(negatives) Hintergrundwissen zu Dropbox

  • Antworten:17
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 795

02.05.2011, 22:38:34 via Website

Hi Leute,


ich hab hier einen interessanten Artikel für euch, der mir heute selber empfohlen wurde. Dieser Artikel, der auf mich sehr fundiert und gut recherchiert wirkt, hat mein bisheriges Vertrauen in den Dienst so gut wie komplett zerstört.

Ich weiß momentan noch nicht ob ich den Dienst weiter nutzen werde.

Wie siehts bei euch aus? Was haltet ihr davon?

Grüße Flo

"Das tolle am Internet ist das jeder endlich der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann, das furchtbare ist, dass es auch jeder tut"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.271

02.05.2011, 22:52:14 via App

hmm, gibt einem zu denken! Allerdings ist das vielleicht keine neuheit.
Nur mal ein bsp: schick ne wichtige sms an irgendjemanden - vernichte dein handy + simkarte = schreib deinem provider einen brief das du den inhalt der sms brauchst - technisch ist es möglich das er dir den inhalt schickt! Es traurig aber war

— geändert am 02.05.2011, 22:52:59

Manchmal tut man das Falsche damit es richtig aussieht

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20

02.05.2011, 22:59:13 via App

ist schon heftig. man muss sich halt trotzdem kritisch fragen, welche daten man im netz speichert...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 143

02.05.2011, 23:09:23 via App

Verschlüsselt eure daten doch einfach mit truecrypt oder ähnlichem. Das ihr dabei zufällig einen bestimmten Hash erzeugt ist zwar weiterhin möglich aber vermutlich doch eher unwahrscheinlich. Ich würde den Cloud Betreibern meine Daten ohne hin nicht einfach in denn Rachen werfen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 795

02.05.2011, 23:15:07 via Website

Matthias Berlin
Alternativen vorhanden?

Das würde mich auch interessieren :P

"Das tolle am Internet ist das jeder endlich der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann, das furchtbare ist, dass es auch jeder tut"

Antworten
Gelöschter Account
  • Admin
  • Forum-Beiträge: 3.718

02.05.2011, 23:15:28 via Website

Hallo Florian,

zunächst mal Danke für die Info die du an uns weitergegeben hast - man lernt nie aus. :(

Ich nutze Dropbox schon seit geraumer Zeit und werde sie auch weiter nutzen, denn ich habe
auf allen Rechnern Truecrypt installiert und bevor etwas bei Dropbox gebunkert wird - wird es verschlüsselt
Ich wünsche bei dieser Gelegenheit gleich mal Dropbox viel Spaß beim entschlüsseln. :grin:
Und Daten die ich täglich brauche - auch für mein Desire - die sind auf meinem Server.

Das ist meine Einstellung zu der ganzen Sache.

Gruß Manfred

— geändert am 02.05.2011, 23:16:24

Antworten
  • Forum-Beiträge: 795

02.05.2011, 23:18:56 via Website

Manfred Z.
Hallo Florian,

zunächst mal Danke für die Info die du an uns weitergegeben hast - man lernt nie aus. :(

Ich nutze Dropbox schon seit geraumer Zeit und werde sie auch weiter nutzen, denn ich habe
auf allen Rechnern Truecrypt installiert und bevor etwas bei Dropbox gebunkert wird - wird es verschlüsselt
Ich wünsche bei dieser Gelegenheit gleich mal Dropbox viel Spaß beim entschlüsseln. :grin:
Und Daten die ich täglich brauche - auch für mein Desire - die sind auf meinem Server.

Das ist meine Einstellung zu der ganzen Sache.

Gruß Manfred

Lokal ist bei mir auch alles verschlüsselt. Online -noch- nicht, da dort keine vertraulichen Daten liegen. Aber jetzt werde ich sicherlich einmal darüber nachdenken.

Ist es denn problemlos möglich den Dropbox Ordner mit nem Truecrypt Container zu verschlüsseln?

Grüße Flo

"Das tolle am Internet ist das jeder endlich der ganzen Welt seine Meinung mitteilen kann, das furchtbare ist, dass es auch jeder tut"

Antworten
  • Forum-Beiträge: 433

02.05.2011, 23:24:45 via Website

Matthias Berlin
Alternativen vorhanden?

SugarSync ?

Hab aber kein Plan ob das besser /genauso ist, da ich es nicht nutze.

Meine Rechtschreibfehler ergeben, in der richtigen Reihenfolge zusammengesetzt, die Formel wie man aus Scheiße Gold macht.

Antworten
Gelöschter Account
  • Admin
  • Forum-Beiträge: 3.718

02.05.2011, 23:41:29 via Website

@ Florian

ist es denn problemlos möglich den Dropbox Ordner mit nem Truecrypt Container zu verschlüsseln?

Funktioniert super! :)

Es sind nur wenige Dinge bei der Verwendung von Dropbox und TrueCrypt zu beachten.


Dropbox erkennt automatisch die Teile des Containers die sich geändert haben und lädt nur diese hoch (File-Diff). Es wird nicht jedesmal der gesamte Container hochgeladen.

Solange der Container geöffnet ist kann Dropbox ihn nicht hochladen. Das ist gut so, denn ansonsten ist der Upload nicht konsistent und es würde eine Menge Datenmüll rauskommen. Erst wenn man den Container wieder freigegeben hat (unmount) wird er automatisch synchronisiert.

Dropbox rät dringend davon ab den Container auf mehreren Computern gleichzeitig zu bearbeiten. Es können dabei Konflikte auftreten. Normalerweise wird eine Kopie der Datei erstellt. Dropbox schreibt aber, dass es zu Datenverlust kommen kann, wenn der Container an mehreren Stellen gleichzeitig verändert wurde.

Im Netz geistert herum, dass man die Einstellung zur Zeitstempelerstellung von TrueCrypt anpassen muss. Ich musste das nicht tun, es funktioniert ohne weitere Einstellungen.

Dropbox selbst empfiehlt sogar den Einsatz von TrueCrypt zur Verschlüsselung der Daten. Auf dem Dropbox-Wiki gibt es weitere Möglichkeiten zur Verschlüsselung.

Gruß Manfred

— geändert am 02.05.2011, 23:41:53

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

03.05.2011, 00:03:24 via Website

Punkt 1: alle Daten, die ich in meiner Dropbox liegen habe, sind mehr oder weniger unwichtig. Die Musik habe ich auch an mehreren anderen Orten gespeichert. Auch wenn Dropbox die durchsuchen mag, werden sie bei mir nicht viel finden.
Punkt 2: nichts desto trotz ist es natürlich eine ziemliche Unverschämtheit, wie hier mit einem solchen Problem umgegangen wird.
Punkt 3: zum letzten Abschnitt des Artikels: finde ich etwas weither geholt, wenn sie Musik finden, kann ich ihnen die Original CD zeigen, wenn die Hashcodes nicht passen sollten, können sie sich gerne die Dateien angucken :P

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 357

03.05.2011, 06:38:57 via App

alternative wäre sorami und MS sky drive ist aber noch lange nicht so stabil wie dropbox also entwickeler ran an skydrive.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

03.05.2011, 11:21:05 via Website

Naja, ich sehe es nicht ganz so kritisch. Die Technik auf Datenteile mehrfach zurückzugreifen um Daten zu speichern ist eine häufig angewandte Technik und auch nichts neues. Man muss sich nicht wundern, dass es hier auch angewandt wird (sieht man sich das kostenlose Angebot an) Ich glaube aber dass der Verdacht in dem Artikel zu hoch gegriffen ist.
Im übrigen muss jede Firma die in den USA tätig ist die Daten heraus geben, sofern sie gefordert werden.

Dennoch möchte ich hier eine Alternative vorstellen: Wuala:

Wuala ist ein Produkt von LaCie. Hier werden die Dateien auf dem eigenen Rechner verschlüsselt. Wuala hat keinen Zugriff darauf. Wer sich über die Verschlüsselung näher informieren will kann es auf der Seite von Wula tun.
Des weiteren kann man Speicher tauschen. Das heißt man gibt auf seinem eigenen Rechner Speicher frei und je nachdem wie häufig der Rechner am Internet ist und wie groß der freigegebene Speicher ist wird einem weiterer Wuala-Speicher zugewiesen (Zusatzspeicher bis zu 100GB ).

Allerdings hat man als kostenloser Anwender nicht die Vorteile von Dropbox. Sync hat man erst als zahlender User (ab $29 im Jahr). Dann hat man aber neben der Sync-Funktion auch eine Backup-Funktion, "Zeitreise" und "Versionisierung". Es gibt dann keinen einfachen "Wuala"-Ordner wie bei Dropbox (dafür wird es als eigene Festplatte eingehängt), dafür kann man jeden beliebigen Ordner syncen und hat den Vorteil, dass es sich nicht auf einen Ordner begrenzt.
Alternativ wird man auch durch Tauschen zu Pro-Benützer.

Für Wuala gibt es eine Windows, Mac, Linux, iPhone und natürlich auch eine Android App.

Wer mit 2 GB anstatt mit 1GB starten will kann dies mit diesem Link gerne tun:
http://www.wuala.com/referral/FJNCF4BHGN5B76FMM5A3
Nähere Informationen gibt es auf www.wuala.com

Nachtrag:
Mit dem Promocode: PC-MAGAZIN erhaltet ihr nochmal zusätzlich 2GB (für 1 Jahr) und anscheinend seid ihr auch für ein Jahr Pro-User. Den Promocode könnt Ihr auch nach der Anmeldung unter "Speicher kaufen" eingeben.

— geändert am 03.05.2011, 12:43:09

Antworten
  • Forum-Beiträge: 530

03.05.2011, 16:03:48 via App

Hm...interessanter Artikel!
Ich werde es trotzdem weiter nutzen, da ich nur Dateien, die ich für mein Studium brauch, in die Dropbox leg.

Melde dich über diesen Link bei Dropbox an und wir bekommen beide zusätzliche 500 MB gratis! http://db.tt/nnx5UB1z

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.527

03.05.2011, 18:40:57 via App

Da stellt sich die Frage, wie das rechtlich aussieht, wenn ich für den erlaubten privaten Gebrauch urheberrechtlich geschütztes Material uploade und so ungewollt zum Seeder werde. Könnte man als User dafür irgendwie belangt werden, oder ist ausschliesslich das Problem von der Firma hinter Dropbox?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

03.05.2011, 19:53:15 via Website

Ich bin kein Jurist, aber praktisch gibst Du es ja nicht weiter, es ist nur eine Technik zur Speicherung. Deshalb glaube ich kaum, dass Du damit eine Straftat begehst. Etwas anderes ist es aber, wenn man es öffentlich zugänglich macht.
Und alle Dateien mit DRM dürften eh unterschiedliche Hash-Werte haben, selbst erstellte Dateien auch.

— geändert am 03.05.2011, 19:53:48

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

23.09.2013, 13:54:46 via Website

Hi ihr alle,

ich glaube ihr habt alle nen falschen eindruck von dropbox. ich meine man sagt "ohh nein meine datensicherheit ist bei dropbox nicht gewerleistet" und dabei facebook, google und seinen TMP aktiviert hat, der soll lieber mal überlegen was er hier labbert. Ich meine wenn (z.B) NSA in euren PC möchte, dan brauchen die keine 5min, egal ob dropbox oder nicht. Die einzige sichere Verschlüsselung ist TMP und wer sich damit auskennt weiß das es genau sonen Scheiss von Microsoft ist wie die XBOX one.
Wer seine Daten sicher haben will muss sie mit ner vernüpftigen hardwerverschlüsselung verschlüsseln und da TMP das einzige immoment ist was das gut macht hat sich das auch erledigt, denn TMP macht es so gut das ihr die daten nur auf einem PC öffnen könnt. Das ding is bomben sicher, aber voll fürn arsch, denn sobald ihr nur von nem USB stick nen verschlüsseltes Dokument öffnen wollt sagt er GEHT NICH wegen der verschlüsselung.
Also ich glaube die clouds sind nich die sichersten, aber jeder eurer PCS is zu 99% genau so unsicher.

Ich hoffe ihr könnt meine Meinung dazu Verstehen.
Gruß

PS: meine Rechtschreibung is drecking

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.575

23.09.2013, 14:30:54 via Website

ich glaube ihr habt alle nen falschen eindruck von dropbox
Woher kennst Du meinen Eindruck ?

— geändert am 23.09.2013, 14:33:29

** Android in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf **

Antworten

Empfohlene Artikel