Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Das wären dann sechs: Noch mehr Galaxy-A-Smartphones gesichtet
Hardware Samsung 2 Min Lesezeit 31 Kommentare

Das wären dann sechs: Noch mehr Galaxy-A-Smartphones gesichtet

Mit dem Galaxy A50 und Galaxy A30 hat Samsung seine Mitteklasse-Serie zum MWC bereits aufgestockt. Doch das scheint gerade erste der Anfang gewesen zu sein. 

Erst gestern gab es frische Informationen zum Galaxy A60, das mit einem besonders großen 6,7-Zoll-Display mit Tropfen-Notch und einer Triple-Kamera aufwarten soll. Aber als wären drei neue Modelle nicht schon genug, scheint Samsung noch drei weitere in Planung zu haben. 

Wie GalaxyClub entdeckt hat, hat Samsung UK bereits die Webseiten für ein Galaxy A20e, Galaxy A40 und Galaxy A90 online gestellt. Es scheint sich um sogenannte Landing-Pages zu handeln, wo später Werbebilder, technische Daten und mehr veröffentlicht werden. Dass die Webseiten bereits jetzt und scheinbar versehentlich veröffentlicht wurden, könnte ein Hinweis darauf sein, dass die drei Modelle sogar bereits in naher Zukunft vorgestellt werden.

AndroidPIT vivo nex a pop up camera2
Die Kamera des A90 funktioniert angeblich wie die des Vivo Nex. / © AndroidPIT

Zum aktuellen Zeitpunkt sind die Seiten noch erreichbar, beinhalten aber keine Informationen zu den Geräten selbst. Der Name Galaxy A20e lässt vermuten, dass es sich bei dem Smartphone um eine kleinere Variante des Galaxy A20 handelt, das sich mit einem 6,4-Zoll-Display bereits mehrfach bei Geekbench gezeigt hat. Vom Galaxy A90 haben wir ebenfalls bereits gehört. Hier soll die Besonderheit eine herausfahrbare Kamera sein.

Beim Galaxy A40 handelt es sich bisherigen Gerüchten zufolge um ein rund 250 Euro teures Mittelklasse-Modell mit 6,4-Zoll-AMOLED-Display (FHD+), Exynos 9610, 4 GByte RAM und 64 GByte Speicher, das mit Android 9 Pie bespielt ist. Keine Infos gibt es zur Kamera.

Nicht der erste Fauxpas von Samsung

Es ist nicht das erste Mal, dass Samsung dieses Jahr verfrüht Infos auf der eigenen Webseite verfügbar macht. Auch das Galaxy A50 zeigte sich bereits vor der Vorstellung auf einer Support-Webseite. Dass macht es durchaus wahrscheinlich, dass auch die oben genannten Modelle alle existieren und erscheinen werden. Damit hätte Samsung dieses Jahr insgesamt sechs neue Galaxy-A-Smartphone in petto. 

Was sagt Ihr zu Samsungs Strategie? Übertreibt es der Hersteller oder ist es richtig, zahlreiche verschiedene Smartphones anzubieten, um genug Geschmäcker bedienen zu können?

Quelle: GalaxyClub.nl

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Imagician1981 vor 2 Monaten

    Ich hab manchmal das Gefühl die benutzen ne Art Komponenten Zufallsgenerator... einmal drauf gedrückt würfelt der ein Smartphone zusammen...dann wird ein Name drauf geklatscht und fertig.

  • Tim vor 2 Monaten

    Samsung übertreibt in 2019 bei der A-Reihe also genauso wie letztes Jahr. Dass Samsung "ein wenig" in Panik ist und jetzt versucht den einigermaßen guten Ruf der A-Reihe ausnutzt, ist auch gar nicht auffällig... ^^
    Gerade mal Anfang März und es gibt Gerüchte um ein sechstes Galaxy A... oh man.

    Und vor allem schon wieder mit 6,4"? Das wären dann bereits 4(?) Galaxy A mit 6,4" dieses Jahr. Das ist so lächerlich bescheuert... wo bleibt das kleine Galaxy A, das Samsung völlig grundlos vor zwei Jahren eingestellt hat?

  • Karsten 🍩😋🥛 vor 2 Monaten

    Samsung behält seinen Ruf bei: Masse statt Klasse. Warum nicht gleich das Galaxy A,B,C,D,E,F,G,H,I,J,K,L,M,N,O,P,Q,R,S,T,U,V,W,X,Y,Z komplett rausbringen. Jeder Buchstabe 4 Modelle.Dann hat Samsung seine Übersicht wenigstens geordnet. Okay die POP-UP Kamera find ich toll aber das wars dann auch.

  • bauerco vor 2 Monaten

    Früher war die A Reihe recht übersichtlich und hatte definitiv solide Smartphones . Mittlerweile ist es echt unübersichtlich geworden und es gab auch einige Rückschritte bei den Handys (keine Wasserfestigkeit, kein USB C, etc)

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Immerhin kommt Samung jetzt mal bei den 4000 er Akkus auch in der Mitteklasse an. Herzlichen Glückwunsch. Dann wirds ja doch noch was mit 7 - 8 Std. Display on Time. Das noch zu erleben *g* Mal ehrlich, ein S10 Plus mit 4100 mha Akku und dann nur 5 - 6 Std. Dot? Haben die in den letzten 10 Jahren immer noch nix gelernt? So geile Handys aber immer der blick auf die Prozentanzeige.....oh man.....und bei nem Phone wie dem A60 mit nem Mitteklasse Prozessor baut man nen Akku mit 4500 ein? HALLO? Macht eure Flagschiffe halt 0,1 mm dicker und 0,1 Zoll grösser und knallt endlich nen 5500 Akku rein. Dann würde ich das Ding auch kaufen.....Aber nein, jetzt muss man Mittelklasse A60 nehmen wegen dem größeren Akku und hoffen, dass die 35 MP Kamera was taugt und wenigstens ein Tick an die vom s10 Plus rankommt. Ebenso ist diese neue Ui jetzt endlich mal übersichtlicher und noch aufgeräumter. Sollte das A60 Klinke, Sd Slot, USB TypeC, 4500 mha Akku, ne FLÜSSIGE UI und ne GUTE Kamera haben ist gekauft. Die Firma mit Xia....ist zwar auch sehr gut, was Flüssige Bedienung angeht, und vor allem die Akkulaufzeit, aber das immernoch manche Einstellungen trotz Deutscher Region total auf China und Indien ausgsrichtet sind, ist echt lächerlich. Mal ehrlich, um die Gesichtsentsperrung bei den Redmi und Poco Dingern zu aktivieren, muss die Region auf China, Indien oder Russland umgestellt werden? Und bei Deutschland als Region ist die Einstellung nicht vorhanden? Oh man, Leute.....MiUi 10, 20 Updates, und immer noch kein Face Unlock, W-Lan Call, Volte nur durch rumbasteln, und NFC wäre auch mal nicht übel.....Also beten und Hoffen, dass das A60 was wird. Bei Xia.....mi sehe ich da auf die schnelle keine Besserung.


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Wo sind die Einstellungen usw. denn bitte an "China und Indien angelehnt"? Etwa wieder dieses dämliche "kunterbunt"-Argument?
      Tut mir leid dich enttäuschen zu müssen, aber Deutschland ist nicht der Nabel der Welt und ein Hersteller verändert nicht die halbe UI für diesen Markt.
      Und was hat das A60 jetzt bitte mit Xiaomi usw. zu tun? Mag sein, dass du bei diesen aus irgendeinem Grund die UI auf Chinesisch stellen musst, um die Gesichtserkennung zu aktivieren, das hat aber nichts mit Samsung zu tun und ist dort auch nicht so...
      Und es ist logisch, dass ein Smartphone, das es hier nicht offiziell zu kaufen gibt, unter Umständen auch nicht mit der hier gängigen Sprache kommt 🤦🏻‍♂️

      Zudem setzen die meisten Hersteller auf die Strategie die Mittelklasse mit größeren Akkus auszustatten. Das ist nichts neues und auch nicht neu bei Samsung.


      • Einfach erstmal gegenschiessen.......Wohl noch kein Xiaomi in der Hand gehabt oder? Dann wüsstest Du dass die Komplette Ui immernoch sehr an China und Indien angelehnt ist. Bollywoodmediathek, Taxi Bestellservice, aber nur für Neu Dehli.....ect.....sowas muss ich echt nicht sehen, wenn ich Region und Land auf Deutsch gestellt hab. Huawei kriegt das doch auch hin.

        Nicht offiziell zu kaufen? Sämtliche Online Händler, sogar Media und Saturn haben die Dinger seit kurzem auf Lager. Rühren die Trommel dass sie in Europa groß rauskommen wollen, haben aber die Software noch nicht fertig. Vllt erstmal Finale Software wenigstens auf Englisch bereitstellen, dann Expandieren, nicht umgekehrt.

        Beispiel? Will man mehr Speicherplatz für die integrierte MI Cloud kaufen, wird man erstmal auf eine Chinesische Internetseite zum Bezahlen in HK Dollar umgeleitet. Ähm, ja toll....da ist Huawei schon um einiges weiter.

        Aha, das ist also nichts neues, dass Mittelklasse Handys große Akkus haben. 3000 hier, 3200 dort, und dann auf einmal 4000, 4500.......also letztes Jahr waren wir davon noch weit entfernt, von wegen nix neues.....war ja schon immer so....is klar.
        Und nochmal die Frage: Woron liegt bitteschön der Sinn, billige Handys mit großen Akkus auszustatten und 1500 Euro Phones mit gleichen Akkus, aber wesentlich höherem Stromverbrauch zu konstruieren. Schön wenn die Hersteller darauf setzen, sinn ergibt das für den verbraucher aber nicht unbedingt.

        Was Xiaomi mit Samsung zu tun hat? Nix, das sollte auch nur ein Vergleich sein, falls das erlaubt ist.


  • Ich hab manchmal das Gefühl die benutzen ne Art Komponenten Zufallsgenerator... einmal drauf gedrückt würfelt der ein Smartphone zusammen...dann wird ein Name drauf geklatscht und fertig.


  • Natürlich blauäugige Idee:
    3 Smartphones. Damit ließen sich Entwicklungskosten sparen und wir Verbraucher KÖNNTEN auch etwas davon haben in Form niedrigerer Preise.


  • Ich finde das sind zu viele Modellvarianten. Einfach ein Low-Buget, ein Mittelklasse und ein High-End Modell, von jedem vielleicht noch unterschiedliche Speichervarianten, dann hat man doch für jeden Kunden etwas. Stelle ich mir jedenfalls vor. Aber anscheinend liegen Samsung und ich nicht auf einer Wellenlänge 😁


  • Modelle ohne Ende, so ist Samsung groß geworden. Huawei hat das Prinzip nun mir Erfolg kopiert und da muss Samsung natürlich wieder nachziehen.:D


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Bei LG hat es komischerweise aber auch nicht funktioniert... :D und das obwohl sie teilweise sogar EXAKT das gleiche Gerät mit zwei Namen gebracht haben 🤔


  • Zwei Versionen eines Modells reichen aus, jeweils ein Modell für Einsteiger, Mittelklasse und High-End pro Jahr. Oder man konzentriert sich nur auf eine Modellklasse


  • Da komm ich nichtmehr mit 🤪


  • Samsung behält seinen Ruf bei: Masse statt Klasse. Warum nicht gleich das Galaxy A,B,C,D,E,F,G,H,I,J,K,L,M,N,O,P,Q,R,S,T,U,V,W,X,Y,Z komplett rausbringen. Jeder Buchstabe 4 Modelle.Dann hat Samsung seine Übersicht wenigstens geordnet. Okay die POP-UP Kamera find ich toll aber das wars dann auch.


    • Na dann warten wir mal drauf, bis Samsung neben den 4 Kameras in 2 Schlitzen ( A bis G Serie ), dann 8 Kameras in 4 Ecken und noch die X-Serie mit Dual-Display a la Vivo oder Nubia herausbringen..

      Wer braucht n Popup-Cam_ding ?
      Kommt danach noch die Selbstausfahrende Holofolie mit 3D Effekt ?
      oder kriegen wir dank superflachem Akku bei 3660 mAh noch den Thermodrucker für Selfcreated VIPcards, damit der Selfie-Effekt beim Meeting mit der betreffenden Person auch gleich auf der prompt gedruckten Visitenkarte in Erinnerung bleibt ?


      .. ach neee so Gimmicks machen ja nur Motorola und LG ;)


  • Samsungs neuer Slogan: Ist alles fürn A


  • Bei Sony wird sich über die unübersichtliche Produktpalette beschwert. Da finde ich Samsung aber wesentlich schlimmer wenn es wirklich so kommt.


    • Hm, ich finde die von Sony recht übersichtlich, nur jedes Jahr 2 x neue Modelle ist etwas verwirrend, aber komme damit klar. Samsung ist auch nicht verwirrend, zumindest nich von der Zahlenlogik. Von der Ausstattung aber vielleicht schon.... ich denke auch nicht, dass alle Modelle in allen Märkten kommen.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Sony macht das ganze dafür mit der Namensgebung wieder wett :D
        Jetzt kommt das Xperia 1, welches das "beste" Gerät sein soll - deshalb die 1. Und das Xperia 10 hat man so genannt, weil es halt unter dem 1 steht.
        Aber wie nennt man dann den Nachfolger vom Xperia 1? 2 geht ja nicht, weil das laut sony schlechter wäre ^^ vielleicht kommt ja dann zur IFA das Xperia 0.9 oder so.

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern