[HOW-TO] Batterie Prozentanzeige für das SGS 2 mit ICS

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 662

22.07.2012, 10:15:34 via Website

Hallo, werte Mitandroiden,

auf vielfachen Wunsch habe ich ein schnelles How-To zum Erstellen einer

Batterie Prozentanzeige für das Samsung Galaxy S2 mit Ice Cream Sandwich

zusammengestellt.

  1. Was brauchst du?

    a) Ein halbwegs geladenes SGS2 mit ICS Firmware und Root Kernel mit CWM Recovery.

    Es sollte mit dem I-9100 wie mit dem I-9100G gleichermaßen funktionieren. Habe es aber selbst immer nur mit dem I-9100 gemacht. Root bekommst du hier. Wenn du keine Lust hast, den passenden Root Kernel für dein ROM zu suchen, empfehle ich, einfach gleich den Siyah Kernel zu verwenden. Der passt für alle ICS Roms und wurde auch beim Erstellen dieses How-To's verwandt.

    b) Den ES Datei Explorer (-> Play Store), um die Systemdateien aus deinem Handy zu extrahieren. Alle Root Explorer sind geeignet, ich habe aber den ES Datei Explorer benutzt.

    c) Sinnvollerweise ein frisches CWM BackUp, um einfach Fehler auszubügeln.

    d) Ca. 15 min. Zeit
    .
  2. So geht es

    a) Zuerst kopierst du mit dem ES Datei Explorer 3 Systemdateien an einen frei zugänglichen Ort auf den internen oder externen Speicher (SD-Karte) deines Handy, wo du sie später wiederfindest. Kopieren musst du diese Dateien:

    framework-res.apk in system/framework/
    twframework-res.apk in system/framework/
    SystemUI.apk in system/app/



    b) Dann besuchst du die tolle Seite UOT Kitchen und klickst dort auf Batterie Mod und suchst dir einen passenden Mod je nach Geschmack aus.



    c) Danach stellst du unten die Farben zu den jeweiligen Ladekapazitäten ein. Ich nehme immer alles grün und nur < 15 % rot (Im Beispiel aus Versehen einen Teil blau gelassen). Die Graustufen (BEBEBE) habe ich früher anhand eines Screenshots für Gingerbread im Hexacode rausgesucht. Passt auch noch sehr gut zu ICS und sieht fast aus wie original (Siehe Screenshots oben)



    d) Anschließend kannst du dir eine Preview anzeigen lassen.



    e) Als nächsten Schritt musst du die vorher kopierten 3 Systemdateien bei UOT unter "File upload" hochladen. Dazu über den Umweg USB Kabel die Dateien auf den Rechner kopieren und einfach dort einfügen. Die linke Seite erstmal ignorieren.



    ACHTUNG: Streng genommen (so auch auf den Screenshots) muss die twframewok-res.apk NICHT hochgeladen werden. Einige User sprechen sogar von Problemen, wenn diese Datei mit hochgeladen wird. Ich lasse sie, wenn NUR die Batterieanzeige modifiziert wird, immer weg. Schaden sollte sie aber nicht. Für alle anderen weitergehenden Mods ist sie aber nötig und daher hier zumindest mit angesprochen.

    f) Nach dem Hochladen widmen wir uns der linke Seite. Dort ist GANZ WICHTIG, dass ihr das Scripting auf EMMC umstellt (früher bei GB unnötig, bei Samsung ICS passiert sonst aber nix). Ich deaktivere auch immer die ThemePreview, weil ich unter GB damals damit Probleme hatte. Wahrscheinlich mittlerweile aber unnötig.



    g) Nun ist alles eingestellt und wir klicken auf "Summary". Dort kannst du noch einmal links alles kontrollieren und klickst dann auf "Submit"



    h) Danach erscheint eine "PickUp Nummer", die du dir merken kannst. Wenn du aber im selben Netz/am selben Rechner bleibst, wird UOT Kitchen dich über deine IP erkennen und du kannst einfach direkt auf Pickup oben in der Auswahl klicken und warten ...



    i) Nun wartest du etwa 5 min. (manchmal deutlich länger), bis unter "recent cooked files" deine Nummer erscheint.



    j) Diese Datei einfach downloaden und aufs Handy schieben oder gleich mit dem Handy im Browser runterladen. Speicherort auf dem Handy merken!



    k) Als letztes einfach das Handy ins CWM Recovery booten und über "install .zip from SD" die Datei auswählen und flashen.



    l) Neustarten, warten, hoffen, FREUEN :)
    .
  3. Abschließende Tipps und Hinweise

    a) Alle Modifikationen geschehen auf eigene Gefahr. Ich übernehme keinerlei Garantie für irgendwelche Schäden. Über Garantieauswirkungen des Rooten könnt ihr euch woanders streiten! Im Grunde kann nix schief gehen, aber der Komplilierungsvorgang, den UOT für uns durchführt, ist wahrscheinlich nicht unfehlbar. Daher am Besten vor dem Flashen das erwähnte BackUp machen.

    b) Weder das UOT Kitchen, noch der ES Datei Explorer, noch der Siyah Kernel oder die verlinkte Anleitung sind auf meinem Mist gewachsen. Dank gebührt den jeweiligen Programmieren, Entwicklern und Erstellern.

    c) Diese Anleitung gilt grundsätzlich auch für andere Samsung Handys. Habe mit der gleichen Vorgehensweise auch das Galaxy Ace und das SGS1 I-9000 gemoddet.

Viel Spaß und Danke fürs Zugucken!

— geändert am 22.07.2012, 11:04:43

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

25.09.2012, 17:47:46 via Website

Dank Dir für das ausführliche Tut, hat wunderbar gefunzt :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.457

25.09.2012, 18:05:13 via App

Soll ja bei der 4.0.4 "von Haus aus " dabei sein.

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten

Empfohlene Artikel