Google Account auf altem Handy löschen

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 448

31.01.2012, 23:33:07 via App

Habe gerade auf dem Google Dashboard eine erschreckende Sache entdeckt. Und zwar wird dort unter Android-Geräte Immer noch mein altes Milestone mit meinem Konto angezeigt. Erstmal nicht schlimm dachte ich mir, einfach ein Relikt, da ich mein Milestone ja im Sommer 2011 an Amazon zurück geschickt habe. Aber unter "Mehr gespeicherte Daten zu diesem Gerät" wird mir angezeigt: Letzte Aktivität: 18.01.2012!!!
Kann das ein Fehler sein?
Oder läuft jetzt jemand mit meinem alten Handy und Zugriff auf mein Google-Konto rum?
Kann man das irgendwie nachträglich noch "entknüpfen" oder so?
Ehrlich, das schockt mich jetzt wirklich!

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.193

01.02.2012, 00:07:28 via Website

Hm ohne dich jetzt komplett verunsichern zu wollen... ich habe gerade mal bei mir selber im Dashboard geguckt und bei einem Gerät, dass ich z.B. am 23 Mai letzten Jahres abgegeben habe und mein Google Konto vorher gelöscht hatte, steht auch als letzte Activity der 23 Mai drin...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 448

01.02.2012, 00:22:46 via App

Ich weiß jetzt auch überhaupt nicht, ob ich das Google Konto damals gelöscht habe. Ich habe die SD-Karte "geshreddert." Aber ob ich das Konto gelöscht habe?
Ich habe jetzt mal über das Webinterface vom Market Plan B von Lookout installiert. Da stand dann: Die App wird in kürze installiert.
Mal schauen. Noch jemand ne Idee wie ich weiter vorgehen sollte?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 8.081

02.02.2012, 21:43:46 via Website

Alex Fritz
passwort vom google konto ändern wäre vielleicht sinnvoll :grin:
zusätzlich androidlost installieren und phone sperren

Gruß Andi AM Photography: FB | ACE TV: YouTube Website FB

Antworten
  • Forum-Beiträge: 448

03.02.2012, 11:02:51 via App

habe ja Plan B installiert, aber bis jetzt ist es noch nicht auf dem Handy angekommen. Und die letzte Aktivität auch steht immer noch bei 18.01.2012.
Vielleicht wurde es einfach nur aus den Tiefen eines Amazon Lagers geholt, eingeschaltet um zu überprüfen, ob es noch geht, und auf Grund des von mir eingestellten Sperrmusters resetet.
Und Google Passwort ändern bringt nichts, denn vom Handy aus lässt sich das Passwort ja nicht auslesen. Oder muss man das neue am Handy bestätigen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 528

03.02.2012, 11:09:47 via Website

Ich habe mal gelesen, dass die Geräte/IMEI Nummer mit Deinem Google Account und dem Android Market verknüpft sein soll.
Es soll dann tatsächlich vorkommen, dass man im Market sieht, welche Apps mit seinem ehemaligen Smartphone runtergeladen werden, obwohl diese Geräte vor dem verkauf auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wurden.

Samsung Galaxy Note4 (SM-N910F) + Samsung Galaxy TabS2 (SM-T815)
Wer Rechtschreibfehler entdeckt oder findet, darf sie behalten ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 243

03.02.2012, 13:17:35 via App

Dann kann man die Phones ja rein theoretisch nur innerhalb der Familie weitergeben, sprich, für die Kinder aufheben. Was sagt denn der Suppenort von Google dazu? Hast du den mal über den Market kontaktiert? oder dich mal über pc mit der besagten mail eingeloggt? vielleicht kannst du da auch "entknüpfen"?

Beginne den Tag mit einem Lächeln, dann hast Du es hinter Dir!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 528

03.02.2012, 13:24:29 via Website

Das soll nur im market sichtbar sein, was ander Gerätenummer liegen sollte.
Zugriff auf Dein Googlekonto besteht aber nicht.

Samsung Galaxy Note4 (SM-N910F) + Samsung Galaxy TabS2 (SM-T815)
Wer Rechtschreibfehler entdeckt oder findet, darf sie behalten ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 448

03.02.2012, 13:36:27 via App

Solange immer noch 18.01.2012 bei der letzten Aktivität steht, werde ich wohl nichts weiter unternehmen. Vielleicht wurde es ja wirklich nur nochmal kurz eingeschaltet. Und das Sperrmuster kann man ja eigentlich auch nicht umgehen.
Außerdem hab ich auch alle Google Dienste mal auf Unstimmigkeiten und Auffalligkeiten überprüft, und es gibt nicht den Hauch eines Verdachts, das irgendjemand mein Konto missbraucht. Und wenn jemand meine Mails mitlesen sollte, soll er doch. Da stehen keine vertraulichen oder hoch private Sachen drin. Bei SMS wäre das schon anders ;-)

Antworten

Empfohlene Artikel