Samsung Galaxy S3 — Nach Update auf 4.1.2: Akkuverbrauch im Idle doppelt so hoch - Wie analysieren?

  • Antworten:8
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 22

28.12.2012 11:33:33 via Website

Hallo zusammen,

vorab: Ich habe die Frage eigentlich schon bei Android-hilfe.de gestellt. Dort hat man sie aber geschlossen, weil man es für eine gute Idee hält, alle auch nur im entferntesten mit Akku verbundenen Fragen im einen unübersichtlichen Monsterthread auf fast 400 Seiten zu sammeln. Ich sehe das anders und soweit ich das Forum hier gesehen habe, teilt ihr meine Ansicht. Da ich drüben im anderen Forum also keine Antwort erwarte, frage ich hier nochmal. Anbei der Link auf den anderen Post:
*Externer Link ist mir nicht erlaubt* :-(

Es geht wie beschrieben darum, dass mein Ruheverbrauch doppelt so hoch ist wie bisher. Ich habe hier in der FAQ gesehen, dass alles zwischen 1 und 2% OK wäre.

Ich hatte bisher (WLAN und GPS aus) aber 0,7%.
Seit 4.1.2 ist das bei gleichen Einstellungen auf 1,5% gestiegen.

Wenn ich mit den Standard-Möglichkeiten unter "Akku" in den Einstellungen nachschaue, dann seh ich lediglich "Gerät in Standby" und "Akku in Standby" als Hauptverbraucher. Sonst nichts. Da stecken meines Wissens ja aber mehrere Prozesse dahinter.

Gibt es auf einem nicht gerooteten Gerät eine Möglichkeit, ganz genau heraus zu bekommen, wo der Strom plötzlich hin geht?

Ich hab's mit BetterBatteryStatus versucht. Aber das hilft mir als unerahrenem User alles nicht wirklich weiter:
Die einzigen Angaben unter Better Battery Status sind mit
"Other"
Deep-Sleep mit 88%
Poor Signal mit 12,6%
Awake mit 11,7%

"Kernel Wakelocks"
Multipdp mit 3,6%
secril_fd-interface mit 3,2%

"Partial Wakelock"
Alarm Manager mit 0,4%
Danach Twitter mit 0,4%

"Process"
Finanzen100 mit 29sec.
surfaceflinger mit 27sec.
Browser mit 19 sec.
kworker/0:4 mit wasimmer der tut: 11 sec.

Danke und Gruß,
Martin
  • Forum-Beiträge: 3.584

28.12.2012 14:29:50 via Website

Also ich finde deine Werte garnicht mal so schlecht. Ohne Rootrechte bekokmmst du meines Wissens nach, keine genaueren Angaben.
Möglich wäre, dass das mit 4.1.2 ausgelieferte Modem schlechter zu deinem Betreiber und deiner Region passt und du deswegen etwas mehr Akku verbrauchst, wegen schlechterem Signal.
Deine "Finanzen100" App scheint ja in Sachen Apps dein Hauptverbraucher zu sein. Das sagt mir: Entweder hast du keine Facebook - oder Whatsapp-App drauf, oder du nutzt "Finanzen100" einfach oft. Wenn nichts davon zutrifft, solltest du dich von der App trennen. :-)

Aber insgesamt finde ich deine Verbrauchswerte nicht besorgniserregend.
  • Forum-Beiträge: 22

28.12.2012 14:55:45 via Website

Danke für die Rückmeldung.
Auch wenn sie mich nur so halb beruhigt. Denn schließlich hat sich an meiner Softwareausstattung und deren Nutzung seit 4.1.1 nix geändert. Insofern wundert mich einfach die Verdoppelung, auch wenn es scheinbar noch akzeptable Werte sind. Hätte halt lieber wieder die alten Werte...
Wie gesagt, ohne WLAN und ohne Bluetooth und ohne GPS. Eigentlich fast Flugzeugmodus, ausser eben GSM / UMTS.
Bleibt wahrscheinlich das schlechtere Modem und/oder irgendeine Komponente, die jetzt häufiger aktiv wird. Schade, aber rooten will ich eigentlich nicht. Hab hier schon genügend Linux-System, die ich Babysitten muss. da will ich nicht noch das Smartphone pampern ;-)

Danke, Gruß und guten Rutsch,
Martin

P.S.: Stimmt, ich hab kein Facebook drauf und Whatsapp nutze ich sehr selten. Also bleibt Finanzen100 erstmal drauf ;-)

— geändert am 28.12.2012 14:58:38

  • Forum-Beiträge: 3.584

28.12.2012 15:44:52 via App

Überprüf mal noch bei google-maps die Einstellungen zu den Standortdiensten. Nach einem Update sind diese häufig mal auf Voreinstellung zurückgestellt. Bedeutet in diesem Fall:
Standortaktualisierung-und Speicherung sind aktiv. Diese Häkchen würde ich wieder entfernen, falls nicht schon geschehen.
Außerdem würde ich die Benachrichtigungen im Playstore deaktivieren. Das S3 prüft sonst in regelmäßigen Abständen, ob Updates für deine Apps verfügbar sind.

Ebenfalls einen guten Rutsch, wünsch ich! :)

— geändert am 28.12.2012 15:45:47

  • Forum-Beiträge: 22

29.12.2012 01:42:34 via Website

Danke, den kannte ich schon. Ist mir nach dem 4.1.1-Update passiert. Bei 4.1.2 hab ich an der Stelle sofort nachgeschaut. ist aber alles aus. Muss ich wohl mit dem Verbrauch leben. Lustig finde ichs aber nicht...

Gruß
Martin
  • Forum-Beiträge: 3

29.12.2012 18:13:35 via Website

Ich habe gelesen, dass der Samsung Push Service (Einstellungen/Anwendungsmanager) enorm viel Saft zieht. Da man den nicht laufend braucht, kann man den deaktivieren, dann soll das S3 wesentlich weniger Strom verbrauchen !

Gruß
Candy
  • Forum-Beiträge: 22

30.12.2012 11:15:20 via Website

Hmmm... Ist der denn neu in 4.1.2 oder verbraucht der in 4.1.2 deutlich mehr strom als vorher? Weil andernfalls - ich hatte den ja ansonsten auch schon aktiv - kann der an dem Zusatzverbrauch ja nicht Schuld sein? Ich will halt nicht mehr Dienste als vorher deaktivieren, nur um auf den gleichen Stromverbrauch zu kommen. Sonst hilft ja irgendwann nur noch ganz ausschalten :-(
  • Forum-Beiträge: 79

30.12.2012 21:29:25 via App

Hallo Martin
Ich habe das selbe Problem.Nach Update auf 4.1.2 wieder einmal sehr hohen Stromverbrauch.Ich frage mich.aber warum ist das so? Ich habe nichts verändert,nichts neues installiert und sonst auch nichts anderes getan, wie vor dem Update.Da sollte sich mal Samsung Gedanken machen, warum so viele immer wieder über das Problem nach einen Update berichten.Ist doch schon komisch, oder ??? Da ich ja noch ein Note 2 LTE habe, werde ich mir das mit dem Update, wenn es mal verfügbar sein sollte, genaustens überlegen.
Gruß Bodo
  • Forum-Beiträge: 3.584

31.12.2012 10:34:56 via Website

Bodo P.
Hallo Martin
Ich habe das selbe Problem.Nach Update auf 4.1.2 wieder einmal sehr hohen Stromverbrauch.Ich frage mich.aber warum ist das so? Ich habe nichts verändert,nichts neues installiert und sonst auch nichts anderes getan, wie vor dem Update.Da sollte sich mal Samsung Gedanken machen, warum so viele immer wieder über das Problem nach einen Update berichten.Ist doch schon komisch, oder ??? Da ich ja noch ein Note 2 LTE habe, werde ich mir das mit dem Update, wenn es mal verfügbar sein sollte, genaustens überlegen.
Gruß Bodo

Ich glaube Samsung kann nichts dafür. Denen wird auch klar sein, dass nach einem OS-Update, ein Factoryreset unumgänglich ist. Aber da die meisten User ihre kostbaren Daten und Einstellungen nicht verlieren wollen, bzw nicht wissen wie man diese sichert und wiederherstellt, wird dieser nicht automatisch nach dem Update ausgeführt.
Was ich damit sagen will: Macht einfach einen Factoryreset nach dem Update. Stellt danach nicht einfach blind alles wieder her, sondern überlegt, ob ihr das ein oder andere wirklich nutzt und braucht.
So häufig kommen die Updates ja nun nicht, dass man es scheuen müsste, mal 15min Arbeit zu investieren.
Den meisten Nutzern hier half ein Factoryreset.