Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Die besten Android-Alternativen zum iPad mini

Die besten Android-Alternativen zum iPad mini

Apple hat vor Jahren das Tablet salonfähig gemacht und mittlerweile bietet der Hersteller vier verschiedene Varianten an. Das iPad Mini ist dabei das Modell für die Westentasche. Doch auch unter den Android-Tablets gibt es einige dieser, sagen wir, handlicheren Modelle. Wir zeigen Euch die besten Android-Alternativen zum iPad Mini.

Viele der folgenden Tablets sind ähnlich groß wie das aktuelle iPad Mini, bieten ähnliche Leistung, sind aber nicht selten günstiger als das Apple-Tablet. Aktuell verlangt das Unternehmen aus Cupertino nämlich mindestens 449 Euro für sein Gerät. Wir zeigen gleich große Alternativen vom Highend- über Mittelklasse- bis Einstiegs-Tablet.

Huawei MediaPad M5

Zugegeben, das Huawei MediaPad M5 fällt mit seinem 8,4 Zoll großen Display etwas größer als das iPad Mini aus, würden wir aber trotzdem noch zu den mittlerweile selten gewordenen kleinen Modellen zählen. Das Huawei-Tablet hat eine ähnlich hohe Displayauflösung und bietet mit dem HiSilicon Kirin 960 ordentlich Power unter der Haube.

IMG 0423
Das MediaPad M5 sieht nicht nur gut aus, sondern hat auch unter der Haube viel zu bieten / © AndroidPIT

Außerdem ist das MediaPad M5 bereits bei diversen Online-Händlern für knapp 300 Euro zu haben. Im Test des MediaPad M5 überzeugte das Tablet mit seiner guten Verarbeitung, satten Sound und guten Performance.

Lenovo Tab4 8 Plus

Weniger Leistungsstark, aber dafür genauso handlich wird es beim Lenovo Tab4 8 Plus. Mit dem Snapdragon 625 mit 4 GByte RAM als Antrieb hat man immer noch genug Power für Spiele, Surfen im Netz und das Angucken von Videos. Grafisch aufwendige Spiele werden aber schnell zum Problem.

lenovo tab 4 8 plus 01
Den Fingerabdrucksensor bringt Lenovo im Power-Button unter. / © Lenovo

Dafür ist das Lenovo Tab4 8 Plus bereits für unter 200 Euro zu haben und damit perfekt für alle geeignet, die keine Highend-Performance brauchen und den Geldbeutel nicht zu weit öffnen wollen.

Amazon Fire HD 7

Das Amazon-Tablet Fire 7 bietet zwar nicht die gleiche Spitzen-Performance wie das iPad Mini, ist aber dafür etwas handlicher als das Apple-Pendant. Bei einem solch verlockenden Startpreis ab 44,99 Euro bei der dann aber sogenannte Spezialangebote aka. Werbung auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden, muss man natürlich Abstriche machen. So löst das Dispkay nur mit 1.024 x 600 Pixeln auf, als Antrieb dient ein auf 1,2 GHz getakteter Quad-Core-Prozessor 1,3 GHz mit 1 GByte RAM und die Kameras eigenen sich wohl nicht einmal für vernünftige Videotelefonie.

Amazon Fire HD 8

Etwas mehr hat das rund 90 Euro teure Fire HD 8 von Amazon zu bieten. Hier gibt es immerhin bereits 1,5 GByte RAM, HD-Auflösung und Dual-Stereo-Lautsprecher. Doch wie schon beim Fire 7 eignet sich das Fire HD 8 für Nutzer, die nach einem handlichen aber keinem Highend-Tablet suchen. Denn abseits vom Surfen im Internet, gucken von Videos und Lesen von Artikeln, ist der Spaß mit den Amazon-Modellen begrenzt.

amazon fire hd 8 kids edition
Das Fire HD 8 gibt es auch in der Kids-Edition, mit diesem fetten Bumper als Schutzvorrichtung. / © Amazon

iPad Mini setzt sich in seiner Marktlücke fest

Wie man bereits in unserer Liste sieht, ist es im Bereich der handlichen Tablets dünn geworden. Immer weniger Hersteller bauen noch Highend-Tablets und diese sind dann in der Regel mindestens 10 Zoll groß. Dadurch hat sich Apple mit der neuesten Version des iPad Mini wieder in seiner Marktlücke einen Platz gesichert.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   25
    Gelöschter Account vor 5 Monaten

    @eric
    Selten so einen so unsinnigen Kommentar zu Tablets gehört.
    Wer Tablets als Kindercomputer betitelt hat sich damit nie wirklich beschäftigt und wohl auch nie mit einem iPad gearbeitet.
    iPads ersetzen mittlerweile bei vielen Usern den PC.

  • Karsten 🍩😋🥛 vor 5 Monaten

    (wenn ein Artikel aktualisiert wird, dann bitte auch die Kommentare mit berücksichtigen. Kommentare aus dem Jahr 2015 passen nicht so richtig zu dem Inhalt). 😉

    ES GIBT KEINE ALTERNATIVEN MIT ANDROID MEHR!!!!
    Die einzige Alternative zum iPad wäre ein Tablet mit Windows.
    Android hat bei Tablet einen dermaßen miesen Updateservice, das es sich nicht lohnt, dafür Geld auszugeben.

    Die Amazon Fire HD als Alternative zum iPad Mini vorzustellen, ist ja echt Lacher 😅... Die lahme Kiste würde ich nicht mal meinen Hund antun. Für die 50 Euro geht man schön essen und trinken und hat man mehr davon. Da ist noch Android 7 drauf ohne Update auf 8.

    Selbst mein Neffe (10) hat gemeint, daß das Fire hd 8 für Kinder ".... total scheiße ist." und der hat noch kein Smartphone.

  • Ulmer vor 5 Monaten

    Von der Performance gibt es null Alternativen zu den iPads. Egal in welcher Größe.

  • Frauke N. 19.11.2015

    richtig, wenn man mal eins hat möchte man es gegen nichts anderes tauschen.

121 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   20
    Gelöschter Account vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Soeben habe ich es bestellt. Werde berichten.


  •   20
    Gelöschter Account vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bin gespannt auf das neue Samsung Tab S5e.


  • Eine sehr gute Alternative zum iPad Mini wäre die Nintendo Switch 👌. Hab mir das Gerät geholt und echt begeistert. Auch im Web surfen funktioniert sehr gut.


  • Damals wollte ich das Huawei Mediapad m5 kaufen aber da es in Wien keiner lagernd hatte habe ich mich für ein IPad der 6ten Generation entschieden und ich muss sagen das ich schon ein wenig enttäuscht bin was den langsamen Fingerprinthomebutton anbelangt und die sehr schlecht platzierten Lautsprecher an der Unterseite die sehr Mono klingen und bei hoher Lautstärke das Tablet vibrieren lassen.Aber was mich fast am meisten stört ist das nicht laminierte Display was bei jedem tippen klappert.Bin sehr stark am überlegen ob ich nicht doch noch auf das Huawei umsteige.

    Gelöschter AccountTobias R.


  • Was soll diese Scheisse

    "Antrieb dient ein auf 1,2 GHz getakteter Quad-Core-Prozessor 1,3 GHz mit 1 GByte RAM"

    solche Autoren sollte man wirklich entlassen, die ihren Mist nicht einmal durchlesen bevor sie ihn veröffentlichen.


  • Welscher dieser Tablets bittet 5 Jahre Update?


  • erik vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    hallo liebe leute. Also ich finde ein Tablet könnte man als Kindercomputer bezeichnen. Nur Kinder arbeiten mit so einem Ding. Am schlimmsten sind ja immer noch die Kinder Tablets. Hatte mal einen Kumpel der so ein Scheiß Teil gehabt hat. Das Teil war fürchterlich. Selbst der PlayStore war noch nicht mals drauf, obwohl wir das Vieh über APK nachgerüstet haben. Aber Android ist doch nicht für Tablets geeignet. Google hat ja nicht umsonst den Support für Tablets eingestellt. Somit wird Android nicht mehr für Tablets optimiert. Das Pixel C war ja das letzte Android Tablet. Daraus lernen wir, dass solche Geräte eher Kindercomputer sind. Ich empfehle eher so ein Notebook wie das matebook von Huawei.


    •   25
      Gelöschter Account vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      @eric
      Selten so einen so unsinnigen Kommentar zu Tablets gehört.
      Wer Tablets als Kindercomputer betitelt hat sich damit nie wirklich beschäftigt und wohl auch nie mit einem iPad gearbeitet.
      iPads ersetzen mittlerweile bei vielen Usern den PC.


    • Ahnung hast Du eher nicht. Auch Tablets können Arbeitsgeräte sein. Vorausgesetzt man hat die passenden Apps, wobei sich manche Firmen eher an professionelle Programmierer wenden um für die Firma passende Apps entwickeln zu lassen.


  • (wenn ein Artikel aktualisiert wird, dann bitte auch die Kommentare mit berücksichtigen. Kommentare aus dem Jahr 2015 passen nicht so richtig zu dem Inhalt). 😉

    ES GIBT KEINE ALTERNATIVEN MIT ANDROID MEHR!!!!
    Die einzige Alternative zum iPad wäre ein Tablet mit Windows.
    Android hat bei Tablet einen dermaßen miesen Updateservice, das es sich nicht lohnt, dafür Geld auszugeben.

    Die Amazon Fire HD als Alternative zum iPad Mini vorzustellen, ist ja echt Lacher 😅... Die lahme Kiste würde ich nicht mal meinen Hund antun. Für die 50 Euro geht man schön essen und trinken und hat man mehr davon. Da ist noch Android 7 drauf ohne Update auf 8.

    Selbst mein Neffe (10) hat gemeint, daß das Fire hd 8 für Kinder ".... total scheiße ist." und der hat noch kein Smartphone.


    • Das kommt doch darauf an, was man damit machen will. Für ein bisschen surfen, E-Mails lesen, Musikhören und sogar Videos gucken reichen die Fire Tablets völlig. Auch online einkaufen ist überhaupt kein Problem. Da muss ich doch keine 400 € ausgeben.
      Amazon lieferte bisher übrigens immer wieder mal Updates, auch noch nach Jahren, wenn auch vor allem Sicherheitsupdates.
      Und als Kind, das ein teures Tablet will, und das nicht selber zahlen muss, würde ich auch sagen, dass sie nichts taugen. Das beweist absolut gar nichts.


    • Folge Dir in allen Punkten, Karsten!!


  • Vom Design und Leistung ist das iPad mini spitze. Jetzt wo die Falt Smartphones langsam in den Markt starten, wird das Tablet bald verschwinden

    Gelöschter Account

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!