10.02.2018, 10:37:26 via Website

Leider kann ich auf meinem neuen HTC U11 life nur Fotos auf der Micro-SD ablegen. Ich habe diverse Apps ausprobiert ("Apps auf SD" etc); leider scheint die Funktion grundsätzlich zu fehlen. Ich habe mir extra eine SanDisc SDHC- micro-SD mit 64 GB gekauft; und nun das :(. Ich komme von Windows-Mobile, da gab es dieses Problem nicht.
Offenbar benötigt man bei Android gleich mindestens 64GB ROM, da ja auch regelmäßig Trash anfällt ?!
Das Smartphone an sich ist ja recht ok, aber das Fehlen dieser (in meinen Augen) Grundfunktion senkt doch den (Gebrauchs)Wert für mich erheblich.

Vielleicht weiß jemand einen "Ausweg"?

Diskutiere mit!
Beste Antwort
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

10.02.2018, 18:14:14 via Website

@Clau Dias
Du hast das neuste Modell von HTC und das sollte locker mit allen Alltagsanwendungen klar kommen inkl. genug Speicher.
Einfach das Handy erstmal richtig kennenlernen und von Windows mobile zu Android umdenken.
Dann wirst du sehr zufrieden sein mit deinem U11.
Mach immer die neuesten Software Updates, weil die dein System noch mehr verbessern und sicherer machen.
Wenn was mal nicht klappt, einfach hier im Forum posten.
Wir helfen gerne.

PS: Ich habe noch mein geliebtes Samsung S3 und selbst damit würde ich Speicher mäßig noch klar kommen.
Da läuft noch 4.3 Jelly Bean drauf.
Wir sind jetzt bei Oreo Android 8 und Android 9 ist bei Google schon in der Entwicklung.
Also erstmal das Handy richtig nutzen.
Viel Spaß damit!

Nachtrag: Und nicht gleich verzweifeln, wenn mal was nicht gleich klappt.
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Auch wir haben klein angefangen.
Samsung denkt sich schon was dabei, dass man keine Apps komplett auf die Externe SD Karte auslagern kann.

— geändert am 10.02.2018, 18:20:36

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

10.02.2018, 10:57:02 via Website

Meinst du interne SD Karte wo du Fotos ablegen kannst?
Hab dein Problem nicht ganz verstanden.
Oder möchtest du Apps auf die externe SD Karte verschieben?

— geändert am 10.02.2018, 10:59:52

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 224

10.02.2018, 11:03:17 via Website

ich weiss gerade nicht wo anfangen... also...
"offenbar benötigt man bei android 64gb ROM" wofür? Was meinst du damit?

"Das fehlen dieser Grundfunktion(Apps2SD) senkt den Gebrauchswert" - inwiefern? hast du n HTC U11 mit 32GB internen Speicher gekauft und ihn nun schon komplett voll mit apps?

"ich hab diverse Apps ausprobiert (Apps auf SD)" wahrscheinlich stand da aber auch in der Beschreibung "only for rooted phones" oder sowas.

So. Aber... Ich weiss nicht wie es bei HTC genau ist. Aber bei Sony kann ich unter Einstellungen -> Apps -> Apps infos irgendwo die Apps auf die SD verschieben. Aber aus gründen der stabilität mache ich das nicht mehr.
Nochmal zu oben: ist dein interner speicher voll? Bei einigen apps wie z.b. Google music, spotify, audible etc kannst du in der app den "Download"-Ort auf SD wechseln, man muss einfach noch die Berechtigung erteilen.

hoffe ich konnte etwas helfen/klarstellen

gruss Bruce

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 30

10.02.2018, 11:38:05 via Website

Speichern auf SD!! Nicht auf internem Speicher, ich denke, ich habe mich da klar genug ausgedrückt!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

10.02.2018, 11:45:59 via Website

Was möchtest du genau speichern auf deine SD Karte?
Apps oder nur Dateien oder?
Speichern, verschieben, kopieren geht über den Dateimanager "Eigene Dateien".

Du musst dich schon etwas genauer ausdrücken, sonst können wir leider nicht helfen.

Du meinst deine Fotos der Camera werden auf der SD Karte gespeichert?
Was meinst du mit 64 GB Speicher den man braucht?

— geändert am 10.02.2018, 11:51:15

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 30

10.02.2018, 11:51:25 via Website

Nein, die Micro- SD ist nicht nur für 'rooted phones'. Ich möchte allerdings nicht warten bis mein interner Speicher knackvoll ist, sondern vorher selbst entscheiden, ob ich mir persönlich weniger wichtige Apps auf der externen SD ablege. Scheint ja bei Android völlig strange zu sein 😉

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 4.974

10.02.2018, 11:57:23 via App

das ist von einigen Geräteherstellern nicht vorgesehen,da es immer wieder zu Fehlern kommt.
in meinem Link ist beschrieben wie es trotzdem zu machen ist,auch ohne root

LG Jens 🖖

Galaxy S5 AOSP Extended V5.8(O)
Tab3 10.1 Lineage 14.1 Beta1
Galaxy S2

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

10.02.2018, 11:58:20 via Website

Der interne Speicher ist wir groß bei dir?
Ich habe ein S8 mit 64 GByte Speicher und extern 128Gb.
Den App Speicher bekommst du nur voll wenn du sehr viele Apps runterlädst.
Du kannst Apps die du nicht brauchst deaktivieren, dann lädt es keine Updates aus dem PlayStore für diese Apps.
Ist kann mir nicht vorstellen das du den Speicher voll bekommst.
Du kannst auch Daten auf die Externe SD Karte auslagern.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 30

10.02.2018, 11:59:29 via Website

Danke dir für den Tipp. Funktioniert leider bei meinem Gerät nicht...die Micro-SD wird auch nach der entsprechenden Formatierung als interner Speicher, nicht als solcher erkannt, habe weiterhin nur 32 GB internen Speicher und 64 externen, wo ich nur Fotos ablegen kann.
Bei älteren Android-Versionen scheint ja das Ablegen von Apps auf SD zu funktionieren, zumindest bei Leuten in meinem Bekanntenkreis...bei mir leider nicht, liegt vielleicht an AndroidOne ?

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

10.02.2018, 13:00:51 via Website

Die Apps liegen in der Systempartition, die du auch in der Größe nicht ändern kannst.
Hab gerade mit einer App mal bei mir geschaut.
Meine Systempartition ist mit 94% belegt.
6 GB ist für mein System reserviert.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.635

10.02.2018, 15:06:11 via Website

Clau Dias

Speichern auf SD!! Nicht auf internem Speicher, ich denke, ich habe mich da klar genug ausgedrückt!

Wenn Dir jemand helfen will, ist es ziemlich frech, zu schreiben "ich denke, ich habe mich da klar genug ausgedrückt!". Übrigens ist auch mir nach deinem ersten Beitrag nicht ganz klar gewesen, was Du auf der SD-Karte speichern willst.

Es gibt grundsätzlich zwei Verfahren, um Apps auf der SD-Karte zu speichern. Das erste und ältere Verfahren nennt sich App2SD. Damit werden Teile der App auf die SD-Karte verschoben. Ein Teil verbleibt aber immer auf dem internen Speicher. Dieses Verfahren muss die ROM und die App unterstützen. SPielt einer von beiden nicht mit, geht es nicht.

Dieses Verfahren bringt oft Probleme mit Widget, die sich nicht mehr automatisch aktualisieren.

Das zweite Verfahren ist neuer und ist das Einbinden der SD-Karte als internen Speicher. Android unterstützt dies grundsätzlich ab Version 6.0. Dabei wird die SD-Karte wie fest verbauter Speicher benutzt. Welche Apps oder Daten physikalisch wo langen, hast Du damit nicht unter Kontrolle. Viele Hersteller verzichten aber auf dieses Feature.

Beide Verfahren machen ein System störungsanfälliger und deshalb rate auch ich Dir von beidem ab. Im Gegenteil, bei der Nutzung der SD-Karte als internen Speicher droht kompletter Datenverlust (alle Apps und alle Daten!!!), wenn die SD-Karte die Grätsche machen sollte.

Du hast 32 GB internen Speicher. Das ist nicht wenig. Versuche, diesen für Apps zu nutzen und die SD-Karte für Daten.

Wenn Du Deine Fotos per Einstellung in der Foto-App bereits auf die SD-Karte legen kannst, ist das schon ein Anfang. Prüfe auch Deine anderen Apps, ob sie das erlauben. Die Karten von Navigations-Apps wären ein möglicher Kandidat. Fotos, Musik und Videos, die Du vom PC auf das Handy kopierst, kannst Du gleich auf die SD-Karte Speichern. Sie werden von den entsprechenden Apps dennoch gefunden (keine .nomedia-Datei in den Verzeichnissen vorausgesetzt)..

Den Download-Ordner kann man oft auch festlegen. Oder man investiert ein paar Sekunden und kopiert als letzten Ausweg von Hand um. Vielleicht wechselst Du auch die eine oder andere App, um die Wahl des Speichermediums zu haben?

— geändert am 10.02.2018, 15:06:55

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

10.02.2018, 17:22:33 via Website

Beim Android System ist es nicht so einfach wie bei Windows, wo ich meine Partitionen selbst in der Größe ändern kann.
Android ist etwas komplizierter aufgebaut, weil es auf Linux basiert.
Bei Android ist es mit einem PIT File festgelegt, wie groß die Partitionen sind.
Deshalb wirst du auch nie die 32 GByte voll nutzen können, da ein Teil für die Systempartition reserviert ist.

@Aries hat Recht, App Daten auslagern oder Externe SD zum internen Speicher formatieren bringt nur Ärger im Falle eines Defektes der SD Karte.
Dann kann man sie auch nicht mehr am PC auslesen.

Trotzdem verstehe ich deine Angst nicht das der interne Speicher irgendwann voll ist.
Ich hatte vorher ein S5 Neo das hatte nur 16 GByte internen Speicher und ich bin damit zurecht gekommen.
Einfach genau überlegen was für Apps brauche ich überhaupt.
Musik, Videos, Fotos und Dokumente einfach auf die Externe SD Karte speichern.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3.162

10.02.2018, 17:36:00 via Website

Clau Dias

Speichern auf SD!! Nicht auf internem Speicher, ich denke, ich habe mich da klar genug ausgedrückt!

Hast du nicht, sonst wären nicht so viele Nachfragen gekommen. Ansonsten haben Ironman und Aries dir alle Infos gegeben, die du brauchst.

»Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.«

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Beste Antwort
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

10.02.2018, 18:14:14 via Website

@Clau Dias
Du hast das neuste Modell von HTC und das sollte locker mit allen Alltagsanwendungen klar kommen inkl. genug Speicher.
Einfach das Handy erstmal richtig kennenlernen und von Windows mobile zu Android umdenken.
Dann wirst du sehr zufrieden sein mit deinem U11.
Mach immer die neuesten Software Updates, weil die dein System noch mehr verbessern und sicherer machen.
Wenn was mal nicht klappt, einfach hier im Forum posten.
Wir helfen gerne.

PS: Ich habe noch mein geliebtes Samsung S3 und selbst damit würde ich Speicher mäßig noch klar kommen.
Da läuft noch 4.3 Jelly Bean drauf.
Wir sind jetzt bei Oreo Android 8 und Android 9 ist bei Google schon in der Entwicklung.
Also erstmal das Handy richtig nutzen.
Viel Spaß damit!

Nachtrag: Und nicht gleich verzweifeln, wenn mal was nicht gleich klappt.
Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
Auch wir haben klein angefangen.
Samsung denkt sich schon was dabei, dass man keine Apps komplett auf die Externe SD Karte auslagern kann.

— geändert am 10.02.2018, 18:20:36

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.635

10.02.2018, 18:20:27 via Website

Ironman

Android ist etwas komplizierter aufgebaut, weil es auf Linux basiert.
Bei Android ist es mit einem PIT File festgelegt, wie groß die Partitionen sind.

Es ist Off Topic, aber das zitierte ist nicht korrekt. Odin für Samsung-Geräte arbeitet mit PIT-Files, in dem die Von-Bis-Angaben der einzelnen Partitionen abgelegt sind. Soetwas kann man aber auch manuell eingeben. Die Partitionierung von ext2/3/4-Partitionen ist deshalb nicht anders als von FAT12/FAT16/FAT32/VFAT/exFAT/TFAT oder NTFS. Denn das Dateisystem wird erst nach der Partitionierung durch die Formatierung festgelegt.

— geändert am 10.02.2018, 18:28:45

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

10.02.2018, 18:31:59 via Website

Anders wie bei Samsung ist es bei HTC auch nicht.
Der Quellcode ist immer gleich und basiert auf Linux, nur das jeder Hersteller das Android individuell an das Handy anpasst.
Das wird jetzt auch zu fachspezifisch.
Ich habe es in groben Zügen erklärt, dass es auch ein Laie versteht.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 30

10.02.2018, 18:32:41 via Website

Vielen Dank für die vielen Antworten 😊, habt mir sehr geholfen. Bin bisher mit dem U11 Life tatsächlich recht zufrieden, so als Einstieg bei Android, besonders der Akku hat es mir angetan, der hält doch echt bei normalem Gebrauch 2 Tage 👍, obgleich sich 2600mAh gar nicht so gewaltig anhört. Zwar kommt die Kamera nicht an die meines Lumia950 ran, aber das erwarte ich bei einem Mittelklassehandy wie dem U11 life auch gar nicht.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

10.02.2018, 18:39:50 via Website

@Clau Dias
Du darfst nicht vergessen ein Handy soll ein Handy bleiben.
Wenn du Wert auf gute Fotos legst, dann kaufe dir eine Spiegelreflexkamera mit verschiedenen Objektiven.
Da kommt dann auch dein Lumia950 nicht mehr ran. 😁
Auch eine Premium Hifi Anlage kann kein Handy ersetzen.
Es ist nur ein Allrounder für alle Bereiche.

Schönen Abend noch!

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 30

10.02.2018, 18:46:14 via Website

Klar, hab bereits eine gute Systemkamera mit diverse Objektiven 😉. Aber die habe ich halt auch nicht immer dabei wie das Phone...das ist ja das Praktische am Smartphone. Ich möchte halt auch gute Ergebnisse bei Schnappschüssen und schnellen Fotos von unterwegs.

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel