HTC Desire — AdMob Werbung von w2mobile // Datensicherheit!?!

  • Antworten:53
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 51

20.06.2010, 18:42:55 via Website

Hallo zusammen, hat jemand hier schonmal Erfahrungen mit der oben genannten Firma aus Köln machen müssen?

Bin eben in einer WM App gewesen und komme oben auf den AdMob Werbebanner und promt bekomme ich ohne
Abfrage ob ich es haben möchte ein Abo für 4,99 €!?! Es dauerte nicht mal eine Minute und Vodafone informierte mich
per SMS. Danach kam von w2mobile eine SMS zu dem Abo.

Finde dies sehr dreist da es ja nicht selten passiert, anhand der Werbebanneranordnung, dass man mal auf eines klickt.
Meine zweite Frage wäre wie es sein kann das mir ein fremder Anbieter, ohne das ich meine Nummer irgendwo
eingegeben habe, eine SMS senden kann!?! Sollte ich da bedenken um die Sicherheit meiner Daten haben?

— geändert am 20.06.2010, 18:43:52

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

20.06.2010, 19:20:38 via Website

Wenn man nach dem Anbieter sucht, dann findet man einiges dazu.

Über das zahlen würde ich mir keine großen Gedanken machen, Du hast keinen gültigen Vertrag abgeschlossen.

Ich würde mich sofort bei deinem Telefonanbieter melden, den Fall schildern und verlangen, dass der Betrag wieder zurück gebucht wird,solltest Du schon etwas bezahlt haben.
Auch würde ich Admob darüber informieren (sollten sie die Anzeige geschalten haben) denn ich kann mir kaum vorstellen, dass sie mit solchen Firmen zusammen arbeiten wollen.

Aber woher die Deine Nummer haben? Gute Frage. Ich vermute mal über die deinen Telefonanbieter (Du hinterlässt ihnen ja Deine IP), aber vielleicht kann da Dich Vodafon aufklären, die müsste das ja eigentlich wissen. Bei der Gelegenheit kannst Du ja auch gleich diese Dienste bei deinem Anbieter sperren.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

20.06.2010, 20:29:35 via Website

Also ich habe einmal gelesen, dass solche Apps über kostenpflichtige Dienste im Handy kontrolle haben. So auch über SMS schreiben und Anrufe tätigen. Sodass bei einem App, sobald man auf den Banner klickte, eine SMS in ein fremdes Land ( glaube Spanien oder so) verschickt wurde. Somit hat der Betreiber dort gleich deine Nummer und durch die SMS eine Art Vertragsabschluss. Die Kosten für die SMS ins Ausland musste auch der Handynutzer bezahlen. War übrigens auch ein Werbebanner von AdMob, woraufhin ich nach dem lesen dieser News alle deren gesponsorten Programme deinstalliert habe ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

20.06.2010, 21:13:46 via Website

Vielleicht hat es Admob geändert, aber Admob braucht nur die Berechtigung um ins Internet zu gehen und optional die Position zu lesen. Nummern lesen, Nummern anrufen oder SMS schreiben kann es nicht. Auch die WM App hat nicht diese Berechtigungen.
Der Anbieter muss es also anders machen. Bei dem Anbieter reicht es aus, alleine mit dem Handy einen Internetlink anzuklicken (dieser Banner ist auch nichts anderes als ein Internetlink) um das Abo abzuschließen, also muss es die Daten von wo anderes als vom Handy her bekommen. Deshalb vermute ich, dass es über den Provider geht.

Alle Apps mit Admob zu deinstallieren reicht aber nicht aus um sich voll zu schützen. Mit einem mobilen Browser bekommt man auch extra zugeschnittene Werbung, unter Umständen auch die solcher dubiosen Firmen.

— geändert am 20.06.2010, 21:14:56

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

20.06.2010, 21:21:51 via Website

Aber irgendwie kann ich es nicht glauben, dass solch ein Werbelink, bzw. nur das besuchen einer Seite ausreicht. Schließlich muss ja irgendwo ein beweis für den Vertrag oder das abo sein. Bei einer SMS ist das schon glaubwürdiger. Somal ich nicht glaube, dass sich die Firma die umstände macht die Nummer extra beim Provider anhand der IP zu ermitteln. Warum sollte der Provider auch bei solchen Anfragen die Nummer herausgeben. So wären solche Banner ja auch völlig machtlos wenn ich im Wlan bin. Da können sie gerne versuchen über T-home und CO. an meine Handynummer zu kommen ^^ Wahrscheinlicher ist da noch, dass das App die Nummer aus dem Telefonstatus entnimmt und über den link zuschickt. Somal die Antwort SMS der Firma bestimmt nicht lange auf sich warten lies und eine Auskunft beim Provider bestimmt seine Zeit dauert.

— geändert am 20.06.2010, 21:37:07

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

20.06.2010, 21:55:15 via Website

Ich hätte mal eine Idee:
Wie wärs, wenn jemand von Androidpit bei Admob eine Anfrage stellt, wie so etwas sein kann, also wie die Anbieter die nötigen Daten bekommen und was Admob in Zukunft macht um das zu verhindern.

Die von Admob müssen es ja wohl wissen, dann wissen wir es auch...

— geändert am 20.06.2010, 21:55:46

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

20.06.2010, 23:07:05 via Website

Habe mich natürlich sofort bei Vodafone gemeldet und bin da auch ziemlich wütend geworden da man
als User mal wieder volkommen verblödet hingestellt wurde! Habe der netten Tante geschildert das es
wirklich nur ein Klick war und dann schon die SMS kam ohne ein Abfrage ob gewünscht oder nicht,
wohlgemerkt von Vodafone. Sie meinte dann das ich mit Vertragsabschluß eine Zustimmung erteile
das VF berechtigt sei meine Daten in diesem Fall an dritte weiter zu geben. In meinem Fall kam es
aber nicht im Geringsten zu einem Abschluß und somit dürfte w2mobile in keinem Fall meine Daten
erhalten!!!

Mit einer Gutschrift von Seiten Vodafone brauche ich in keinem Fall rechnen da ich mich selbst an
w2mobile wenden soll obwohl es Vodafone für die Abzocker kassiert! Also ich frage mich ehrlich was
da abgeht und sage mal vorsichtig das dem Betrug von solchen Leuten durch so einen großen
Provider Tür und Tor geöffnet wird!

Die Idee das Androidpit mal eine Anfrage stellt an AdMob was diese denn dazu meinen finde ich sehr
gut! Sowas sollte man auf jeden Fall ein eine echt große Glocke hängen!!!

— geändert am 21.06.2010, 00:09:36

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

20.06.2010, 23:10:01 via Website

Sicher das nicht noch etwas bestätigt wurde?

Ich bin jetzt mal auf so einen Anbieter gestoßen und die haben dann irgendwann einen Link wie: internetseite.de/seite.htm?sms:12345?body:text
Ich hab den Link nur mit dem Firefox am Desktop-PC geklickt, hier kommt einfach eine Meldung, dass der Firefox das Protokoll sms nicht kennt. Es wäre mal interessant zu erfahren, was der Browser im Android macht. Vielleicht probiere ich es mal aus.

— geändert am 20.06.2010, 23:11:59

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

20.06.2010, 23:16:49 via Website

Der Browser ging auf und dort waren Bildchen mit einem Playknopf zu sehen! Dort habe ich ein so vermeintliches
Vid geklickt und es pasierte nix. dachte ich mir Okay und wieder weg da und dann erhielt ich die SMS von VF!

Über FF wird eine Nummer abgefragt hier am Rechner >>> http://adrenalin-junkies.net/

— geändert am 21.06.2010, 00:07:47

Antworten
  • Forum-Beiträge: 204

21.06.2010, 00:41:25 via App

ich hatte hier mal adfree app Diskussion. jetzt kommen die ersten Beschwerden wehen Abzocke.

bissl zu spät

Antworten
  • Forum-Beiträge: 596

21.06.2010, 00:46:27 via Website

Theo
ich hatte hier mal adfree app Diskussion. jetzt kommen die ersten Beschwerden wehen Abzocke.

bissl zu spät



was meinst du mit zu spät ?

(Mitglied Nr. 0-8-15) zitat eines unbekannten freundes: ,,ich esse lieber ein ei (!!) als mich impfen zu lassen'' ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

21.06.2010, 00:47:12 via Website

Das hatte ich auch schon gefunden und scheinbar ist es ja wirklich ein Problem der Abzocke!?

Dirk W. glaube ich hatte schonmal was bei dem Interview zu Hoccer geschrieben. Den hatte es
auch so erwischt und ich war der meinung er würde sich hier mal äußern was er gemacht hat und
ob eine Chance besteht die Kohle wieder zu bekommen!

Na mal sehen... ich werde das aber auf jeden Fall weiter recherchieren und es überall publik
machen wo ich nur kann! Finde das auf deutsch gesagt unter aller Sau! Im UK Board von VF
gibt es dazu auch schon Einträge habe ich gesehen. Scheint also echt ein Problem zu sein! 8o

— geändert am 21.06.2010, 00:49:05

Antworten
  • Forum-Beiträge: 596

21.06.2010, 00:58:20 via Website

René S.
Das hatte ich auch schon gefunden und scheinbar ist es ja wirklich ein Problem der Abzocke!?

Dirk W. glaube ich hatte schonmal was bei dem Interview zu Hoccer geschrieben. Den hatte es
auch so erwischt und ich war der meinung er würde sich hier mal äußern was er gemacht hat und
ob eine Chance besteht die Kohle wieder zu bekommen!

Na mal sehen... ich werde das aber auf jeden Fall weiter recherchieren und es überall publik
machen wo ich nur kann! Finde das auf deutsch gesagt unter aller Sau! Im UK Board von VF
gibt es dazu auch schon Einträge habe ich gesehen. Scheint also echt ein Problem zu sein! 8o


Gut, sag zwischendurch mal bescheid was du erreicht hast. verstehe nicht das bei sowas nicht durchgegriffen wird ???!!!
bzw das die ''provider'' dir da nicht helfen :mad: ich hatte glück bis jetzt aber wie schnell ''klickt'' man ausversehen mal auf die werbung !?

:angry:

(Mitglied Nr. 0-8-15) zitat eines unbekannten freundes: ,,ich esse lieber ein ei (!!) als mich impfen zu lassen'' ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 58

21.06.2010, 01:23:38 via App

Also ich habe jetzt das mobile bezahlen bei Vodafone (über meinen online account) deaktiviert (dauert aber drei Tage), wenn ich es richtig verstanden habe brauche ich damit vor solchen abzocken keine Angst haben.

Hartmut Schmidt

Antworten
  • Forum-Beiträge: 596

21.06.2010, 01:27:47 via App

gibt es eigentlich keine app wo dich "warnt" Wenn du auf solche Werbung gehst ? bzw hätte ein "AntiVirus" Programm dir da geholfen ? die vielleicht so etwas erkennt Wenn etwas nicht stimmt ?

(Mitglied Nr. 0-8-15) zitat eines unbekannten freundes: ,,ich esse lieber ein ei (!!) als mich impfen zu lassen'' ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 51

21.06.2010, 02:03:49 via Website

Ne App dafür gibt es meines Erachtens nicht! Sollte doch aber auch Vodafone kapieren das dort was nicht
stimmt und komische Methoden am Start sind um den Leuten Kohle aus der Tasche zu ziehen!?!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.112

24.06.2010, 11:01:03 via Website

Man kann zwar aus den Browser heraus Anrufe starten oder SMS schreiben (zB mit tel:123456789) aber man muss den Anruf letztendlich immer selber starten, jedenfalls habe ich keine andere Möglichkeit gefunden.

— geändert am 24.06.2010, 11:02:06

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

02.07.2010, 09:11:11 via Website

Hi René,
ich weiss nicht, wie die Sache bei dir ausgegangen ist. Ich habe das gleiche erlebt und meine 4,99 € zurück erhalten.
Ich habe Vodafone schriftlich und per Einschreiben mitgeteilt, dass
1. kein rechtskräftiger Kaufvertrag mit w2mobile existiert. Für den Fall, dass Vodafone einen Vertrag vorliegen hat, habe ich um eine Kopie gebeten. Hat VF natürlich nicht.
2. Ich habe Vodafone nie die Erlaubnis erteilt, Zahlungen zu Gunsten Dritter von meinem Konto einzulösen.
3. Habe ich Vodafone nicht gestattet meine Daten an dritte Firmen weiterzuleiten. (Ausser an die in den AGB genannnten Firmen, wie Schufa etc.)

2 Tage später erhielt ich einen Anruf. Mir wurde erklärt, dass ich meine Geld zurück erhalte. Auf meine Frage, wie VF mit denKundendaten umgeht und wie es sein kann, dass w2mobile mir eine SMS schicken könne habe ich nur ausweichende Antworten bekommen.

Das alles in einem Brief mit einer sehr verbindlichen Wortwahl, müsste dich zum Erfolg führen.
Gruß
HEPE

Hartmut Schmidt

Antworten

Empfohlene Artikel