WASSERSCHADEN?? Galaxy R

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 10

02.07.2012, 14:42:09 via Website

Hallo zusammen,
ich hab die Diagnose Wasserschaden erhalten, das Gerät hat definitiv kein wasser gesehen, der ladestecker ist jedoch anoxidiert. Das R lässt sich nicht mehr einschalten, ist es echt denkbar, dass das dies die ursache ist?
danke
Florian

Foto: [img]http://www.fotos-hochladen.net]

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.800

02.07.2012, 14:56:17 via Website

Hallo, dann schau dich mal hier um. Es gibt einen Thread über das Galaxy S2 wo einige User dasselbe durch haben. Auch beim Galaxy Nexus soll das schon vorgekommen sein. Es scheint als ob es die komplette Galaxy Familie hin und wieder erwischt, aber keiner weiß genau die Ursache. Es kann möglich sein das durch verunreinigung des Micro USB Ports in zusammenhang mit schweiß von Händen oder hoher Luftfeutigkeit dazu führt.

Ganz Wichtig §1 AndroidPIT-Regeln beachten.

Mein Blog

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

02.07.2012, 15:09:06 via Website

danke sascha, so seh ich das auch.....

Frage ist jetzt was tun? einspruch hab ich schon erhoben.... zwecklos.... kann man da selbst was tauschen oder ist es sinnvoll sich an so seiten wie wasserschaden.at zu wenden?
lg Flo

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.800

02.07.2012, 15:24:41 via Website

Die Frage ist immer welche Schritte lohnen sich? Prinzipiell würde ich nicht klein beigeben, aber man muss sich halt immer vor Augen halten das damit eventuell höhere Kosten (anwalt etc.) verbunden sind, als das Ding auf seine Kosten reparieren zu lassen.

Normalerweise würde ich das Gerät einem unabhängigen Sachverständigen geben, und Prüfen lassen ob hier Wirklich ein Wasserschaden vorherrscht oder vielmehr eine Oxidation in einem Bereich der nicht ausreichend geschützt ist. Denn bei einem Wasserschaden ist sicherlich nicht nur der USB Port oxidiert, dann sollten auch Wasserspuren im restlichen Gerät nachzuweisen sein.

Meine bescheidene Meinung ist das hier entweder ein Materialfehler oder Konstruktionsfehler vorliegt, denn das es auch ohne "Wasserschäden" geht sieht man ja bei diversen anderen Herstellern. Wie weit dieses Problem außerhalb dieses Forums verbreitet ist weiß ich nicht, deshalb ist es schwer zu sagen ob eine Sammelklage Sinn macht. Was man dennoch mit vereinten Kräften tun kann, ist an die Öffentlichkeit zu gehen. es gibt diversen Medien die bestimmt bereit wären darüber zu berichten, vielleicht tut sich dann bei Samsung was. Einen Imageschaden möcht Samsung sicherlich nicht, da sie ja gerade sehr Erfolgreich sind.

Was die Reperatur angeht, informier dich mal was das kostet und dann solltest du einfach abwägen ob es zu teuer ist.
Für die Zukunft könnte es bei diesem Geräten vielleicht Sinnvoll sein eine Versicherung gegen Sturz und Wasserschäden abzuschließen.

Man kann nur hoffen, das Samsung für die Zukunft diesen Missstand sieht und etwas unternimmt. Nokia hat beim Lumia 800 gezeigt wie es geht. Einfach eine kleine Klappe über den Port mit Magnetverschluss und der Port verschmutzt nicht mehr.

Ganz Wichtig §1 AndroidPIT-Regeln beachten.

Mein Blog

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

20.08.2012, 10:27:47 via Website

Hallo Zusammen,
ich habe mich extra hier im Forum angemeldet um Euch 1. zu danken und 2. zu ermuntern.

Ich habe exakt die gleiche Leidensgeschichte hinter mir.
- Galaxy R Ende Februar beim Händler (roter Elektronikkonzern in DE,keine Schleichwerbung :-)) gekauft.
- Nach drei Monaten schaltet sich das Galaxy R immer wieder selbständig ab.
- Im Mai ab zur Reparatur über meinen Händler eingesendet
- Nach ca. 2 Wochen als repariert - Garantie zurück bekommen. Keine Angabe zur Reparatur
- Ich teste wieder 2 Wochen, das Galaxy R muckt aber jetzt mehr denn je. Es lässt sich nicht mehr vollständig laden, hat Verbindungsprobleme
- Wieder ab zur Reparatur
- Nach ca. 2 Wochen kommt das Gerät zurück - Diagnose Feuchtigkeitsschaden, keine Reparatur.
Es werden Bilder vom USB-Anschluß mitgesendet auf denen mechanischer Abrieb und angelaufene Kontakte zu sehen sind.
Das Gerät ist aber definitiv nicht mit einer Flüssigkeit in Berührung gekommen, es wird immer in einer Schutzhülle getragen.
- Ich setze vehemment durch dass das Gerät wieder eingeschickt wird, der Händler tut dies mit dem Hinweis auf die erste, erfolglose Reparatur.
- Meine Recherche im Internet beginnt. Ich finde viele Hinweise von S2 Nutzern mit ähnlichem Problem und dann auch diesen Beitrag hier. Ich bereite mich für meinen nächsten Termin vor. Ausdrucke, WebLinks, Werbung von Samsung - Olympia 2012 mit der Verwendung des S3 in allen Lebenslagen.
- Nach 2 Wochen wieder der Abholtermin - Garantiereparatur abgelehnt - Hinweis Feuchtigkeitsschaden
- Nach sinnloser Diskussion mit Servicekräften verlange ich den Serviceleiter, der ist nicht da. Ich verlange den Leiter der Handy-Abteilung, dieser macht einen sehr kompetenten Eindruck und weist die Servicekraft an das Handy erneut einzusenden und alles an verfügbarem Infomaterial mitzusenden.
- Handy wird wieder eingeschickt
- Nach bereits 10 Tagen erhalte ich die Nachricht ich könne das Handy wieder abholen - so kurz diesmal, mir schwant Böses.
Ich bereite mich wieder vor.
- Bei der Abholung eröffnet mir der Servicemitarbeiter das Handy sei auf Kulanz repariert worden. Keine Reparaturhinweise aber ...
Auf der Unterseite des Galaxy R funkelt ein USB-Anschluß in vollem Glanz.
Ich bin erleichtert!
- Toy Toy Toy, das Galaxy R verrichtet seit 3 Tagen wieder fehlerfrei seinen Dienst und ich hoffe das bleibt so denn nach den ganzen Recherchen in den Foren und selbst im Wiki Eintrag werden dem Galaxy R "Hardwareprobleme" bescheinigt was wohl zur Einstellung des Galaxy R führte (meine persönliche Meinung).

Wie im Eingang erwähnt möchte ich 1. allen Forenmitgliedern hiermit meinen Dank für die Informationen und Aktivitäten aussprechen und 2. alle weiteren Leidensgefährten aufmuntern nicht aufzugeben und hartnäckig zu bleiben.
Die Voraussetzung für die Hartnäckigkeit ist natürlich dass es sich glaubhaft versichert nicht um einen tatsächlichen Feuchtigkeitsschaden handelt.

Nach all dem was ich in den verschiedenen Foren zum Thema Feuchtigkeitsschaden gelesen habe würde ich mir von Samsung und den Servicepartnern eine ernsthafte Auseinandersetzung sowie einen kulanten Umgang mit der Thematik wünschen. Die betroffenen Geräte kosten eine Stange Geld. Das betroffene Bauteil/Modul nur einen kleinen Bruchteil - das USB-Modul für das S2, als original Samsung Ersatzteil deklariert, habe ich für 10.- Euro abgeboten gesehen; ich hatte mich bereits nach Selbsthilfe umgesehen.

Weiter so im Forum!

Es grüßt der androidrocker

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

22.08.2012, 12:34:55 via Website

Hallo alle zusammen :

++++++++++++++++++++++ habe ne super idee+++++ habe bereit mit Akte 2012 kontakt aufgenommen.
natürlich brauchen wir mehr Geschädigte die das selbe Problem haben. Den in diesem Fall sind die Medien Stark.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

28.09.2012, 15:41:51 via Website

HI zusammen

Beim Galaxy R meiner Tochter dürft der selbe Wasserschaden passiert sein.


Das Handy war nie mit Wasser in Berührung.
Fehler: Handy dreht sich ab während dem Telefonieren, Surfen, manchmal auch beim nichts tun. Funktioniert manchmal einen Tag, dann auch wieder mal nur 5 Minuten. Lässt sich dann meistens nicht hochfahren. Vor der Pineingabe ist der Schirm bereits wieder dunkel.

Beim Provider zur Garantiereparatur (11 Monate alt) abgegeben. Zurückbekommen nach 1 Woche mit der Aussage "Wasserschaden an der Ladebuchse festgestellt".

Seltsam, dass viele Galaxy R immer an der selben Stelle ins Wasser gehalten werden.

Ich werde mich einmal an Samsung direkt wenden und werde über Erfolg oder Mißerfolg berichten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.684

11.11.2012, 16:22:04 via App

Ich würde mir mal diesen thread vom s2 anschauen wo die ganzen problemfälle mit der usb buchse,wasserschaden etc. gesammslt werden. Da das r ja zu 90% die gleichen komponenten wie das s2 hat, bin ich mir ziemlich sicher das es sich hierbei um 1:1 denselben fall handelt. Hab mal mr. google gefragt und da hab ich herausgefunden, das die usb buchse und das dazugehörige stück platine exakt die gleiche ist wie beim s2.

For every action, there is an equal and opposite reaction.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

22.11.2012, 22:03:16 via Website

HI zusammen
Mein Misserfolg mit Samsung

Ich habe folgende Mail an Samsung geschickt:

Guten Tag .
Ich bin enttäuscht über die Garantieabwicklung im Schadensfall.
Es blieb einfach beim Hochfahren des Betriebssystem hängen. Ich habe es über meinen Provider eingeschickt. Habe es mit der Aussage Feuchtigkeitsschaden an der Ladebuchse festgestellt, zurückbekommen. Mein Telefon hatte noch nie Berührung mit Wasser.
Problem an den Kunden abgewälzt. Wenn man allerdings im Internet recherchiert, findet man einige Menschen die das selbe Problem mit dem Handy haben. Schaut die Firma Samsung nicht im Internet nach, was sich so tut mit seinen Kunden, manchmal auch FAns?
So wie es ausschaut hat Samsung bei diesem Telefon und beim Galaxy SII nicht so hochwertige USB Buchsen verbaut. Wenn Telefone nicht mit der Luftfeuchtigkeit zurecht kommen und die Kontakte korridieren, dann sollte sich Samsung etwas überlegen. Ich besitze auch noch ein Galaxy SI. Bei diesen Model wird die Buchse mit einer Abdeckung geschützt. Beim Galaxy R hat man sich das gespart. Bei der Produktion natürlich billiger. Aber in Kauf nehmen viele Kunden damit zu verärgern?
Ich habe Samsung Telefone immer verteidigt als die Besseren. Mir kommt aber vor, dass Freunde von mir, die durchwegs Applejünger sind, vielleicht doch auch Recht haben.
Ich habe auch nicht erfahren ob man das Telefon reparieren kann. Beim SII geht es anscheinend, Reparaturanleitungen findet man zumindest im Internet.
Warum wird das nicht gleich angeboten.

Samsung hat den Slogans wie Designed for Humans. Inspired by Nature oder Kann alles. Nur besser
Mich interessiert jetzt in erster Linie, ob Samsung eine Lösung für mich hat, die dem Slogan _quotNur besser_quot in irgendeinerweise entspricht.

Darauf bekam ich prompt am nächsten Tag die Mail bitte schicken sie uns alle Daten seriennummer, babla wir werden um uns um ihr anliegen kümmern.
Das war am 1.Oktober. Am selben Tag an Samsung-Support alle Daten gemailt.
Dann kam das Warten..
Am 19.Oktober schickte ich ein weiteres Mail

Meine Enttäuschung über den externen Support der Firma Samsung habe ich bereits ausgedrückt.
Enttäuscht werde ich jetzt auch noch über die interne Kundenbetreuung?
Seit 18 Tagen hat Samsung nicht reagiert. Ist das die Methode?
Verzögern und abwarten?
Der auf der Internetseite veröffentliche Verhaltenskodex der Firma Samsung sollte wieder einmal durchgelesen werden besonders der Punkt 3
Principle 3. We respect customers, shareholders and employees
3-1. We put priority on customer satisfaction in management activities
① The Company will endeavor to reflect and give priority to the requirements and recommendations of customers for the improvement of product design, distribution, and service.

Am 29.Oktober schickte ich ein weiteres Mail

Noch hab ich aber noch nicht viel Reaktion auf meine Urgenz erhalten

Darauf hab ich am selben Tag noch 2* dasselbe Mail bekommen
Einmal vom Support der Firma Samsung allgemein und einmal von einem Supportmitarbeiter sogar mit Namen. Aufgefallen ist es mir nur deswegen 2* derselbe Text aber seltsamerweise mit verschiedenen Betreff.

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Wie andere Hersteller auch garantieren wir das unsere Produkte während der Garantiezeit frei von Material – und / oder Verarbeitungsfehlern sind. Im unten genannten Fall scheint es sich aber nicht um ein Material- oder Verarbeitungsfehler, sondern um Flüssigkeitseintritt zu handeln, welcher durch äußere Einwirkung entstanden ist. Zum Feuchtigkeitseintritt kommt es in den meisten Fällen bei der Lade-/Daten- bzw. Kopfhörerbuchsen, da diese nicht vom Gehäuse verdeckt sind. Wir möchten auch festhalten dass unsererseits keine Ursache für einen Feuchtigkeitsschaden diagnostiziert werden kann sondern lediglich das Vorhandensein eines Feuchtigkeitsschadens festgestellt werden kann.
Feuchtigkeitsschäden stellen keine Material – und / oder Verarbeitungsfehler im Sinne der Herstellergarantie dar und sind gemäß der geltenden Garantiebestimmungen ein Garantieausschlussgrund. Das bedeutet dass bei Vorliegen eines Feuchtigkeitsschadens die Herstellergarantie erlischt. Flüssigkeitschäden können leider nicht fachgerecht repariert werden können, da oftmals die Multilayer PBA (Mehrschichtplatine) durch die Feuchtigkeit zu oxidieren beginnt und durch diese Oxidation Folgefehler entstehen. Vor diesem Hintergrund ist die Erfüllung der Gewährleistungspflicht von 6 Monaten, zu der jedes Unternehmen gesetzlich verpflichtet ist, leider nicht möglich.
Um den Anforderungen hinsichtlich Feuchtigkeitseinflüssen auf Geräte zu begegnen produzieren wir eigene Modelle, wie etwa das GALAXY Xcover, die aufgrund der eigenen Verarbeitungsweise IP67 zertifiziert und somit wasserdicht und kratzresistent sind. Bei Ihrem GT-I9103 handelt es sich allerdings um kein solches Modell.
Was die Qualität unserer Produkte anbelangt, so verfolgen wir industrieweit eine der strengsten Qualitätskontrollen bei unseren Geräten sowie Zubehör. Wir können Ihnen versichern, dass diese Qualitätsanforderungen eine optimale, sachgemäße, Nutzung garantieren. Des Weiteren verlängern wir bei gewissen Modelle sogar die Garantiezeit – was ebenfalls bezeugt dass wir von der Qualität unserer Produkte überzeugt sind.

2mal derselbe Text von 2 verschiedenen Personen? Das schaut nach vorbereiteten Schreiben aus, das bei Bedarf einfach versendet wird.

Lustigerweise (wenn es nicht so traurig wäre) bekam ich am 19. November wieder eine Email vom Support der Fa. Samsung. Diesmal (Überaschung) mit dem selben Text der vorherigen Mails, aber doch wieder mit einem neuen Supportmitarbeiter

Für mich ist das ein Armutszeugnis für einen Support.
1. Jemanden solange hinhalten und nicht reagieren
2. Erst nach der 2 Urgenz reagieren
3. Keiner weiß was der Andere tut
4. Peinlicherweise 2 Wochen später nochmals auf dasselbe Problem reagieren
5. 3* denselben Brief zu verschicken

Ich bin nichtmehr von dieser Firma überzeugt

Schönen Tag noch
Gerhard

Antworten
  • Forum-Beiträge: 25

14.01.2013, 13:11:27 via Website

Keine Ahnung ob es euch was hilft, aber ein Freund von mir hat "diesen" Wasserschaden über seine Versicherung abgewickelt. Wenn eine HR- Versicherung vorhanden ist, sollte man es damit versuchen. Evtl. wird der Schaden anerkannt!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

31.03.2013, 09:07:30 via Website

hi nochmal,
wollte nur noch berichten, dass ich das gerät extern reparieren ließ, war nicht sonderlich teuer und läuft seit dem stabil.
Flo

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.684

31.03.2013, 16:04:10 via App

Schön, wie viel hat das gekostet?

For every action, there is an equal and opposite reaction.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

31.03.2013, 17:47:53 via Website

genau weiß ich es leider nicht mehr..... 130.- € so um den dreh.....
lg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.684

03.04.2013, 07:31:23 via App

Okay, danke.

For every action, there is an equal and opposite reaction.

Antworten

Empfohlene Artikel