Meine Woche mit dem Acer Liquid E3 +

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 17

02.06.2014, 10:47:40 via Website

So nun auch mein Testbericht zum Acer Liquid E3+.
Das Acer traf gut verpackt und mit netter handgeschriebener Karte vom AP-Team bei mir ein .
An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Androidpit und natürlich auch an Acer.

Verpackung und Aussehen:

Die Verpackung sieht schön schlicht und edel aus.
Das Handy selbst war natürlich erstmal mit diversen Schutzfolien bedeckt die ich sofort entfernt habe ;)

Im Paket dabei sind: ein USB-Ladekabel mit Netzstecker, Kopfhörer, sowie eine Kurzanleitung und der Garantieschein.

Das Acer selbst ist die Titanium Farbvariante und ich muss sagen mir gefällt diese Farbe wirklich sehr.
Auch wenn es Plastik ist so sieht es wirklich gut aus, auch ist am Gesamten Handy ist kein Spaltmaß zu finden. Obwohl das Smartphone sehr leicht ist liegt es trotzdem stabil in der Hand.
Beim Einsetzten der SimCard in den Dual Slot musste ich allerdings ein wenig pulen bis die Abdeckung abging. Das ist jedoch nicht wirklich ein Minuspunkt sondern vermittelt eher den Eindruck dass die Abdeckung nicht unerwünscht aufgeht.
Anfangs sollte man das Acer 8 Stunden aufladen bevor man es anschaltet, das habe ich nicht komplett durchgehalten sondern es nach ca. 6 Stunden schon hochgefahren.
Hier hat man nun Standartmäßig das Hersteller Logo im Startmodus.

Acer UI und Acer Apps:

Die Acer UI ist wie ich finde sehr angenehm gestaltet und recht übersichtlich.
Es sind einige Acer Apps (Acer Lifescreen, Acer Print…) von Haus aus installiert sowie natürlich verschiedene Google Apps ( Play Books, Play Music, …) aber nichts wirkt überladen.
Was ich für sehr angenehm halte ist das sich die Menü Tasten nicht auf dem Screen befinden sondern unterhalb, so hat man wirklich den gesamten Screen zur Ansicht.
Die Acer Life Screen App konnte ich leider nicht austesten da sie nur mit anderen Acer Smartphones kompatibel ist. Die App klingt aber ganz gut, mit ihr kann man Live den Screen eines Acer Smartphones auf einem anderen Acer Gerät spiegeln und somit z.B. eine Anfahrskizze weitergeben.

Kamera:

Das nächste Testgebiet war die Kamera.
Das Acer Liqiud E3+ ist mir 2 Kameras ausgestattet die beide einen Blitz bekommen haben.
Die Rückseitige Kamera macht bei guten Lichtverhältnissen wirklich super Fotos,

image
image
(findet ihr die Erdmännchen ;) )

sobald allerdings das Licht fast weg ist oder man in Räumen mit vielen dunklen Möbeln ist kommt es hin und wieder zu sichtbaren Pixeln

image image

rechts bei dunklerem Raum sieht man doch deutlich mehr Bildrauschen. (Rückkamera)

Bei der vorderen Kamera ist das sogar auch schon bei Guten Lichtverhältnissen häufig der Fall, ohne Blitz geht hier nichts. Und leider bin ich auch dann nicht besonders überzeugt, ein Selfie-Fan würde hier nicht glücklich werden.

imageimage

linkes Bild mit Blitz und rechtes ohne, bei normal beleuchtem Raum. (Frontkamera)
Auch löst die Frontkamera mit deutlicher Verzögerung aus.

Zusatzfunktionen:

Nun möchte ich noch ein paar nette und nützliche Aspekte des Acer hervorheben.

Zum einen die Floating Apps.
Die sind kleine Anwedungen wie z.B. Taschenrechner, Notizblock, Stoppuhr die man über den Button aufrufen kann der sich rechts neben dem Home Button befindet.
Diese Floating Apps kann man jederzeit über den eigentlichen Bildschirm legen um parallel zur arbeiten.
Außerdem werden einem bei Betätigung des entsprechenden Buttons auch alle zuletzt verwendeten Apps oder Browserseiten angezeigt.

Dann gibt es noch auf der Rückseite den Acer Rapid Button welchen ich, bei einem Zoobesuch für Schnappschüsse mit der Kamera, wirklich lieben gelernt habe.
Man kann diesen Rapid Button so belegen wie man es mag, bei mir starten entweder die Kamera (bei langem drücken) oder Google Notizen (bei kurzem drücken). Auch kann man mit dem Rapid Button die Kamera auslösen, das Handy aus dem Sleepmodus wecken, Telefonat annehmen und auflegen und das Abspielen der Musik im MusicPlayer regeln. Ich finde den Rapidbutton wirklich gelungen und nutze ihn ständig.

Und zum Schluss noch der Energiesparmodus , der ist hier schon mit dabei und man muss sich keine zusätzliche App herunterladen.
Man kann entweder die voreingestellte Version verwenden oder eine eigene anlegen.
Ich finde diesen Modus wirklich gut und nutze ihn z.B. während der Arbeit wo ich keine Datenübertragung benötige, man spart einiges an Akku.
Und deshalb komme ich auch wunderbar über den Tag ohne nachladen zu müssen.

Kritikpunkte

Leider musste ich trotz der 2 GB Ram ab und an kleine Hänger feststellen.
Zwar reagiert das Acer sonst sehr flüssig aber ab und an benötigt es scheinbar kurze Denkpause bis es einen Prozess startet.
Und das Acer wurde einmal im Kamerabereich auf der Rückseite deutlich warm.
Ich habe aber die Kamera vorher nicht überstrapaziert und auch nicht sämtliche Apps parallel laufen lassen, weswegen ich nicht sagen kann wodurch dies zustande kam.
Das Problem ist auch seither nicht mehr aufgetreten.

Wie war meine Woche mit dem Acer Liqiud E3+?

Alles in allem wirklich gut.
Ich finde das Handy für den angegebenen Preis spitze.
Der Akku hält den ganzen Tag und auch die Sprach- und Klangqualität sind toll.
Auch die Größe von 4,7Zoll ist genau richtig um es auch einhändig bedienen zu können.
Ich kann das Acer Liquid E3+ nur empfehlen ein tolles Smartphone zu anständigem Preis.

Vielen Dank das ich es testen durfte.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

02.06.2014, 11:02:37 via Website

Hi,

noch ein schöner Test. Vielen Dank!

Erdmännchen gefunden, yep. :-)

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 691

02.06.2014, 15:57:11 via Website

Klasse Bericht! :)

Grüße aus Leipzig nach Leipzig :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.457

02.06.2014, 18:37:26 via App

Vielen Dank für deinen Bericht👍

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten

Empfohlene Artikel