Spracherkennung, "Swype", Tastatur und Gesten in einem - FlexT9

  • Antworten:36
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 298

09.02.2011, 22:01:40 via Website

und das beste ist das ganze ist von Nuance dem Hersteller von Dragon Naturally Speaking dem wohl besten Spracherkennung Programm

Kanns leider nicht testen da mein G1 nicht unterstützt wird...
aber sobald mein LG Optimus Speed eintrifft investier ich die 4€
[app]FlexT9 Speak-Trace-Write-Tap[/app]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

09.02.2011, 22:17:23 via App

Ditto.zudem ist der stromverbrauch bestimmt höher als bei swype (welches im stand by bereits eine frechheit ist)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 64

17.02.2011, 07:08:34 via Website

Also ich habs mir gestern geholt und muss sagen ich finds Klasse. Ich muss noch etwas üben, aber die Wortvorschläge sind prima und es gab kaum ein Wort das nich gefunden wurde. Und extrem erhöhten Akkuverbrauch konnte ich auch net feststellen,

Allerdings hab ich die Spracherkennung noch nicht getestet dazu kann ich also nix sagen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

17.02.2011, 07:43:21 via App

Es ist auf jeden Fall nicht SWYPE, sondern eine Tastatur mit Wisch- Möglichkeit. Sieht mir eher aus wie Slideit, da der Typ auf dem Video immer noch die Leertaste verwendet. Bin mir aber nicht 100% ig sicher.

Und richtig schnell ist der junge Mann auch nicht, eher richtig langsam. Denn mit Swype ist man sehr schnell! Für mich wäre es nichts.

Aber vielleicht ein guter Ansatz für Leute mit großen Daumen :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 64

17.02.2011, 07:58:03 via Website

Lisa F.


Aber vielleicht ein guter Ansatz für Leute mit großen Daumen :)

Hmm nee eher nich, die Buchstaben sind doch recht klein.
Also ich hab mit meinen grobmotorischen Wurstfingern schon ab und zu ein Problem den richtigen Buchstaben zu treffen :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

17.02.2011, 08:46:23 via App

:)

Sag ich doch! Ich hätte auch statt Daumen auch Finger sagen ;-).

Ich finde es übrigens sehr vorteilhaft, wenn die Tasten beim Wischen klein sind, da ich nur kurze Bewegungen machen muss. Und ich muss auch gar nicht die richtigen Tasten treffen. Einfach nur in die Nähe des betreffenden Buchstabens kommen und es funktioniert.:)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 198

17.02.2011, 08:59:41 via Website

Markus G.
und das beste ist das ganze ist von Nuance dem Hersteller von Dragon Naturally Speaking dem wohl besten Spracherkennung Programm

Kanns leider nicht testen da mein G1 nicht unterstützt wird...
aber sobald mein LG Optimus Speed eintrifft investier ich die 4€
[app]FlexT9 Speak-Trace-Write-Tap[/app]



Hallo,

vielen Dank für die Info. Ich bin schon lange begeisterter Nutzer von Dragon am PC und diktiere fast alles dort. Nach einer kleinen Lernphase funktioniert das auch sehr genau. Die App schau ich mir in jedem Fall mal an...

VG
Ilchi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20

17.02.2011, 12:12:18 via Website

ich habs geladen, ausprobiert, top, swypet sogar schneller als swype, leider halt nen hässliches design ^^ das war schon der grund, warum ich nie zum ultra keyboard gewechselt bin...

jetzt hab ich mittlerweile swift, uk, und flex gekauft... werd mal sehen wie ich zurechtkomme, könnt swype wirklcih ersetzten, spracherkennung ist echt gut, nur bei namen und so solltem an etwas langsamer reden

was mich störrt ist, dass der bei der Spracheingabe automatisch abbricht sobald man ne kleine pause macht...

edit: das kann man in den Einstellungen ausstellen. Will ja immer ne komplette sms schreiben und nicht nur nen teil ^^

— geändert am 17.02.2011, 12:13:29

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20

17.02.2011, 15:26:04 via Website

es swyped sich ziemlich gut, einzige was fehlt ist die möglichkeit nen ? oder nen ! schnell einzufügen, swype hat das mitm sliden vom zeichen auf das leerzeichen sehr gut gelöst

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

17.02.2011, 20:49:21 via Website

Also ich habe mir gerade die Tastatur gekauft - und ich muss sagen, dass sie wirklich recht gut "wischt" !!

In den wenigen Minuten wo ich sie getestet habe war sie sehr schnell!! Auch macht sie selbständig die Leertaste.

Werde sie mal weitertesten und hoffe, dass der Akkuverbrauch wirklich nicht höher alls bei Swype ist (hatte schon den Eindruck, dass es mehr Akku braucht)


Update: Ich denke, sie wird bei mir Swype ablösen - nicht wegen der Diktierfunktion (die verwende ich nicht) aber die Worterkennung und deren Umsetzung ist definitv schneller als bei Swype und m.E. auch fehlerfreier. Sie funktioniert so gut wie slideIT, bietet aber einiges mehr!!:D

— geändert am 17.02.2011, 21:31:38

Antworten
  • Forum-Beiträge: 64

17.02.2011, 21:39:27 via Website

Na das find ich aber gut, dass du jetzt doch überzeugt bist ;)

Bei mir klappts jetzt auch endlich aber ich stelle mich wohl grad ziemlich blöd an, ich krieg es nämlich nicht hin die Diktierfunktion zu benutzen,es kommt immer nur die Meldung" Diktat fehlgeschlagen" wo liegt mein Fehler?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

17.02.2011, 22:11:34 via App

Also ich spreche sofort. Habe festgestellt, dass wenn man zu lange wartet es zu einer Fehlermeldung kommt. Ansonsten klappt es gut mit der Sprachaufnahme.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

19.02.2011, 13:11:53 via App

tanja w.
Na das find ich aber gut, dass du jetzt doch überzeugt bist ;)

Bei mir klappts jetzt auch endlich aber ich stelle mich wohl grad ziemlich blöd an, ich krieg es nämlich nicht hin die Diktierfunktion zu benutzen,es kommt immer nur die Meldung" Diktat fehlgeschlagen" wo liegt mein Fehler?

Ich habe es nun herausgefunden, warum bei dir der Fehler auftritt.

Die spracheingabe funktioniert de facto nur wenn eine Verbindung zum Internet besteht! Hast du denn, wenn der Fehler auftritt, eine Verbindung zum Internet?

Heute war ich im Ausland und hatte keine Verbindung zum Netz weder durch UMTS noch WLAN. Es war unmöglich eine Sprachaufnahme zu machen. Kaum in Deutschland und im Netz eingebucht funktionierte die Sprachaufnahme wieder einwandfrei. Das finde ich schon als großen Kritikpunkt und eigentlich inakzeptabel.

Warum die Spracheingabe die Verbindung zum Internet braucht erschließt sich mir gerade nicht.

— geändert am 19.02.2011, 13:26:03

Antworten
  • Forum-Beiträge: 64

19.02.2011, 14:05:13 via Website

Hi, also das mit dem Internet wusste ich, hab ich in irgendeiner Bewertung schon gelesen, trotzdem danke das du mit weiterhelfen willst :)

Immerhin hab ich es einmal geschafft das was aufgenommen wurde, wenns auch ein falsches Wort war das dabei rumkam*gg*

Na ansich auch egal weil ich sowieso nicht diktieren will, ich komm mir dabei doch ziemlich blöd vor wenn mir jemand zuhört :grin:

Wenn ich mal allein bin probier ich es weiter, vielleicht rede ich zu schnell, zu langsam, zu leise oder sonstwas. Auf jeden Fall ist es ein Benutzerfehler und hat mit der App nix zu tun. Mit der bin ich nach wie vor hochzufrieden

Antworten
  • Forum-Beiträge: 198

21.02.2011, 14:45:27 via Website

Lisa F.

Warum die Spracheingabe die Verbindung zum Internet braucht erschließt sich mir gerade nicht.

Das ist ganz einfach zu erklären: Software zur Spracherkennung ist sehr komplex und benötigt sowohl einen immensen Speicherplatz für die Sprachdateien als auch einen sehr guten Prozessor. Schau Dir einfach mal die Erfordernisse für die "echte" Spracherkennung von Nuance (Dragon Naturally Speaking) an. Da das unsere zwar guten, aber lange nicht so guten Smartphones nicht leisten können, läuft hier die Software auf einem Server. Einfach gesagt: Die Sprache wird aufgezeichnet, zum Server geschickt, dort in Text umgewandelt und wieder zurück ans Smartphone geschickt. Und eben für dieses braucht die Software zwingend Internet - und noch dazu eigentlich ein recht gutes, da es sonst schon zäh wird!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

21.02.2011, 19:25:50 via App

jepp, ich hatte mir nochmal die AGB durchgelesen und da stand es dann noch mal erklärt, dass Server für die Sprachaufnahme verwendet werden.

Aber danke auch für deine Erklärung :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 430

25.03.2011, 11:32:44 via App

Stupid L.
Angeblich ist das Original Swype integriert:

http://www.areamobile.de/news/18371-nuance-flext9-mehr-als-spracheingabe-fuer-android

Habs mir vorhin gekauft und werde heut Abend ausgiebig testen :)

Ich glaube nicht, dass swype integriert ist, weil die swype Tastatur ganz anders ist. Sie macht z.B. nicht nicht eigenständig Grossschreibung und noch einige andere Sachen, die mir gerade nicht einfallen, weil ich die swype nicht mehr verwende.

Es gibt ja noch andere Wisch Tastaturen. Sie kommt mir eher vor wie slideit.

— geändert am 25.03.2011, 11:35:43

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

26.03.2011, 22:48:44 via Website

Ich habe das gleiche Problem. Sobald ich etwas diktieren will erscheint nur die Meldung dass das Diktat fehlgeschlagen ist , obwohl ich ins Wlan eingeloggt bin und auch sonstiges surfen usw. problemlos funktioniert. Ist es möglich dass der Server down ist oder etwas ähnliches ?

Antworten

Empfohlene Artikel