HTC-Desire HD rooten mit Visionary

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 4

03.01.2015, 00:05:05 via Website

ich habe mein htc versucht zu rooten mit Visionary aber das handy bleibt im schwatzen bild und macht nichts ? könnt ihr mir da helfen nach der anleitung bin ich gegangen

Im Gegensatz zum rooten des “classic” HTC-Desires ist das rooten des HTC-Desire HD ein Kinderspiel.
Trotzdem als erstes der Hinweis:
Achtung! Ab jetzt werden Methoden beschrieben, die dazu führen können, dass dein Telefon unbrauchbar wird und auch keinerlei Garantie- und Gewährleistungsreparaturen durch deinen Händler oder den Hersteller erfolgen. Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass ich nicht für Schadensersatzansprüche aufkommen werde!!

Als erstes ist ein Blick in die Grundlagen meines Rootguides angebracht, falls Ihr nicht wisst, was rooten bedeutet. Einen tieferen Einblick in das Android-System und die Bestandteile und Sicherheitsmechanismen gibt es in diesem Artikel.

Wichtig: Wenn euer Desire HD einen Softwarestand einen Softwareversion 1.72 oder höher hat, dann müsst Ihr erst downgraden! Sonst funktioniert das Rooten nicht.
Der Rootvorgang:

Backup wichtiger Daten
Temporäre Rootrechte erlangen
Permanent machen des Rootzugriffs
S-Off aktivieren, um Custom-ROMs aufspielen zu können
Aufspielen des Clockwork-Mod-Recovery-Systems
Flashen eines Custom-Roms
  1. Backup der wichtigsten Daten

Obwohl das Rooten ohne Datenverlust von statten geht empfehle ich, als erstes alle Daten vom Telefon zu sichern. Synchronisiert und sichert also Eure Kontakte und kopiert den gesamten Inhalt der SD-Karte auf Euren Rechner.

Stellt auch sicher, dass der Akku Eures Telefons vollständig geladen ist.
2. Temporäre Rootrechte erlangen

Dafür benötigt man das Tool Visionary von Modaco, das gab es früher mal im Google Market, inzwischen wurde es von dort verbannt, herunterladen könnt Ihr die APK-Datei direkt hier im Modaco-Forum oder hier direkt von der Brutzelstube (schaut bei Modaco vorbei, ob es dort eine neuere Version gibt, wenn meine Version hier nicht aktuell ist, freue ich mich über eine entsprechende Nachricht): com.modaco.visionaryplus.r14.

Das Tool kopiert Ihr auf die SD-Karte Eures Desires. Unter Menü/Einstellungen/Anwendungen erlaubt Ihr durch setzen eines Hakens das Installieren von Apps aus “Unbekannten Quellen”. Außerdem setzt Ihr einen Haken unter “Entwicklung” bei USB-Debugging. Ihr benötigt einen File-Explorer wie Astro oder ES Datei Explorer die Ihr im Market kostenlos laden könnt. Mittels dieser navigiert Ihr auf Eure SD-Karte und startet die Installation des Visionary-Tools durch drücken auf die APK-Datei. Danach startet Ihr das Visionary Tool:

Mit einen Druck auf “Temproot now” und einem Reboot habt Ihr jetzt temporäre Rootrechte (temporär, weil nach Deinstallation von Visionary die Rootrechte wieder weg sind). Mit Rootrechten würde ich jetzt die Gelegenheit nutzen, um mit Titanium Backup ein “richtiges” Komplettbackup zu machen
3. Permanenter Root:

damit der Rootzugriff immer erhalten bleibt, auch wenn Ihr Visionary deinstalliert klickt Ihr in dem Tool einfach auf “Attempt Permroot now”. Nach einem Reboot habt Ihr nun Kompletten Rootzugriff. Dieser kann mit Klick auf “Unroot now” wieder Rückgängig gemacht werden.

Wenn Ihr “nur” Rootzugriff haben wollt, um beispielsweise Titanium Backup Nutzen zu können, seid Ihr jetzt durch.

ACHTUNG WICHTIG!!!

Sollte das Telefon ein OTA-Update anbieten, dann dieses keinesfalls installieren. Das ist das offizielle ROM von HTC. Wenn man dieses installiert ist der Rootzugang wieder weg und Euer Desire HD bootet wahrscheinlich nicht mehr richtig. ALSO NIEMALS ANGEBOTENE OTA-UPDATES INSTALLIEREN, WENN IHR EIN GEROOTETES HTC-DESIRE HD HABT!! Erst den Root entfernen, dann ein Update machen, dann wieder Rooten. Vorher aber bitte kundig machen, ob das Rooten nach dem Update immer noch möglich ist, denn vielleicht wurde ja damit auch die Lücke geschlossen, die das Rooten ermöglicht.
4. S-Off aktivieren

Um Custom-ROMs nutzen zu können, muss man das HTC-Desire HD erst S-Off schalten. Dies macht man durch austausch des HBoot. S-Off ermöglicht das flashen von ROMs, die nicht offiziell von HTC signiert sind.

S-Off ist recht einfach. Voraussetzung ist ein permanenter Rootzugriff, der in den oben stehenden Schritten mit Visionary ermöglicht wurde.

Für S-Off benötigt Ihr folgendes Windows-Tool: EasyS-OFF_05

Dieses entpacken. Das HTC-Desire HD mit aktiviertem USB-Debugging und im Modus “nur laden” per USB an den Rechner anschließen und die Datei “Desire HD easy s-off.exe” mit Adminrechten starten. Jetzt fragt das Telefon nach Superuser-Rechten, diese müssen natürlich erlaubt werden. Nach kurzer Zeit hat Euer DesireHD einen neuen S-OFF HBoot.
5. Clockworkmod-Recovery-System Aufspielen

ladet dazu einfach die App “Rom-Manager” aus dem Market herunter und klickt auf “Clockwork-Mod recovery installieren”. Wählt dann Euer Telefon aus. Anschließend wird das Recovery-System installiert. Mit Druck auf “Neustart ins Recovery-System” jetzt ausprobieren, ob Ihr ins Recovery-Menü rebooten könnt. Wenn dies nicht geht, einfach nochmal den ROM-Manager starten und das Recovery-System noch einmal installieren lassen.
6. Flashen eines Custom ROMs

Da für die Installation eines Custom-ROMs meist ein Wipe (rücksetzen auf Werkseinstellungen) gefordert ist, ist jetzt auch ein guter Zeitpunkt, mittels Titanium-Backup all Eure Apps zu sichern und danach den Inhalt der SD-Karte mal komplett auf den Rechner zu kopieren (nur zur Sicherheit, Backups kann man gar nicht genug haben ;o) )

Das ROM ist eine Zip-Datei. Diese einfach herunterladen und auf die SD-Karte eures Telefons kopieren (NICHT ENTPACKEN!!!)

Jetzt den Rom-Manager auf dem Telefon starten und “ROM von SD-Karte installieren” wählen. Die zip-Datei des LeeDroid auswählen. Bei “Daten und Cache-Bereich löschen” einen Haken machen (Dies ist der sogenannte “Wipe”, alle Daten werden gelöscht (Ihr hattet doch mit Titanium Backup alles gesichert, oder…?) und ok drücken. Ein Haken bei “Daten und Systembereich sichern” würde ein Nandroid-Backup vor flashen des ROMs ausführen (ich setze diesen Haken IMMER wenn ich irgendetwas flashe, selbst bei kleinsten Addons, nichts ist ärgerlicher, als wenn etwas nicht funktioniert und man wipen muss und deshalb Daten verliert oder das Telefon komplett neu einstellen muss).

Solltet Ihr also später ein neues ROM flashen oder ein Theme oder eine Erweiterung dann unbedingt IMMER ein Nandroid Backup machen, so kann man problemlos im Fehlerfall alles wieder herstellen, den meistens hilft nur ein kompletter Reset (WIPE) mit löschen aller Daten weiter, wenn etwas schief geht. Also IMMER Daten sichern (ich kanns gar nicht oft genug sagen ;o) )

viel Spaß mit Custom Roms und Rootrechten auf dem Desire HD! Danke im voraus

— geändert am 04.01.2015, 02:18:30

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.457

03.01.2015, 09:04:58 via Website

im Unterforum Root mal geschaut?
http://www.androidpit.de/forum/root-custom-roms-modding-fuer-htc-desire-hd/neue-beitraege

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten
Klaus
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 19.167

03.01.2015, 09:08:14 via App

Hallo Malte!

Ich habe deinen Thread mal eine Etage tiefer in den Root Bereich verschoben. ;)

Bitte beachte, dass Threads mit nicht aussagekräftigem Titel bei uns üblicherweise den Regeln entsprechend entfernt werden. Ich bitte dich daher, deinen Threadtitel bei deinem nächsten Besuch, spätestens aber innerhalb der nächsten 24 Stunden noch etwas aussagekräftiger zu gestalten (Hierfür einfach unter deinem ersten Beitrag auf "Bearbeiten" klicken, dann kannst du oben noch mal den Titel anpassen)

Danke :)

— geändert am 03.01.2015, 09:12:01

| LG Klaus |
| Google Nexus 6P - Dirty Unicorns | Google Nexus 6 - Dirty Unicorns |
| Das AndroidPITiden-Buch | Die Androiden-Toolbox | AndroidPIT-Regeln |

Antworten

Empfohlene Artikel