Samsung Galaxy S3 — S3 im Auto laden

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 40

08.08.2012, 08:31:41 via Website

Hallo,
wenn ich mein S3 im Auto lade, dann entlädt sich der Akku trotzdem. Es wird jedoch im Gerät angezeigt, dass der Akku geladen wird. Ist der Stromverbrauch des Gerätes wirklich höher, als das Ladekabel hergibt?
Hat jemand eine Lösung oder ähnliche Erfahrungen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

08.08.2012, 08:43:46 via App

moin
also ich habe immer BT, GPS, Copilot (navi) und Blitzer. de am laufen. Bei ca. 80% beim Start ist mein Akku nach eine Stunde voll. Habe ein 1A Ladegerät.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.938

08.08.2012, 08:43:47 via App

Hi,
gibt dein Ladekabel den auch 1A oder mehr her? Drunter wird nämlich genau das von dir geschilderte Problem auftreten. Ich hab das Problem z.B. am USB Anschluss des PC. Laden wird angezeigt aber es wird tatsächlich entladen. Im Auto funktioniert das ganze bei mir.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.574

08.08.2012, 10:03:20 via Website

Ich lade auch während der Fahrt. Wenn Glympse usw. läuft läd er ca. 25% pro 30 Minuten auf....
Ist also wohl wirklich ein Problem mit Deinem Ladegerät.
Noch ein Hinweis:
Das S3 erkennt ob es via USB oder via Stromquelle geladen wird. Bei billigen No Name Ladern werden die als USB Laden erkannt und das S3 zieht weniger Ladestrom. Also am besten ein vernünftiges Ladegerät kaufen.
Ich hab z.B. den Brodit Autohalter mit Ladefunktion. Der klappt klasse.

Bye, Oliver

Antworten
  • Forum-Beiträge: 40

08.08.2012, 10:12:25 via Website

Ok.da bin ich nun schlauer.hat jemand einen Tipp für ein gutes Ladegerät ohne Halterung?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

08.08.2012, 19:58:47 via App

Ich habe mir bei Amazon einen Einsatz für die 12V-Dose geholt. An diesem kann ich 2 USB-Kabel einstecken. Das klappt hervorragend. Ich schau mal ob ich es finde.

Nennt sich Wicked Chili KFZ Duo USB

Kostet zur Zeit zwischen 12 und 18€. Hab es vor ein paar Wochen allerdings für nen Zehner geschossen. Bietet max 2100A.

— geändert am 08.08.2012, 20:02:59

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.574

09.08.2012, 08:24:48 via Website

Das S3 läd dann trotzdem nur mit USB Geschwindigkeit, da es nicht erkennt, dass höhere Ströme möglich wären...

Bye, Oliver

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

10.08.2012, 10:04:47 via Website

Hallo zusammen,

generell sind die Telefone "getriggert", d.h. Sie lassen nur eine bestimmte Voltzahl an Strom durch (im Regelfall 700mA - 900mA).
Das wiederum bedeutet, wenn evtl. 10 Anwendnungen genutzt werden, welche genau diese max. Menge an Strom brauchen,
welche das Telefon duirch lässt, ist ein Laden technisch unmöglich , ledilich das halten des Baterielevels.

D.h. es ist auch immer davon abhänig, was alles eingeschaltet ist, und nicht nur was der 12V Lader bringt.
Natürlich hat ein 12V 2.1A Lader schneller den Akku gefüllt, als ein 1A Lader.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.574

10.08.2012, 11:24:36 via Website

iBOLT Developer
generell sind die Telefone "getriggert", d.h. Sie lassen nur eine bestimmte Voltzahl an Strom durch (im Regelfall 700mA - 900mA).
Das wiederum bedeutet, wenn evtl. 10 Anwendnungen genutzt werden, welche genau diese max. Menge an Strom brauchen,
welche das Telefon duirch lässt, ist ein Laden technisch unmöglich , ledilich das halten des Baterielevels.

D.h. es ist auch immer davon abhänig, was alles eingeschaltet ist, und nicht nur was der 12V Lader bringt.
Natürlich hat ein 12V 2.1A Lader schneller den Akku gefüllt, als ein 1A Lader.
also....
Telefone haben eine Begrenzung des EingangsSTROMS (der in Ampere oder Milliampere angegeben wird). Weiterhin haben sie auch eine Sicherung gegen Überspannung (also wenn mehr als die erlaubten 5V + einer gewissen Toleranz) anliegen.

Wenn die laufenden Anwendungen mehr Strom verbrauchen als durch das Laden aufgenommen werden kann, dann hat das natürlich auch ein Entladen der Batterie zur Folge.

Ein Laderät, das 2A liefern kann füllt den Akku nicht zwangsweise schneller, da der maximale Ladestrom auch durch das Handy begrenzt wird. (Was wiederum mit dem Akku zusammenhängt. Man kann einen Akku nicht mit einem beliebig hohen Strom laden wegen Wärmeentwicklung usw.)

Bye, Oliver

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

13.08.2012, 20:19:59 via App

Mir ist aufgefallen, dass mein S3 beim Laden das Display nicht abschaltet. Sprich:
-Ich stecke das Ladegerät an
-Display geht an und S3 piept
-Display bleibt an :o

Bisher habe ich gedacht, dass es irgendwann schon ausgehen wird. Habe den Display-Timeout bei 30s gesetzt. Weil ich aber nicht solange warten möchte drücke ich i.d.R. einmal auf die Lock-Taste und das Display ist aus.
Ich habe es aber heute mal laufen lassen und abgewartet. Auch nach 5min war das Display noch an. Wenn ich es im Auto lade passiert das immer. Am heimischen Ladegerät schaltet sich das Display i.d.R. nur ganz kurz ein und wieder aus, nach dem Anstecken.
Das gleiche passiert übrigens beim Abziehen, bzw wenn ich am FZG die Zündung ausschalte. Display bleibt an...
Kann das jemand bestätigen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 396

13.08.2012, 20:58:25 via Website

Dass das Display beim Laden anbleibt, kann man irgendwo einstellen. Ich glaube in den Entwickleroptionen bin mir aber nciht sicher und kann gerade nicht nachsehen.

Ich habe mein S3 gestern am USB-Port meines Radios geladen. Das ging jetzt auch nicht sonderlich gut, aber immerhin waren nach 4 Stunden GPS, Mobildaten, Bluetooth und blitzer.de noch knappe 60% geladen, wenn ich ohne Stromzufuhr fahre ist es beim ankunft qasi leer.

— geändert am 13.08.2012, 20:58:45

Mitsubishi Trium Astral Loop -> Siemens C55 -> Sony Ericsson K750i -> Samsung SGH G810i -> Samsung Galaxy Tab 10.1 (P7500) & Samsung Galaxy S3 (I9300) -> OnePlus One

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

13.08.2012, 21:08:42 via App

Also ich kann grad keine solchd Einstellung finden. In den Entwicklereinstellungen habe ich nur USB-Debugging aktiviert, was aber wohl kaum der Auslöser sein wird.
Ich habe über STweaks den USB-Ladestrom auf max (900mA, wenn ich nicht irre) eingestellt. Damit wird mein S3 ziemlich gut geladen.
Ich bin das letzte Mal miz 23% gestartet, hatte die B...-App an und war via BT mit der FSE gekoppelt. nach ca. 1.5h hatte ich den Akku wieder auf 100%.
Am Siyah-Kernel liegt es übrigens nicht, mein Problem. Das trat schon mit Stock-Kernel auf.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 396

13.08.2012, 21:18:54 via Website

Also beim Nexus geht es definitiv in den Entwickleroptionen hat jedoch auf mitlerweile JellyBean.

Dort gibt es den Punkt "Aktiv lassen" mit der Erklärung: "Display wird beim Laden nie in den Ruhezustand verstetzt". Ist hier standartmäßig deaktiv.
Glaube beim S3 auch, weil ich da auch (mit Stockrom) noch nie Probleme hatte. Von daher wird es irgendwo wahrscheinlich so eine Einstellung geben, oder du musst eine App haben die das verursacht.

Mitsubishi Trium Astral Loop -> Siemens C55 -> Sony Ericsson K750i -> Samsung SGH G810i -> Samsung Galaxy Tab 10.1 (P7500) & Samsung Galaxy S3 (I9300) -> OnePlus One

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.584

13.08.2012, 21:35:22 via App

mhh, also was soll ich sagen... ich habe gerade nochmal alle Einstellungen durchforstet und habe nichts gefunden. Also bin ich unverrichteter Dinge nochmal zum Auto und es ging. Display schaltet nach 30s ab. Keine Ahnung warum. Hoffen wir einfach, dass es so bleibt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 267

14.08.2012, 13:43:50 via App

Wo kann man Autoladekabel im Markt für S3 überhaupt kaufen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 396

14.08.2012, 13:58:55 via Website

Marcus W
mhh, also was soll ich sagen... ich habe gerade nochmal alle Einstellungen durchforstet und habe nichts gefunden. Also bin ich unverrichteter Dinge nochmal zum Auto und es ging. Display schaltet nach 30s ab. Keine Ahnung warum. Hoffen wir einfach, dass es so bleibt.
Habs auch durchforstet, aber ebenso nichts gefunden, aber ja ich hoffe mit ;)

und zum wo kaufen:
Was bedeutet "im Markt für S3"? Du findest mind. 2 KFZ Kabel im Zubehör Thread http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/463810/Samsung-Galaxy-S3-Uebersicht-Zubehoer-fuer-Samsung-Galaxy-S3-Update-12-08-2012
wenn dieses im Markt, heißen soll, dass du es im Laden kaufen willst, könnte ich mir vorstellen, dass Mediamarkt was passendes hat.

Mitsubishi Trium Astral Loop -> Siemens C55 -> Sony Ericsson K750i -> Samsung SGH G810i -> Samsung Galaxy Tab 10.1 (P7500) & Samsung Galaxy S3 (I9300) -> OnePlus One

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

14.06.2013, 19:00:30 via Website

Habe das noch mal fix getestet ...

Entscheidend ist die Spannung des "Laders" beim Anschließen des Telefons.

Über 6,2V wird die Ladeschaltung gar nicht erst aktiv, um das Telefon vor Überspannung zu schützen.
Den maximalen Ladestrom von 920mA gabs ab 5,2V - habe an anderen S3s aber auch bis zu 5,7V benötig, um den maximalen Ladestrom beim Anstecken zu erreichen.

Bei 5,2V waren es dann nur noch 500mA und drunter geht der Ladestrom dann bis auf 300mA zurück.
Unter 4,7V tat sich dann bei meinem Referenzobjekt nichts mehr.

Reduziere ich die Spannung nach dem Anschließen, so sink auch der Ladestrom bis zur Abschaltgrenze.
Schließe ich das Telefon jedoch an und erhöhe die Spannung langsam, so erhöht sich der Ladestrom nicht.
Die Schutzschaltung schaltet aber auch hier entsprechend ab.

Egal welchen "Lader" man also verwendet ... entscheident ist ebenso die Ausgangsspannung und deren Stabilität.
Mehr als ~1A wird man aber auch mit dem "stärksten" / leistungsfähigsten USB-Ladegerät nicht in den Akku hineinbekommen.

Antworten

Empfohlene Artikel