Dropbox Zugang in anderen Apps nutzen z. B. Solid explorer oder AutoSync Dropbox gefährlich?

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 38

25.11.2016 13:36:55 via Website

Hallo,

man kann seine Dropbox ja auch in anderen Apps nutzen wie z. B. Solid Explorer, dafür muss man die zugangsdaten inkl Passwort angeben. Wie gefährlich ist dies? Gehen die Zugangsdaten auch an die Apps oder ist das so geregelt, dass die davon nichts mitbekommen? Könnten die apps die daten in der Dropbox abgreifen?

Danke und Gruß
Forf

  • Forum-Beiträge: 12.296

25.11.2016 14:12:27 via Website

Deine Sorge ist begründet und gilt für jede App, die fremde Zugangdaten benötigt. Also auch E-Mail-Clients.

Solid Explorer schreibt in seiner Datenschutzerklärung für Android Apps:

Solid Explorer sammelt anonyme Nutzungsdaten mithilfe von Google Analytics und Crashlytics. Solid Explorer sammelt keine persönlichen Informationen wie E-Mail-Adressen, Ihren Namen, Adresse, etc.

Auch wenn kaum jemand soetwas liest, es zeigt sich, dass es ratsam ist, soetwas zu lesen und skeptisch zu werden, wenn eine Datenschutzerklärung fehlt.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 2.190

25.11.2016 15:54:29 via Website

Peter Mühlbacher

Gehen die Zugangsdaten auch an die Apps oder ist das so geregelt, dass die davon nichts mitbekommen? Könnten die apps die daten in der Dropbox abgreifen?

In den meisten Fällen - und auch in dem speziellen Fall Dropbox<->SolidExplorer - bekommen die Apps die Zugangsdaten nicht mit. Innerhalb des SolidExplorer wird man auf eine Dropbox-Seite geleitet, auf welcher man sich authentifiziert. Daraufhin bekommt der SolidExplorer dann nur einen Zugriffs-Token zurück, welcher ihn berechtigt dauerhaft auf die Dropbox zuzugreifen - bis Du ihm in der Verwaltung Deiner Dropbox diese Berechtigung wieder entziehst.

So arbeiten eigentlich die meisten Cloud-Dienste mittlerweile. Da kommt es dann auf die jeweilige App an, ob dies dort auch so umgesetzt ist. Viele Cloud-Dienste lassen wahrscheinlich auch gar keine Direktanmeldung (außer über den Browser) mehr zu.

Die Inhalte "abgreifen" könnte die App dadurch natürlich durchaus.

— geändert am 25.11.2016 15:58:33

  • Forum-Beiträge: 12.296

26.11.2016 18:00:37 via Website

Die Inhalte an sich würden nur bei persönlichen Angriffen von Interesse sein. Die Inhalte im Allgemeinen sind aber immer zur Erstellung eines Profils von Interesse und mit heutiger Technik auch praktikabel.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 38

29.11.2016 21:37:26 via Website

Vielen Dank für eure guten Antworten.
Dann weiß ich soweit bescheid. Zugangsdaten sind sicher, dass ist schon alle gut.
Und Dateneinsicht muss man dann selbst abwägen ob es einem je nach Daten wichtig ist oder nicht.