Samsung Galaxy S5 + USB-Kartenleser + SDXC-Speicherkarte 128GB

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 7

08.05.2017, 19:00:09 via Website

Hallo zusammen,

ich nutze mein SG S5 mit interner 128GB-microSD-Karte, um unterwegs Bilder von der Spiegelreflexkamera zu sichern. Dies klappt mit Sandisk Extreme 32GB-Karten und einem dazu gekauften USB-Kartenleser + USB-OTG-Kabel bislang problemlos. Nun habe ich mehrere 128GB-Karten (ebenfalls Sandisk Extreme), die das S5 partout nicht lesen will. D.h. der ES-Datei-Explorer, den ich zum Kopieren verwende, erkennt zwar, dass eine Karte eingelegt ist, meldet aber einen Lese-Fehler beim Zugriff. Am Desktop-PC klappt das Lesen der Speicherkarte über den Kartenleser einwandfrei, auch die Kamera hat keinerlei Probleme, mit der Karte zu arbeiten. Einen Defekt an Karte oder Kartenleser schließe ich daher aus. Kann das S5 einfach nicht mit SDXC-Karten über USB-OTG umgehen (finde dazu leider keinerlei Infos) oder kennt jemand eine Lösung für das Problem?

Danke im Voraus.

— geändert am 08.05.2017, 19:01:04

Antworten
  • Forum-Beiträge: 819

09.05.2017, 17:27:27 via Website

Es würde mich wundern, wenn ein vergleichsweise neues Gerät wie das S5 nicht mit dem exFAT-Format der SDXC-Karten umgehen könnte. Dennoch könntest Du mal versuchen, die 128 GB Karte mit einem Tool wie h2format (ich glaube Clustergröße 32 passt) oder unter Linux mit gparted auf FAT32 umzuformatieren. gparted lässt sich auch unter Windows und MacOS mit einer Linux Live CD nutzen. Die wichtigste Einschränkung unter FAT32 ist, dass die maximale Größe einzelner Dateien 4 GB ist. Bringt das nichts, kannst Du die Karte unter der Windows-Datenträgerverwaltung auch wieder auf exFAT formatieren. Solche Aktionen sind natürlich immer ein Risiko für die Karten, aber auch für eine Systemplatte oder andere Laufwerke. Das musst Du natürlich selber tragen, und bei solchen Aktionen muss immer wieder zu größter Vorsicht und Aufmerksamkeit geraten werden. Es sollte genau beachtet werden, dass man das richtige Laufwerk, nämlich die SD-Karte formatiert.
Zunächst kannst Du natürlich auch versuchen die (leere!) SD-Karte am Smartphone selber neu zu formatieren.

— geändert am 09.05.2017, 17:28:43

Antworten

Empfohlene Artikel