Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Doctor Who in VR: Das wird ein Augenschmaus!
Virtual Reality 2 Min Lesezeit 3 Kommentare

Doctor Who in VR: Das wird ein Augenschmaus!

Die offizielle Premiere ist erst Ende des Monats, doch die BBC hat nun einen Teaser-Trailer für ihre bevorstehende Virtual-Reality-Erfahrung im Doctor-Who-Universum veröffentlicht. Wir zeigen ihn Euch.

Das animierte VR-Abenteuer mit dem Titel The Runaway ist nur 13 Minuten lang. Die Premiere in New York ist für den 26. April im Rahmen des Tribeca Film Festival geplant. Die erste Vorführung wird zusammen mit 21 weiteren VR- und AR-Erlebnissen im Rahmen der Virtual Arcade des Festivals gezeigt.

Die Organisatoren laden die Fans von Doctor Who ein, "mit dem Doktor in dieser schönen, animierten, interaktiven Geschichte aus dem Team von Doctor Who in die Tardis einzutreten". Der Star der VR-Erfahrung ist eine animierte Version von Jodie Whittaker, dem 13. Doktor Who. Über die Handlung ist wenig bekannt, abgesehen davon, dass sie den Betrachter auf eine "Reise durch Zeit und Raum" mitnimmt. Wir wissen, dass Ihr in der Tardis (virtuell, natürlich) aufwachen werdet, nachdem Ihr "mit einem seltsamen und prächtigen Ball lebendiger Energie namens Volta kollidiert " seid.

"Teils mürrischer Teenager, Teil Bombe, Volta ist sehr instabil. Tatsächlich ist er bereit zu explodieren. Großartig. Es sei denn, man kann ihn auf seinen Heimatplaneten zurückbringen. Das Problem ist, dass eine Gruppe galaktischer Bösewichte andere Pläne für Volta hat. Schlechte. In eine hektische Verfolgungsjagd verwickelt, werdet Ihr zum Assistenten des Doktors, während sie gegen die Zeit rast, um Volta nach Hause zu seinen Eltern zu bringen. Bewaffnet mit einem Schallschraubendreher, liegt es an Euch, Doctor Who zu helfen, wenn sie sich den Kräften des Bösen und der Angst vor Teenagern stellt", so die offizielle Synopse für die VR-Erfahrung.

AndroidPIT oculus rift 9938
Die Oculus Rift wird unterstützt. / © AndroidPIT

Doctor Who: The Runaway wird in den kommenden Monaten für ausgewählte VR-Headsets erhältlich sein: Oculus Rift & HTC Vive, (mit einer 360er Version für Oculus Go) Gear VR und YouTube werden alle unterstützt.

Der britische öffentlich-rechtliche Sender bestätigte, dass The Runaway von dem Team hinter Doctor Who Series 11 zusammengestellt wurde. Es wurde vom digitalen Drama-Team der BBC, dem BBC VR Hub und dem Passion Animation Studio produziert. Die VR-Erfahrung kommt mit Originalmusik des Serienkomponisten Segun Akinola und wurde von Victoria Asare-Archer geschrieben. Es wurde von Mathias Chelebourg geleitet.

Via: Tech Radar Quelle: DoctorWho.tv

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern