Google Nexus 7 (2013) — GPS-Signal wird nach längerer Tunnelfahrt nicht wieder gefunden

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

30.04.2015, 22:00:02 via Website

Hallo,

mein Nexus 7 nutze ich im Auto als Navi (erst GPS Pilot, jetzt TomTom go). Den Internetzugang stelle ich über die Hotspot-Funktion meines Samsung Galaxy Note 4 her.

Die Navigation funktioniert inkl. Verkehrsinfo, Geschwindigkeitsanzeige etc. bestens. Dass bei Einfahrt in einen Tunnel der GPS-Empfang abbricht, ist klar. Jedoch wird nach einem längeren Tunnel sehr oft auch nach 5 min kein GPS-Signal wiedergefunden. Stoppen und erneutes Starten der App bringt keinen Erfolg. Lediglich das Aus- und Einschalten des Nexus mit anschließendem Neustart von TomTom führt wieder zum problemlosen GPS-Empfang.

Was kann hierfür die Ursache sein?

Danke für Hinweise und Tipps.

Beste grüße
Dieter

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 523

30.04.2015, 23:05:29 via Website

Ich habe keine Ahnung, wie gut das GPS-Modul im Nexus ist, aber wichtig ist, dass es eine freie Sicht nach außen hat. Metallische beschichtete Wärmeschutzverglasung kann trotz direkter Sicht das Signal soweit abschwächen, dass eine Synchronisation mit den Satelliten bei Bewegung nicht (gut) klappt.

OT:
Warum die komplizierte Verbindung über das Note? Das Nexus hat doch auch UMTS und eine PrePaid-SIM ist bei Bedarf auch nicht teuer.

— geändert am 30.04.2015, 23:07:34

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

01.05.2015, 18:27:56 via Website

Danke für die schnelle Antwort.

Das Nexus hat freie Sicht auf die Satelliten, da es bis zum Tunnel problemlos funktioniert. Nach der länger unterbrochenen Verbindung (mehrere Kilometer, z.B. Rennsteigtunnel auf der A 71) wird das GPS-Signal aber nicht mehr automatisch wiedergefunden. Das GPS-Modul scheint sich zur Ruhe gesetzt zu haben, da es nach dem Tablet-Neustart wieder korrekt arbeitet.

zu OT:
Mein Nexus 7 ist die WLAN-Version hat keinen SIM-Kartenschacht. :(

Antworten

Empfohlene Artikel