Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 174 mal geteilt 171 Kommentare

Darum kommt das Galaxy Note 5 nicht nach Deutschland

Update: So erklärt Samsung im Video-Interview seine Politik!

Es war sicherlich ein Schock für eingefleischte Fans der Note-Reihe, als Samsung verkündete, dass wir Europäer diesmal ohne Nachschub auskommen müssten. Was steckt hinter diesem radikalen Schritt? Natürlich haben wir auf dem Unpacked-Event die Gelegenheit genutzt und direkt bei Samsung nachgefragt. Wer meine Spekulationen im Vorfeld überspringen und direkt zum offiziellen Samsung-Statement will, klickt einfach hier.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Ich suche gerade nach einer neuen beruflichen Herausforderung.
Stimmst du zu?
50
50
11552 Teilnehmer

Der Verdacht, dass es mit Samsungs Galaxy-Note-Reihe zu Ende geht, drängt sich mir bereits seit Längerem auf. Diese für viele unerwartete Ankündigung Samsungs unterstreicht das nun ganz dick. 

Warum würde Samsung überhaupt zwei fast identische Geräte im Zuge eines internationalen Events zeitgleich veröffentlichen? Entweder, man will einen Test fahren, oder man will den Rückzug einer Modellreihe einleiten, während man eine neue vorstellt. Eine Art Generationenwechsel quasi. Am Ende käme es womöglich auf dasselbe Resultat hinaus.

samsung galaxy s6 edge plus vs galaxy note 5
Galaxy S6 Edge+ (links) und Note 5: Der im Gehäuse integrierte Stift und das Edge-Display machen den Unterschied. / © ANDROIDPIT

Günstigstes Angebot: Samsung Galaxy S6 Edge+

Bester Preis

Günstigstes Angebot: Samsung Galaxy Note 5

Bester Preis

S Pen vs. Dual Edge

Mittlerweile ist bekannt, dass das Galaxy S6 enttäuschte, jedoch wissen wir auch, dass das S6 Edge ein Überraschungserfolg war. An diesem klammert sich Samsung fast mit Sicherheit fest. Also sagt man sich, unsere Zukunft heißt Edge. Das, womit man uns im High-End-Segment unverkennbar assoziieren soll, ist das markante Dual-Edge-Display. Warum auch nicht?

Der S Pen mit dem dazu gehörigen Monsterdisplay war 2011 Samsungs vermutlich bis heute größte Innovationsleistung. Doch das große Display wurde mit jedem Jahr weniger Alleinstellungsmerkmal, schon seit zwei Jahren stagniert Samsung bei 5,7 Zoll, während die Konkurrenz weiter gewachsen ist. 5,5 Zoll gelten nun als halbwegs normal, für 0,2 Zoll mehr braucht man keine eigene Produktreihe. 

s6 edge plus note 5
Galaxy S6 Edge+ und Galaxy Note 5: Der Stift macht den Unterschied. Doch kann er das Note retten? / © Samsung

Und der Stylus? Unsere Quellen sagen uns, dass gerade einmal 20 Prozent der Note-Besitzer in Deutschland den S Pen tatsächlich nutzen. Auch in unserer sicherlich nicht repräsentativen Umfrage zu dem Thema schneidet der Stylus nicht optimal ab. Gerade einmal 22 Prozent nutzen ihn täglich. Offenbar hat die größte von Samsungs vergangenen Innovationen ihr Haltbarkeitsdatum überschritten, zumindest auf dem wichtigsten Markt Europas. 

Das Dual-Edge-Display hingegen ist Samsungs große Innovation der Gegenwart, und aktuell kann niemand es kopieren, schon gar nicht im großen Stil. Hier hat Samsung eine echte Möglichkeit, sich erneut abzusetzen und hervorzuheben. Deswegen heißt der Test, der hier mit Note 5 und S6 Edge+ abläuft, in Wahrheit S Pen vs. Dual Edge. 

note series hero
Insbesondere die letzten beiden Note-Generationen unterschieden sich kaum noch voneinander. / © Samsung, ANDROIDPIT

Ist das Schicksal der Note-Reihe besiegelt?

Wenn also in den USA das Note 5 vorgestellt wird, dann könnte es sein, dass sich hier die Zukunft der Note-Reihe entscheidet. Kann Samsung sie mit dem Note 5 wiederbeleben, wird es ein Note 6 geben, was zum jetzigen Zeitpunkt jedoch nicht selbstverständlich ist. Geht es im Schatten des S6 Edge+ unter, ist das Schicksal der Note-Reihe endgültig besiegelt. 

Sollte es das schon sein, geht es vermutlich nur noch darum, ob das nächste Note, das dann kein klassisches Galaxy Note mehr wäre, sondern ein S7 Edge+, einen S Pen bekommt oder nicht.

Apple macht’s vor

Es scheint, als habe Samsung endlich erkannt, was ich seit Jahren predige. Der Erfolg Apples hat auch damit zu tun, dass es mehr oder weniger nur ein iPhone gibt. Apple hat ein Produkt, das jeder kennt und jeder mit Apple identifiziert. Was auch immer Apple sonst noch anbietet, ist lediglich eine Abwandlung vom iPhone, sei es das 6 Plus, die iPods und zu einem gewissen Grad sogar die iPads. 

Diesem Weg würde sich Samsung zaghaft anschließen, wenn es sagt, wir nehmen das markante S6 Edge und versuchen, seinen Erfolg und seine Identität auf umliegende Produkte auszuweiten. Wozu also noch ein eigenständiges Note-Modell, wenn es ein größeres S6 Edge geben könnte?

Und das sagt Samsung im Interview dazu

Auf dem Galaxy Unpacked 2015 Event hatten wir die Gelegenheit, den Produktmanager von Samsung Mobile, Patrick Pfaff, über die Beweggründe von Samsung zu befragen. Wenn Ihr also jenseits meiner Spekulationen wissen wollt, warum Samsung das Galaxy Note 5 nur in den USA und in ausgewählten asiatischen Märkten verkauft, aber nicht in Europa und somit Deutschland, dann schaut Euch das Videointerview an:

174 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Frank K. 14.08.2015

    "Zudem kann ich nicht verstehen, wieso Samsung auf das hier so angepriesene Edge Modell setzten sollte. Ich sehe keine "tolle" Funktion dahinter [...]"

    Braucht es auch gar nicht. Die Kunden sollen es einfach im Laden in die Hand nehmen und denken "Boah, cool. Will ich haben!". Ihr vergesst bei euren Kommentaren immer völlig, dass Samsung nicht DICH, wahrscheinlich einen ganz technikinformierten Nutzer auf der Suche nach einem Smartphone mit vielen Funktionen und gutem Preisleistungsverhältnis, überzeugen will. Samsung will deine Mutter überzeugen, deinen Vater, deine Schwester, vielleicht sogar deine Großeltern. Menschen, die nicht nach Arbeitsspeicher und Auflösung urteilen, auch nicht nach Akkukapazität. Zum einen ist diese Gruppe um ein Vielfaches größer als du bzw die Techniknerds. Zum anderen sind diese Menschen weitaus einfacher zu gewinnen. Da wird nach dem Design entschieden. Oder der Marke. Das, was die Freunde und Kollegen haben. Der Größe, der Farbe oder wegen einfachen Dingen wie abgerundeten Kanten. Ich kenne Leute, die sich ein iPhone geholt haben, weil "es dafür voll das coole Case gibt" welches es für ein Galaxy oder anderes Android Smartphone nicht gibt. Das ist bei Technik generell so. Eine Bekannte von mir hat sich letztes Jahr ein absolut beschissenes Notebook für 400€ gekauft hat, welches nicht einmal HDMI hat! Und warum? Weil die Farbe pink ist.

    "[...] aber der s-pen soll nutzlos sein?"

    Nein, das hat niemand gesagt. Aber es nutzen zu wenige Leute.

  • Peter L. 14.08.2015

    Der S-Pen war für mich der einzige Grund, so viel Geld für ein Handy auszugeben - und zwar, weil ich mir WÄHREND eines Telefongesprächs mit dem S-Pen handschriftliche Notizen machen kann. Das mache ich relativ oft - immer, wenn mir im Gespräch irgendwelche Daten und Nummern durchgegeben werden. Ist total praktisch.
    Einen von vier Ersatzakkus habe ich immer einstecken, und brauche ihn manchmal, wenn gerade keine Steckdose in der Nähe ist, oder ich nicht mit der Strippe am Gerät telefonieren bzw. für 2h blockiert sein will.
    Meine Photos lege ich sicherheitshalber immer auf der SD-Karte ab, ebenso alle heruntergeladenen Dokumente und Dateien. Selbst, wenn ein neues Note 128GB an internem Speicher mitbringen würde, könnte ich aus diesem Grund nicht auf einen MicroSD-Slot verzichten.
    Die wechselbare Rückseite finde ich äußerst praktisch - nach heftiger Nutzung und einigen Stürzen kann ich unansehnlich gewordene Rückseiten einfach auswechseln. Und - ich LIEBE das Flipcover als perfekten Schutz und An/Aus-Mechanismus.
    Ich benutze bisher ein Note 2 und als Backup-Gerät ein Note 3. Das Note 4 wollte ich auslassen, um dann auf das Note 5 umzusteigen.
    Schade, das wird nun nix. Werde mir also dann doch noch ein Note 4 holen, und hoffen, daß es lange hält.
    Die Note-Reihe ist als innovatives Nischenprodukt entwickelt worden - für Menschen, die abseits des Konsum-Mainstreams besondere Funktionen brauchen oder wollen.
    Mir ist es unverständlich, wieso man dieses ERFOLGREICHE Konzept eines Nischenproduktes nicht einfach fortführt und die Business-Kunden weiter bedient. Diese Kundschaft ist nämlich treu, berechenbar und gibt gern Geld für ihre Arbeitsmittel aus, weil sie das auch von der Steuer absetzen kann.

  • DaSonix 13.08.2015

    Quatsch, das Gerät wird in die EU kommen und zwar aus einfachen Gründen (Theorien):

    1. Nur EINE Woche Zeit die GANZE Welt zu beliefern... viel einfacher wenn man ein wenig splittet und mit US/Asien anfängt.

    2. IFA, überraschung überraschung Note 5 kommt in die EU und somit hat Samsung mehr als 1 Monat gewonnen um Lieferengpässe zu vermeiden.

    3. Leute, es ist SAMSUNG. Es kommen im Jahr gefühlt 30 Handys in allen Varianten raus. Also wird dieses sicherlich auch kommen.

    4. Es sind Fotos von Dual-Sim Varianten mit Micro-SD Slot geleaked worden, evtl. kommt durch viel nörgelei und kritik eben diese in die EU. (Vllt auch mit Exynos 7422 und 4100 mAh wie auf der geleakten Verpackung)


    Übrigends, Samsung hat es noch nicht ausgeschlossen das dass Note 5 überhaupt nicht nach Deutschland kommt, nur nicht zum 21.08.15
    Also abwarten und IFA schauen, äääähh ich mein Tee trinken.
    :-)

  • Tim 13.08.2015

    Wenn ihr solche Argumente bringt, von wegen das nur 20% den S-Pen nutzen oder das laut eurer Umfrage bestätigt wird, dann macht als Gegenüberstellung mal eine Umfrage an die S6 edge-Nutzer und fragt, wer die Features der Edge nutzt. DANN kann man dazu etwas sagen...
    Außerdem sprechen die beiden Geräte, finde ich, ganz andere Zielgruppen an.. nicht jeder will so eine bekloppte Edge, die man immer hat, während der S-Pen einfach im Gehäuse verschwinden kann. Ich hoffe man versteht, worauf ich hinaus will...

    Ich glaube auch nicht, das man die Note-Reihe abschreibt. Warum denn bitte? Bei der Präs. wurde doch gesagt, das der S-Pen was besonderes ist und kein anderer Hersteller bietet sowas. Also ein Punkt, womit sich Samsung von anderen Phablets abhebt. Die Edge hingegen wird über kurz oder lang von anderen Herstellern kopiert (siehe den Leak von dem Huawei-Device), während an dem S-Pen bis heute jeder andere Hersteller gescheitert ist

  • Marcus J. 13.08.2015

    Bergauf mit Tizen? Selten so gelacht.
    Wenn Samsung diesen Schritt mit der S Serie wagen sollte, war's das mit Samsung im Smartphone Sektor.

171 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   24

    Ich bleibe bei meinem Note 4.....


    • Ich noch beim Note 3, welches ich fast 1 Jahr (September 2013 ohne Vertrag gekauft) wegen dem Samsung Galaxy S3 (handlicher für unterwegs) nicht nutzte. Umso glücklicher bin ich heute (noch) mit der Performance im Allgemeinen des Samsung Galaxy Note 3; gepaart mit wechselbarem Akku und Möglichkeit der Speichererweiterung per externer SD.
      Bitte keinen Glaubenskrieg mehr, ob Akku (fest verbaut) + (kein) SD = Sinn oder Unsinn bedeuten ... für mich sind "vestverbaute" Dinge ohne Erweiterungsmöglichkeit ein NoGo.


  • Fakt ist doch: Egal was Samsung, Apple, HTC etc. machen... Sie können es nie allen recht machen...

    Mir ist das Display zu klein, mir zu gross
    Und sollte ne super Qualität haben min. 2-4K
    Ich will SD Karten verwenden
    Ich will nen Pen
    Ich will neueste Technik
    Ich will den Akku wechseln können
    Und dieser sollte viel Kapazität haben
    Ich will ein tolles Design und kein Plastik
    Ich will ne tolle Kamera
    Ich will das das Handy in meine Tasche passt
    Ich will das es ganz dünn ist
    Es darf sich aber nicht biegen lassen
    Es soll Wasser- und Staubdicht sein

    Und... Es darf nicht so viel kosten...

    So liebe Hobby-Ingeneure... das ist die Stimme der Community... EURE Stimme.

    Nehmt nun eure Kritiken und baut das Handy das ihr euch so ersehnt. Bin gespannt ob das einer so hinbekommen würde ohne irgendwas auszulassen und ohne jegliche Kompromisse.

    Viel Spaß


  • Er erklärt zwar schön, warum sie nicht beide Geräte auf dem deutschen Markt bringen, aber die eigentliche Frage wird in dem Video auch nicht beantwortet: Warum hat Samsung überhaupt zwei Geräte draus gemacht? Warum nicht ein Note Edge mit Stift und gebogenem Display?


    • Das Note edge gibts doch schon in Deutschland


    •   44

      ganz einfach Samsung hat sich gefragt was beim Smartphone am meisten stört. sie haben es herausgefunden, es ist der Kunde,und um etwas zu machen bauen sie Smartphones mit Android smartwatches mit tizen die nicht kompatibel zu ihren Handys sind streichen den sd-kartenshlot und bauen den Akku fest ein und wenn sie irgendwann herausfinden das sie die Produktion gesteigert haben aber das ohne Kunden nichts nützt dann ist es zu spät


      • Also ich weis nicht was Sie für Geräte nutzen aber mein Note4 ist mit meiner Gear S bestens kompatibel, bei meiner Frau funzt das S5 mit der Gear Fit auch bestens! Ich gehe also davon aus Sie haben generell Vorurteile zu Samsungprodukten und sind ein eitler angebissener Apfel Fan!!!!


      •   44

        Samsung baut smartwatches mit dem betriebsystem tizen die sind nur zu Smartphones mit dem betriebsystem tizen also nur Samsung kompatibel,ich habe eine lg r und das s5 die ist mit jedem Android Smartphone kompatibel,außerdem ist jetzt der akku fest verbaut und die sd karte fehlt.und ich hasse Apple und Samsung bald auch.


  • Samsung hat mir mit dem einen oder anderen ihrer "Flaggschiffe" - im besonderen mit der Note-Reihe - (mit kleinen Einschränkungen) genau das geboten, was ich wollte.

    War ne schöne Zeit...

    Nun muss ich mich wohl anderweitig umschauen...und es nervt.

    An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Lies'chen Müller, Onkel Ernst, Schackeline und Jeremy Pascal...also known as "Normalnutzer", die es wieder mal für alle verbockt haben. <3

    Viel Spaß mit euren überteuerten, stylischen Blechsärgen mit fest verbautem Akku, Pipi-Speicher und ohne nennenswerte Features.


    • Aber ein verdammt schneller Pippi Speicher ^^
      Ich liebe mein s6 edge. Ein besseres Phone hatte ich noch nicht.


      • Mal abgesehen von Videos, Fotos, App-und sonstigen Dateien...alleine die Musik, die auf meiner 128GB-SD liegt, würde schon den internen Speicher des S6 sprengen.
        Damit könnte ich nix anfangen.
        Und der von dir postulierte Geschwindigkeitsvorteil existiert auch nur auf dem Papier..im täglichen Gebrauch merkt man absolut keinen Unterschied.
        Außerdem mach ich mich nicht vor Abzockern zum Horst, indem ich 100€ Aufpreis für zusätzlichen Speicherplatz bezahle, der mir dann immer noch nicht reicht.
        Da spiel ich einfach nicht mit.


      • Das stimmt nicht was du sagst das man keinen Unterschied merkt. Also zum Note 4 oder s5 merke ich einen sehr großen Unterschied. Habs Note 2 Monate nicht mehr benutzt. Gestern musste ich ans Note 4 ran. Dauernd machte ich ganz normal Fehleingaben die nicht erkannt wurden, weil ich zu schnell bedienen wollte. Ob im Launcher oder Apps, beim Scrollen oder sogar das an Tippen von Video Inhaten im web.

        Habe mich so ans s6 gewöhnt, das es mir jetzt bei der Nutzung z.b vom N4 oder s5 wirklich auf fällt. Vorallem dieses schnelle Bedienen ist so nicht möglich.

        Ist einfach so...

        Und ich sage jetzt nicht das die amdern Scheisse sind oder so, aber dieser Unterschied ist da!

        Zugegegen mit Custom TW, aber das haben mein s5 und n4 auch.

        Habe aus allen dreien das Optimum raus geholt und beim s6 geht halt das meiste. Das ist quatsch das da keine Unterschiede sind die man nicht fühlen kann. Immer hin so groß das ich das n4 aus gewöhnung ans s6 zu schnell bediene und es deswegen zu Eingaben kommt die nicht erkannt werden. Also wenn das kein Unterschied ist weiß ich es auch nicht.


      • Nun ja..die möglichen Ursachen für Geschwindigkeitsverlust von Smartphones, die eine gewisse Zeit lang "gebraucht" wurden(oder auch längere Zeit eben nicht gebraucht[Stichwort Cache]), sind zahlreich.
        Möglicherweise handelt es sich auch nur um den guten alten Placeboeffekt.
        Es soll ja auch Leute geben, die sich für besseren Sound Goldkabel kaufen, obwohl es belegtermaßen keinen Unterschied gibt.

        Spielt aber auch überhaupt keine Rolle.
        Selbst wenn es einen "fühlbaren" Unterschied für mich gäbe...diese Tatsache würde die vielen Nachteile, die sich aufgrund des fehlenden Speicherplatzes ergeben, keinesfalls aufwiegen.
        Ob sich eine App eine halbe Sekunde später öffnet, oder nicht, hat für mich nicht oberste Priorität.
        "Life Companions"(hehe) sind die neuen Samsung-Geräte jedenfalls nicht mehr.
        Dafür sind sie in ihren Möglichkeiten einfach zu limitiert.


      • Geschwindigkeit hin oder her! Ich merke auch keinen Unterschied aber wenn Sie alles so schnell machen müssen, warum auch immer würde ich an Ihrer Stelle die Rechtschreibprüfung einschalten bei den Geschwindigkeitsfehlern die Sie beim schreiben machen.....


  •   23

    Was seid ihr für Leute: hättet ihr Ahnung würdet ihr wissen warum Samsung keinen SD slot einbaut: weil es nicht geht!!!

    Der Speichercontroller ist ein andere wie bei den Alten und lamen micro SD Karten!!! Der neue Speicher von Samsung ist damit nicht Kompatibel!!! Die müssten 2 Controller auf einem Prozessor unterkriegen und das scheint ja nicht zu gehen!!

    Ich reg mich eher auf, dass die Apple nachmachen!! Ich habe extra wegen dem Wechselakku, DEM LEICHTEN Plastik, Dem Plastik DAS NICHT SO SCHNELL KAPUTT GEHT und einfach DEM PLASTIK das nicht nach einer delle oder Kratzer aussieht wie Vergewaltigt, gewechselt! Ein one Mini 2 einer Bekannten sieht so schlimm wegen einer kleinen Delle aus!!!
    Ich hatte ein iPhone und das war so schlimm mit dem teil!

    Lieber verzichte ich auf scheiß SD Karten die lam sind als auf einen schnellen Internen Speicher!! Erstrecht wenn es 32 GB sind und da machen sie sich besser als Apple!!! Ganz im ernst das Note 4 oder eher noch das S5 war das letzte gescheite Galaxy, alles danach ist iPhone Schrott! Ich denke das nächste Handy wird ein Sony Z3 (da habe ich mehr Möglichkeiten es zu Modifizieren) oder ein LG G2!!! Wobei das Note 3 auch super ist!!! Oder das LG G4... Aber, ich bleibe meinem S4 hoffentlich noch lange Treu!!

    Samsung hat sich selbst verloren! Wie ein Samurai ohne Heeren oder Meister! Ein Ronin!!!


    • Was soll das mit den "lamen micro SD Karten"?
      Die SD Karten sind so schnell, dass sie problemlos 4K Videoaufnahmen schaffen.
      Und wenn Samsung ein HW-Design gewählt hat, dass keine SD Karten verträgt, dann stimmt halt das Design nicht.


      •   44

        musst du doch verstehen in den 2 nannosekunden die man mit dem schnelleren internen speicher spart kann man etwas sinnvolles machen.wenn die vor die Türe eine rauchen gehen verblöden sie mehr zeit und in der zeit wo sie ein Bier trinken auch, aber das macht dann ja nichts


      • Was bringt der schnelle Speicher, wenn viele leute Filme und Musik und so drauf haben. Da ist dann der interne Speicher schon mal recht schnell voll.das ist wie bei Apple nur das das System offen ist und bei apple bist gebunden. Man ist dann immer nur am schauen, reicht der speicher noch so aus das das System net rum Spackt. Beim nicht wechselakku ist das Problem, lass mal das smartphone ins wasser fallen, dadurch das es nicht wasserdicht ist, ist das smartphone für die katz

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!