Tastatur mit Umlauten

  • Antworten:37
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 90

11.04.2011, 21:48:32 via Website

Hallo,
ich suche eine gute Tastatur die auch Umlaute anbietet.
Habe SwiftKey genutzt und gekauft, aber nach einem Update haben sie die Umlaute wie ü,ä,ö weggenommen :-(,
Gibt es einen Trick oder ebenso gute Alternativen?

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 2.006

11.04.2011, 21:51:40 via Website

Ich kenne SwiftKey zwar nicht, aber hast du schon mal länger auf a,u etc. gedrückt?
Bei anderen Tastaturen wird dir dann die entsprechende Auswahl angezeigt.

Gruß Johann

— geändert am 11.04.2011, 22:11:26

Bitte beachten! > AndroidPIT-Regeln

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

11.04.2011, 22:06:26 via Website

Des weiteren erkennt eigentlich jede Tastatur das entsprechende Wort und somit auch den Umlaut. Wenn ich also "küssen" schreiben will, gebe ich einfach "kussen" ein und es wird automatisch in "küssen" geändert. Man braucht also eigentlich gar keine Umlaute direkt auf der Tastatur. Falls es nicht erkannt wird, bleibt eben immer noch der von Johann beschriebene Weg.

coolcat2307

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.297

12.04.2011, 01:21:28 via App

Also ich kann Dich gut verstehen. Ich liebe die Umlaute direkt auf der Tastatur. SmartKeyboard Pro kann das. Gibt es im Market und ist nicht teuer. In den Einstellungen unter Sprache einfach Deutsch mit Umlaute auswählen....

In der Politik und beim Wein merkt man oft erst hinterher, welche Flaschen man gewählt hat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 90

12.04.2011, 06:05:36 via Website

häufig findet swiftkey auch das richtige Wort, aber eben auch öfters mal nicht und seit einiger Zeit wird bei langem Druch auf die entsprechende Taste leider kein Umlaut mehr zur Auswahl angeboten. Zu Beginn gab es diese Auswahl noch.
Smart Keyboard habe ich in der Trial-Version geladen und bei längerem Druck auf o,u,a kommt als Kontext-Menü auch nur eine Zahl zur Auswahl, aber kein Umlaut......oder kann man das irgendwo einstellen ???

Antworten
  • Forum-Beiträge: 255

12.04.2011, 07:17:50 via Website

Ich nutze ja mit täglich wachsender Begeisterung SlideIT (gibts auch als Trial).
Die Umlaute erhält man durch den üblichen Druck auf den jeweiligen Vocal, was man aber selten braucht, da die Erkennungsrate einfach top ist.

Allerdings muss man in den Einstellungen unter 'Special Characters' den Punkt 'Display character diacritics' aktivieren - möglicherweise gibt es bei SwiftKey oder Smart Keyboards eine ähnliche Einstellungsmöglichkeit?

Viele Grüsse

Antworten
  • Forum-Beiträge: 90

12.04.2011, 12:59:05 via Website

Juhu...ich habs.... in den Einstellungen gibt es mehrere Qwertz und Qwerty - Einstellungen. Nach probieren habe ich eine Version mit Umlauten gefunden :-) Jetzt nutze ich die geile Swiftkey-Tastatur wieder :lol:

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

18.04.2011, 12:53:33 via Website

Hallo,
Johann Q.
Ich kenne SwiftKey zwar nicht, aber hast du schon mal länger auf a,u etc. gedrückt?

ich misch mich mal ein: beim lang gedrückten "s" erscheint "ß", bei "a" ein "ä", aber bei "o" eine "9" und bei "u" eine "7". Bislang behelfe ich mir damit, für das "ö" "mo" einzutippen und dann den Wortvorschlag "möglich" auszuwählen und anschließend die überflüssigen Buchstaben (also alle bis auf das "ö") zu löschen; für das "ü" bietet sich "würde" oder "müssen" an. Ganz klar: das ist ein klassischer Bug, ein Fehler, der behoben gehört, und das nicht durch irgendwelche Drittsoftware mit eigentlich anderer Zielstellung, sondern durch ordentliche Qualitätskontrolle. Schade, dass es offenbar schon länger braucht (ich kenne den Bug erst seit einer Stunde, habe mein Phone aber auch erst ein paar Tage).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

18.04.2011, 13:46:48 via Website

Hallo,
ich nutze die originale von Android 2.3.3. Aber wenn ich die Forumsbeiträge richtig verstehe, haben diese Beobachtung schon einige Andere einige Zeit vor mir gemacht -oder?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 90

18.04.2011, 13:56:50 via Website

Ich habe die Swiftkey probiert und lieben gelernt, sehr präzise, lernt mit und macht sehr gute Vorschläge. Wenn ich Redewendungen öfters nutze, schlägt er mir nach einem fertigen Wort auch schon das häufig nächstverwendete vor, ohne auch nur den Anfangsbuchstaben getippt zu haben....seeehhhhr cool.....Gibt es in einer Trial-Version.
Dort kannst du auch einstellen, wie ich jetzt festgestellt habe, welches Tastaturlayout du möchtest und dann werden auch sämmtliche Umlaute angegeben mit einem langen Tastendruck.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

18.04.2011, 14:22:27 via Website

Hallo,
Danke für den Tipp,

Stefan O.
Dort kannst du auch einstellen, wie ich jetzt festgestellt habe, welches Tastaturlayout du möchtest und dann werden auch sämmtliche Umlaute angegeben mit einem langen Tastendruck.

...aber so ganz glücklich bin ich damit noch nicht, denn das ist etwas zu viel des Guten: jetzt muss ich nicht nur lange drücken, sondern dann auch noch den richtigen Umlaut aus der Liste heraussuchen. Das mag bei nicht soo häufig benutzten Zeichen wie "€" oder sonstigen Sonderzeichen noch ganz praktisch sein, aber bei Umlauten ist das im Mittel auch nicht so der Gewinn. Wenn ich eine neue Tastatur installiere, sollte sie mir deutlich Arbeit abnehmen -das erkenne ich hier noch nicht so auf Anhieb. Eine Idee wäre eine andere Form der Tastenfelder (vielleicht nicht rechteckig?), damit man nicht so häufig die Nachbartaste erwischt, die eigentlich nicht gemeint war, oder sowas in der Art. Zusätzliche Tastendrücke sind aber genau das, was ich nicht haben will. Gibt es vielleicht noch weitere Vorschläge?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

18.04.2011, 14:39:41 via Website

Ich nutze SmartKeyboard. Dort sind die Umlaute eigenständige Tasten und die Wortvorschläge sind meistens auch ganz passend....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

18.04.2011, 15:09:01 via Website

Hallo,

John Doe
Ich nutze SmartKeyboard. Dort sind die Umlaute eigenständige Tasten und die Wortvorschläge sind meistens auch ganz passend....

ja, das gefällt mir schon besser. Witzig dabei ist: seit ich das Teil installiert habe, funktioniert auch die Android-Tastatur mit "ö" und "ü"...
--> ??

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.232

19.04.2011, 09:44:24 via Website

Das Problem mit der Tastatur beim Nexus mit 2.3.3 ist bekannt und u.a. mit einem Neustart (kurzfrsitig) 'behoben' - was schon nervig genug ist, da muss ich Dir
recht geben. Offensichtlich hilft auch die Installation einer anderen Tastatur :grin:

Durch die Vielzahl an Sonderzeichen bei SwiftKey muss man sich nur sehr selten suchen, da die Vorschläge dermaßen gut sind, dass die Umlaute (genau wie bei Deinem Workaround: mussen->müssen) meist immer autom. gesetzt werden. Von daher bleibt der andere von Dir erwähnte Vorteil, dass man sich nicht durch etliche Symbolseiten suchen muss, wenn man doch mal ein Sonderzeichen braucht, wie in Deinem Fall bspw. das €.

Aber bei Keyboards hat halt jeder einen anderen Geschmack bzw. eine andere Gewohnheit. Es gibt auch welche die suchen nach dem alten Handy-Nummernfeld mit vernünftigem T9..
Da Du aber gerade dabei bist, so einiges auszuprobieren, ist ja vielleicht Izzys Thread ganz interessant für Dich.. viel Spaß beim Ausprobieren :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

19.04.2011, 10:04:52 via Website

Hallo,
Luigi Del C.
Das Problem mit der Tastatur beim Nexus mit 2.3.3 ist bekannt und u.a. mit einem Neustart (kurzfrsitig) 'behoben' - was schon nervig genug ist, da muss ich Dir
recht geben. Offensichtlich hilft auch die Installation einer anderen Tastatur :grin:

könnte natürlich auch ein Neustart gewesen sein, da habe ich nicht drauf geachtet.


Aber bei Keyboards hat halt jeder einen anderen Geschmack bzw. eine andere Gewohnheit.

Mein Geschmack ist da recht einfach: wenn immer möglich, bleibe ich beim Standard bzw. Original. Es muss schon triftige Gründe geben, um es durch eine Alternative zu ersetzen.


Es gibt auch welche die suchen nach dem alten Handy-Nummernfeld mit vernünftigem T9..

für die Zahleneingabe ist das auch weit besser geeignet als eine QWERTZ-Tastatur.


Da Du aber gerade dabei bist, so einiges auszuprobieren, ist ja vielleicht Izzys Thread ganz interessant für Dich.. viel Spaß beim Ausprobieren :)

Danke, werde ich mir zu Gemüte führen. Bei der Menge von Apps, die ich noch durchforsten will, werde ich sicher eine ganze Weile Spaß haben. :grin:

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 161

30.11.2011, 09:25:20 via Website

Johann Q.
Ich kenne SwiftKey zwar nicht, aber hast du schon mal länger auf a,u etc. gedrückt?
Bei anderen Tastaturen wird dir dann die entsprechende Auswahl angezeigt.

Gruß Johann

Danke, der Hinweis war meine Rettung, denn ich bin ebenfalls strenger Verfechter dt. Umlaute und hasse "ae", "ue", "oe" oder sonstige unberechenbaren Automatismen. Ich verwende allerdings SwiftKey X, das bei längerem Druck auf den Buchstaben a, u und o u.a. die deutschen Umlaute anbietet :-)
Beste Grüße

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

30.11.2011, 14:31:39 via Website

ich habe mir jetzt die go keyboard tastatur als app geladen.
perfekt finde ich..da die umlaute mit auf dem hauptkeyboard angezeigt werden.
ich finds immer nervig wenn man so lange auf die tasten drücken muss bis sie erscheinen...
das hat sich hiermit erledigt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

30.11.2011, 21:50:18 via App

www.Swype.com bietet die Swype Tastatur zum kostenlosen Download an. Man muss sich nur registrieren und den Beta Installer runterladen. Es gibt dafür eine Tastatur mit Swype, Umlauten und dt. Spracherkennung.
Die Installation ist ein wenig aufwändiger als gewohnt, aber dafür ist die Tastatur top.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 56

07.01.2012, 04:10:14 via Website

a o oder u länger gedrückt halten dann erscheint eine zeile mit vorschlägen vom a o u
dann auf das jeweilige zeichen von a o oder u mit den finger rüberziehen und loslassen

verstanden ??:wink::wacko:

Antworten

Empfohlene Artikel