Neu bei Android - aber total frustriert über Dateiverwaltung

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 5

30.10.2016 12:44:47 via Website

Ich bin vor Kurzem auf Android umgestiegen, genauer auf das G4. Eine 32GB SD-Karte ist vorhanden die als eigener Datenträger funktioniert (also nicht als Systemerweiterung eingebunden). Bis auf die üblichen sozialen Netzwerke ist mein Schwerpunkt Fotografie. Dabei lege ich Wert auf eine vernünftige Ordnerstruktur. Und genau da habe ich mit Android meine Probleme. Es ist für mich, positiv gesagt, eine Katastrophe.
Zur Fotoverwaltung habe ich "Fotos", "QuickPic" und den "TotalCommander" installiert. Die Synchronisierung mit der Google-Cloud habe ich deaktiviert. Ich möchte meine Fotos nur lokal verwalten.
Der Reihe nach:
- Verbindung des G4 per USB-Kabel an den PC. Dort im Dateimanager die SD-Karte geöffnet und einen Ordner mit Umlaut angelegt. Problem: Android akzeptiert keine deutschen Umlaute.
- Mit "Fotos" wollte ich die vorhandenen Bilder in Alben ordnen. Problem: Die Bilder werden trotz abgeschalteter Synchronisierung zu Google hochgeladen. Das Anlegen von Ordnern ist nicht möglich.
- Mit Qickpic lassen sich die Fotos Prima verwalten und auch aussagekräftige Alben anlegen. Problem: Seltsamerweise werden Fotos, die in QuickPic-Ordnern einsortiert worden, nicht mehr im Dateisystem angezeigt. Sie existieren nur noch in QuickPic. Aber wo sind die Dateien "physikalisch" geblieben?

Dann habe ich alle Fotos aus allen Ordnern und Alben in den Camera-Ordner verschoben um von da aus neu zu beginnen.
Im Windows-Explorer wurden unterhalb "Eigene Dateien" weitere Ordner angelegt (natürlich ohne deutsche Umlaute). Der Versuch ein einzelnes Fotos aus "Camera" in einen dieser Ordner zu verschieben endet mit der Meldung "Das System ist ausgelastet". Und das bleibt auch so.

Die Situation ist sehr unbefriedigend für mich. Bin ich mit meiner Strategie auf dem Holzweg? Ist bei Android alles anders als bei Windows? Ich möchte doch nur auf dem G4 die gleiche Ordnerstruktur haben wie auf dem PC.

— geändert am 30.10.2016 12:45:26

  • Forum-Beiträge: 12.290

30.10.2016 14:28:56 via Website

Selbstverständlich kann Android mit Umlauten umgehen. Probiere mal den Solid Explorer.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 264

30.10.2016 17:28:02 via Website

[[cite Domviller]]
...Ist bei Android alles anders als bei Windows? ...

naja ... es basiert m.w. auf unix. und dessen stärke ist u.a. gerade das verzichten auf dos(en)-denken ;)
ich bin selbst wischhandy-newbie und probier alles aus, bevor ich´s dann i.d.r. kaufe. file manager von cheetah mobile vll.?

Ich bin nicht "unhöflich". Ich tippe liegend einhändig.

  • Forum-Beiträge: 3.027

30.10.2016 17:28:34 via Website

Aries: nur weil Android/Linux Umlaute handlen kann, sind diese noch nicht mit Windoof kompatibel. Wenn die jeweilige Software das nicht übersetzt, bleibt nur, auf Umlaute und andere Sonderzeichen zu verzichten (ist aber mMn kein Grund für ne generelle Androidkrise).

N5X + ABC 8.0.0 🔸 LG G3

  • Forum-Beiträge: 12.290

30.10.2016 17:48:15 via Website

Ich habe aber keinen Total Commander installiert und habe mit dem Solid Explorer unterwegs den Fehler nachvollzihen wollen. Bei mir wurden alle Ordner angelegt.

Ich habe eben auch an zwei Geräten (Android 6.0.1 ohne SD-Kartenslot und Android 4.4.3 mit SD-Kartenslot) über einen Windows 10 PC und den Explorer Ordner und Dateien mit Umlauten, Leerzeichen usw. angelegt.

Das Problem "keine Rückmeldung" konnte ich nachvollziehen. Unter Android 6.0.1 hat es etwas gedauert, dann war der Ordner angelegt.

Unter Android 4.4.2 hat es ewig gedauert und ich habe abgebrochen. Danach war ein Ordner "Neuer Ordner" angelegt, den ich beliebig umbenennen konnte. Nach dem Abbruch ließen sich neue Ordner umgehend anlegen.

Es scheint wirklich so, dass Android mit Windows zumindest eine Bill-Gates-Gedenk-Minute braucht, bis das Dateisystem komplett verfügbar ist.

Dazu sei gesagt, dass ich mit einem Linux-PC arbeite und daher die Windows-Eigenheiten nicht mehr so genau kenne.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 1.377

05.11.2016 10:56:20 via Website

Mit dem ES Datei Explorer lassen sich auch Ordner mit Umlauten erstellen.
Und überhaupt - ich hatte noch nie Probleme, irgendwelche Ordner anzulegen. Das geht doch problemlos.

Und die Ordnerstruktur kannst du mit deinem Rechner doch jederzeit synchronisieren....

Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy A5 (2017)
Huawei Mediapad M3,

Und dann befindet sich noch 1 🍎Apfel bei uns...😂