Android App selber machen

  • Antworten:23
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 233

03.06.2010 23:23:17 via App

Mike W.
@markus naja man könnte es so machen das angezeigt wird wieivle baukasten und wieviel selber gecoded wurde und wenn es einen bestimmten prozentsatz erreicht hat, geht es nciht mehr ..ein beispiel ^^°
glaub mir mal: solche "hybrid-apps" wird es nicht geben. wenn jemand ahnung von programmierung hat wird er nicht auf so nen baukasten zurückgreifen, weil einem selbst dann der überblick davon verloren geht, was "innen drin" passiert.
und dieses "innen drin" ist da genau der knackpunkt. das kann man sich nicht einfach hinklicken. außer es gibt bei diesem baukasten nur module wie schleifen, bedingungen, variablen...
aber das schützt höchstens vor syntaxfehlern aber nicht vor unwissenheit. dann kannst du auch direkt programmieren lernen.

einer hat ja auch was von nem spielebaukasten erzählt. das ist was völlig anderes. es gibt eine grafik-engine, eine physik-engine, eine ki der gegner, verschiedene trigger, die im spiel etwas auslösen...
das ist eben das innere des spiels, welches sich von spiel zu spiel zumindest im prinzip so gut wie gar nicht unterscheiden. dieses innere ist dann schon vorgefertigt und der "programmierer" muss nur noch ein paar 3d-modelle einfügen und verschiedene level erstellen.
und was ist, wenn er mal an der physikengine was ändern will weil er ein spiel im weltraum machen will und das im baukasten nicht vorgesehen war? game over!

und bei ner android-app (geschweige denn große "richtige" programme) ist das innere eigentlich immer anders. das hängt halt davon ab ob man es gerade mit nem mediaplayer, nem grafikprogramm, ein officeprogram, ein terminkalender, ein browser, ein navi-programm............. zu tun hat.
da hört das mit den vorgefertigten baukastenlösungen dann auf.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.048

04.06.2010 00:35:08 via Website

puh ...
ok und wegen den "einfacheren" spielen?
zum beispiel eines wo man sich einfach nur neue level machen kann?!
dann könnte man bei einem game zum beispiel die level als paket oder einzeln online stellen(nicht market) und die free mit allen teilen .. das wäre echt nicht schlecht ..
beim labyrinth ist das glaub ich so, nur das man die nicht teilen kann .. aber das labyrinth hat mich auch nur am anfang stark gereizt..
später war es eher öde ...
ich denke speziell eher an puzzle games wie u.a. blow up, shoot up, unblock me und dergleichen

[zuhause ein paar level machen, per facebook seinen freunden zeigen und aufm weg zur arbeit/schule, in der pause testen und komentieren lassen] das wär doch geil ^^°

http://db.tt/njH6Jn2 meldet euch hier an um mir zu helfen ;) kostet nichts, und bringt euch viel!! xD

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 5.136

04.06.2010 00:43:47 via Website

Was hindert Dich denn, so eine Engine selber zu programmieren ? Also so einen Applikationsbaukasten ?

Aber um es Dir etwas einfacher zu machen, es gibt so einen Applikationsbaukasten schon. Er nennt sich Android SDK -- Software Development Kit. Frei verfügbar und von Tausenden bereits genutzt. Alles frei einstellbar und beliebig zusammensetzbar. Ein Traum für jeden Applikationsbauer!

Das gute daran, er ist total kostenlos und frei im Internet herunterladbar.

lg Voss

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.048

04.06.2010 00:47:34 via Website

das war mir ein touch zu viel sakasmuss ^^°
jajaja schon gut ich versuch ja schon selber was zu coden ......

http://db.tt/njH6Jn2 meldet euch hier an um mir zu helfen ;) kostet nichts, und bringt euch viel!! xD

Antworten