Audi A4, VW Passat oder Skoda Oktavia??

  • Antworten:28
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 704

02.03.2012, 12:45:17 via App

Hey Leute!!

ich will mir die nächsten Wochen ein neues Auto holen. Nun kann ich mich aber nicht ordentlich zwischen den genannten entscheiden!! :-\

Mein Augenmerk liegt dabei auf nen Diesel, Kombi und ab BJ. 07 bis 08.


Was würdet ihr mir empfehlen, oder kann mir jemand Erfahrungsberichte geben? Mich zieht es schon eher zum Audi hin, aber der kostet auch gleich 2000€ mehr, als die vergleichbaren anderen!! :-)

Danke euch schon mal!!

~~~Hier könnte Ihre Werbung stehen~~~

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

02.03.2012, 12:47:05 via App

Ich würde den Skoda nehmen. Ein Auto mit Charakter. VW und Audi kämen für mich nicht in Frage, weil mir das Design der Fahrzeuge zu sehr Mainstream und beliebig ist.

Herzliche Grüße

Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 704

02.03.2012, 12:56:33 via App

tom_cat
Audi hat den besten Dieselmotor.

Haben Audi und VW nicht dieselben Motoren?? Oo

Skoda ist auch nicht schlecht, stimmt schon! Und preisgünstiger obendrein!:-)

~~~Hier könnte Ihre Werbung stehen~~~

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.132

02.03.2012, 13:05:56 via Website

Sind fast die selben, Audi ist aber meist einen ticken moderner. Bin kein Profi, deshalb die etwas laienhafte Aussage. So hat es mir mein Händler erklärt und da ich mich da er sich auskennt, glaube ich es ihm mal...:bashful:

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17.070

02.03.2012, 13:11:58 via Website

Ich bin noch keine von denen gefahren (ich bin bisher noch gar nicht gefahren ),
aber VW wäre mir zu alltäglich. Den hat ja jeder. Skoda ist natürlich von Technik, Qualität nicht so gut ausgestattet wie Audi.
Aber die sind ja alle aus dem gleichen Konzern, deshalb auch recht ähnlich.


P.S. Ich würde dir den Ferrari F12 empfehlen! Hammer-Kiste!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (B.Franklin)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7.233

02.03.2012, 14:13:52 via App

Eindeutig VW,
1. Nicht um sonst hat ihn jeder, ist halt sehr zuverlässig
2. Versicherung günstiger als vergleichbarer Audi
3. Langstreckenauto mit guten Eigenschaften.

Fahre selbst VW Passat Diesel seit 3 Jahren.

MfG

...man vergisst nicht..., man lebt nur weiter...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

02.03.2012, 14:30:01 via Website

Alles ist VW-Technik, teils nur nicht alle Ausführungen bei allen Marken erhältlich, teils ältere Technik.
Skoda ist auch schlechter verarbeitet.

Neben der Marke kommt es darauf an, welche Ausführung und Qualität man wünscht.

Wenn es nicht die höchste oder sportliche Ausstattung sein soll, dann würde ich mir die Autos von Seat anschauen. Die sind sehr ähnlich dem VW, nur deutlich günstiger. Gerade was den Gebrauchtwagenmarkt betrifft.

Soll es ein Neuwagen für ein paar Jahre sein, dann eindeutig Audi oder VW.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 509

02.03.2012, 16:12:26 via App

Also mein Vater hat sich letztens einen Passat gekauft und ich muss sagen, dass ich das Auto echt super finde.
Die Ausstattung ist super und das schön zu fahren ist es auch.
Das Design ist modern (ich finde es kommt aber auch auf die Farbe an) und qualitativ hochwertig.
Ich kann ihn nur empfehlen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 731

02.03.2012, 16:47:41 via App

Der skoda erfüllt seinen Zweck voll und ganz, ist natürlich alles billig plastic.
Der Audi hat ne super Verarbeitung aber nun verdammt kleinen Kofferraum.
Der passat ist gut verarbeitet und hat nen vernünftigen Kofferraum.
Wie lange willst du den wagen fahren und was hast du damit vor, Arbeitstier oder Familie?

ähm.....ja genau......das meinte ich doch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.224

02.03.2012, 17:09:13 via Website

Ich würde Skoda empfehlen. Gute Verarbeitung,meiner Meinung nach schönstes Design, günstiger als die anderen beiden bei der selben Technik unter der Haube.

"Jugend altert, Unreife vergeht von allein, Unwissenheit kann man durch Bildung Herr werden und der Trunkenheit durch Ausnüchterung. Doch gegen die Dummheit ist kein Kraut gewachsen. " Bitte dran halten:AndroidPit-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 731

02.03.2012, 17:44:38 via App

Markus K.
Ich würde Skoda empfehlen. Gute Verarbeitung,meiner Meinung nach schönstes Design, günstiger als die anderen beiden bei der selben Technik unter der Haube.
Gute Verarbeitung? Wann bist du das letzte mal Audi gefahren?
Audi baut seine eigenen Motoren.

ähm.....ja genau......das meinte ich doch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.224

02.03.2012, 17:55:18 via Website

Für 0.3mm weniger Spaltmaß und einer Softlackoberfläche die nach 2 Jahren abblättert..... tausende Euro mehr zahlen? Ne danke. Und Audi gehört zum VW Konzern, somit auch die gleichen Motoren. Halt einmal von VW gebaut und einmal von Audi.

"Jugend altert, Unreife vergeht von allein, Unwissenheit kann man durch Bildung Herr werden und der Trunkenheit durch Ausnüchterung. Doch gegen die Dummheit ist kein Kraut gewachsen. " Bitte dran halten:AndroidPit-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

02.03.2012, 17:59:10 via Website

Auch wenn Audi auch selbst Motoren entwickelt, zum größten Teil ist die VW und Audi Technik gleich.
Skoda ist aber tatsächlich billig verarbeitet.

Aber ich würde aber den oben schon erwähnten Seat empfehlen. Die haben ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis und man kauft VW Technik. Nur in der Verarbeitung und Materialien muss man geringfügige Abstriche machen.

Aber ich würde erst mal schaun, was so der Gebrauchtwagenmarkt hergibt. Wenn es einen günstigen Audi oder VW gibt, dann natürlich den.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 731

02.03.2012, 22:15:36 via App

Markus K.
Für 0.3mm weniger Spaltmaß und einer Softlackoberfläche die nach 2 Jahren abblättert..... tausende Euro mehr zahlen? Ne danke. Und Audi gehört zum VW Konzern, somit auch die gleichen Motoren. Halt einmal von VW gebaut und einmal von Audi.
lol lol lol bestimmt. Audi ENTWICKELT UND BAUT eigene Motoren. sowie das nicht bloß Spalt Maße und Oberfläche sind. verwendete materialen sowie Isolierung und Qualität sind Welten von einander entfernt.

ähm.....ja genau......das meinte ich doch

Antworten
  • Forum-Beiträge: 464

02.03.2012, 22:50:55 via App

Über Skoda habe ich mal gelesen das die so nah an VW rangekommen sind das die dann etwas "schlechter" werden mussten um die VW Modelle nicht zu gefährden. Ist glaube ich schon längere her...

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.533

02.03.2012, 23:11:10 via App

Habe alle der genannten Marken schon gehabt und kann ganz klar den Audi empfehlen. Skoda und die gleiche Technik wie VW ist nur die halbe Wahrheit! Skoda Technik ist 2-3 Jahre alte VW Technik, sozusagen Auslaufmodelle...

Beste Grüße, Denis ** || App Reviews || Das AndroidPITiden-Buch || AndroidPIT-Regeln || **

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.068

03.03.2012, 00:12:21 via Website

Der direkte Vergleich ist nur eingeschränkt möglich:

Der Passat liegt zwischen A4 und A6. Er hat bezüglich Ladevolumen den größten Nutzwert.
Der Octavia ist eher mit einem Golf Variant vergleichbar. Mit dem Passat würde ich den Superb vergleichen.
Und der A4 ist ein Lifestyle-Kombi. Seine sportlichere Linie schränkt den Nutzwert für einen Kombi ein. Zum Beispiel bei der Ladeluke.

Wenn es um Verabrbeitung geht, ist Audi den anderen beiden überlegen und Skoda stellt das untere Ende dar. Dabei ist Skoda aber keineswegs eine Klapperkiste. Die Materialien sind halt alle etwas billiger. Außerdem werden bei Skoda (wie auch bei Seat) gerne Teile der Vorgänger-Modelle von VW und Audi verwendet. Das geht teilweise soweit, dass ein Seat Exeo weitgehend ein Audi A4 B7 ist, während Audi aktuell den B8 (interne Bezeichnung für den aktuellen A4) verkauft.

Bei einem neuen Auto spielt die Verarbeitungsqualität eine eher akademische Rolle. Mit zunehmendem Alter kommt jedoch die schlechtere Qualität des Skoda schneller zum Tragen.

Nicht dass der Passat ein Schnäppchen bei Reparaturen ist, aber Audi greift einem immer noch etwas mehr ins Portemonaie. Das wiederum spiegelt ich auch in den Versicherungsprämien wieder.

Der Passat ist vom Design das biederste Auto, stellt aber wohl den besten Kompromiss dar. Zumal sein Wiederverkaufswert gegenüber dem Audi kaum schlechter ist aber deutlich vor Skoda liegt.

Zuim Motor möchte ich nichts sagen. Da kann man eigentlich alles kaufen. Auch wenn Audi hier oft der technischen Vorreiter im Konzern ist, so sind die Unterschiede für den Alltag vernachlässigbar. Da kommt es eher auf die eigenen Vorstellungen zu Fahrleistung und Verbrauch an.

Was ich mir aber überlegen würde:
Als Alternative zum Diesel wäre ein Benziner (kein Direkteinspritzer - also TSI oder TFSI) und Umrüstung auf LPG überlegenswert. Zwar hat man damit einen etwa 20% höheren Verbrauch als beim Benzin-Betrieb, aber der Literpreis ist nur etwa halb so hoch wie bei Super-Benzin. Und damit schnell günstiger als ein Diesel. Letzter kostet nämlich richtig viel Steuern! Außerdem ist beim Diesel auch immer wichtig, welche Umwelt-Plakette er hat. Leider bekommen viele 5 Jahre alte Autos nur gelb und sind damit in immer mehr Städten ausgesperrt.

LPG ist flächendeckend verfügbar und man kann weiterhin Benzin tanken, wenn es mal kein LPG gibt. Etwas Benzin braucht man ohnehin für den Startvorgang und für die Heizung.

— geändert am 03.03.2012, 00:15:19

Die Tatsache, dass ich paranoid bin, heißt noch lange nicht, sie seien nicht hinter mir her!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 704

03.03.2012, 11:09:33 via App

Ich danke euch schon mal für die vielen Antworten!!

Hab mich gestern nochmal ordentlich umgeschaut, was die Gebrauchten so kosten und habe festgestellt, dass Audi immer 2000-3000€ teurer war als der Rest! Und wenn ich bei der Versicherung auch gleich noch für den Namen Audi extra bezahle, dann wird es wohl der Passat werden!! Gestern auch gesehen und für klasse empfunden!!:-) Preis-Leistung scheint super zu sein und von der Versicherung ist er billiger, als mein derzeitiger Astra G! ^^

Ich kaufe mir nen Kombi in Voraussicht auf Familie!:-) deswegen sollte es schon ne Ecke größer sein!

Kurze Nebenfrage: kann man nen Diesel länger als 300tkm fahren?? War doch, glaube ich, so ein Richtwert, oder irre ich mich da??

~~~Hier könnte Ihre Werbung stehen~~~

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.132

03.03.2012, 11:13:32 via Website

Sagt man so... Meiner hat knapp 200TKm runter und noch nicht eine gr. Reparatur gehabt. Frage in den Raum reinstell: Rußpartikelfilter?

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. Arthur Schopenhauer App Reviews nach Einsatzzweck und hier noch das: Das-AndroidPITiden-Buch

Antworten

Empfohlene Artikel