Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 19 Kommentare

Doppeltes BQ: Keine Malware auf spanischen Smartphones

Der Sicherheitsdienstleister Dr. Web hat auf mehr als 40 Smartphones vorinstallierte Malware entdeckt. Betroffen ist das Who is Who chinesischer Billig-Hersteller, die in Deutschland üblicherweise nicht offiziell auftreten. Einen Hersteller hat es aber vermeintlich doch erwischt, der aber reagiert zügig mit einem klaren und ausführlichen Dementi.

Auf mehr als 40 Smartphones chinesischer Hersteller haben Experten vorinstallierte Malware entdeckt. Der Name: Android.Triada.231. Sie nistet sich in einem Systemprozess ein, der bei jedem App-Start zum Einsatz kommt. Dr. Web schreibt:

As a result, Android.Triada.231 can embed malicious modules to application processes, which can perform various actions, for example, steal confidential information or change information displayed by attacked applications.

Es handelt sich also durchaus um eine gefährliche Malware, die lediglich mithilfe einen sauberen Firmware-Images entfernt werden kann. Nur woher soll das kommen, wenn die Software bereits beim Hersteller infiziert wird?

Das doppelte BQ

Betroffene Smartphones stammen unter anderem von Leagoo, Zopo, Doogee, Umi, Cubot, Prestigio und BQ. Die volle Liste gibt es hier zu sehen. Im Fall von BQ handelt es sich aber nicht um den spanischen Hersteller von Smartphones, wie uns das Unternehmen mitteilt:

BQ, ein spanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik, stellt klar, dass das in einigen Medien im Zusammenhang mit Schadprogrammen genannte „BQ“-Smartphone (zu finden unter dem folgenden Linkhttp://shop.bq.ru/smartfony/bq-5510-strike-power-max-4g/) nicht zur spanischen Marke BQ gehört. Es gehört zu einer Marke mit dem gleichen Namen, die in Russland vermarktet wird und mit uns in keinerlei Verbindung steht. Sie besitzt keine Rechte, ihre Geräte innerhalb der Europäischen Union zu vertreiben.

BQ betont, wie wichtig dem Unternehmen die Sicherheit und der Datenschutz bei seinen Geräten sind. In dieser Erklärung verdeutlicht BQ zudem, wie dies in der Software Schicht für Schicht sichergestellt wird.

Kauft Ihr Smartphones aus Import-Shops? Wie geht Ihr mit der möglichen Malware-Gefahr um? 

Via: heise

10 mal geteilt

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich würde mich nicht wundern wenn die Geräte die man auf Amazon kaufen dass ist (geschätzt 3/4 der ganzen Liste) kann auch betroffen sind? dazu braucht es keinen Chinashop also vorsicht.


  • Aus China kommen da wohl nur Xiaomi, ZTE, OnePlus und Huawei in Frage.


  • Ich hatte mal ein Ulefone Power. Ansich kein schlechtes Gerät. Nach Installation eines Virenscanners, schlug dieser direkt ALARM! 😱


    • Upps das wollte ich mir auch schon Mal holen das Power3, auf Grund des doch Recht großen Akkus .

      Hmm...

      Dann würde wohl nur so etwas wie das Sony XA2 übrig bleiben ,aber das hat mir wieder zu viel Bloadware.

      Oder doch halt nur pures Android und ein Nokia 2 ,mit 4100mAh Akku .


  • Es sind ja auch nicht die Geräte aus China die es ausmachen ,sondern die Zwischenhändler,die solchen Mist aufspielen ,auf solche Geräte.

    Heutzutage wird doch schon so gut wie jedes Gerät in China produziert,wenn ich jetzt danach gehen würde ,hätte ich nur noch sehr wenig Auswahl an Geräten für meinen Gebrauch ,oder so gut wie gar keines mehr ,was ich noch kaufen könnte .

    Warum kräht keiner mal danach ,über die viele Bloatware was einige Hersteller auf solche Geräte draufpacken ,zu Dutzenden ?

    Das ist dann natürlich alles nützlich?

    Oder diese dummen Sprach Assistenten ,die tief in meinem System eingreifen und sich nicht deinstallieren lassen ?

    Diese Generation Mensch verblödet immer mehr ,hat man den Anschein,mit solch kleinen eingeschränkten Horizont..😩

    So etwas sollte verboten werden und bitte schön mir selbst überlassen sein ,ob ich so etwas nutzen möchte oder nicht .

    Aber wenn jeder Hans meint ,alles was solche hiesigen Hersteller rausbringen,sei eine Innovation,wird sich auch die Preispoltik nicht ändern .

    Und dann wird weiter gejammert ,gemeckert und überall rumgeheult ,das alles sei zu teuer und es gibt keine Updates mehr .

    Kein Wunder,das Google ,Samsung ,Apple und co. ,solch überirdischen Preise verlangen können .

    Apple wegen denn wohl noch Besten Support seiner Software ,von 5 Jahren ,Google wohl das selbe und Samsung wegen seiner angeblichen super neuen Innovation ,die niemand braucht,wie Dex und Bixby .

    Demnächst, bestimmt solch ein Samsung Smartphone wohl auch noch meinen Stuhlgang ,oder wie ?🤮😡

    Aber der richtige Weg, wurde ja teils schon eingeschlagen,mit Android Go und Android One ,hoffentlich fruchtet das mal .

    Sorry das ich mich hier mal auskotzen musste ,aber 200 Gefühlte Samsung Artikel in einer Woche ,sind langsam echt nervig .


  • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bleibe ausschließlich bei den Smartphones, die es bei uns im Shop zu kaufen gibt. Import aus dubiosen Onlineshops kommt nicht in Frage.


  • Tschah .. "China-Mist" .. also auch OnePlus. Hatte bei mir ein "X" hinten dran :)

    cu, w0lf.


  • Takeda vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe 2 mal im Import gekauft so ein China Mist, nie wieder, ich habe zwar immer mit einer Custom Rom alles weg bekommen, aber so richtig rund liefen die nicht, jeder der sich freund billig gekauft zu haben und auch noch davon überzeugt ist und behauptet, er hat sowas nicht oben und ist voll zufrieden damit, da kann ich nur 😂 und ihn in sein glauben lassen. Der Spruch, wer billig kauft, kauft zweimal ist nicht von der Handy zu weisen.
    Wer von China kauft, kauft den Chinesen gleich mit.😂

    Die meisten wissen nicht mal das sowas oben ist, weil man es auch nicht mit bekommt. Nur wer sich auskennt weiß es.


  • Tjoh, Chinakracher eben mit allem, was dazu gehört.... :-D


  • Habe ein BQ Aquaris U Plus und kann nur löbliches darüber sagen. Android 7 und Sicherheitspatch vom Dezember 2017 :D


  • Hatte mir mal ein 🇨🇳 Phone ( Hersteller weiß ich nicht mehr )vor Jahren gekauft war voll mit Malware
    Konnte sie aber alle entfernen . Habe das Ding dann aber wieder verkauft . Habe mir danach keine 🇨🇳 Phone mehr gekauft . Wird auch so bleiben .

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu