App-Inventor

  • Antworten:58
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2.163

01.09.2010, 22:35:25 via Website

Hi,

Florian Bäthge

Noch dazu ist es bisher nicht möglich, Apps, die dort erstellt wurden, in den Market zu bringen, was es wohl für viele potenzielle Nutzer uninteressant macht.


Warum sollte das nicht möglich sein? man bekommt ganz normal die .apk ausgegeben und kann diese dann
verwenden (?) (Habe mich bisher noch nicht eingehender mit dem Upload in den Market befasst, daher die Frage).

Gruß,
Kay

— geändert am 01.09.2010, 22:35:33

Antworten
  • Forum-Beiträge: 180

02.09.2010, 00:22:12 via Website

Kay R.
Hi,Warum sollte das nicht möglich sein? man bekommt ganz normal die .apk ausgegeben und kann diese dann
verwenden (?) (Habe mich bisher noch nicht eingehender mit dem Upload in den Market befasst, daher die Frage).

Nein, ganz so einfach ist es nicht. Man lädt zwar in den Market eine fertige .apk hoch, allerdings muss die speziell signiert sein. Jeder Entwickler, der im Market angemeldet ist, hat einen Code zum signieren der Apps, die er erstellt. Das dient alles nur zur Kontrolle, dass Apps auch wirklich von einem eindeutigen Entwickler ist, da dieser ja der einzige in Besitz des jeweiligen Signaturkeys ist...

Daher ist das zur Zeit mit den Apps aus dem Inventor nicht möglich. Der erstellt einfach irgendwelche universell signierten apks, die man aufs Handy schieben kann und auch austauschen kann, aber nicht in den Market laden kann...

-Flori-

Antworten
  • Forum-Beiträge: 169

02.09.2010, 07:52:34 via App

Hast du dann einfach ne mail von google bekommen oder wie lief das dann ab?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 420

02.09.2010, 08:53:46 via Website

Florian Bäthge
Ich hab auch seit ein paar Wochen Zugriff und finde es ganz gut gestaltet... es ist auch wirklich intuitiv zu bedienen, auch wenn ichs etwas zu langsam finde, da wirklcih jedes kleine Modul immer hinzuziehen und zu ändern. Beispielsweise eine ganz einfache if-abfrage:
....


-Flori-


Danke für deine Einschätzung, wieso hast du denn schon Zugriff darauf und ich noch nicht?

Good Day (Mitglied Nr. 19.869)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.163

02.09.2010, 08:56:36 via Website

Ralf S.
Florian Bäthge
...


Danke für deine Einschätzung, wieso hast du denn schon Zugriff darauf und ich noch nicht?

Hi,

die Zugriffe werden nach und nach freigeschaltet. Wohl nach dem Motto
wer zuerst kommt bekommt zuerst (Zugriff).

Eventuell kommt es auch darauf an, wie viele Informationen Du bei
der Anmeldung angegeben hast.

Gruß,
Kay

Antworten
  • Forum-Beiträge: 180

02.09.2010, 13:19:14 via Website

Wichtig ist natürlich auch, dass du das Formular auf der Seite da ausgefüllt hast... :D aber ich schätze mal das hast du sicherlich... ansonsten kannst du wohl warten bis du schimmelst... oder bis AppInventor für alle freigeschaltet wird... ;-D

-Flori-

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.544

02.09.2010, 20:35:58 via App

Hey,
Ich warte auch auf die Mail... Hab aber schon das Warten satt, deswegen lern ich im Moment das Programmieren mit Eclipse...
Lg Ansgar
P.S. Gibt es eigentlich After-Hello-World Tuturials oder Android-Bücher, die nicht Java voraussetzen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 180

02.09.2010, 23:19:11 via Website

Das ist klug, dir das Programmieren mit der Android SDK in Eclipse anzugucken anstatt auf den AppInventor zu setzen... denn nur damit wirst du auf Dauer richtig was machen können... der AppInventor ist imho echt eher für kleinere Spielereien...

Aber was meinst du mit "Tutorials oder Android-Bücher, die nicht Java voraussetzen"? Android setzt Java voraus, da du Android Apps nunmal in Java schreibst...

Aber ich denke mal du brauchst erstmal nur Grundlagen von Java zu lernen, damit du weißt, wie die gröbsten Sachen machst und wie Java allgemein funktioniert... was dann tiefer geht, wie zB Benutzeroberflächen mit Swing zu erstellen ist wohl nicht nötig, da es ja bei Android-Anwendungen sowieso anders ist...

als Buch kann ich dir das Buch hier empfehlen:
http://www.amazon.de/Android-Grundlagen-Programmierung-Arno-Becker/dp/3898646777/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1283462260&sr=8-1

Das ist wirklcih gut und sehr hilfreich...

-Flori-

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

23.09.2010, 12:50:12 via Website

Hallo,

Ich warte jetzt auch schon seit 6 Wochen ich wollte mal fragen wie lang es bei euch so gedauert hat bis Ihr den Zugang hattet. Geht es nach dem Prinzip umso später umso länger?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 33.139

23.09.2010, 13:02:12 via Website

Hi,

ma go
Ich warte jetzt auch schon seit 6 Wochen ich wollte mal fragen wie lang es bei euch so gedauert hat bis Ihr den Zugang hattet. Geht es nach dem Prinzip umso später umso länger?
Ich warte schon gefühlte 2 Monate...

Herzliche Grüße


Carsten

Ich komm' mir langsam vor wie jemand, der ich bin // #cäthe

Antworten
  • Forum-Beiträge: 530

23.09.2010, 13:18:01 via App

Was genau darf ich mir unter diesem appinventor vorstellen?

Melde dich über diesen Link bei Dropbox an und wir bekommen beide zusätzliche 500 MB gratis! http://db.tt/nnx5UB1z

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 281

23.09.2010, 13:18:41 via Website

Also bei mir hat es auch bestimmt 6-8 Wochen gedauert. Und als dann endlich was kam, musste ich feststellen, dass sich das Warten eigentlich nicht gelohnt hat... Die Idee ist zwar eigentlich nicht schlecht (fast schon die Perfektion von Model Driven Development) aber mit der zähen Web-Oberfläche bin ich mit "klassischem" Quellcode schneller...

Gruß,

Thomas

Antworten
  • Forum-Beiträge: 180

23.09.2010, 13:24:04 via Website

Vielleicht kommts auch drauf an, was ihr angegeben habt, wofür ihr es nutzt... rein privat oder zB in Schulen, Uni, ... da ich es in einer Software Development Gruppe der Uni nutzen wollte gings wohl sehr schnell...

aber der AppInventor ist nicht wirklcih brauchbar... di eApps sind nicht sehr performant, ordentliche APps zu schreiben dauert durch die Web-Oberfläche zu lange und ist zu aufwendig, noch dazu fehlen einige wichtige Komponenten... und was auch noch nervt: Selbst kleine APps mit 2-3 Buttons sind bereits 3MB groß... und das ist nun wirklich inakzeptabel...

-Flori-

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.544

23.09.2010, 14:02:11 via App

Also ich hab mich ca. 3 Wochen nach dem Release des Anmeldeformulars angemeldet und vorgestern die (damals) lang ersehnte Mail gekriegt.. Ich hab aber wegen der langen Wartezeit angefangen auf normalen Wege zu programmieren.. Hab mir jetzt letztens auch das Buch „Android 2“ besorgt und lern das jetzt so.
Würde ich die Googlemail nicht mehr brauchen, hätte ich den Inventor an jemanden abtreten können :grin:
Lg Ansgar
Edit: Das mit den 3MB Größe find ich schlimm.. Bei mir ham normale einfache Apps ca. 1/100 davon.. (natürlich welche ohne Graphiken)

— geändert am 23.09.2010, 14:04:43

Antworten
  • Forum-Beiträge: 91

05.11.2010, 20:13:07 via Website

habe mich vor 2 tagen angemeldet und heute gehts schon^^

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14

16.12.2010, 08:46:25 via Website

Google hat den App Inventor nun für alle Nutzer eines Google Kontos freigeschaltet.
Bisher musste man sich hierfür bewerben.

Der App Inventor splittet die Entwicklung einer App in 2 Teile. Zuerst kommt der grafische (GUI) Part. Hier legt man Positionen von Buttons, Label usw. fest und passt die Größen und Schriftarten an.

Anschließend kommt der komplexere Teil. Hierzu wird wird der Blocks Editor geöffnet. Im Blockeditor bekommen die vorher angelegten Buttons, Label usw. Leben eingehaucht. Angefangen von einfachen Sachen wie z.B “Wenn der Button gedrückt wird dann Blende das Wörtchen Hallo ein” bis hin zu anspruchsvollen Funktionen wie z.b ein “Whac a Mole” Spielchen für zwischendurch.

Hier noch ein paar nützliches Links:
App Inventor Setup
Tutorials
FAQ
Troubleshooting

Antworten

Empfohlene Artikel