Tablet mit Prepaid-Tarif möglich (sinnvoll)?

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 213

25.01.2016, 16:18:59 via Website

Ich hoffe, dass meine Anfrage hier einigermaßen rein passt. Es geht eher um ein zwei grundsätzliche Fragen und nicht so sehr um eine spezielle Typberatung. Trotzdem möchte ich schon mal sagen, dass ich mit dem ASUS Fonepad liebäugle.

Ich möchte mir nämlich ein Tablet als Telefonersatz zulegen. Es soll eigentlich lediglich als "Nottelefon" fungieren; vielleicht ein Anruf pro Woche. Daneben würde ich gerne das Tablet per WLAN fürs Surfen verwenden. Die Telefonfunktion möchte ich per Prepaid-Vertrag ausüben.

Leider verfügt mein altes Tablet (ASUS Memo Pad) wohl nicht über diese Funktion. Technisch dürfte es wohl genügen, wenn ich im neuen Tablet einen SIM-Kartenslot hätte.

Sollte die Verwandlung der alten Mini-SIM-Karten in Micro-SIMs (per Verkleinern) nicht klappen, muss ich mir halt beim Netzbetreiber (zB Telekom) eine neue Karte geben lassen. Kostet dann leider wieder etwas.

Ein Problem gibt es aber vielleicht noch. Man sagte mir heute im Telefonladen, dass das Guthaben einer Prepaid-Karte schnell aufgebraucht wäre, wenn sich das Gerät unerwünscht mit dem Internet verbindet ...

Eigentlich soll das Tablet ja nur ein Telefonieersatz sein. Ins Internet würde ich mich damit eigentlich nur per WLAN (zu Hause oder bei Freundin) einwählen wollen (also nicht dafür bezahlen müssen).

Klar gibt es diese Abschaltfunktion in den Einstellungen. Aber da ich ja auch gerne online gehen möchte, dürfte es dem System egal sein, ob ich das per WLAN oder anders mache. Genauer ausgedrückt: Kann ich dem Tablet klarmachen, dass ich nur per WLAN surfen möchte und dass ich mein Prepaid-Guthaben nur für Telefonate einsetzen möchte?

Ich hoffe, dass ihr meine Fragestellung verstanden habt.

Danke!

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.170

25.01.2016, 16:25:28 via App

Hallo Frank!
Natürlich aknnst du es dem Tab klar machen. Du musst dich nur die Mobilen Daten ausschalten funktioniert genauso wie am Handy. Sobald Mobile Daten abgeschaltet sind, kann das Tab nicht mehr über die Sim ins Internet, nur noch über Wlan.

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Frank Rudolf

Antworten
  • Forum-Beiträge: 213

25.01.2016, 16:28:50 via Website

Super! War mir nicht klar, dass das System diese Differenzierung machen kann.

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.170

25.01.2016, 16:41:00 via App

Das müsstest du auch bei deinem Handy auch können oder?:

Uploaded by ME

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Frank Rudolf

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.382

25.01.2016, 17:09:18 via Website

Es gibt auch Apps im Store die das automatisieren wie WiFi@Home und Co.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Frank Rudolf

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.867

25.01.2016, 17:30:57 via App

In Deinem Fall bietet sich der Tarif von Netzclub ab, Prepaid mit 9 Cent pro Minute und 100 MB monatlich kostenlos surfen, Du musst lediglich etwas Werbung in Kauf nehmen. Ich nutze den Tarif selbst als Zweitkarte in meinem Smartphone und bin sehr zufrieden. All zu viel Werbung kommt nicht und die ist auch dezent und nicht aufdringlich. Somit kannst Du Im "Notfall" telefonieren und im Zweifel auch mal unterwegs ins Netz.

Radio geht ins Ohr, Fernsehen ins Auge
Meine Geräte:
Samsung Galaxy TabA (2016)
Honor 9

Frank Rudolf

Antworten
  • Forum-Beiträge: 213

25.01.2016, 17:48:21 via Website

In Deinem Fall bietet sich der Tarif von Netzclub ab, Prepaid mit 9
Cent pro Minute und 100 MB monatlich kostenlos surfen, Du musst
lediglich etwas Werbung in Kauf nehmen. Ich nutze den Tarif selbst als
Zweitkarte in meinem Smartphone und bin sehr zufrieden. All zu viel
Werbung kommt nicht und die ist auch dezent und nicht aufdringlich.
Somit kannst Du Im "Notfall" telefonieren und im Zweifel auch mal
unterwegs ins Netz.

Das hört sich für mich spontan interessant an.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.633

25.01.2016, 19:33:41 via Website

Es gibt Verträge, bei denen nach Verstreichen des Zeitraumes oder nach Verbrauch des Volumens Schluß ist. Je nachdem, was früher eintritt. Beispiel: o.telo

Es gibt aber auch Tarife, wo es nach Erreichen der Volumengrenze gedrosselt weitergeht. Beispiel: Congstar.

Du musst genau drauf achten, was deine Favoriten anbieten.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Frank Rudolf

Antworten

Empfohlene Artikel