Der Speicherplatz wird knapp Trotz rücksetzung auf Werksversion

  • Antworten:15
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

29.08.2017, 10:48:46 via Website

Hallo,
mein Arbeitskollege hat Probleme mit seinem WIKO Ridge 4G.
er kann keine Apps mehr runterladen und hat ständig die Fehlermeldung das der Speicherplatz knapp wird.
Das Handy ist komplett leer. im Speicher selbst steht das noch 11.8G von11.9G frei sind.
ist sein Speicher vielleicht im Eimer?
Wir haben das Gerät auf Werkseinstellung zurückgestellt und auch den Cache vorher einige Male gelehrt.
Kann das vielleicht von einem Virus kommen.
Er hatte wohl was über Whats App bekommen und als er es öffnen wollte ging das dingen plötzlich aus und jetzt hat er das Dilemma.
Schönen dank schon mal im voraus

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.269

29.08.2017, 12:47:22 via Website

Ich würde die Firmware neu installieren. Dabei werden hftl die Partitionen neu erstellt und dann sollte der Speicher wieder verfügbar sein.

N5X + ABC 8.1.0 🔸 LG G3 + LOS 16🔸HTC Desire bravo :)

MaKor

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.012

29.08.2017, 13:59:56 via Website

Nein, das kann von keinem "Virus" kommen. Sowas können Apps nicht.

Ich würde auch die Firmware neu flashen

Gruß


Huawei P9 lite - Android 7
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

MaKor

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.398

29.08.2017, 17:21:11 via Website

Eigentlich müsste man erst ergründen welcher Speicher denn zur Neige geht, da gibt es die verschiedenen Partitionen des Flash Speichers, das RAM (dem Verständnis nach eigentlichem Speicher) oder gar den externen Speicher! Für die Aussage "sowas können Apps nicht" würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen ((danger)), aber da das Gerät zurück gesetzt wurde ist es eher unwahrscheinlich das eine App ist, es sei denn die automatischen App Installationen via Google Konto hätten schon zugeschlagen.
Ich kenne das Gerät und im speziellen die Speicherausstattungen nicht und würde erst einmal das Tool AppMgr Pro III (App 2 SD) empfehlen, es zeigt recht deutlich an, ob der durch die Apps belegte Speicher am Poller ist, bevor ich mit der Keule (Firmware flashing) zuschlage.
In der Messtechnik gibt es ein geflügeltes Wort, 'messen heißt wissen', auf das vorliegende Problem übertragen bedeutet es, erst einmal zu schauen wo es kneift bevor man aktiv wird. Ich habe hier übrigens ein Galaxy Note der ersten Generation (welches hier so nebenher läuft), bei nahezu jedem Update der Apps bekomme ich den hier vorliegenden Fehler, da hilft es nur immer wieder Apps auf die microSD auszulagern. Man kann z.B. die System Partition bei Updates nicht bis auf das letzte Byte füllen, sind etwa nur noch etwa 200MB frei schlägt schon obige Fehlermeldung zu. (Aber genau genommen müsste man aber auch noch zwischen den verschiedenen Geräten und Android Versionen unterscheiden).

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.269

29.08.2017, 18:17:00 via Website

Müli, jetzt mach's mal nicht unnötig kompliziert: User-Apps werden auf /data geschrieben.
Und nach FactoryReset gibt's auch keine Daten mehr zu verlieren.

— geändert am 29.08.2017, 18:19:08

N5X + ABC 8.1.0 🔸 LG G3 + LOS 16🔸HTC Desire bravo :)

MaKorTwojaTarcza

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.398

29.08.2017, 18:42:19 via Website

Nur wenn nach einem Werksreset das Problem weiter besteht, sollte man schon mal überlegen ob es nicht evtl. an Limitierungen der Hardware liegt, da hilft dann auch kein stures neu flashen der Firmware nicht mehr (was u.U. auch nicht jedermanns Sache ist).

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.269

29.08.2017, 19:39:26 via Website

Du könntrst auch mal lesen ... Im OP steht: WerksReset und Caches gelöscht.
Und ne fehlerhafte File- oder Partitionstabelle ist kein Hardwarelimit.

N5X + ABC 8.1.0 🔸 LG G3 + LOS 16🔸HTC Desire bravo :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.398

29.08.2017, 23:05:46 via Website

Du könntest ebenfalls mal lesen - ein Post über dem deinen habe ich selber den Werksreset aufgeführt und somit registriert! Mit der Partitionstabelle bringst du zusätzliche Details ins Spiel, um es noch komplizierter zu machen als ich es vielleicht schon tat. Es kann schon mal vorkommen, das Zellen oder Blöcke im Flashspeicher kippen und wenn es denn im Bereich der Partitionstabelle oder der 'Inode Table' wäre, ist es fatal, hätte aber sicher andere Symptome zur Folge.

Mit Hardware Limitierungen meinte ich schon die Partitionierung, es ist zwar softwaremäßig gesetzt, vom User aber nicht so ohne weiteres zu verändern, also als gegeben anzusehen (zwar kein wirkliches Hardwarelimit aber von der Wirkung schon wie ich meine). Bei dem von mir erwähnten Note liegt ein derartiges Limit vor, relevante Partitionen sind zu klein.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Frk

Antworten
  • Forum-Beiträge: 185

30.08.2017, 05:59:01 via Website

Moin,das Wiko Ridge 4G hat 16 bzw 2 GB Speicher und wurde mit Android 4.4.4 ausgeliefert.
Mal davon ausgehend, dass immer noch KitKat aktiv ist, könnte es u.U. auch möglich sein, dass die eine oder andere App, die installiert werden soll, in der aktuell zu installierenden Version mehr Ram beansprucht, als vorhanden/frei ist.
Im Smartphone-Bereich habe ich es - zum Glück - noch nicht erlebt, aber im PC-Sektor leider bereits öfter, dass modifizierte Software nicht nur Festplatten, sondern auch das gesamte Board abgeschossen hat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

30.08.2017, 07:51:55 via Website

Hallo,
danke für die Tipps (und das verschieben in den richtigen Thread ;) )
Ich habe gestern die Firmware wie von reinold p vorgeschlagen neu installiert. War zum Glück nicht all zu kompliziert.
Auf jeden Fall ist die Fehlermeldung jetzt weg (*)(cool) und dank der Cloud hat mein Kollege nicht zu viele Bilder verloren.
@Müli
mein Kollege ist von der älteren Generation und hat noch weniger Ahnung wie ich, er nutzt keine Speicherkarte, somit hat er alles auf seinem Handyspeicher, und die einzigen externen Apps die er nutzt sind Alditalk und WhatsApp, Komisch war halt das 11.8 von 11.9G frei waren aber die Meldung dennoch erschien und er nach dem zurücksetzen deswegen nicht Mals diese beiden Apps wieder aufspielen konnte.

Nochmals danke und Grüße

— geändert am 30.08.2017, 08:00:03

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.398

30.08.2017, 08:02:01 via Website

Ich glaube nicht, dass das RAM das Problem ist, denn das Speichermanagement von Android/Linux ist eigentlich recht gut. Ich tippe eher auf die Data Partition, die ist es nämlich bei meinem Note ebenfalls. Es gibt genügend Tools im Play Store die dir die Belegung der Partitionen anzeigen. Wenn man mal von Android 4.x ausgeht, werden die zu aktualisierenden Apps stetig größer, der Speicherbedarf der bereits im jungfräulichen Status des Smartphones installierten immer größer! Beim S5+ (ebenfalls 16GB interner Speicher - mMn heutzutage viel zu klein) habe ich gerooted und mit Tools wie Link2SD Abhilfe für die User Apps geschaffen.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

06.10.2017, 06:28:33 via Website

Hi Müli, habe auch ein Galaxy Note der ersten Ausfertigung (GT-N7000), inzwischen mit Nougat (7.1.2) via Lineage bestückt - und bin weitgehend wirklich sehr glücklich damit. Dumm ist, dass der Speicher (obwohl 16 GB vorhanden) stets als voll angezeigt wird und updates (z.B. Facebook) nicht installiert werden können - also kein Speicherplatz vorhanden.
Ich schiebe die Apps zwar immer auf die MSD-Karte, aber das ist leider nach jedem update nötig und sie laufen auch nicht mehr wirklich sauber.
Allerdings vermute ich auch, dass "Altlasten", die man nicht braucht, irgendwo im RAM stecken, aber ich habe sie noch nicht gefunden - hast Du da Erfahrungswerte?
Anderen Mitlesern sei gesagt, dass so ein "Altteil" wahrlich super ist. Nach Ablauf der Garantie kann man es rooten und aufnuddeln wie man mag. Es gibt einen wechselbaren Akku (!) und man kann u.a. den USB-Verbindungsanschluss auswechseln.
Ich bin mit der "Erstausgabe des Galaxy Note" extrem zufrieden - warum auch nicht? Wenn ich nun den möglichen System-Altbalast sicher loswerden könnte, wäre es gradezu grandiös!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.168

06.10.2017, 08:22:08 via Website

Versuche mal, mit SD-Maid Platz zu schaffen.

»Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.«

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.398

06.10.2017, 12:02:12 via Website

Ich nutze SD-Maid Pro und zusätzlich Link2SD, das schafft so einiges weg und mein Gerät ist gerooted, damit sind die Aufräumarbeiten einfacher und zum Teil auch automatisch zu erledigen.
Mit Tools wie DiskUsage kann man recht gut ermitteln, wo z.B. auf dem internen Speicher die großen Verschwender versteckt sind, das können auch temporäre Dateien sein.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.269

06.10.2017, 14:43:42 via Website

Rita: fehlerhafte Speicherbelegung kannst du am gründlisten mit Flashen der Firmware beseitigen. Im xda-Note-Forum findest du Brauner's sehr sorgfältig gemachte Anleitungen fürs Flashen von Recovery, Kernel, ROM, inkl der Anpassung der Partitionen. Wegen der seltsamen Architektur des Note ist es aufwändiger als üblich, aber wenn du das Teil noch länger nutzen willst, evtl sinnvoller als stets putzen.

N5X + ABC 8.1.0 🔸 LG G3 + LOS 16🔸HTC Desire bravo :)

Antworten

Empfohlene Artikel