Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 84 mal geteilt 28 Kommentare

E-Plus- und BASE-Verträge werden bis Ende des Jahres in O2-Verträge überführt

Telefónica will seine Marken E-Plus und BASE bis Ende 2016 unter der Marke O2 zusammenführen. E-Plus- und BASE-Kunden werden dann zu O2-Kunden. An den Preisen und Konditionen der bestehenden Tarife soll sich nichts ändern.

Für alle, die in Schwarz gehüllte Top-Smartphones nicht mehr sehen können:

Wähle Mocha Brown oder Titanium Grey.

VS
  • 44
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Mocha Brown
  • 123
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Titanium Grey

Es war nur eine Frage der Zeit: O2 und E-Plus hatten im vergangenen Jahr bereits ihre Netze zusammengelegt, nachdem zuvor E-Plus vom O2-Mutterkonzern Telefónica gekauft wurde. Nun werden auch die Verträge komplett auf O2 umgestellt. Produkte und Services sollen vereinheitlicht werden.

Markus Haas, Chief Operating Officer bei Telefónica, sagt dazu: "O2 ist unsere starke Premiummarke[...]. Da die Tarif- und Service-Strukturen denen von BASE und E-Plus sehr ähnlich sind, haben wir beschlossen, unsere Markenwelt und die entsprechenden technischen Plattformen deutlich zu vereinfachen. Für die Kunden von BASE und E-Plus ändern sich lediglich die Marke und die Bezeichnung ihres Tarifes. Die vertraglichen Leistungen und Konditionen bleiben unverändert."

AndroidPIT roaming travelling TV tower 3
E-Plus-Kunden sollen einfach weitertelefonieren können. / © ANDROIDPIT

Kunden von BASE und E-Plus erhalten außerdem Zugriff auf das LTE-Netz von O2. Die gemeinsame Nutzung sei ab Mitte des Jahres geplant. Die Umstellung auf O2 wird schrittweise umgesetzt und soll im Laufe des Jahres 2016 abgeschlossen werden. Bestandskunden werden vorab über die entsprechenden Details informiert.

Im Rahmen der Umstellung werden die bisherigen BASE- und E-Plus-Tarife eingestellt. Schon jetzt sind auf der E-Plus-Seite die Hinweise auf die O2-Tarife zu sehen. Die Rolle des BASE Online-Portals bleibt dabei unverändert. Neukunden erhalten dort ab sofort Aktionsangebote auf Basis der O2 Blue-Tarife.

Zukünftig wolle Telefónica die Marke BASE weiter online nutzen. Die Rede ist von "einer grundlegenden Neupositionierung als reine Online-Marke zu einem späteren Zeitpunkt." Noch können dort eigenständige BASE-Tarife bestellt werden, aber der Hinweis zu O2-basierten Base-Tarifen existiert bereits.

Die Umstellung sei schon bei 600 Kunden erfolgreich getestet worden, wie Teltarif im Januar berichtete.

Für Kunden ergibt sich kein Sonderkündigungsrecht

Wir fragten O2-Pressesprecher Klaus Schulze-Löwenberg, ob Bestandskunden wegen der neuen Verträge von einem besonderen Kündigungsrecht Gebrauch machen können. Er verneint und erklärt: "Da es sich um eine reine Markenumstellung handelt und die Kunden gleiche Leistungen zum gleichen Preis erhalten und darüber hinaus weiterhin in ihrem bisherigen Netz telefonieren und surfen, ergibt sich kein Sonderkündigungsrecht. Auch die Vertragslaufzeit bleibt gleich."

Frithjof Jönsson, kommissarischer Leiter Recht und Beratung der Verbraucherzentrale Berlin, bestätigte Schulze-Löwenbergs Aussage. Sofern sich für die Kunden in Form geänderter Kosten oder Konditionen keine nachteiligen Veränderungen ergeben, gilt für sie kein Sonderkündigungsrecht.

Was haltet Ihr von der Umstellung?

84 mal geteilt

28 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Vor der Fusion war ich mit O2 mega unzufrieden. Schlechte Netzabdeckung, sehr langsames mobiles Internet. Dann bin ich zu Base gewechselt und alles war/ist super. Eine Besserung des Netzes konnte ich bisher nicht erkennen


  • Dan 04.02.2016 Link zum Kommentar

    Ich bin Simyo Kunde und habe in Moment nur Vorteile das Handy bucht sich automatisch in Simyo oder O2 habe immer LTE das ist super und viel besser wie früher


  • Bin mal gespannt ob Simyo & Blau Kunden genauso wie Kunden von Base und EPlus behandelt werden, was z.B. die Nutzung beider LTE-Netze nach der Zusammenlegung angeht.


  • Nachtigall ick hör dir trapsen


  • Spannend, das in dem Fall stets das Thema Kündigungsrecht aufkommt...ist es so schlimm mit dem Wechsel? Eigentlich müsste das Netz doch nun besser geworden sein.

    Bin im Dezember von o2 zu Vodafone gewechselt und bereue es nicht eine Sekunde. Ich habe auch kein Problem mit 2jahres-Verträgen, da ich auch gerne von den Vorteilen profitiere und billig nicht gleich günstig ist. Und ja, ich habe bereits genug Erfahrung mit diesen unglaublich tollen und günstigen Anbietern ohne eigene Ladenlokale gemacht und für mich beschlossen: nie wieder.


    • Also ich kann nur von meiner Erfahrung von Simyo sprechen und die ist Top.
      Bei Problemen, die allerdings so gut wie nie vorkommen, kann man immer telefonisch jemanden kompetentes erreichen, aber auch über jeden Social Media Kanal. Und als Entschädigung gab es bisher immer einen 10€ Gutschein. Da brauch ich keinen Laden, zu dem ich hinrennen kann.
      Dadurch, dass Simyo recht günstige 1-Monats-Verrträge anbietet, kann ich Monat für Monat einfach zwischen den Konditionen hoppen, wie ich es grade brauche, ohne dass sich der Vertrag wieder um eine Eigkeit verlängert.
      Aktuell brauche ich relativ viel Daten, dafür telefoniere oder simse ich so gut wie nie. Wenn es einen anderen Monat anders aussieht, wähle ich in der App eine andere Kondition aus (1GB und 200 Freieinheiten)


    •   28

      gelöscht


  • Mir alles Wurscht, ich habe GsD zum Herbst gekündigt und mache dann nur noch - wenn überhaupt - einen Vertrag mit monatlicher Kündigungsfrist. 2- Jahresverträge sind alles andere als nutzerfreundlich, schon gar nicht durchschaubar und doch nur Abzocke!


    •   28

      Verträge werden in der Regel ja nur gemacht , weil sie die wenigsten sonst kein "Flaggschiff" leisten könnten !


  • Ich behalte meinen Vertrag. Hab noch ne 5GB Flatrate für 25€. Sowas bekommt man heute garnich mehr schon garnich zu dem Preis. Deshalb werd ich nen Teufel tun und kündigen bzw. in einen anderen Tarif wechseln!!!


  • Interessant wird es erst wenn die Verträge die jetzt umgestellt werden im nächsten Jahr auslaufen, so wie meiner.
    O2 hatte mir schon einen wechsel angeboten (Ich würde LTE dazubekommen) aber alles andere wäre zu meinem Nachteil.
    Freiminuten ins Ausland und Datennutzung im Ausland, dazu kommt ein höherer Preis.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu