WYSIWYG-HTML-Editor für Android gesucht

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 130

03.05.2017, 10:27:43 via Website

Hallo,

ich lese oft eBooks und würde selbst erstellte auch gern direkt am Handy editieren. Da es letztlich nur xml-Dateien sind und es keine echten Epub-Editoren gibt mus es ein WYSIWYG-Editor sein. Es wäre günstig eine Suchfunktion zu haben, evtl. Autosave und Speicherung der Leseposition.

Bisher hab ich den WYSIWYG HTML editor versucht, der aber oft abstürzt.

Jemand einen Vorschlag?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.902

03.05.2017, 11:16:36 via Website

Hallo Klaus Dieter,

es gibt bekanntlich mehrere Ausführungen von EPub Formaten, weshalb ich bezweifele, dass du
dort die eierlegende Wollmichsau finden würdest.

Abgesehen vom Kompressionsformat ist alleine der Aufbau der TOC.ncx resp. content.opf ( wenn vorhanden)
halt schon unterschiedlich.

Ein WYSIWYG HTML editor verändert dir lediglich die html, jedoch die Verweise/Anker müssen dann nachträglich
im Content verändert und der Index neu gesetzt werden.

Es wäre günstig eine Suchfunktion zu haben, evtl. Autosave und Speicherung der Leseposition.

Die Suche ist nur sehr schwer zu realisieren, da der Inhalt eines Buches i.d.R auf mehrere htmls verteilt ist.
(meistens in Chapter) : das würde bedeuten, die Suche müsste über alle Inhalte gehen, oder im Vorfeld eine
Volltext Datenbank erstellen - das erfordert enorme Resourcen und vor allem Zeit.

Lesezeichen ( zumindest die letzte gelesene Seite ) ist doch bei fast allen EBook-Readern vorhanden , oder was meinst du damit ?

— geändert am 03.05.2017, 11:29:38

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 130

03.05.2017, 11:29:21 via Website

Ich will auch nicht die epub an sich ändern sondern die darin enthaltenen html dateien. Die werden vorher mit androzip entpackt. Auch sollen keine html dateien zusammengefügt oder getrennt werden.

Verweise jeder Art bleiben erhalten.

Getestet wurde das ganze schon mit sehr einfachen Änderungen.

Es geht bei der Leseoosition nur darum im Editor die letzte Position wiederzufinden.

— geändert am 03.05.2017, 11:58:24

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.902

03.05.2017, 11:32:29 via Website

Ich danke Dir für die weitere Info.

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.902

03.05.2017, 13:33:26 via Website

Hallo Klaus,

Ich interpretiere das jetzt mal so, dass dir kein entsprechender Editor bekannt ist?

Bei deinem Eingangspost oben war nicht ganz klar , was du genau machen möchtest, deshalb
hatte ich nochmal nachgehakt.

Und zu Deiner Frage : Als Entwickler macht man sowas nicht auf dem Device , sondern auf dem Desktop.

Dementsprechend müsstest du auf weitere Antworten aus der Community hoffen .

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten

Empfohlene Artikel