Kernel unter Cyanogen Mod flashen?

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6

25.08.2011, 00:33:03 via Website

Hey Leute,
wahrscheinlich bin ich der totale Vollidiot, aber ich Google jetzt seit 2 Stunden und durchforste diverse Foren, aber verstehe einfach nicht, wie ich einen anderen Kernel (in meinem Fall einen FuguMod Kernel) auf mein Galaxy S mit CyanogenMod 7 flashen kann. Hab mir CyanogenMod heute erst draufgehauen und wollte jetzt bevor ich meine ganzen Apps wiederherstelle erstmal nen neuen Kernel draufmachen da ich mir davon eine verbesserte Akkulaufzeit gegenüber dem in CyanogenMod 7 installierten Kernel sowie weitere Funktionen wie BLN usw. erhoffe. Bisher habe ich neue Kernels immer per Odin geflasht, aber habe nun mehrmal gelesen, dass es bei CyanogenMod über CWM läuft....nur, was ist das? Ich kann es im ROM Manager installieren - aber was dann?
Ich hoffe die Frage erscheint nicht allzu dämlich und ihr könnt mir helfen, aber ich dreh hier durch weil ich endlich mein Handy einrichten will und von der Geschwindigkeit des CyanogenMod begeistert bin im Vergleich zu allen Custom ROMs die ich bisher hatte!
Wie gesagt, ich hoffe wirklich auf eure Hilfe! ;)
Liebe Grüße
Phillip

— geändert am 25.08.2011, 00:37:45

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

25.08.2011, 00:48:40 via Website

Doch doch, das wusste ich schon, habs nur nicht ausgeschrieben, sorry. Ich weiß auch, dass man über den ROM Manager unter "ClockwordMod Recovery installieren" den CWM eben installieren kann, daraufhin muss ich dann mein Gerät auswählen, bin einfach auf "Samsung i9000" gegangen, keine Ahnugn was die anderen mit dem "(MTD)" dahinter bedeuten, danach zeigt er mir dann an, dass das CWM-Recovery-System erfolgreich heruntergeladen wurde. Aber was bringt mir das jetzt? Ich frag mich einfach was ich mit der Kernel - .zip Datei mache, früher hab ich die wie gesagt per Odin geflasht, aber jetzt, wo wähle ich de .zip an damit sie geflsht wird?

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

25.08.2011, 01:02:07 via Website

Die CWM Datei nicht einfach nur runterladen, sondern auch installieren. Dann auf den ersten Punkt im Rom Manager "Boot into Recovery" klicken. Dann startet das Handy neu und startet direkt in die Recovery, sollte es zumindest. Die Zip-Datei muss natürlich schon auf der SD-Karte liegen. In der Recovery dann auf "Install zip" klicken, "choose file from sd card" und eben die passende aussuchen. Dann wird der neue Kernel geflasht.

PS: diese Erklärung steht eigentlich bei allem drunter, was über die CWM geflasht werden muss. Ansonsten eben in der Erklärung von CWM-Threads (auf XDA und Co.).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

25.08.2011, 01:11:42 via Website

Dann bin ich wirklich zu doof, ich finde nämlich selbst jetzt keine Erklärung, wie installiere ich denn CWM? Bei mir steht immer nur, dass er es runtergeladen hat muss ich danach noch etwas anderes machen? Den Menüpunkt install zip gibts ja auch ohne diese Einstellungen im ROM Manager zu machen...

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

25.08.2011, 01:16:50 via Website

Die Frage ist, ob CWM schon installiert ist. Ganz oben gibt es ja den Punkt "Install CWM" (oder so ähnlich), wenn du da drauf klickst kommt nur das Runterladen? Klick mal auf den ersten Punkt "Reboot into Recovery" und sag mal bescheid, was passiert.

Ich muss jetzt leider pennen gehen, daher wird die nächste Antwort erst morgen kommen :) Gute Nacht und noch viel Erfolg!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

25.08.2011, 10:17:02 via Website

Also habs vorhin nochmal probiert, er zeigt an, dass er die Daten runtergeladen hat. Wenn ich dann auf "reboot into recovery" gehe fährt er herunter, dann kommt ein ladebalken und darüber das symbol (http://cloud.addictivetips.com/wp-content/uploads/2011/03/ClockworkMod-Recovery-Logo-Large.jpg). der ladebalken füllt sich bis zu etwa einem drittel, danach ist er sprunghaft fertig, startet aber nicht ins recovery menü sondern einfach nur neu.
mein recovery menü hab ich mir auch mal noch näher angeguckt und immerhin steht da "cwm-based recovery v4.0.1.5", stand aber auch shcon vor dem herunterladen und so da und auch sonst hat sich optishc nichts verändert...ich weiß nicht weiter =/

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.045

25.08.2011, 11:01:58 via Website

Eigentlich sollte das CWM auf dem CyanogenMod schon vorinstalliert sein, ich weiß gar nicht was ihr alle immer mit dem ROM-Manager habt.

Einfach den Kernel auf die SD-Karte packen, ins CWM booten (Volume-Up + Home + Power), dann auf "install zip from sdcard" --> "choose zip from sdcard" --> Dann wählst du das Verzeichnis aus, in dem sich dein Kernel befindet, wählst ihn aus und installiert anschließend einfach. Dann "reboot system now" und fertig ist die Lauge.

Navigieren tust du übriges mit den Lautstärketasten, bestätigen mit dem Home-Button und der Power-Button beinhaltet die Zurück-Funktion

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

25.08.2011, 11:28:14 via Website

Ok super, vielen Dank!
Welchen Kernel könnt ihr mir den empfehlen, bisher habe ich immer den SpeedMod-Kernel genutzt, war der erste den ich damals getestet habe und mit dem ich eigentlich auch immer recht zu frieden war. Wie sieht das ganze denn unter CM7 aus, hab bis jetzt vor allem vom glitch-kernel und vom fugumod- kernel gelesen. Beim Glitch-Kernel gibt es aber die unterschiedlichsten Versionen (http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1041532) und ich habe keine Ahnung welchen ich nun nehmen soll oder ob doch lieber den fugumod-kernel? Mir ist vor allem BLN wichtig und eine möglichst lange Akkulaufzeit...

— geändert am 25.08.2011, 11:28:22

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.045

25.08.2011, 12:28:57 via Website

Also ich habe lange den FuguMod-Kernel benutzt, allerdings hat er in letzter Zeit damit angefangen den Kernel auf eine neuere Linux-Version zu portieren, da gab es ein paar Problemchen, bei mir hat das WLAN zum Beispiel mehr schlecht als recht funktioniert. Werde die neue Version aber heute Nachmittag mal ausprobieren.

Momentan bin ich mit dem Platypus-Kernel V17R7 sehr zufrieden, keine Probleme, smooth und die Akkulaufzeit ist für CM7-Verhältnisse sehr gut!

Den Glitch-Kernel hab ich seit Ewigkeiten nicht mehr benutzt, da kann ich nichts drüber sagen. Er zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er beim Übertakten trotzdem ein stabiles System bereitstellt. Meiner Meinung nach ist Übertakten beim CM7 aber relativ sinnlos^^


Probiere sie doch einfach alle aus und entscheide dann selbst, welcher für dich am Besten läuft!

Ein Tipp noch: Bevor du einen neuen Kernel flasht (besonders beim Wechsel zwischen Custom-Kernels), lasse vorher immer das Cleaning Script drüberlaufen: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1166954

Erst das Cleaning Script "installieren" und dann direkt danach den Kernel installieren :)

Antworten

Empfohlene Artikel