Samsung Galaxy Note 10.1 (2014) — Firmware Update 4.3 -> 4.4.2 SM-P605

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6

08.07.2014, 20:14:57 via Website

Habe heute hoch erfreut beobachtet wie google oder Samsung die firmware auf 4.4.2 geändert hat.
Leider kann ich jetzt die externe SD card nicht mehr nutzen. Selbst Formatieren geht nicht mehr, geschweige denn Schreiben oder Löschen.

Gibt es eine Möglichkeit diese 'Verbesserung' zu umgehen. Ich würde den extra Speicherplatz gerne weiter nutzen.

Kann man ggf. auf die Version 4.3 zurück ändern. Wenn ja, wie macht man das?

Gruss, K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

08.07.2014, 21:10:29 via Website

Kann ich nicht bestätigen.Bei mir kann ich verschieben,löschen,Apps auf SD-Karte verschieben.Meine SD-Karte ist weiterhin voll Benutzbar wie vor dem KitKat-Update.Ich bin es gewohnt nach einem Update auf Werkseinstellungen zu gehen.Vielleicht liegt es daran,dass meine SD-Karte funktioniert.Ich habe sie vor der Werkseinstellung nicht getestet.(lightbulb)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

08.07.2014, 21:49:09 via Website

Hallo Peter,

danke für die Antwort. Was passiert beim Aktivieren der Werkseinstellung. Verschwinden dann bis dahin eingerichteten Programme und gespeicherten Daten?
Gruss, Klaus

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

08.07.2014, 22:00:04 via Website

Es kann sein, dass ein paar Anordnungen sich verändern.Am besten alles auf Kies sichern und auch gegebenenfalls im Google-Konto.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

08.07.2014, 22:45:52 via Website

Noch versuche ich wieder alles herzustellen. Die ersten Tests auf der externen Karte verliefen negativ.
Keine Schreibrechte!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

08.07.2014, 22:58:57 via Website

Hattest du root.Versuch mal eine neue Karte. Wenn es bei den einen funktioniert und bei den anderen nicht, muss der Fehler im Download liegen. Letzte Option, neu installieren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.287

08.07.2014, 23:04:42 via App

It's not a bug it's a feature.
Google/Android entzieht ab 4.4.2 die vollen Schreibrechte von Apps auf die externe SD-Karte. Lediglich vorinstallierte Apps können das.
Ohne Root geht da garnichts.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33

09.07.2014, 01:25:00 via Website

Habe mir nach dem Update die Apps "Das Erste" "Mein Prospekt" "Clean Master" usw runtergeladen und auf die Speicherkarte verschoben.
It's a bug and not feature!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.287

09.07.2014, 06:54:43 via App

Apps können auf die ext. SD-Karte verschoben werden, jedoch nur in ein Verzeichnis.
Beispiel: Ein nachinstallierter Dateimanager kann auf der ext. SD-Karte nicht in jedem beliebigen Verzeichnis Daten löschen, umbennen, Verzeichnisse anlegen usw.
Ließ dir mal folgenden Thread durch.
http://www.androidpit.de/forum/594732/nach-update-auf-kitkat-ist-externe-sd-card-nicht-mehr-beschreibbar

— geändert am 09.07.2014, 06:56:54

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

09.07.2014, 10:26:39 via Website

Inzwischen habe ich festgestellt, dass die 64GB micro sd Card anscheinend defekt ist. Sie lässt sich weder im tablet noch im Windows oder Linux PC beschreiben oder formatieren. Muss mir erst einmal eine neue Karte besorgen.
Jetzt frage ich mich, ob das 4.4.2 die Speicherkarte ruiniert hat oder wie so etwas passieren kann.

Antworten

Empfohlene Artikel