Android-Handy zerstört SD-Karten?

  • Antworten:1
  • GeschlossenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 24

10.11.2016 23:41:33 via Website

Hallo.

Da im Moto G (2014) Forum kaum mal jemand etwas postet und weil das Problem nicht zwingend ein spezifisches "Moto G Problem ist" versuche ich es nun mal hier.

Mir ist erst eine noch relative neue 32 GB micro-SD "verreckt" die vorher über Monate erfolgreich als interner Speicher formatiert war. Da dachte ich "okay, Pech gehabt, Produktionsfehler."
Denn auch unter Windows 10 in der Datenträgerverwaltung ging nix mehr und egal wie Android die SD formatiert, es muss immer möglich sein alle Partitionen zu löschen und neue anzulegen. Den einmaligen Datenverlust hätte ich in Kauf genommen aber wenn das noch nicht mal geht dann ist die Karte meiner Meinung nach "hinüber".
Konnte diese zum Glück bei Amazon als "defekt innerhalb der Garantiezeit" zurückgeben und bekam das Geld zurück.

Jetzt ist mir aber ca. 1-2 Monate später auch eine 16GB micro SD "verreckt" die auch wieder als interner Speicher formatiert war und die aber vorher schon mehr als 2 Jahre zuverlässig funktioniert hatte.
Daher habe ich nun den Verdacht dass das nicht an den Karten liegt sondern dass entweder irgendein Update von Google bzw. Motorola dafür sorgt dass das Moto G die Karten zerballert oder Motorola hat schon vor über 2 Jahren Mist gebaut bei der Produktion der Hardware. Warum auch immer erst nach fast 2 Jahren das Smartphone anfing zum "SD-Karten-Killer" zu werden. :(

Ich habe die 2. SD-Karte nun auch testweise in mein altes Nokia XpressMusic eingelegt. Das hat dann zwar zunächst behauptet die Karte sei erfolgreich formatiert worden aber als ich dann Dateien drauf kopieren wollte waren diese anschließend nicht lesbar. Also 3 verschiedene Systeme können die Karte selbst nach Neuformatierung nicht verwenden. Aber trotzdem bin ich der Überzeugung dass nicht ein Produktsfehler in der SD-Karte schuld ist sondern dass das Moto G irgendetwas so extremes mit den Karten macht dass es einen Hardware-Schaden verursacht. Ich hatte bisher nicht gedacht dass sowas geht aber es deutet einfach alles im Moment darauf hin, vor allem weil ich ja nicht der Erste bin dem das passiert ist.

Gibt es noch mehr Leute hier denen mal ein Android-Smartphone eine oder mehrere SD-Karten "zerstört" hat?
Wer kann etwas empfehlen wie man hier weiter vorgehen sollte?
Hat jemand Erfahrungen damit wie Smartphone-Hersteller darauf reagieren wenn man einen derartigen Verdacht denen gegenüber äußert?

Ich bin für alle Tipps und Infos dankbar.

Gruß
Jochen

  • Forum-Beiträge: 22.351

11.11.2016 06:20:57 via Website

Hallo Jochen,

Da du deine Frage aber bereits in diesem Thread gestellt hast, mach ich hier mal zu.

In verlinktem Thread kann es dann bitte weitergehen.

Viele Grüße,
Andy


OnePlus 3 (Resurrection Remix 5.8.2)
LG G Watch

Regeln | unsere Mods & Admins