Samsung Galaxy Note 10.1 — Displayschutzfolie für das SG Note 10.1

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 22

28.02.2013 10:49:26 via Website

Hallo,

es gab zwar schon so ähnliche Threads, die waren aber schon älter (2 - 3 J.) ... Ich bin seit gestern glückliche Besitzerin des SG Note 10.1 und möchte eine Schutzfolie (clear) drauf machen. Es heißt zwar, dass es nicht nötig ist, aber ich habe auch schon gelesen, dass einigen mit dem S-Pen feine Kratzer entstanden sind.

Welche Erfahrungen habt ihr mit welchen Folien bezüglich
- Montage
- Nutzung des S-Pens (Beeinträchtigungen bei der Eingabe?)

gemacht? Welche findet ihr empfehlenswert?

Bei Amazon wird z. B. die originale Samsung Folie für das Note insofern gelobt, dass der Pen drauf arbeitet, als wäre keine Folie vorhanden. Allerdings wird bemängelt, dass die Montage etwas fummelig ist.

ich denke, dass die Montage bei der Displaygröße grundsätzlich eine Fummelei ist, zumal auch die Kanten des Note nur minimal einen Absatz als Ausrichthilfe bieten. Entscheidend wäre hier also, dass die Folie möglichst leicht die Blasen rausstreichen lässt.

Danke schon jetzt für eure Meinungen/Empfehlungen!

— geändert am 28.02.2013 10:50:28

  • Forum-Beiträge: 476

28.02.2013 18:27:04 via App

Ich habe keine Folie. Habe mal probiert, eine anzubringen und bin fast verzweifelt. Also habe ich es aufgegeben. Ich habe mein Note jetzt fast 6 Monate und nicht einen einzigen Kratzer.

LG Jeannette//Note 3/Tab Note 10.1(Wfi only)

  • Forum-Beiträge: 84

28.02.2013 18:43:25 via App

Ich habe eine auf meinem Notebook 10.1 und bin super zufrieden. Angebracht hab ich sie jedoch nicht selbst XD dafür bin ich zu ungeschickt ;) es sind auch am Rand 1-2 Bläschen welche mich aber nicht stören :D

Das Problem ist das ich die Folie zu einer Tasche mitgeliefert bekommen hatte weshalb man diese wohl nicht einzeln kaufen kann...
  • Forum-Beiträge: 208

28.02.2013 22:05:44 via Website

Habe mir auch mal ne Folie bestellt aber war nicht begeistert davon. Geklebt hab ich sie selber, bin in meiner Familie und im Freundestkreis der einzige der ein ruhiges Händchen dafür hat, jedoch musste ich sagen das die Bedienung mit dem spen enorm eingeschränkt wurde. Der pen hat andauernd gehakt bzw is fast an der folie kleben geblieben ^^

Falls jemand ne folie gekauft hat, die er weiterempfehlen kann, wi würden uns alle über links freuen ;-D
  • Forum-Beiträge: 22

01.03.2013 09:41:12 via Website

@Daniel: Was war das für eine? Nicht, dass ich genau die dann hole und du sagst dann, "ja, das hätte ich dir gleich sagen können." :D

Bei meinen bisherigen Handys und auch beim Navi hab ich die Vikuiti-Folien von 3m benützt, auf die hab ich immer geschworen, weil die ewig hielten. Allerdings ist mir der Preis für eine Folie für das Note dann doch zu hoch: 27 Euro. Pfff.

Nun hab ich mal einige Clear-Folien bei A. rausgesucht (leider darf ich als Neuling noch nicht verlinken!), die von Käufern bezüglich Qualität der Oberfläche für gut befunden werden. Wegen der Vergleichbarkeit habe ich drauf geschaut, dass sie etwa gleich viele Bewertungen haben.

PhoneNatic-Schutzfolie
--> ein günstiges Set für 7 €, enthält 4 Folien
--> Aufbringen wird z. T. als einfach beschrieben, bei den Bewertungen sind einige gute Tipps dabei

atFolix-Schutzfolie
--> Aufbringen wird gemischt bewertet, aber welche lässt sich wirklich leicht anbringen, bei der Displaygröße?
--> nur eine in der Packung bei ca. 15 €, wenn´s schief geht, ist´s doof

Original Samsung-Displayfolie
--> 2 Folien für 13,50 €
--> Qualität wird für gut befunden, Auftragen und Anleitung als mau bezeichnet
--> ich hab mir diese Folie bei MM angesehen, hat wie die meisten die beiden Deckfolien und die nummerierten Abziehlaschen, Samsung hat sich wohl drauf verlassen, dass die meisten wissen, wie man grundsätzlich Folien aufbringt. :-)

Slabo-Displayfolie
--> 2 Folien für 12 €
--> auch hier gemischte Meinung zum Aufbringen

Vielleicht hat ja der eine oder andere eine davon schon und kann was sagen.
  • Forum-Beiträge: 84

01.03.2013 10:55:36 via App

Also die von PhoneNatic benutz ich an meinem Note 2 und bin damit sehr zufrieden ;)
  • Forum-Beiträge: 22

03.03.2013 16:51:23 via Website

Ich habe mir jetzt mal die klare Folie von Samsung geholt. In der Packung findet man zwei Folien, ein Microfasertuch, so einen Spatel und Klebestreifen, mit dem sich Staubkörnchen von der Folie entfernen lassen, wenn sich welche beim Anbringen ansammeln. Wie in einigen Bewertungen der Folie zu lesen ist, ist die Anleitung auf der Packungsrückseite Müll, der Hersteller scheint davon auszugehen, dass man schon öfter Folien angebracht hat. Da ich das Prinzip mit den beiden Schutzfolien von anderen Folien bereits kannte, war mir das wurscht.

Die Folie hat ja - wie schon mal erwähnt - die beiden Schutzfolien, die nummeriert sind. Sie sind passgenau und mit den Schutzfolien recht fest, so dass das Aufbringen nicht zu lapprig ist. Wegen des Staubs hab ich das nach dem Duschen im Bad und mit engsitzenden Gummihandschuhen gemacht, was gut geklappt hat. Es gab nur einen kleinen Staubeinschluss, den ich aber gelassen habe, da er sich am äußeren Rand (am weißen Rand) befindet. Blasen sind keine gewesen. Es gab ein paar, die sich aber mühelos rausstreichen ließen. Ich denke, dass es beim Aufbringen einfach eine Frage der Technik und des richtigen Beginnens ist. Die Aussparungen für die Linsen liegen perfekt bei mir.

Das Schreibverhalten mit dem Stift hat sich nicht verändert, der Pen rutscht sauber drüber, so als ob keine Folie drauf wäre. ich finde auch, dass man auch sonst nichts bemerkt.

Vorgegangen bin ich beim Auftragen so:
1. Folie erst einmal aufgelegt, um zu sehen, wie passgenau sie ist und wie man sie am besten anlegt, um mit den Löchern für die Linsen genau hinzukommen. --> Anfänger sollten sich vielleicht eine zweite Person dazu holen, die später mit schaut, dass die Ausrichtung an den Kanten dann auch stimmt.
2. Natürlich Display reinigen (mit Brillenputztuch und anschließend mit dem Microfasertuch poliert)
3. Spatel sicherheitshalber mit dem Microfasertuch umwickelt (die Kante ist teilweise etwas scharf)
4. Mit der schmalen Seite links begonnen, d. h. ein Stück von der unteren Schutzfolie (nummeriert mit 1) abziehen und an der linken, silbernen Kante des Notes angelegt und glatt gestrichen.
5. Untere Schutzfolie nun Stück für Stück langsam nach rechts abgerollt und mit dem Spatel die freigelegte Folie sachte nach rechts führend angedrückt Währenddessen darauf geachtet, dass die obere Kante auch sauber parallel zur silbernen Kante des Geräts bleibt. Einen Staubkorn, der sich während dieses Vorgangs auf dem Display verirrte, hab ich mit dem beiliegenden Klebestreifen von der Folie entfernt, bevor ich die weiter aufgelegt hab.
6. Nachdem die untere Folie komplett entfernt war, habe ich mit dem umwickelten Spatel von der Mitte des Displays sternförmig nach außen glatt gestrichen, dabei sind einzelne entstandene Blasen nach außen weggedrückt worden. Abschließend habe ich die Ränder nochmal nachgestrichen.
7. Obere Schutzfolie (nummeriert mit 2) langsam abgezogen und abschließend nochmal mit dem umwickelten Spatel - wie zuvor beschrieben - die eigentliche Schutzfolie "festgedrückt".

Hat insgesamt ca. 15 Min. gedauert und das Ergebnis ist für mich absolut in Ordnung. Wie schon gesagt, ein kleiner Staubkorn im weißen Randbereich, der dort ja nicht stört und nicht zu sehen ist. Deshalb hab ich auch nicht mehr rumgefummelt.

Ich denke, entscheidend ist, dass die Folie möglichst passgenau ist, dann kann man sauber am silbernen Rand anlegen und klappt dann auch mit der restlichen Passung an den anderen Rändern sowie mit den Löchern.



2.

— geändert am 03.03.2013 16:52:34

  • Forum-Beiträge: 83

03.03.2013 18:56:29 via App

Hi
habe ein Folie von Belkin, True Clear, passt super, und ist mit allen Stiften kompatibel, funktioniert aber mit der härteren weissen Spitze besser.
hat 14 Euro gekostet.
Absolut empfehlenswert und sehr gutes Preis Leistungsverhältnis.
  • Forum-Beiträge: 83

03.03.2013 19:07:11 via App

Ich habe bei allen Geräten bisher eine Displafolie aufgebracht, dass schafft Übung.
Wichtig, Morgens montieren weniger Staub in der Wohnung, bevor alle aufgestanden sind.
Bei Belkin unbedingt das mitgelieferte Microfasertuch verwenden, saubermachen und staubfrei streichen.
Die erste Schutzfolie auch mit dem Tuch Staubfrei machen, wenn da Staub drauf ist hat man den nämlich ganz schnell beim aufbringen auf dem Display.
ich klebe erst immet die breite Seite, Kameraloch lasst sich besser ausrichten, wenn dann beide Ecken passen stimmts meistens unten auch.
Luft anhalten beim abziehen und kleben der ersten Schutzfolie war auch immer sehr hilfreich.
Alles sollte beim ersten mal sitzen, wieder abmachen und neu auflegen ist fast immer mit Staubeinschlüssen verbunden.
Folie im flachen Winkel auflegen macht sich auch gut.