Samsung Galaxy S7 Edge — Eure Speicherkarte bis 200GB mit einem Trick zum Internen Speicher umwandeln und Apps auslagern

  • Antworten:35
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 16

13.03.2016, 15:45:30 via Website

Hallo

Wenn Ihr Lust habt könnt Ihr nun eure Speicherkarte beim s7 und s7 edge zum internen Speicher umwandeln und dann Apps darauf installieren. auf modaco.con ist es beschrieben wie es geht. Funktioniert großartig. Könnt so euren Internen Speicher um bis zu 200GB erweitern. :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 881

13.03.2016, 15:46:39 via App

200GB Speicherkarte? Ich dachte es gibt nur bis 128GB.

Hier ist der Thread zu diesem Thema: www.modaco.com/news/android/heres-how-to-configure-adoptable-storage-on-your-s7-s7-edge-r1632/

— geändert am 13.03.2016, 15:48:59

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.295

13.03.2016, 17:08:38 via Website

Gibt inzwischen auch 200GB Karten. Schau mal hier.

In der Politik und beim Wein merkt man oft erst hinterher, welche Flaschen man gewählt hat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 436

14.03.2016, 01:30:57 via App

Lieber eine Speicherkarte von Samsung als von anderen Marken

Galaxy Ace -> Galaxy Note -> Galaxy S3 -> Galaxy S4 -> Galaxy S5

Antworten
  • Forum-Beiträge: 436

16.03.2016, 20:17:28 via App

Ich hab mir die samsung evo+ micro SD Karte gekauft mit 128 gb und eine lesegeschwindigkeit von 90 MB. Für 60 Euro bei Media Markt

Galaxy Ace -> Galaxy Note -> Galaxy S3 -> Galaxy S4 -> Galaxy S5

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

16.03.2016, 20:55:46 via Website

@Android Master
Die hat aber laut Hersteller nur 80 MB/s

Und bei der Karte ist die Schreibgeschwindigkeit dann auch mies: 20MB/s

Wenn sie mehr birngt is ja ok.

Habe mir jetzt die Kingston SDCA3/128GB microSDHC/SDXC 128GB Speicherkarte (UHS-I U3, 90R/80W) bestellt, die kommt Morgen.

Hätte zwar gerne die Samsung Pro+ 128GB gehabt, aber die is mir mit 120 € dann doch zu teuer.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

16.03.2016, 21:30:15 via Website

Stimmt, mit so lahmen SD-Schnecken mit ~20-30 MB/s Schreibgeschwindigkeit braucht man bei diesem Thema gar nicht anfangen, habe ich auch mehrfach gelesen. Das gibt nur Frust...darum habe ich da beim M8 auch erstmal Abstand von gehalten :?

— geändert am 16.03.2016, 21:31:41

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

16.03.2016, 22:10:43 via Website

Ja, wenn man die Karte schon als internen Speicher einbindet darf man nicht nur auf die Lesegeschwindigkeit scheun wie sosnt, die Karte muss dann auch relativ fix schreiben können. Noch besser wären UHS-II Karten.

Aber 1.Die gibt es nur von Lexar
2. Die karten werden laut Bewertungen abartig heiß
3. Sind sie extrem unzuverlässig was die Lebensdauer betrifft.

Da bleibt dann im Moment nur UHS-1 class 10 U3 übrig.

Alles andere kann man sich als internen Speicher sparen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

16.03.2016, 22:22:51 via Website

...und selbst da sollte man nicht die Performance von reinem internen Speicher erwarten!

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 436

16.03.2016, 22:26:29 via App

Also ich benutze die Karte nur als Medien Speicher da sollte die doch ausreichend sein oder liege ich da falsch?

Galaxy Ace -> Galaxy Note -> Galaxy S3 -> Galaxy S4 -> Galaxy S5

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

16.03.2016, 22:34:40 via Website

Als Medienspeicher ist sie OK, jedoch nicht für echte 4K Aufnahmen, da sollte es wegen der Schreibgeschwindigkeit eine U3 Karte sein.

Wobei ich mir gerade nicht sicher bin ob das S7 4K Aufnahmen nicht sowieso nur auf den schnellen intenen Speicher zulässt.

Aber prinzipiell "nur" als Medienspeicher ist sie ausreichend.

Edit: Gerade getestet, das S7 edge läßt 4K aufnahmen auf die SD zu, empfohlen werden dafür halt schnellere Karten.
Aber du kannst es ja testen ob es funktioniert. Dreh die Videoauflösung auf UHD und teste was passiert.

@ Klaus:

Da hast du Recht, den reinen internen Speicher wird man zu Zeit nicht ersetzen können, man kann aber die ruckler oder Bedenkzeiten beim Starten von Apps wenigstens minimieren. ;)

— geändert am 16.03.2016, 22:45:27

Antworten
  • Forum-Beiträge: 427

17.03.2016, 14:39:03 via App

Android Master

Ich hab mir die samsung evo+ micro SD Karte gekauft mit 128 gb und eine lesegeschwindigkeit von 90 MB. Für 60 Euro bei Media Markt

Selbe Karte vor zwei Wochen bei Amazon für 44€ gekauft. War im Angebot ;)

Rechtschreibfehler dürft ihr gerne behalten ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.372

17.03.2016, 17:05:10 via Website

Frank K.

Und warum ausgerechnet nur von Samsung?

Samsung supported offiziell lediglich die eigenen microSD-Karten und die von Sandisk! Nutzt man Karten von anderen Herstellern, kann es funktionieren, muss aber nicht. Hatte bei einem S3 mal Probleme und wurde vom Samsung "Support" aufgeklärt, da wollte übrigens eine von Kingston nicht!
Also Vorsicht mit microSD-Karten von anderen Herstellern.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

17.03.2016, 18:10:15 via Website

David H.

@ Klaus:
Da hast du Recht, den reinen internen Speicher wird man zu Zeit nicht ersetzen können, man kann aber die ruckler oder Bedenkzeiten beim Starten von Apps wenigstens minimieren. ;)

Da bin ich mal auf einen Erfahrungsbericht gespannt! Das Ruckler oder Bedenkzeiten minimiert werden, wage ich zu bezweifeln, wenn jetzt die "langsame" SD immer mit im Spiel ist.... (thinking)

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

17.03.2016, 18:18:39 via Website

@Müli

Quelle??

Das steht nämlich nirgends bei Samsung. Und mündliche Ausagen von Supportmitarbeitern können rechtlich wohl kaum bindend sein.

Das was hier (und in der Bedienungsanleitung) mit unterstützten Speicherkarten gemeint ist, ist wohl eher der Standard den die Karte bietet und den das Handy unterstützt.

Versetze dich mal in die Lage von Herstellern die jetzt von dem Samsungmitarbeiter nicht genannt wurden. Ich glaube die würden böse den Aufstand üben.

Edit: Gerade auf der Kingston Homepage den Speicherkonfigurator gefunden. Die 64GB Module und 128GB Module sind mit dem S7 (Edge) Kompatibel.
image

@Klaus:

Werd ich machen sobald die Karte da is.

— geändert am 17.03.2016, 18:54:57

Antworten
  • Forum-Beiträge: 436

17.03.2016, 19:49:07 via App

Habe mal zum testen die Facebook App auf die samsung evo+ 128gb Karte verschoben und kann nur sagen bloß nicht. Die App startet in 3 Sekunden

Galaxy Ace -> Galaxy Note -> Galaxy S3 -> Galaxy S4 -> Galaxy S5

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.372

17.03.2016, 23:39:40 via Website

David H.

@Müli

Quelle??

Das steht nämlich nirgends bei Samsung. Und mündliche Ausagen von Supportmitarbeitern können rechtlich wohl kaum bindend sein.

Die Quelle hätte ich mir damals nennen lassen können, habe ich aber nicht weil ich es aus der eigenen Firma her kannte (immerhin seiner Zeit der weltgrößte IT-Konzern - ob er es noch immer ist, ist mir nicht bekannt), wir haben z.B. bei unseren Plottern nur das eigene Papier und die eigenen Zeichenstifte unterstützt (supportet), bei den DAT-Laufwerken nur die Bänder aus dem eigenen Hause usw..
Dir Methode mag zweifelhaft sein ist aber branchenüblich.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 504

18.03.2016, 00:16:31 via Website

Das sowas gang und gäbe ist, ist mir klar. Nur müsste ich dem Kunden dann die Chance geben sowas zu erfahren. Da Samsung das aber in keinser Weise kommuniziert (z.B. Kompatibilitätslisten) würde ich mal meinen das es keine 2 Wochen dauern würde bis der Verbraucherschutz klingelt.

Mal davon abgeshen was an Millionenklagen aus den USA anstünde.

Also wenn ich, wie dieser Supportmitarbeiter, so eine Aussage treffen würde, dann würde ich das auch publiziern. Soviel traue ich selbst Samsung zu...

Mal davon abgesehen das ja anscheinend Kingston die Rolle übernimmt und Sie die Kompatibilät bestätigen (siehe mein Eingefügtes Bild oben).

Antworten

Empfohlene Artikel