Praktische Funktionen von CyanogenMod 10/11

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 281

11.03.2014, 21:55:26 via Website

Hallo Zusammen,

wie bereits in meinem letzten Thread angemerkt, möchte ich euch dieses mal über praktische (und teils gut versteckte) Funktionen von der Custom-Rom CyanogenMod in den Versionen 10 und 11 informieren.
Ihr seid herzlich dazu eingeladen, weitere Gimmicks zu erwähnen, die ich übersehen habe.

Wie CyanogenMod installiert wird, werde ich in diesem Thema nicht behandeln.
Für welche Geräte CyanogenMod verfügbar ist, kann auf der offiziellen Webseite von CyanogenMod Inc. eingesehen werden.
- CyanogenMod | Android Community Operating System
- CyanogenMod | Downloads

Es kann sein, dass sich einige Funktionen unter CyanogenMod 10.X woanders befinden, da ich mit CyanogenMod 11 gearbeitet habe.

----------

• Helligkeit über Statusleiste regulieren.

Eine der für mich sinnvollsten Funktionen von CyanogenMod ist, dass man die Helligkeit des Displays mit einem Wisch über die Statusleiste regulieren kann.

=> Einstellungen => Display => Helligkeit => AUTO deaktivieren.
==> Einstellungen => Oberfläche => Statusleiste => Helligkeitssteuerung.

Nun zieht man die Statusleiste minimal herunter und kann durch wischen von links nach rechts (oder umgekehrt) die Helligkeit regulieren.

----------

• Abschaltanimation konfigurieren.

Die Abschaltanimation ist jene, die beim aktivieren des Standby-Modus angezeigt wird.
CyanogenMod verfügt derzeit über 2 verschiedene Modi.

=> Einstellungen => Display => Abschaltanimation de-/aktivieren.
==> Einstellungen => Display => Elektronenstrahl / Ausblenden.

Von einigen Personen aus meinem Bekanntenkreis wird der Elektronenstrahl (meist Standard) als sehr störend empfunden.
Hier empfiehlt es sich, diese Animation entweder komplett zu deaktivieren oder "Ausblenden" auszuwählen.

----------

• Personalisierung des Lockscreens.

Der Lockscreen ist der Bereich, der dir angezeigt wird, wenn du dein Smartphone "aufweckst" - Also dann, wenn du das Display wieder aktivierst, um dein Gerät zu benutzen.

Jeder Hersteller (HTC, Samsung, LG, usw.) hat dafür ihre ganz eigenen Lösungen entwickelt.
Mit CyanogenMod ist es möglich, Apps (und deren Favoriten) direkt vom Lockscreen heraus zu starten.

Besonders praktisch finde ich das im Zusammenhang mit Öffi-Apps, wie zum Beispiel dem DB Navigator oder Scotty [von der ÖBB].
=> Gewünschte Strecke in der App suchen und als Favorit (meist irgendwo als Sternchen zu markieren) speichern.
==> Einstellungen => Bildschirmsperre => Sperrbildschirm-Anwendungen => Zum Punkt navigieren und App (oder Favorit) auswählen, fertig. (Danach einfach den "Zurück"-Button drücken).

So könnte das dann zum Beispiel aussehen:


----------

• Funktion durch bestimmten Tastendruck aufrufen.

Wer kennt das nicht?
Man möchte schnell ein Foto knipsen und muss die aktive App erst verlassen, bevor man die Kamera-App starten kann, die ggf. erst im App-Drawer "Zuhause" ist?
Durch einen langen Druck auf die Menütaste könnte man zum Beispiel die Kamera-App zu jeder Zeit starten - Egal, welche App sich gerade im Vordergrund befindet.

=> Einstellungen => Tasten => Gewünschte Taste (Home-, Menü- oder Lautstärketaste) => Drauf klicken und Funktion bestimmen.

Derzeit gibt es folgende Möglichkeiten:
=> Keine Aktion.
=> Öffne/Schließe Menü
=> Anwendungsverlauf
=> Suchassistent
=> Sprachsuche (Google Now)
=> In-App-Suche
=> Kamera starten

bei dem letzten Punkt wird scheinbar jede Kamera-App gestartet, die installiert ist.
Aufgefallen ist mir dies explizit, als ich neben der Standard-Kamera-App auch noch die App "Focal" installiert hatte.

----------

• Apps installieren, die nicht vom Play Store kommen.

Ich finde oftmals Apps bei XDA & Co., die man dann auf deren Webseite herunterladen kann und dann manuell installiert werden muss.
Damit dies funktioniert, muss dies erst explizit erlaubt werden - Dies stellt natürlich auch ein gewisses Sicherheitsrisiko dar! Also überlege lieber zwei mal, ob du dem Entwickler dieser App vertraust.

=> Einstellungen => Sicherheit => Unbekannte Herkunft.

----------

• Apps mit einem einzigen Tastendruck beenden (killen).

Eine App hat sich aufgehangen oder reagiert nicht mehr richtig und dir ist der Weg zum Task-Manager zu aufwendig?
Kein Problem, dank den Entwickleroptionen kann man Apps jederzeit durch einem langen Druck auf die "Zurück"-Taste komplett beenden.

1. Entwickleroptionen aktivieren.
=> Einstellungen => Über das Telefon => 7x auf "Build-Nummer" klicken.

2. Funktion aktivieren.
=> Einstellungen => Entwickleroptionen => App beenden (ganz unten)

Nun kann die aktive App mit einem langen Druck auf die "Zurück-Taste" beendet werden.

----------

• Funktionen in der Benachrichtigungsanzeige konfigurieren.

Schnell die LED als Taschenlampe nutzen, WLAN aktivieren oder GPS deaktivieren?
Dank den Schnelleinstellungen geht das echt fix!

=> Einstellungen => Benachrichtigungsanzeige => Anordnungen koppeln de-/aktivieren.
=> Einstellungen => Benachrichtigungsanzeige => Kacheln anordnen.

Mit einem kurzen Druck auf die jeweilige Funktion de-/aktiviert man diese und durch einen langen Druck landet man in den entsprechenden Optionen.

Beispiele:
Langer druck auf...
=> ...WLAN, öffnet die Übersicht aller verfügbaren WLAN-Netzwerke, sofern WLAN aktiviert ist.
=> ...Empfang, öffnet den aufgezeichneten Datenverbrauch.
=> ...Flugzeug, öffnet das Menü "Drahtlos & Netzwerke".

Wenn man die Statusleiste nicht mittig, sondern auf der rechten Seite herunterzieht, landet man in den Schnelleinstellungen. Das sind große, klobige Kachelnm die unter Anderem auch interaktive Funktionen zur Verfügung stellen können.
Mit interaktiven Funktionen sind zum Beispiel USB-Tethering (teilen der Internetverbindung des Geräts mit dem PC) und die Eingabemethode gemeint.

Somit kann man mit verhältnismäßig wenig Klicks USB-Tethering aktivieren, ohne eine extra App dafür installieren zu müssen.

----------

• Backlight Notification (BLN) aktivieren.

Einige Geräte verfügen über keine eingebaute LED, weshalb es nervig sein kann, wenn man sein Gerät erst kurz einschalten muss, um sehene zu können, ob eine neue Benachrichtigung vorhanden ist.
BLN baut die eingebauten Tochkeys (zum Beispiel bei den Samsung Galaxy Modellen) so um, dass diese aufleuchten, wenn eine neue Benachrichtigung vorhanden ist - Verdammt praktisch!

Um BLN zu aktivieren, muss die App "BLN controll - Free" installiert werden und die Option "Activate BLN" in der App aktiviert werden.
BLN sollte dann sofort aktiv sein, sofern der installierte Kernel von CyanogenMod dies unterstützt. Natürlich muss das Gerät dafür auch über Touchkeys verfügen.

----------

Feedback und Verbesserungsvorschläge sind außerordentlich erwünscht!

Freundliche Grüße
Julian

— geändert am 11.03.2014, 22:27:03

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

11.03.2014, 22:07:15 via App

die Funktionen kannte ich zwar schon, aber Danke für die Anleitung und die Mühe für deinen Theard!

//Gesendet von nem Android-Tablet mit Cyanogenmod 11

Antworten
  • Forum-Beiträge: 234

11.03.2014, 22:15:01 via App

Schöne Anleitung 👍

Oppo Find 7a Gerootet und Costum Recovery, Nameless Rom 5.0.1 Lollipop

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.457

11.03.2014, 22:19:20 via App

für die Anleitung

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

17.07.2014, 09:00:58 via Website

Julian M.

• Backlight Notification (BLN) aktivieren.

Einige Geräte verfügen über keine eingebaute LED, weshalb es nervig sein kann, wenn man sein Gerät erst kurz einschalten muss, um sehene zu können, ob eine neue Benachrichtigung vorhanden ist.
BLN baut die eingebauten Tochkeys (zum Beispiel bei den Samsung Galaxy Modellen) so um, dass diese aufleuchten, wenn eine neue Benachrichtigung vorhanden ist - Verdammt praktisch!

Um BLN zu aktivieren, muss die App " BLN controll - Free " installiert werden und die Option "Activate BLN" in der App aktiviert werden.
BLN sollte dann sofort aktiv sein, sofern der installierte Kernel von CyanogenMod dies unterstützt. Natürlich muss das Gerät dafür auch über Touchkeys verfügen.

Jetzt hab ich einiege Frage dazu:
zum einen, wie ich BLN zum laufen bekomme (Galaxy S2) wenn der Kernel von CM11 M8 dieses nicht untersützt?
und wird dieses evtl. von seitens CM bei einen Update behoben?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 281

17.07.2014, 12:09:36 via Website

Hallo Patrick,

bist du dir wirklich sicher, dass der Kernel BLN nicht unterstützt oder hast du es bisher einfach noch nicht getestet?
Wenn der Kernel BLN unterstützt, musst du das Modul einfach nur noch mit der erwähnten App aktivieren.

Gruß
Julian

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

17.07.2014, 13:26:45 via Website

Julian M.

Hallo Patrick,

bist du dir wirklich sicher, dass der Kernel BLN nicht unterstützt oder hast du es bisher einfach noch nicht getestet?
Wenn der Kernel BLN unterstützt, musst du das Modul einfach nur noch mit der erwähnten App aktivieren.

Gruß
Julian

Hallo Julian,

ja da bin ich mir sicher. Wie erwähnt habe ich CM11 M8 und die erwähnte APP "BLN app free".
Wenn ich diese nun öffnen will um zu aktivieren kommt die Meldung

FEHLER
Der BLN-Mod ist nicht installiert

Kann ich oder muss ich dann einfach nen anderen Kernel installieren?
und wie hängt es mit dem Kernel und dem CM11 m8 zusammen?
Kann man ohne weiteres einfach nen anderen Kernel nehmen?

— geändert am 17.07.2014, 14:55:06

Antworten
  • Forum-Beiträge: 281

17.07.2014, 15:42:09 via Website

Hallo Patrick,

die Installation eines alternativen Kernels stellt kein Problem dar, sofern dieser auch mit CyanogenMod kompatibel ist.

Vor der Installation solltest du aber unbedingt ein Backup anlegen! Sicher ist sicher.

Gruß
Julian

— geändert am 17.07.2014, 15:44:43

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

17.07.2014, 16:02:50 via Website

Julian M.

Hallo Patrick,

die Installation eines alternativen Kernels stellt kein Problem dar, sofern dieser auch mit CyanogenMod kompatibel ist.

Vor der Installation solltest du aber unbedingt ein Backup anlegen! Sicher ist sicher.

Gruß
Julian

Was mich wundert ist, dass bei manchen wie es scheint nicht nötig zu sein einen anderen Kernel zu installieren und es auf einen S2 mit CM11 8M auch so funktioniert.

Habe noch nie ein Backup gemacht (silly) Aber zum Glück immer gut gegangen (whew) .
Lass es einfach mit dem BLN bzw. warte ab (yawn) und probiere es bei zukünftigen Version weiterhin aus :D

Antworten

Empfohlene Artikel