Galaxy S2 übertakten.

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 88

13.06.2011, 14:36:59 via Website

Hi leute,
Ich hab mal mich son bisl umgeschaut und habe nach einem einfachen weg gesucht das Galaxy S2 zu übertakten.
Bisl bei XDA geguckt und bin auf diese app gestossen Tegrak Overclock
Habe mal son bisl ausprobiert mit verschiedenen benchmarks, habe das gerät jetzt aber auf 1,3 Ghz gelassen. (habe bis maximal 1,4.5 Ghz getestet aber dann wieder zurückgeschraubt)
Wollte mal fragen was ihr davon haltet und ob ich meinem gerät damit ernsthaften schaden zufügen kann wenn ich es jetzt auf 1,3 Ghz lasse ?
Es Läuft eigentlich ganz gut so, hatte noch keine probleme und heißer als es sonnst schon wird ist es nicht geworden.
Höchster Wert bis jetzt in Global Quadrant rank ... geht über den bildschirm hinaus -.- .. : D

Ich bin selbst ziemlich unerfahren auf diesem Gebiet und möchte hiermit ausdrücklich sagen das ich für keinerlei Schäden verantwortlich gemacht werden kann xD

— geändert am 18.06.2011, 15:56:22

Antworten
  • Forum-Beiträge: 614

13.06.2011, 14:56:08 via Website

Da ich davon ausgehe, dass genug "Sicherheit" beim übertakten eingerechnet ist, wird das sicher keine Rolle spielen. Beim Desire hatte ich immer übertaktet ohne Probleme. Beim SGS2 lasse ich es, da mir die 1.2 genügen und der Akku wahrscheinlich mit dem übertakten schneller leer ist. Zuerst möchte ich diese Technik fest in einem ROM integriert sehen.

Was uns alle angeht, können wir nur gemeinsam lösen. F. Dürrenmatt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 88

14.06.2011, 22:30:04 via Website

Ich behaupte fast das ich auf 1,3 Ghz weniger Akku verbrauche ... nach 3 tagen Test, aber ich werde mir das noch genauer angucken. Weil vom Strom verbrauch (mV) brauch ich auch gleich viel auf 1,3 wie auf 1,2 Ghz ... wer weis wieviel luft Samsung gelassen hat.

— geändert am 14.06.2011, 22:32:51

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 222

15.06.2011, 07:36:21 via App

wie ist denn die Wärmentwicklung? Da es schon so mit 1,2 ziemlich warm wird.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 88

15.06.2011, 12:11:56 via App

Hat sich nix geändert würde ich sagen aber es ist ja noch zusätzlich Software bedingt mit der Hitze.

Ich ergänze nun mal ein paar daten zur Hitze. Ich sagte ja bereits das ich finde es wird nicht wirklich heißer als auf 1,2 Ghz.
Die Messungen sind ungenau und stammen nur von der Batterietemperatur ab, weil ich einen spezielen Kernel Flashen müsste um die Genaue temp der CPU zu sehen, worauf ich keine lust habe... aber die hitze der Batterie steigt mit der CPU also, so extrem sollte das nicht abweichen xD.
So, hier mal so was ich festgestellt habe.
Hitze Tabelle nach Gebrauch 1,3 Ghz

Standby (per WLAN verbunden alle möglichkeiten der sync aktiviert) - 20 C
Normale Benutzung (per WLAN verbunden kurz was gucken ka rumwischen und im menu langweilen ^^) - 24-30 C
Multitasking (verbunden per HSDPA, Musik auf höchster Lautstärke mit Kopfhörer, Internet Surfen und durch Anwendugen wechseln - 32-37 C
Der moment der eigentlich nie eintritt ^^ (per WLAN verbunden CPU Stress Tes t- Vorgang = CPU Fehler Test) 40- 42+ C
ps: CPU maximal betrieb 100% auslastung übrigens nach 10 min Test abgebrochen weil Akku zu schwach *war schon bei geschätzten 25% bei Test start* übrigens keine Fehler in der Zeit entdeckt : D

Werte in Fahrenheit gibts hier nicht xD

— geändert am 15.06.2011, 14:40:42

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

18.06.2011, 15:47:39 via Website

Ich bin gerade dabei meine CPU des SGS2 zu untervolten. Was genau bedeutet eigentlich der Wert "Internal Voltage"?
Benutze Tegrak Overclock Ultimate und bin gerade auf den Begriff gestoßen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 11.279

18.06.2011, 15:57:25 via Website

Sorry, habe mich vertan - gerade nochmal nachgeschaut: Die Core Voltage ist die Spannung des Kerns, aber was die "internal voltage" ist weiß ich leider nicht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

18.06.2011, 16:09:52 via Website

Trotzdem Danke! Zur Internal Voltage hab ich nämlich auch nix gefunden..

Antworten

Empfohlene Artikel