Auf welche Art speichert man Daten?

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 144

10.01.2015, 20:21:02 via Website

Hey Jungs,

ich suche eine Möglichkeit eine Internet-Adresse mit einem bestimmten Namen zu speichern und im Projekt zu nutzen. Da ich von diesen Pärchen allerdings sehr viele habe und keine Lust habe diese alle beim Programmstart in einen String-Array zu schreiben, suche ich nach Möglichkeiten diese evtl. extern zu lagern und dann einfach auszulesen und die Daten in eine vorgefertigte Klasse zu verlagern. Ich habe bereits von den Java Properties gehört, welche man wohl nutzt um gewisse Eigenschaften mit Namen Kommentaren usw. in Textform aufzubewahren. Es gibt ja aber dennoch die Möglichkeit meine Daten einfach in eine Textdatei zu schreiben und im Programm einfach auszulesen. Gibt es noch mehrere Möglichkeiten und welche davon nutzt man in einer Android-App regulär?

grüße coco07!

— geändert am 10.01.2015, 20:21:14

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.177

10.01.2015, 20:30:22 via Website

Hallo,
Also normalerweise Speichert man Strings in den Ressources also in der Strings.xml.
Dort kannst du auch ein Array Definieren und das dann in eine Variable laden: http://code.tutsplus.com/tutorials/android-essentials-working-with-strings-and-string-arrays--mobile-7838

LG Pascal

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 144

10.01.2015, 20:40:06 via Website

Hey Pascal,

das mag ja sein, aber ich brauche ja wie beschrieben zugehörige Paare aus Name und Adresse. Und wenn ich jetzt 1000 von diesen Springs erzeugen muss, bin ich in 1. Woche damit durch :(
Also bleibt mir praktisch nichts anderes übrig, als mit Textdateien zu arbeiten?

grüße coco07!

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.177

10.01.2015, 20:50:48 via Website

Na ja wie liegendie Strings denn bisher vor und was für daten sind es?
Irgendwie musst du diese ja in die App bekommen, natürlich kannst du auch in den Assets ein Textfile abegen und diesen immer erneut parsen aber das ist nicht wirklich performant.
Musst du denn die Daten aus der Äpp ändern können, bzw. ändern diese sich?
Sonst könntest du nämlich auch dafür eine SqLite DB nutzen das macht bei 1000+ Eintägen schon sinn. Dann hast du einal den Aufwand alles da aufzunehmen und dann aber immer da drin. Oder wie hättest du es gerne gemacht.
PS: Für das einsetzen der Strings kann man auch ein kleines Tool für den PC schreiben dann ist das schnell abgearbeitet ;)

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 147

10.01.2015, 21:43:54 via App

Man könnte das ganze ja auch über eine XML-Datei machen...

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.177

10.01.2015, 21:59:27 via Website

@Samtux meine Rede die Strings ist ja eigentlich eine XML

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 144

11.01.2015, 00:50:21 via Website

Hey Jungs,

hab mich jetzt für die Textdatei entschieden, das Ganze funktioniert prickelnd und an der Performance scheiterts nicht. Die Daten müssen nur einmal am Start gelesen werden und ändern sich auch nicht.
Die App soll eh nicht veröffentlich werden sondern allein für mich dienen :D

Danke trotzdem :)

grüße coco07!

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.177

11.01.2015, 14:23:42 via Website

Da deine Frage nun gelöst ist, setze bitte deinen Thread noch auf Beantwortet, idem du im Browser über deinem ersten Post auf "Mehr"->"Beantwortet" klickst.
Danke (smug)

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten

Empfohlene Artikel