BKA-Trojaner auf Windows 7 - PC - reicht Systemwiederherstellung?

  • Antworten:53
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 18.575

03.08.2012, 15:24:17 via Website

Von den meisten AV-Programmen gibt es Testversionen ( 30 Tage ), probiere sie doch aus.
Hinweis: vor einer Installation IMMER die vorige AV-Software deinstallieren, viele Hersteller bieten spezielle Entfernungstools an.

Und beim Kauf immer eine Preisrecherche machen, meine Lizenzen kaufe ich seit Jahren bei Ebay oder Amazon.
Bedeutend günstiger als beim Hersteller....

— geändert am 03.08.2012, 15:32:10

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10.992

03.08.2012, 15:40:38 via App

Danke für den Hinweis, da werd ich mich mal schlau machen!

LG Sandra

LG Sandra


Manchmal brauche ich einfach nur jemanden, der mich umarmt und sagt:"Ich weiß, das Leben ist hart.
Alles wird gut. Hier sind Schokolade und eine Million Euro. " (laughing)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.658

03.08.2012, 18:07:37 via App

Ich nutze avast 6.0 oder 7.0 hab 20 € bezahlt denke damit bin recht sicher mit dem echt zeit sschutz hat der schon so manche male spyware oder auch Trojaner gefressen

Die Warheit schmeckt gut wenn man den Bauch voller Lügen hat! ~Muhammad Ali~

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.658

03.08.2012, 19:45:19 via App

Ralph
Alain Bouayeniak
Wie schauts mit Android phones aus sind die auch gefährdet?

Bisher sind Android-Phones sehr sicher. Zwar gibt es Drive-By-Downloads, aber damit ein Virus aktiv wird, müsste er noch vom Nutzer installeirt werden. Zum Beispiel über eine App, die Must-Have-Funktionalität vorgibt und vielleicht sogar hat.

Virenscanner unter Android sind derzeit noch sehr schlecht, fallen durch viele False-Positives auf und das Risiko ist aufgrund der Architektur ohnehin nicht mit Windows vergleichbar.

Alain Bouayeniak
Und kann ich den Trojaner mit avast zumindest aufspüren...... Weil Audio grabber hab ich auch über chip. de gezogen

Das Problem an kostenlosen Virenscannern ist, dass sie oft nur On-Demand scannen, keine E-Mails bei deren Eingang überwachen und die vielen Nebenkriegsschauplätze (insbesondere Browser-PlugIns) nicht beachten.

Ich rate immer zu einer kostenpflichtigen Variante ohne den Firewall-Schnick-Schnack. Damit kann man sich nämlich zusätzliche Löscher reißen und die Windows-Firewall sowie das NAT des Routers schützen schon sehr gut.
Hab avast Internet security 7.0 Als Vollversion mit Firewall und sandbox und co

Die Warheit schmeckt gut wenn man den Bauch voller Lügen hat! ~Muhammad Ali~

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

03.08.2012, 22:39:02 via Website

Alain Bouayeniak
Ich nutze avast 6.0 oder 7.0 hab 20 € bezahlt
Man sollte schon wissen welche Version man installiert hat,findest Du nicht ?
P.S. Für 20 € habe ich eine 3-Platz-Lizenz von Kaspersky Anitivrus erstanden....:P

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.658

04.08.2012, 06:01:55 via Website

[/quote]Man sollte schon wissen welche Version man installiert hat,findest Du nicht ?
P.S. Für 20 € habe ich eine 3-Platz-Lizenz von Kaspersky Anitivrus erstanden....:P[/quote]

;-) Avast 7.0.1.4.5.6 ist meine aktuelle version
Die macht ihre updates selber und Avast is recht gut auch in verschieden tests

Die Warheit schmeckt gut wenn man den Bauch voller Lügen hat! ~Muhammad Ali~

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

04.08.2012, 10:29:22 via Website

Vor einem Anti-Viren Programm ist vor allem aktuelle Software wichtig. Und beispielsweise nicht nur den Firefox updaten, auch auf aktuelle Plugins achten. Der aktuellste Firefox bringt nichts, wenn die Sicherheitslücke ein Plugin ist. Und Anti-Viren Programm können auch nur bedingt helfen. Trifft man auf einen neuen Trojaner wird er häufig nicht erkannt. Wenn dann das Anti-Viren Programm nur jeden Tag aktualisiert ist es nicht gerade optimal.

Ist man aber infiziert kann diese Seite weiter helfen:
www.botfrei.de
Ins besonders www.bka-trojaner.de/

Und ich will jetzt keine unbegründeten Ängste schüren, aber ein richtig guter und aufwändig programmierten Trojaner bekommt man unter Umständen nicht mal dann weg, indem man die komplette Festplatte formatiert.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

04.08.2012, 14:22:31 via Website

Alain Bouayeniak

Die macht ihre updates selber
Ja, das machen die meisten AV-Programme.:wacko:

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

04.08.2012, 14:26:17 via Website

Andy N.
Vor einem Anti-Viren Programm ist vor allem aktuelle Software wichtig.
Wichtiger sind die aktuellesten Signaturen, ich z.B. nutze noch nicht die aktuellste Version 2012 meiner AV-Software sondern 2011.
Passt schon !

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

04.08.2012, 15:28:43 via Website

Ich dachte da eher an Software im allgemeinen, wie Word, Firefox, Thunderbird etc.

— geändert am 04.08.2012, 15:28:58

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

04.08.2012, 15:47:11 via Website

Vor einem Anti-Viren Programm
Sorry, ich hatte von gelesen...:*)

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10.992

04.08.2012, 22:32:26 via App

Wenn ich die Zugriffe anschaue, dann scheint das Thema viele Leute anzusprechen...

Eine Frage habe ich noch: ich bin mir mit dem Zeitpunkt, an dem ich mir den Trojaner eingefangen habe, nicht mehr hundertprozentig sicher, habe aber ca. 2-3 Tage vorher auf eine externe Festplatte eine Datensicherung gemacht. Muss ich nun befürchten, mir den Trojaner auf die Festplatte gezogen zu haben? Daten sind doch hiervon nicht betroffen, oder?

Da mein Mann mit seinem PC diese Festplatte ebenfalls benutzt, wäre er sicher begeistert, wenn ich nun seine Daten zerschossen hätte....

LG Sandra


Manchmal brauche ich einfach nur jemanden, der mich umarmt und sagt:"Ich weiß, das Leben ist hart.
Alles wird gut. Hier sind Schokolade und eine Million Euro. " (laughing)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

04.08.2012, 22:46:21 via Website

Sandra G.
ich bin mir mit dem Zeitpunkt, an dem ich mir den Trojaner eingefangen habe, nicht mehr hundertprozentig sicher, habe aber ca. 2-3 Tage vorher auf eine externe Festplatte eine Datensicherung gemacht..
Hm...merkst Du den Widerspruch ?

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10.992

04.08.2012, 23:11:04 via App

Nee, nicht wirklich.... Ich habe den Trojaner das erste mal am 02.08. bemerkt bzw. da wurde er aktiv. Am 30.07. war meine letzte Datensicherung. Besagten Download habe ich am 01.08. gemacht, aber nach diversen Aussagen anderer Nutzer könnte ich mir den ja auch zu einem früheren Zeitpunkt eingefangen haben und er wurde erst später aktiv. Also könnte meine Datensicherung betroffen sein, rein theoretisch, FALLS es möglich ist, diesen mit einer Datensicherung auf eine externe Festplatte einzuschleppen. Dies war meine eigentliche Frage.

Sorry, wenn jetzt hier manche mit den Augen rollen, aber ich arbeite mich erst grad in die Thematik ein. Wenn es hierzu ebenfalls eine gute und informative Website/Forum gibt, die ihr weiterempfehlen könnt, dann her damit!

LG Sandra


Manchmal brauche ich einfach nur jemanden, der mich umarmt und sagt:"Ich weiß, das Leben ist hart.
Alles wird gut. Hier sind Schokolade und eine Million Euro. " (laughing)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 65

05.08.2012, 11:53:37 via App

Hallo Sandra
nun antworte ich doch einmal ;-)
(nach langem Hadern)
Ich perönlich, würde Dir empfehlen, "Microsoft Security Essential" zu installieren, die "Standardfunktion" bei allen Möglichkeiten auf "Entfernen" zu stellen (unter Einstellungen) und einen kompletten Scan, durchzuführen.
Dies sollte, meines Erachtens für Dich, die beste und einfachste Lösung sein! :-)
PS: um allen Unkenrufen voraus zu greifen:
- Nein, ich bin kein Fan von Micischrott - eher das Gegenteil
- Auch Programme, welche nichts kosten, können funktionieren und gut sein, selbst wenn sie von Microsoft sind
- Auch kostenpflichtig Programme, welche als "Testsieger" glänzen können der letzte Müll sein
- AVIRA ist für mich besagter Müll und ich kann nur davor warnen
- diverse Vieren wurden in meinem Umfeld, von diversen kostenpflichtigen und kostenlosen Programmen nicht erkannt, geschweige denn entfern, von "MSE" jedoch sowohl erkannt, als auch entfernt, selbst in Sicherungen, Systemwiederherstellungspunkten, als auch Backups
- auf Android nutze ich trotz unterschiedlicher Architektur und Sandbox "Zoner AntiVirus" - erfolgreich! :-)
Viel Erfolg, keine Funde und glg
Michael

— geändert am 05.08.2012, 21:44:30

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

05.08.2012, 13:45:58 via Website

Michael M.

- diverse Vieren wurden in meinem Umfeld, von diversen kostenpflichtigen und kostenlosen Programmen nicht erkannt, geschweige denn entfern, von "MSE" jedoch sowohl erkannt, als auch entfernt, selbst in Sicherungen, Systemwiederherstellungspunkten, als auch Backups
Microsoft Gratis-Antivirus enttäuscht in neuem Test: http://winfuture.de/news,63036.html

"Zonen Antivirus Free"
Zonen gibt´s zum Glück nicht mehr, Zoner Antivirus dagegen schon....:grin:

— geändert am 05.08.2012, 13:50:45

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10.992

05.08.2012, 21:37:09 via Website

@Oldviking: da Du Kaspersky benutzt... was hältst Du denn von der One-Lösung, 3 Geräte können angemeldet werden (Laptop, Smartphone, Tablet bei mir z. B.) oder hältst Du den reinen Virenschutz und Windows-Firewall für ausreichend?

BTW habe den Laptop nun auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und spiele gerade alles neu auf...:bashful:

LG Sandra


Manchmal brauche ich einfach nur jemanden, der mich umarmt und sagt:"Ich weiß, das Leben ist hart.
Alles wird gut. Hier sind Schokolade und eine Million Euro. " (laughing)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 65

05.08.2012, 21:51:41 via App

Oldviking
Michael M.

- diverse Vieren wurden in meinem Umfeld, von diversen kostenpflichtigen und kostenlosen Programmen nicht erkannt, geschweige denn entfern, von "MSE" jedoch sowohl erkannt, als auch entfernt, selbst in Sicherungen, Systemwiederherstellungspunkten, als auch Backups
Microsoft Gratis-Antivirus enttäuscht in neuem Test: http://winfuture.de/news,63036.html

"Zonen Antivirus Free"
Zonen gibt´s zum Glück nicht mehr, Zoner Antivirus dagegen schon....:grin:
...genau deswegen habe ich gehadert!!!
...weil Mr. Oberschlau, i-Tüpferl sch.... und Uralttests (Mai 2011) verlinkt
...Mahlzeit - ich bin dann ma wech!
...und weiterhin ein schönes Leben, mit viel Spaß beim nicht zum letztenmal Rechner aufsetzen

— geändert am 05.08.2012, 21:57:09

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10.992

05.08.2012, 22:03:59 via Website

@Michael: Ich jedenfalls bin Dir sehr dankbar für Deinen Beitrag, da es hier, wie überall in der Welt, zu allem verschiedene Meinungen und Standpunkte gibt und es durchaus rechtens ist, einen anderen Standpunkt als jemand anders zu vertreten. Es ist ja ganz klar, dass es bei diesem Thema kein "Patentrezept" gibt, da jeder User andere Vorlieben und anderes Verhalten hat.

Ich für meinen Teil bin für jede Antwort hier dankbar und werde mir den für mich nutzbaren Teil herausziehen (auch auf die Gefahr, dass ich in den Augen eines anderen falschliege - oder auch tatsächlich eine andere Lösung für mich besser wäre). Wie sagt man so schön: Versuch macht kluch! :wink:

LG Sandra


Manchmal brauche ich einfach nur jemanden, der mich umarmt und sagt:"Ich weiß, das Leben ist hart.
Alles wird gut. Hier sind Schokolade und eine Million Euro. " (laughing)

Antworten