Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Der neue Apple iPod Touch wird übertrieben stark
Hardware Apple Apple Event 2 Min Lesezeit 50 Kommentare

Der neue Apple iPod Touch wird übertrieben stark

Nein, der iPod touch ist nicht tot. Obwohl viele von uns dachten, dass Apple sein legendäres Gerät aufgegeben hätte, hat Cupertino es gerade wieder zum Leben erweckt. Apple hat überraschend und zur Freude seiner vielen Fans die aktualisierte Version des berühmten iPod Touch mit bemerkenswerten Verbesserungen auf den Markt gebracht.

Der neue iPod Touch wird mit dem A10 Fusion-Chip ausgestattet. Ja, den kennen wir aus dem iPhone 7. Auch wenn der MP4-Player damit wieder zur Hardware-Resterampe für Apple wird, kann er dank seiner gesteigerten Leistung nun mit immersiven Augmented-Reality-Erlebnisse sowie mit FaceTime-Gruppenanrufen dienen.

"Wir machen das günstigste iOS-Erlebnis noch besser, doppelt so schnell wie bisher, und bereichern es um FaceTime Gruppenrufe und Augmented Reality"
- Greg Joswiak, Vice President of Product Marketing bei Apple

apple ipad touch 2019 colors
Der neue iPod Touch ist in sechs verschiedenen Farben erhältlich. / © Apple

Der iPod Touch bleibt seiner ursprünglichen Identität treu: Der immergleiche Vier-Zoll-Bildschirm wird von breiten Kanten flankiert, es gibt einen Home-Button (der angeblich auch in einem neuen iPhone zurückkommen soll), eine einfache Hauptkamera an typischer Position sowie eine Selfie-Kamera.

Apple hatte seinen iPod Touch seit seiner Veröffentlichung im Juli 2015 nicht mehr aktualisiert und sorgt un nach fast vier Jahren quasi für ein Marken-Comeback. Viele Leute könnten denken, dass man im Zeitalter allgegenwärtiger Smartphones keinen iPod mehr braucht. Nennt mich nostalgisch, aber ich persönlich benutze immer noch einen. Und ich bin mir sicher, dass dies eine großartige Nachricht für diejenigen von uns sein wird, die mit einem aufgewachsen sind.

Ein teures Comeback?

Natürlich gibt es ordentliche Smartphones für den gleichen Preis. Aber der iPod Touch ist wieder zu einem vernünftigen Preis erhältlich. Er ist heute auf der Apple-Website zum Preis von 229 Euro für das 32-GByte-Modell, 339 Euro für das 128-GByte-Modell und 449 Euro für das 256-GB-Modell erhältlich. Der iPod Touch ist in sechs Farben erhältlich: Space Grey, Weiß, Gold, Blau, Pink und Rot.

Was hältst du von der Rückkehr des iPhone Touch?

Top-Kommentare der Community

  • Tenten vor 2 Wochen

    Schön, wenn man so ein simples Weltbild hat.

  • Thomas H. vor 2 Wochen

    Für das gebotene einfach viel zu teuer ! Als Mp3 Player in einer Zeit wo jedes Smartphone das besser erledigt zu teuer und sinnfrei. Für Apple Fans ? Die haben schon ein iPhone ! Also ausser für Hardcore Nostalgiker sehe ich da keine Kundschaft.

  • Karl E vor 2 Wochen

    Hm, klingt ein wenig nach dem Versuch die Marge des Unternehmens zu optimieren. Ich meine, der ipod Touch "kehrt zurück" zu einer Zeit, wo die Gewinne und Verkäufe schrumpfen, da erscheint es logisch, dass mal die alten (aber bei weitem nciht schlechten) Klamotten leicht verbessert (der Artikel übertreibt massiv) wieder bringt. Der ipod Touch findet auch sicher heute seine Kunden auch für diesen überteuerten Preis. Das unverändertet Design ist nicht nur Marketing. Einerseits ist es günstiger, anstatt was neues zu erschaffen und andererseits hält man die Kunden auch bei Laune, die ältere Modelle haben. Aber wahrscheinilch lagen einfach nur noch zu viele "alte" Teile rum, die man absetzen will. Eine große Anzahl an Vekäufen ist aus meiner Sicht nicht zu erwarten.

  • Behny vor 2 Wochen

    Naja, als Erwachsener erschließt sich mir der iPod nicht so ganz. Ich kann das Gleiche auch mit dem Smartphone machen. Und auch die Apple typische Preisgestaltung bewegt sich mal wieder am Rande der Frechheit. Ein halbwegs bezahlbares Einstiegsmodell mit, natürlich, viel zu wenig Speicher. Die nächste Speichergröße übersteigt den Preis des Speichers dann natürlich um den Faktor "X"! Alte schlechte Apple Angewohnheit die man nicht los wird! Ich habe allerdings einen Kollegen, der Smartphones grundsätzlich ablehnt. Der hat noch ein richtiges Handy, ein Nokia glaube ich und benutzt einen iPod zum Musikhören. Das wäre ein vorstellbares Szenario. Aber wieviele Kunden würden das sein? Aber vielleicht sucht Apple ja auch nach Wegen, die zuletzt doch, durch arge Preiserhöhungen, einbrechenden Gewinnmargen auszugleichen??!!

  • Tim vor 2 Wochen

    Seit wann hast du mit einem größeren Display automatisch eine bessere Bedienung?
    Und das Design ist auch nicht zwingend "altbacken". Nicht jeder mag randlose Geräte.

50 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Nur 4 Zoll Display? 🙄... bissl klein. Dann könnte Apple auf der Basis doch gleich das IPhone SE 2 produzieren. Für knapp 250 Euro kann man sich auch ein 5s kaufen oder SE, wer unbedingt 4 Zoll bevorzugt.


    Da ich kein Smartphone haben wollte, weil der Akku eh nur ein Tag hält, nutze ich mein Huawei Y6 2019 als Ipod um nicht extra ein Riesentablet mit mir rum zu tragen, und zum telefonieren bzw als Wlanhotspot das Nokia 8810 4g. Da hält der Akku gut ne Woche. Man kann alternativ zum neuen, veralteten ipod sich auch günstiger ein Android-Smartphone kaufen zum surfen, spielen, knipsen und Musik hören wie auch Videos schauen. Mit dem Nokia 8810 4g brauch ich keine Angst 😨 💦haben das nicht mehr genug Saft da ist zum telefonieren und WhatsApp, da es diese Dienste auch unterstützt unter KaiOs. 👍 Das Bananafon ist ein echt geiles Featurefon.


  • https://wololo.net/2019/05/30/apples-latest-flop-the-newly-released-ipod-touch-7-with-an-underclocked-a10-same-design-and-even-more-bad-stuff/

    Mehr muss nicht gesagt werden. Das steckt ein untertakteter, 3 Jahre alter Prozessor drin. Übertrieben stark, ja ne ist klar. Ein iPhone 7 ist dasselbe in gut. Halt hingerotzte Hardwarereste.


  • Für das Geld bekommt man ein Touch-Device mit Telefonfunktion (a.k.a. "Smartphone")


  • Ich hätte einen größeren Screen durch geringeren Rand erwartet. Es sollte nicht vergessen werden, dass auch dem iPod auch Programme installiert werden können.


  • Für das gebotene einfach viel zu teuer ! Als Mp3 Player in einer Zeit wo jedes Smartphone das besser erledigt zu teuer und sinnfrei. Für Apple Fans ? Die haben schon ein iPhone ! Also ausser für Hardcore Nostalgiker sehe ich da keine Kundschaft.


  • Die Hardware ist gut, bis aufs Display. Da gehört ne Menge Selbstbewusstsein dazu so einen Bildschirm, der ja im Grunde vom IPhone 5 aus 2012 stammt, heute noch anzubieten.


  • Hm, klingt ein wenig nach dem Versuch die Marge des Unternehmens zu optimieren. Ich meine, der ipod Touch "kehrt zurück" zu einer Zeit, wo die Gewinne und Verkäufe schrumpfen, da erscheint es logisch, dass mal die alten (aber bei weitem nciht schlechten) Klamotten leicht verbessert (der Artikel übertreibt massiv) wieder bringt. Der ipod Touch findet auch sicher heute seine Kunden auch für diesen überteuerten Preis. Das unverändertet Design ist nicht nur Marketing. Einerseits ist es günstiger, anstatt was neues zu erschaffen und andererseits hält man die Kunden auch bei Laune, die ältere Modelle haben. Aber wahrscheinilch lagen einfach nur noch zu viele "alte" Teile rum, die man absetzen will. Eine große Anzahl an Vekäufen ist aus meiner Sicht nicht zu erwarten.


  • Apple versucht halt wieder ein Gerät mit vorhandenen Bauteilen (die ja nicht so schlecht sind) älterer IPhones gewinnbringend an den Mann zu kriegen. Könnte wieder klappen.


    • Wird klappen.


    • "Nicht schlecht"? In dem Ding steckt ein untertakteter A10. Der ist auf dem Level von einem A9 aus einem 5 Jahre alten iPhone 6. Absolut lächerlich was sich Apple erlauben kann. Die machen aus Scheiße Gold aber die Kunden von denen sind auch so blöd und kaufen sowas ohne minimal nachzudenken. Aber hey, dafür kann man den Kunden erzählen die Akkulaufzeit wäre gut. Klar ist sie das wenn man den Prozessor recht massiv untertaktet..


  • hab noch die 3. Generation, mit erstem Akku, funktioniert noch. 2010 gekauft, sept. 2011 kam Smartphone und ich hab ihn seid dem kaum benutzt. Ein wenig zum Musik hören, weil ich noch einen passenden Lautsprecher hab.
    Für mich ist es ein Nischenprodukt, ich würde mir keinen neuen kaufen, gerade nicht für den Preis. Meiner (32gb)hat Anfang 2010 etwas über 200€ gekostet.


    • Habe denselben. Mittlerweile ist auch die Batterie nicht mehr wirklich gut (War bei Apple ja noch nie wirklich top v.a MB usw.) Wüsste nicht weshalb ich einen neuen iPod kaufen sollte zumal ich mit einem SGS10e oder meinetwegen iPhone 7, 8 einen relativ kleinen und angenehmen Formfaktor habe.


  • Naja, als Erwachsener erschließt sich mir der iPod nicht so ganz. Ich kann das Gleiche auch mit dem Smartphone machen. Und auch die Apple typische Preisgestaltung bewegt sich mal wieder am Rande der Frechheit. Ein halbwegs bezahlbares Einstiegsmodell mit, natürlich, viel zu wenig Speicher. Die nächste Speichergröße übersteigt den Preis des Speichers dann natürlich um den Faktor "X"! Alte schlechte Apple Angewohnheit die man nicht los wird! Ich habe allerdings einen Kollegen, der Smartphones grundsätzlich ablehnt. Der hat noch ein richtiges Handy, ein Nokia glaube ich und benutzt einen iPod zum Musikhören. Das wäre ein vorstellbares Szenario. Aber wieviele Kunden würden das sein? Aber vielleicht sucht Apple ja auch nach Wegen, die zuletzt doch, durch arge Preiserhöhungen, einbrechenden Gewinnmargen auszugleichen??!!


  • Soweit ich den Grund für einen iPod Touch verstehe, soll er ja vornehmlich fürs Video-Schauen und Musik-Hören genutzt werden, oder? Wie kommt man da bitteschön mit 32 GB Speicher aus? Davon sind doch schon einige GB fürs Betriebssystem reserviert. In Full HD Qualität passen da ja nur 2 Filme à 90-120 Minuten drauf und ein bisschen Musik. In Anbetracht was Speicher heute kostet, sind solche Speichergrößen ein Witz. Mein uralter iPod Classic mit 80GB Festplatte war günstiger als das hier feilgebotene 32GB Modell und lief knapp 35 Stunden mit einer Akkuladung. Was hier angeboten wird, ist meiner Meinung nach der reinste Rückschritt.
    Weiterer Vergleich: eine 256GB Speicherkarte (Format microSD) kostet um die 35-45 EUR. Zieht man dies für den Preis des iPod Touch 256GB ab, könnte man sich ein Smartphone für ca. 400 EUR kaufen - und dafür gibt es bereits Top-Produkte am Markt.

    Übrigens: der letzte Satz des Artikels lautet "Was hältst du von der Rückkehr des iPhone Touch?" - Hier geht es doch nicht ums iPhone, sondern iPod :-)


  • Für um die 100€ weniger hätte ich es mir, neben meinem Android Smartphone sogar überlegt. Aber die Preise sind halt... Na ja, typisch Apple halt.

    Behny


  • Das ist das perfekte iOS-Gerät für Kinder, die noch zu jung sind für ein iPhone. Schon mal daran gedacht?

Zeige alle Kommentare