HTC Desire — AdMob Werbung von w2mobile // Datensicherheit!?!

  • Antworten:53
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 51

02.07.2010 19:49:50 via Website

Bisher habe ich nur w2mobile angeschrieben da mir ja VF an der Hotline mitgeteilt hat das ich
von ihnen auf keinen Fall eine Gutschrift erhalte!?! Wenn ich aber jetzt deine Info lese werde ich
heute abend mal eine Mail an VF schreiben wo sie sich ja scheinbar doch nicht so schwer tun.

Ich danke dir für diese Info! >_>

— geändert am 02.07.2010 19:50:17

Antworten
  • Forum-Beiträge: 127

03.07.2010 23:48:46 via Website

René S.
Bisher habe ich nur w2mobile angeschrieben da mir ja VF an der Hotline mitgeteilt hat das ich
von ihnen auf keinen Fall eine Gutschrift erhalte!?! Wenn ich aber jetzt deine Info lese werde ich
heute abend mal eine Mail an VF schreiben wo sie sich ja scheinbar doch nicht so schwer tun.

Ich danke dir für diese Info! >_>

Also wenn du schon schreibst dann doch bitte per Brief und nicht per E-Mail mit Einschreiben! denke mal das rechnet sich im Vergleich zu diesen 4,99 / Woche oder Monat.... Mail Empfangsbestätigung muss man nicht unbedingt zurückschicken somit hast du keinen Beweis dafür das es einer erhalten hat. Was ihr auch nicht vergessen dürft das im Call Center stinkt normale Menschen sitzen die nur sehr selten in allen Belangen die Ahnung haben die nötig ist.

Die Nummer ist bestimmt aus der App selber schau mal ob da Telefonstatus auslesen berechtigt ist bzw. in einer anderen app wo die selben Werbe Bannern benutzt werden... zum schicken brauchst du nicht drauf klicken alleine der Zugriff zum Abrufen der Werbung kann schon so aufgebaut sein das dort mit eindeutigen Nummern gearbeitet wird. Wenn die App dann auch noch Rechte hat wieder kostenpflichtige dienste nutzen wie SMS verschicken haben die einen 6er im Lotto...

habe sowas auch gehabt wo bei bei mir war nicht mal ein Banner schuld zumindest nicht unmittelbar davor so das ich es in Verbindung bringen konnte... Plötzlich kam eine SMS und ich solle es doch bestätigen 4,99 pro Woche :blink: Jedoch bin ich zum Glück mit dem Vertrag nicht mehr bei Vodafone die Von o2 haben mich beruhigt das im System noch kein Vertrag eingetragen ist und ich sollte es in der Rechnung noch mal kontrollieren hier wurde mir auch bestätigt das ich es auf jeden fahl zurückbekomme wenn was sein sollte.
Auch den Vertrag damals mit dem Nokia E90 hat Vodafone falsch abgeschlossen damals. Naja kein Wunder das die eigenen Mitarbeiter bei gleich heißenden Tarifen schnell mal daneben klicken :mad: ... hatte ganze 2 Monate gedauert bis ich die 200€ für 6 MB Trafic zurück bekam obwohl es in deren so genannte "Happy Life" Mist reingehörte...

— geändert am 03.07.2010 23:50:52

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

04.07.2010 15:17:45 via Website

Wovchik
Die Nummer ist bestimmt aus der App selber schau mal ob da Telefonstatus auslesen berechtigt ist bzw. in einer anderen app wo die selben Werbe Bannern benutzt werden... zum schicken brauchst du nicht drauf klicken alleine der Zugriff zum Abrufen der Werbung kann schon so aufgebaut sein das dort mit eindeutigen Nummern gearbeitet wird. Wenn die App dann auch noch Rechte hat wieder kostenpflichtige dienste nutzen wie SMS verschicken haben die einen 6er im Lotto...

Das glaub ich nicht, ich bin mir da ziemlich sicher, dass der Mobilfunbetreiber die Daten heraus rückt.
Denn erstens haben auch Apps, die nicht diese Rechte haben diese Banner.
Und zweitens funktionieren die Banner nicht, wenn man per WiFi eingeloggt ist. Dann kommt nach Klick nur eine Internetseite, man sollte sich doch per Mobiles Internet einloggen, wenn man den Dienst nutzen will.

Außerdem glaube ich nicht, dass die Banner ausführbaren Code laufen lassen, das werden ganz normale Banner sein. Nur Google wird den Ort interessieren, um dann den richten Banner zu schalten.

Tobias E.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

08.07.2010 00:31:48 via Website

hallo auch ich habe ohne das ich das wolte ein abo abgeschloßen genau so wie bei dir ich habe mal an dich eine frage musst du noch zahlen oder nicht und wenn nicht wie hast du es wieder weg bekommen weil ich bei sowas keine ahnung habe und die 4,99 euro zahlt man das jede woche oder monat ??????

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

08.07.2010 18:22:03 via App

Glaube das ist monatlich. In der SMS die du bekommen hast steht eine Hotlinenummer kostenfrei, da anrufen, deine Nummer angeben und im Menü Abo stornieren wählen. Einmal bezahlst du aber auf jeden Fall. :-(

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

29.07.2010 17:45:59 via App

Mail an Vodafone brachte was, habe vor ein paar Tagen einen Anruf erhalten das ich natürlich eine Gutschrift über die 4,99 bekomme und obendrein entschuldigte man sich noch für diese dumme Sache. Also sollten noch einige Leute das Pech haben... Mobiles Bezahlen deaktivieren im Onlineaccount und dann eine Mail mit Erwähnung des Verbraucherschtzes etc. fertig machen. Sowas wollen große Carrier dann scheinbar doch nicht!?!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.222

30.07.2010 10:02:46 via Website

Na das hört sich doch gut an. Ich habe gestern nach einem Hinweis dazu in diesem Thread die Dienst-SMS zu Drittanbietern bei T-Mobile gleich ganz deaktivieren lassen - hab ich eh noch nie wirklich gebraucht. Vielleicht bieten das ja mittlerweile auch andere Carrier an - einfach mal nachfragen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

06.08.2010 10:45:11 via Website

Hallo,

Ich bin auch Opfer von w2mobile geworden. Nach ein wenig recherce bin ich zu folgendem Ergenis gekommen.

- Ich habe keine abo sms verschickt, die würde mich nämlich etwas kosten. Es wurden keine kosten seitens meines providers für eine SMS erhoben

wie also bin ich zu dem abo gekommen? meine Theorie warum man den Versand der SMS zur Abobestellung nicht bemerkt bestätigt


- Es wird keine SMS versandt sondern:
- Die eigentliche APP hat das recht "Telefon identifizieren/Telefonstatus lesen" (das reicht um die Telefonnnummer auszulesen)
- Die integrierte Werbung überträgt die Telefnummer an den ABO-Server / keine SMS sondern nur ein kleines Internet Datenpacket nur mit der Telefonnummer, dafür langt das Recht "uneingeschränkt mit dem internet kommunizieren" der eingetlichen APP
- w2mobile versendet darufhin an die übermittelte telefonnummer die Abo bestätigung als SMS

Was kann man dagegen tun:


- ich habe meinen Provider angeschrieben und mit denen telefoniert.
- ich habe w2mobile angeschrieben per email
- per Fax (nummer von website ist ungültig)

Was war das ergebnis

- vom provider: nach Fernabsatzgeschäft ect. ist das legal, wenn sie ds geld zurückwollen müssen sie den anbieter kontaktieren
- von w2mobile auf die E-Mail:

1Sehr geehrter Herr *********,
2
3wir bedauern sehr, dass Ihnen unsere mobilen Entertainment-Services
4nicht gefallen haben.
5
6Wir geben Ihr Feedback auch an unsere Marketing Abteilung zur
7Optimierung unserer Dienste weiter.
8
9Ferner haben wir Ihren Service gestoppt und Ihre Telefonnummer für die
10zukünftige Nutzung von unseren Diensten gesperrt.
11
12Auch wenn unser Service nichts mit einer Abofalle zu tun hat sondern
13nach den Gültigen bedingungen welche IM Fernabsatzgesetz vorgeschrieben
14sind abgeschlossen wird erstatten wir Ihnen aus Kulanz den Betrag von
154,99 €, dieser Vorgang nimmt etwas Zeit in Anspruch. Die Gutschrift
16erfolgt über Ihre Handyrechnung.
17
18
19Mit freundlichen Grüßen
20
21**********************
22Ihr w2mobile Kundendienst
23
24Telefon: 08008364782
25Email: info.de@w2mobile.com

Noch weiss ich nicht ob die das auch machen aber ich gehe mal davon aus. Was erschließt sich mir daraus:

Wenn die so schnell den schwanz einziehen, wissen sie selbst ganz genau wie dünn das eis ist auf dem sie stehen. Es sieht zwar so aus als ob ich nun mein Problem los bin aber ich habe dennoch gute lust diese betrüger auszuhebeln.

Paar infos zum unternehmen:

Strasse: Landgrafenstr. 106a
Plz, Ort: 50931 Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Bundesrepublik: Deutschland
HR-Nummer: HRB 55079
Gericht: Köln

Anscheinend ein ableger von:

Hohenstaufen Vermoegensverwaltungs GmbH
Adresse: Spichernstr. 6b
PLZ: 50672
Ort: Koeln
Land: DE

Ich denke hier sitzen die Verantwortlichen, zusätzlich vermute ich das es sich bei w2mobile nur um einen vieler lukrativer aboableger handelt an denen sich fies und kriminell dum und dusselig verdienen.

kostenlose tel.Nr.: 08008364782 (nicht probiert)

Das unternehmen ist ebenso in UK / Griechenland und einigen weiteren europäischen ländern tätig.

Grüße

PS: Ich bin für die Wiedereinführung des Prangers auf dem (Android)-Marktplatz ;) schön faule Tomaten, Eier und sagen wir mal mittelgroße Steine werfen.

GünterBenjamin RüdeLuigi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

08.08.2010 15:11:07 via Website

Hallo, das Verhalten der Fa. w2mobile wird auch unter dem folgenden Link diskutiert: http://blog.aka-aki.com/?p=1867&lang_pref=de. Dort hat ein User folgendes Ergebnis seiner Recherchen veröffentlicht (Zitat): "... Die Firma versteckt Werbung in Apps die man zufällig oder bewusst anklickt um dann ein Abo einzugehen, von dem man nichts erfährt. Und das ist alles andere, als „Kaufinteresse zu bestätigen.
Die immer wieder erwähnte SMS, die man als sog. Bestätigung erhält, sieht in etwa folgendermaßen aus:

Absender: 8804 4
Text: Die peinlichsten Videos
fuer dein Handy bei
Promi Proleten! Mit der
Flatrate unbegrenzt auf
http://wap.promi-
proleten.de runterladen.
Hilfe 08008364782
w2mobile

Und das stellt mit Sicherheit keine Bestätigung dar, ein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen zu haben sondern dürfte von den meisten Usern bestenfalls als Spam-SMS gelöscht werden.

In meinem Fall hat die Firma w2mobile indirekt über eine schwedische Firma Ericsson IPX AB knapp 55 € über meinen Mobilfunkprovider eingezogen und jetzt bietet die bereits erwähnte Tatjana Graf, die übrigens mit der Fa. w2mobile gar nichts zu tun hat, außer dass sie für ein beauftragtes Call-Center arbeitet, „kulante“ 19,96 € Erstattung an. Das bedeutet, dass die Firma gut 35 € eingenommen hätte, ohne dafür auch nur einen Finger gerührt zu haben. Bei nur 100.000 Abos wären das immerhin 3,5 Mio Euro für einen Zeitraum von gut 2 Monaten!
Dafür muss doch so ein kleiner Kundenbetrug drin sein, oder?

Ich teile übrigens nicht die Meinung des Herrn Lindfors, dass die Mehrzahl aller Kunden mit der Firma w2mobile sehr zufrieden ist, ich vermute eher, dass die meisten aller Kunden die Abzocke wie ich erst nach einiger Zeit bemerken und dann beim Ausstieg aus dem Abo froh sind, glimpflich aus der Sache herauszukommen. Sie geben sich mit dem Verlust einiger zig Euro zufrieden, schließlich hätte es schlimmer kommen können und genau das macht dann denn Sinn und auch den Gewinn für die Fa. w2mobile aus.

Ich bin auf das Verhalten der Firma in meinem Fall sehr gespannt, ich fordere jedenfalls jeden Cent von w2mobile zurück und werde notfalls auch den gerichtlichen Weg beschreiten!" (Zitat Ende).

— geändert am 11.08.2010 20:11:42

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 356

09.08.2010 09:09:27 via App

Hallo,

bei mir haben die 15 Euro abgebucht. Bei der Hotline bot man mir 5 Euro Erstattung auf kulanz an - da mache ich mir lieber viel mühe, als denen 10 in den Rachen zu werfen...

Wofür die Vorschau anschauen, wenn es eine "bearbeiten"-Funktion gibt?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

09.08.2010 20:22:07 via Website

Hallo, auf das "Kulanz-Angebot" einer Teilrückzahlung sollte man nicht eingehen. - Nebenbei bemerkt: den Begriff "Kulanz" von w2mobile zu hören, ist schon fast witzig, wenn es nicht so ernst wäre. Kulanz stellt in der Wirtschaft eine Maßnahme zur Kundenbindung dar: Auch ohne eine Verpflichtung sieht es der Kulanz-Gewährer als sinnvoll an, seinen Kunden in einem Problemfall zufriedenzustellen, um ihn als Kunden zu behalten und künftig weitere Geschäfte mit ihm tätigen zu können.
Ich gehe mal davon aus, dass keiner, der mit einem "Abonnement" von w2mobile überrascht wurde, Kunde dieser Firma sein will.
Zur Rückzahlung: Man sollte jeden Cent zurück fordern, und zwar deutlich! Dann zahlt w2mobile auch zurück. In meinem Fall hat w2mobile jeden Cent zurück gegeben. Ich hatte nochmal nachgehakt und erhielt dann diese Mail:

Sehr geehrter Herr Halberkann,
wir haben Ihre Anfrage per Email erhalten.
Der Grund warum wir Ihnen "nur" 14,97 € zurücküberwiesen haben liegt
darin begründet das wir Ihnen auch nur 14,97 € in Rechnung gestellt
haben.
Zur Erklärung:
1. Berechnung: 17.06.- 24.6.2010 4,99€
2. Berechnung: 24.06 - 01.07.2010 4,99 €
3. Berechnung: 01.07. - 08.07.2010 4,99 €
Da Ihr Abo am 06.07.2010 um 16:33:36 Uhr gestoppt wurde fand keine
weitere Berechnung mehr statt. Laut Adam Riese ergibt sich aus den oben
aufgeführten Berechnungen ein Gesamtbetrag von 14,97 € welchen wir Ihnen
auch aus Kulanz zurückerstattet haben.

Mit freundlichen Grüßen

(Name des Bearbeiters)
Ihr w2mobile Kundendienst

Telefon: 08008364782
Email: info.de@w2mobile.com

— geändert am 11.08.2010 20:15:57

Antworten
  • Forum-Beiträge: 156

09.08.2010 21:47:11 via Website

Felix B.

wie also bin ich zu dem abo gekommen? meine Theorie warum man den Versand der SMS zur Abobestellung nicht bemerkt bestätigt


- Es wird keine SMS versandt sondern:
- Die eigentliche APP hat das recht "Telefon identifizieren/Telefonstatus lesen" (das reicht um die Telefonnnummer auszulesen)
- Die integrierte Werbung überträgt die Telefnummer an den ABO-Server / keine SMS sondern nur ein kleines Internet Datenpacket nur mit der Telefonnummer, dafür langt das Recht "uneingeschränkt mit dem internet kommunizieren" der eingetlichen APP
- w2mobile versendet darufhin an die übermittelte telefonnummer die Abo bestätigung als SMS

Wie das in Deinem konkreten Fall lief kann ich nicht sagen. Ich habe aber mal in einem Thread zusammen gestellt wie beim sogenannten WAP Billing die Übermittlung der Telefonnummer ganz ohne SMS und Eintippen der Nummer auf einer Web-Seite funktioniert. Schau mal rein: http://www.androidpit.de/de/android/forum/thread/402184/Ungewollt-zum-Klingelton-Abo

JohnBenjamin Rüde

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

24.08.2010 17:22:35 via Website

René S.
Mail an Vodafone brachte was, habe vor ein paar Tagen einen Anruf erhalten das ich natürlich eine Gutschrift über die 4,99 bekomme und obendrein entschuldigte man sich noch für diese dumme Sache. Also sollten noch einige Leute das Pech haben... Mobiles Bezahlen deaktivieren im Onlineaccount und dann eine Mail mit Erwähnung des Verbraucherschtzes etc. fertig machen. Sowas wollen große Carrier dann scheinbar doch nicht!?!

Hey ich habe das gleiche problem und würde gerne wissen was genau du in die mail hineingeschrieben hast ... am besten wäre es sogar wenn du mir diese e-mail sogar an mich weiterleiten könntest ... meine e-mail adresse ist Eiermann91@gmx.de... leider weiß ich nicht genau wie der richtige wortlaut für so eine e-mail ist und was am effektivsten wäre ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

02.09.2010 13:40:30 via Website

Hallo zusammen,
bin auch auf die Abzocke reingefallen!!! Diesen Monat hat mir w2mobile 19,96€ in Rechnung gestellt!
Die spinnen doch! Das sowas überhaupt möglich ist!
Kann mir bitte jemand von euch, der bereits ein Schreiben an Vodafone oder w2mobile gesendet hat und bei dem es funtioniert hat, ein solches Schreiben zur Verfügung stellen? Das wär wirklich super nett!!!
Vielen Dank im voraus!
Beste Grüße!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

02.09.2010 14:38:24 via Website

Den genauen Wortlaut habe ich leider nicht mehr da die Mail über das Vodafone Kontaktformular verschickt wurde. Habe aber sinngemäß einfach den Sachverhalt geschildert ( keine Abfrage ein Abo haben zu wollen etc. ) und ich dies als Mißbrauch meiner Daten ansehe. Dann noch ein kurzer Psalm zum Verbraucherschutz und 2 Tage später kam der Anruf das mir mein Geld gutgeschrieben wird.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

13.09.2010 12:51:36 via Website

Hallo, einfach Tel [Tel-Nr. entfernt vom Moderator]

kann man per Sprachmenue kündigen, oder mit Taste 3 im Menue mit den Kundenservice sprechen und mit Abmahnung drohen, hab ich auch grad gemacht

GrussBeate

— geändert am 14.09.2010 08:51:43 durch Moderator

Antworten
  • Forum-Beiträge: 914

13.09.2010 13:13:04 via Website

Da wäre ich nun aber vorsichtig :)
Die liebe Beate wird den User doch wohl nicht zur nächsten Abo-Falle locken? ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

13.09.2010 13:26:26 via Website

Auf keinen Fall noch eine kostenpflichtige Nummer anrufen!!! Ich habe das Abo auch per Telefon gekündigt
aber unter der 0800/8364782, welche in der SMS stand die man erhalten hat! Wer weiß sonst wem man da
noch alles Kohle in den Rachen schmeißt!?!

Antworten