Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

4 Min Lesezeit 27 Kommentare

Fitbit 2018: Welcher Fitness-Tracker passt zu mir?

Fitbit ist sicherlich einer der bekanntesten Hersteller von Fitness-Trackern und Smartwatches. Der amerikanische Riese bietet viele Produkte an und profitiert von einem Ökosystem von Anwendungen in diesem wichtigen Bereich. Aber welches Gerät ist wirklich das Richtige für Euch? Wir geben Euch einen Überblick und sprechen Empfehlungen aus.

Ja, es gibt viele Marken, die Fitness-Tracker und Smartwatches anbieten, aber seien wir ehrlich, Fitbit ist sicherlich der Hersteller, der zuerst in den Sinn kommt. Der Produktkatalog ist umfangreich und deckt den gesamten Markt ab. Zur Erinnerung: Fitbit ist nicht mit allen Android-Smartphones kompatibel. Zum Beispiel Honor- und Huawei-Smartphones bereiten tatsächlich immer wieder Schwierigkeiten.

Springt zum Abschnitt

Das beste Fitbit-Produkt im Allgemeinen: Charge 2

In Erwartung des Fitbit Charge 3, der in den kommenden Wochen im Handel ankommen wird, bleibt der Fitbit Charge 2 das vollständigste und vielseitigste Produkt des amerikanischen Herstellers. Er ist wahrscheinlich einer der besten Fitness-Tracker, der auf dem Markt erhältlich ist.

Der Charge 3 bietet ein benutzerfreundliches OLED-Display, ein an viele Aktivitäten angepasstes Armband und alle notwendigen Sensoren zur Überwachung Eurer Aktivitäten (Schritte, Herzfrequenz, Schlaf, etc.). Der Fitness-Tracker ist auch in der Lage, Eure Benachrichtigungen, SMS und Kalender anzuzeigen. Nicht zu vergessen ist die ausgezeichnete Akkulaufzeit mit ca. 5 Tagen.

androidpit fitbit charge 2
Der Fitbit Charge 2 ist der beliebteste Fitness-Tracker des Herstellers. / © Fitbit

Technische Daten

Eigenschaften  
Bildschirm Ja (OLED)
Wasserdicht Nein
GPS Nein
Herzfrequenzmessung Ja
Akkulaufzeit 5 Tage
Kompatibilität Android und iOS

Das beste Fitbit-Produkt für Einsteiger: Flex 2

Wenn Ihr auf der Suche nach einem einfachen und erschwinglichen Fitness-Tracker seid, ist der Fitbit Flex 2 sicherlich die am besten geeignete Option für Eure Bedürfnisse. Im Gegensatz zum Charge 2 verfügt der Flex 2 nicht über ein Display, sondern über ein LED-System, das Euch über aktuelle Daten informiert, alles andere könnt Ihr nur in der App des Herstellers auf dem Smartphone einsehen. Das Armband ist leicht, diskret und passt zu jedem Stil. Da das Flex 2 wasserdicht ist, könnt Ihr es auch bei Euren Wasseraktivitäten verwenden.

androidpit fitbit flex 2
Das Fitbit Flex 2 ist der beste Fitness-Tracker des Herstellers für Einsteiger. / © Fitbit

Technische Daten

Eigenschaften  
Bildschirm Nein
Wasserdicht Nein
GPS Ja
Herzfrequenzmessung Ja
Akkulaufzeit 5 Tage
Kompatibilität Android und iOS

Das beste Fitbit-Produkt für Modefans: Alta HR

Der Alta HR ist ein idealer Fitness-Tracker für Menschen, die einen einfachen und komfortablen Fitness-Tracker suchen. Das Gerät ist in der Lage, Eure täglichen Aktivitäten perfekt zu verfolgen, damit Ihr Euch besser fit halten und schlafen und gleichzeitig vom Fitbit-Ökosystem (App, Zubehör, Kompatibilität mit anderen Diensten, etc.) profitieren könnt. Er hat zwar kein GPS und ist auch nicht gegen das Eindringen von Wasser geschützt, sein einfaches und elegantes Design lässt Euch schnell vergessen, dass Ihr überhaupt einen Fitness-Tracker am Arm tragt.

AndroidPIT fitbit alta hr 3987
Die Armbänder können gewechselt werden, aber es kommt ein proprietäres System zum Einsatz. / © AndroidPIT

Technische Daten

Eigenschaften  
Bildschirm Ja,  0,78 Zoll (OLED)
Wasserdicht Nein (nur gegen Spritzwasser)
GPS Nein
Herzfrequenzmessung Ja
Akkulaufzeit 6 Tage
Kompatibilität Android und iOS

Die beste Fitbit-Smartwatch: Versa

Die Fitbit Versa, welche nach der Fitbit Ionic auf den Markt gekommen ist, bietet ein interessantes Preis-Leistungs-Verhältnis. Abgesehen vom Fehlen von GPS bietet die Fitbit Versa alle Vorteile einer Smartwatch sowie die eines Fitness-Trackers. Der Aluminiumrahmen der Serie 6000 und das standardmäßig mitgelieferte Silikonband (praktisch für sportliche Aktivitäten) verleihen ihr ein elegantes Aussehen. Das Design passt sich dank der auf der Hersteller-Webseite erhältlichen Armbänder perfekt an alle Handgelenksgrößen und Stile an. 

Mit der Versa könnt Ihr auch die Benachrichtigungen Eures Smartphones einsehen (Anrufe, Nachrichten, soziale Netzwerke und weiteres), aber leider ist es nicht möglich, diese zu beantworten, eine Verbindung zum Internet herzustellen oder mit einem intelligenten Assistenten zu sprechen. Ihr könnt die Versa auch zum Bezahlen verwenden und Deezer-Abonnenten können ihr Konto mit der Versa verknüpfen. Hinzu kommt der deutlich günstigere Preis als bei der Ionic. Schließlich ist die größte Schwäch der fehlende GPS-Chip. Ihr müsst daher stets Euer Smartphone mitnehmen, wenn Ihr z.B. bei sportlichen Aktivitäten auf die Ortung nicht verzichten möchtet.

AndroidPIT fitbit versa workout
Die Fitbit Versa bietet Euch passende Trainingsprogramme an. / © AndroidPIT

Technische Daten

Eigenschaften  
Bildschirm Ja, 1,338 Zoll (LCD)
Wasserdicht Ja (IP68)
GPS Non
Herzfrequenzmessung Ja
Akkulaufzeit 4 Tage
Kompatibilität Android und iOS

Die beste Fitbit-Smartwatch für Sportler: Ionic

Wenn Ihr auf der Suche nach der vollständigsten Smartwatch von Fitbit seid, ist die Ionic die richtige Wahl. Mit ihrem sportlichen Look ist die Fitbit Ionic ein idealer Begleiter und profitiert von der Erfahrung des Herstellers in diesem Bereich. Ihr könnt das Gerät für viele Aktivitäten (Laufen, Schwimmen, Krafttraining und weiteres) nutzen und seine Akkulaufzeit wird Euch zufrieden stellen.

AndroidPIT fitbit ionic 3505
Die Fitbit Ionic ist auch in einer speziellen Adidas-Version erhältlich. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Technische Daten

Eigenschaften  
Bildschirm ja, 1,42 Zoll (LCD)
Wasserdicht Ja
GPS Ja
Herzfrequenzmessung Ja
Akkulaufzeit 4 Tage
Kompatibilität Android und iOS

Habt Ihr schon das perfekte Fitbit-Modell für Euch gefunden? Oder setzt Ihr auf ein ganz anderes Gerät?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

27 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Marc vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Warum haben die das Huawei band 2 pro nicht getestet hat ebenfalls GPS usw an Board kost um die 80 Euro und is ip68 certifiziert


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      In diesem Artikel geht es, wie man in der Überschrift erkennen kann, um Fitbit. Da würde Huawei nicht gut rein passen. :)


  • Haben Fitness-Tracker wirklich noch Zukunft? Ich habe das Gefühl, dass sie zur Zeit eher als Einsteiger-Smartwatch dienen. Selbst die Apple Watch Series 3 kostet inzwischen bei Apple nur noch 300 Euro. Da lohnt es sich doch viel mehr eine Smartwatch zu kaufen. Oder sehe ich das Falsch?


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Fitness-Tracker sind meist kompakter was gerade bei Leuten mit schmaleren Armen wohl ein Argument für einen solchen Tracker sein dürfte. :)


    • Th K vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Im Gegensatz zu Smartwatches haben die Tracker Zukunft und werden weitaus mehr gekauft: Viel längere Akkulaufzeit, teilweise mehr Funktionen und sehr viel günstiger.

      Was bieten Smartwatches denn dagegen? Eine Minikopie vom Smartphone-Display, die in der Handhabung kaum praktikabel nutzbar ist, schon gar nicht bei WearOS. Bei Apple ist das immerhin einigermaßen besser gelöst.


  • cool


  • Ahoi vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Die Übersicht kommt mir gerade recht. Vielen Dank.


  • hassi vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe den Einstieg mit der Flex 2 gemacht und habe es nicht bereut. Ein treuer und präziser Begleiter beim Laufen und Schwimmen. Da ich aber auch viel Krafttraining betreibe und das Gerät sehr schick finde, bin ich nun auf die Versa umgestiegen. Keine Probleme mit meinem früheren HTC mit Android und jetzt mit dem iPhone läuft auch alles wunderbar. Vor allem das Schlaftracking ist eine beeindruckende Sache - sehr zu empfehlen.


  • Nachteil bei Fitbit läuft nicht mit Honor oder Huawei Phones ( vor 2 Monaten
    probiert ) mußte ich leider am eigenen Leib erleben . Gibt es auch mehrere Foren im Netz zu dem Thema .


  • Ich glaube "Der Charge 3 bietet ein benutzerfreundliches OLED-Display" sollte "Der Charge 2 bietet ein benutzerfreundliches OLED-Display" heissen. Weiter oben wird noch angeführt das die Version 3 in den kommenden Wochen Handel ankommen soll.


  • Wer hat den den Artikel gesponsort? Ich denke auch, dass bei (Leistungs-) Sportlern ganz andere Uhren im Einsatz sind. Fitbit ist da wirklich nicht erste Wahl. Zudem müsste ich feststellen, dass nicht nur bei Fitbit die Pulsmessung sehr ungenau ist. Also doch wieder Brustgurt...
    Und bei den 'smart' Funktionen hapert es deutlich in der Verbindungsstabilität zum Handy.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Wieso muss immer jeder Artikel gesponsert sein, wenn einem der Inhalt nicht passt? Leute, das nervt!


      • Jetzt mal ernsthaft.. ein Beitrag in welchem es NUR um Fitbit geht IST in welcher Form auch immer WERBUNG , Sponsor etc

        Persönlich begrüsse ich eure Bemühungen , auch hier Farbe und attraktive Beiträge zu solchen Gadgets zu veröffentlichen. Damit haperts dann auch schon.
        DENN.. wenn ich einen Beitrag überfliegend lese, ".. welcher Fitnesstracker passt zu mir.." und dann AUSSCHLIESSLICH Fitbit lese, ist das in meinen Augen nicht wirklich objektiv betrachtet.
        Einen Beitrag welcher sich mit mindestens 5 Marken und deren Sortiment, im Vergleich der wichtigsten Funktionen , Ausführungen und Umfänge inkl dazugehöriger APP lesen lässt, nenne ich redaktionell wertvoll.

        Sinnvoll wäre dabei dann eine Unterscheidung,
        die einem leicht die eigenen Interessen oder Zugehörigkeit in

        modischer AccessoirträgerIN
        sportiver Purist
        Leiustungssportler / Profi
        Amateur mit Profiattidtüden
        Gadgetliebhaber
        Dressman
        ..oder wie auch immer fokussierend vor Augen führt.


        Das hier, bei allem Respekt, liest sich zwar spannender, aber ned so objektiv und dem (hoffnungsvollen ) Titel leider nicht gerecht.. Pardonnez moi.


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Dann ist jeder Artikel Werbung, in dem es nur um einen Hersteller geht, also auch Testberichte von einem ebstimmten Smartphone? Diese Theorie finde ich schon etwas seltsam.

        Fitbit ist derzeit für viele die erste Wahl, das mögen vielleicht keine Hardcore-Sportler sein, aber eben die breite Masse. Da ist es nur verständlich, dass wir versuchen bei den vielen Geräten dieses Herstellers für etwas Klarheit zu sorgen.


      • auch eine etwas schräge Ansicht des Umkehrschlusses. Aber das meine ich mit obigem Artikel gar nicht.

        Sondern das der Titel zu einemArtikel führt, welcher ausschliesslich Fitbit-Geräte anpreist.
        Die Idee damit etwas Übersicht zu schaffen, ehrt euch. Allerdings schafft man nicht allein Ordnung im Chaos, in dem man einen einzelnen Hersteller aus der Masse hervorhebt. Der Hinweis / Wunsch nach vergleichender Präsentation schaffte diese Übersichtlichkeit. inkl Links etc.
        Der Hinweis, dass Fitbit für viele die erste Wahl sei, kann ich aus Umkreisbefragungen definitiv nicht bestätigen. Viele SemiProfisportler und Amateure aus dem Radfahrverein nutzen Brustgurt und das Profitool von Polar, andere Garmin und oh Wunder, nur wenige eher dem Breitensprot wie Joggen oder Fitnesscenterhüpfen, tragen / verwenden Fitbit.
        Aber das spiegelt lediglich mein sportives Umfeld

        Ich hab in meiner Firma gefragt, wie der Titel ankommt, und 98% der 12 befragten, stimmten mir zu.. Das als INfo.


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Der Titel des Artikel ist "Fitbit 2018: Welcher Fitness-Tracker passt zu mir?" und auch in der URL kann man klar erkennen, dass es um Fitbit geht. Kann dir was das angeht also leider gerade nciht ganz folgen, was genau an dem Titel falsch ist?

        Wenn man sich etwas in den sozialen Netzwerken umhorcht, wird dort immer nur Fitbit genannt. Vielleicht liegt es an den Umfangreichen Promo-Aktionen von Influencern oder einfach am optischen erscheinen der Tracker. Genau kann ich dir das auch nicht sagen, vermute aber es spielen diverse Gründe eine Rolle.


    • hassi vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Wie ich weiter unten bereits geschrieben habe bin ich seit über 15 Jahren Leistungssportler. Mein erster Tracker war von Fitbit und meine aktuelle Versa erfüllt auch alle Bedürfnisse sehr präzise. Woher du die Verbindungsprobleme hast, ist mir übrigens auch schleierhaft. Weder meine frühere Flex, noch die aktuelle Versa hatte da Probleme. (weder unter Android noch iOS)


    • Die puls Messung ist, oder soll, bei allen Fitnesstrackern oder Smartwatches nicht gut sein. Der Profi läuft oder fährt mit Gurt. Aber du hast recht. Da sind ganz andere Namen im Spiel. Eigentlich nur einer. Garmin.


  • "Ja, es gibt viele Marken, die Fitness-Tracker und Smartwatches anbieten, aber seien wir ehrlich, Fitbit ist sicherlich der Hersteller, der zuerst in den Sinn kommt."

    Ähhhh... Nööö...

    Jemand, der Sportler ist und sich so ein Aufzeichnungs-Produkt für den Fitness-Bereich sucht denkt mit Sicherheit eher an Polar, Suunto oder Garmin.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern