Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

9 mal geteilt 19 Kommentare

Asus ZenFone 4 Max (5,5 Zoll) im Test: Drei Tage wach

Update: Finaler Test

Das "Max" der ZenFone-Max-Serie bezieht sich auf maximale Akkulaufzeit. Denn abgesehen von einem fetten Akku haben die Modelle der Reihe gar nicht viel zu bieten, werden dafür jedoch zu einem recht niedrigen Preis angeboten. Im einwöchigen Test mit dem Asus ZenFone 4 Max entpuppt sich das Gerät als Kauftipp für sparsame Dauernutzer.

Die top Farbe unter Autos ist schwarz. Das muss bei Top-Smartphones nicht auch noch sein:

Wähle Mocha Brown oder Midnight Blue.

VS
  • 24
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Mocha Brown
  • 39
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Midnight Blue

Bewertung

Pro

  • Drei Tage Akkulaufzeit
  • Selfie-Blitz
  • Dual-SIM und MicroSD-Slot
  • Flüssige Bedienung

Contra

  • Langsames Akku-Aufladen
  • Langsames Öffnen von Apps
  • Niedrige Gaming-Leistung

ASUS ZenFone 4 Max ZC520KL: Preis und Verfügbarkeit

Asus bringt das ZenFone 4 Max in zwei Bildschirm- und Akkugrößen auf den Markt. Das kleine Max mit 5,2 Zoll Diagonale und 4.100 mAh hat eine UVP von 269 Euro, das große Modell mit 5,5 Zoll und 5.000 mAh schlägt eine UVP von 299 Euro. Im Handel sind die Modelle aber je 20 bis 70 Euro günstiger zu haben.

ASUS ZenFone 4 Max ZC520KL: Design und Verarbeitung

Das ZenFone 4 Max besitzt ein Gehäuse, das in weiten Teilen aus Aluminium besteht. Lediglich oben und unten sind Kappen aus Kunststoff eingearbeitet, die optisch und haptisch aber nicht stören. Die Verarbeitung ist insgesamt gelungen, reicht aber nicht an den hohen Standard des ZenFone 4 heran. Ober- und unterhalb des Displays gibt es auch hier breite Balken, die Hörmuschel, Sensoren, Homebutton mit Fingerabdrucksensor und Android-Schaltflächen beherbergen.

AndroidPIT asus zenfone 4 max 4284
Die Kamera steht leicht ab. / © AndroidPIT

Trotz des großen Akku bleibt das Asus ZenFone 4 Max noch im Rahmen, was Größe und Gewicht angeht. Das 5,5-Zoll-Modell bringt es auf 184 Gramm und eine Dicke von 8,9 Millimeter. Beides fällt in der Hand nicht negativ auf, was auch an den rundlichen Formen des Smartphones liegt.

AndroidPIT asus zenfone 4 max 4286
Verwendet Eure guten, alten Kopfhörer mit dem Zenfone 4 Max - ohne Adapter-Unsinn. / © AndroidPIT

ASUS ZenFone 4 Max ZC520KL: Display

Die Display-Auflösung des Asus Zenfone 4 Max liegt in beiden Größen bei 1.280 x 720 Pixel. Das ist aus heutiger Sicht in der Mittelklasse einfach zu wenig, vor allem bei den Diagonalen von 5,2 und 5,5 Zoll. Klar also, dass das Display des ZenFone 4 Max bei der Schärfe nicht übermäßig begeistern kann. Die Farben sind zudem ein wenig blass geraten und die Blickwinkelstabilität nicht berauschend. Das Display ist zwar keine Katastrophe, aber in der Preisklasse bis knapp 300 Euro nicht wirklich konkurrenzfähig.

AndroidPIT asus zenfone 4 max 4258
Das Full-HD-Display des Zenfone 4 Max (5,5 Zoll) liefert. / © AndroidPIT

ASUS ZenFone 4 Max ZC520KL: Besonderheiten

AndroidPIT asus zenfone 4 max 4306
Das Zenfone 4 Max unterstützt zwei Nano-SIMs und eine MicroSD zugleich. / © AndroidPIT

ASUS ZenFone 4 Max ZC520KL: Software

Auf dem ZenFone 4 Max läuft Android 7.1.1 Nougat. Ein Update auf Android 8 Oreo hat der Hersteller bereits angekündigt. Die Asus-Oberfläche heißt ZenUI und wurde in der aktuellen Version 4.0 deutlich verschlankt. Die übrigen vorinstallierte Apps lassen sich größtenteils deinstallieren oder mit wenig Rest deaktivieren.

AndroidPIT asus zenfone 4 max 4231
Passt die Oberfläche Eurem Geschmack an. / © AndroidPIT

ASUS ZenFone 4 Max ZC520KL: Performance

Im Zenfone 4 Max steckt ein Snapdragon 430 von Qualcomm, der auf 3 GByte Arbeitsspeicher zugreifen kann. Das reicht für den Alltag aus, doch fordernde Anwendungen wie moderne Spiele oder 4K-Videos sind nichts für das Zenfone 4 Max. Das muss man wissen, wenn man zu so einem Smartphone greift. Die Navigation in den Homescreens und Menüs ist flüssig. Aber es kommt ab zu einer kleinen Verzögerung, wenn Ihr Apps zum ersten Mal startet. Und auch Spiele sehen auf Geräten mit schnellerer GPU deutlich besser aus; da lohnt sich der Griff zum Honor 8 oder neueren Modellen.

AndroidPIT asus zenfone 4 Max 4551
Das Zenfone 4 Max hat einen Selfie-Blitz. / © AndroidPIT

Asus Zenfone 4 Max (5,5 Zoll) in Benchmarks

  3DMark Ice Storm Unlimited Geekbench Multi Core PC Mark für Android
Zenfone 4 Max 9726 2369 3739
Honor 8 19866 5095 6262

ASUS ZenFone 4 Max ZC520KL: Audio

Während die Gehäuselautsprecher keine Besonderheiten bieten, ist das mitgelieferte Headset erstaunlich gut. die In-Ears bietet recht üppigen Klang. Das Kabelmikrofon erlaubt spontane Freihand-Telefonate. Der Button steuert die Wiedergabe oder nimmt Anrufe entgegen.

ASUS ZenFone 4 Max ZC520KL: Kamera

Wie alle Modelle der ZenFone-4-Reihe besitzt auch das Max eine Dual-Kamera. Als zweite Besonderheit sei der orange LED-Blitz neben der Selfie-Cam zu erwähnen. Aber weder die Kamera vorne noch die hinten haben wirklich Bums. Immerhin gibt es einen manuellen Modus, der Euch die Kontrolle darüber gibt, welcher Teil des Bildes erkennbar bleibt.

asus zenfone 4 max camera app manual
Asus' Kamera-App hat einen manuellen Modus. / © AndroidPIT
AndroidPIT asus zenfone 4 max 4277
Hinten gibt es zwei unterschiedliche Objektive; Tele und Weitwinkel. / © AndroidPIT
AndroidPIT asus zenfone 4 max 4262
Vorne gibt es auch einen Blitz. / © AndroidPIT  

ASUS ZenFone 4 Max ZC520KL: Akku

Der Fokus des Asus ZenFone 4 Max liegt klar auf dem Akku. Im getesteten 5,5-Zoll-Modell steckt ein Akku mit 5.000 mAh, das 5,2-Zoll-Modell hat noch immer 4.100 mAh. Das ist je rund 50 Prozent mehr als bei der Display-Größe üblich. Zusammen mit dem recht einfachen Chipsatz kommt das ZenFone 4 Max so auf eine Akkulaufzeit von drei Tagen bei über fünf Stunden Display-Zeit.

asus zenfone 4 max battery 1
Es reicht, wenn das Asus Zenfone 4 Max alle drei Tage an die Steckdose kommt. / © AndroidPIT

Über das mitgelieferte USB-OTG-Kabel könnt Ihr andere Smartphones anschließen und das ZenFone 4 Max als Powerbank verwenden; doch diese Funktion habe ich nicht ausprobiert.

asus zenfone 4 max battery 2
Der Wert für den Bluetooth-Verbrauch wird falsch ausgelesen und stört die Statistik. / © AndroidPIT

Gänzlich unerfreut war ich über die benötigte Zeit, um den Akku wieder komplett aufzuladen. Hier gehen gerne drei bis vier Stunden ins Land, um wieder von Null auf Hundert zu tanken - natürlich nur bei laufendem Betrieb.

ASUS ZenFone 4 Max ZC520KL: Technische Daten

Abmessungen: 150,5 x 73,3 x 8,7 mm
Gewicht: 156 g
Akkukapazität: 4100 mAh
Display-Größe: 5,2 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1280 x 720 Pixel (282 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel
Kamera hinten: 13 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 7.0 - Nougat
Benutzeroberfläche: ZenUI
RAM: 3 GB
Interner Speicher: 32 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 425
Anzahl Kerne: 4
Max. Taktung: 1,4 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, Dual-SIM , Bluetooth 4.0

Abschließendes Urteil

Der Akku des ZenFone 4 Max hält, was Asus verspricht. Und auch die Performance konnte im Vergleich zu den Vorgängern deutlich zulegen. Gerade das 5,2-Zoll-Modell ist für unter 200 Euro ein Kauftipp. Man sollte jedoch bei beiden Modellen in Kauf nehmen, dass sowohl die Kamera als auch die Gaming-Performance nicht so viel leisten als bei anderen Smartphones zwischen 200 und 300 Euro. In Sachen Akkulaufzeit jedoch macht so schnell kein anderes Smartphone das ZenFone 4 Max nach.

Gemeinsam mit Asus konnten wir es übrigens auch einigen Lesern ermöglichen, das ZenFone 4 Max ausgiebig zu testen. Wie das Fazit hier ausfällt, könnt Ihr im folgenden Video sehen.

9 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Die 3 Tage Laufzeit sind gut aber nur 5 Stunden DOT ist doch etwas niedrig?!

    Mit meinem Moto Z Play komme ich auch auf ca. 7-8 Stunden DOT und 3 Tage ohne Ladestecker und der Akku ist etwas kleiner 📱

    Denke das Display, sowie das Energiemanagemet verhageln bessere Werte? 🔋😶


  • Der Artikel könnte ebenso gut vom Lenovo P2 handeln - Mörder Akku (5100mAh) und auch sonst ähnliche Daten bei gleichem Preis. ich habe das Teil jetzt seit zwei Wochen und freue mich immer noch wie ein Kind, dass ich das Ding bloß alle vier Tage laden muss.


    • Peter vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Ich hab seit 1 Monat das Asus Zenfone zoom s, auch 5,5 Zoll und 5000 mAh Akku. Muss den Akku bei intensiver Nutzung trotzdem mindestens 2 mal nachladen um am Abend noch genügend Akku zu haben.


  • Ich würde gerne wissen wie es sich im Vergleich zum XZ1 Compact schlägt. Denn das hat trotz Highend-Hardware eine unglaubliche Laufzeit, also müsste das Ding hier ja mit dem Akku 9 und der sparsamen Hardware deutlich länger durchhalten.


  • ...Ach gerade gesehen, dass der Test noch nicht vollständig ist. Dann ziehe ich mal mein 'rand' vorläufig zurück. ^^;
    Zum Akku will ich später wirklich noch mehr wissen, z.B. effektive Laufzeit.


  • Von vorne erinnert das Zenfone einfach komplett am apple. Ich erinnere mich wie apple gegen Samsung giftete. Heute ist apple zahm gegenüber der Konkurrenz oder hatte das nur mit Geld zu tun?


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Bitte was? Die Front erinnert an Apple? Sorry, aber wenn die Front wie ein die Front von Smartphones eines großen Herstellers aussehen, dann wie bei Samsung... eckiger Homebutton, links und rechts kapazitive Tasten... das passt viel mehr zu Samsung, nciht zu Apple


    • Takeda vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Es ist egal wie das aussieht nach welchem andern Handys, wichtig ist die Qualität und das nutzen was ich brauche, da ist das aussehen zweitrangig. Ich verstehe nicht wie man sich darüber aufregen kann, dass es nach dem XY Handy aussieht ist doch vollkommen egal, solange alles andere passt.


    • C. F.
      • Blogger
      vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      @Martin Schmidt: sehe ich auch so. Apple hat diese Form erfolgreich vermarktet, da ist es klar, dass andere asiatische Hersteller selbige kopieren. Auch wenn die home-buttons anders aussehen.


  • Der Prozessor ist schon mal Gut, aber für kleineres Geld gibt es das X Power 2 sowie das Moto e4 Plus 🔋📱

    Würde daher eher zu den oberen Handys raten anstatt dem neuen Zenfone 4 Max.

    Was meint der Rest der Community?


    • Smartphones haben anfangs fast immer eine hohe UVP, beim LG X Power 2 war es nicht anders. ;) Aber ich denke schon, dass Asus hier ein tolles Gesamtpaket geschnürt hat. Und im Gegensatz zur Konkurrenz gibt es ne Dual-Kamera, ordentlich viel RAM, ausreichend Festspeicher und ein garantiertes Update auf Oreo. Bin daher ziemlich gespannt, wie das endgültige Urteil zum ZenFone 4 Max ausfallen wird.


  • Takeda vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Immer noch keins was mein Note 4 ablösen könnte.


    • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Das Note 4 ist auch immer noch eine ganz andere Klasse.


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      ob da jemals wieder etwas "würdiges" erscheint, halte ich sowieso leider für fraglich ^^


      • Takeda vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ich hoffe mal, wer weiß wie lange das Note 4 noch hält, sicherlich nicht so lange wie mein Nokia 3510i, was ja heute noch läuft und das nach 15 Jahren. Ich würde das Note 4 auch 15 Jahre nutzen wollen, aber ich danke mal bei der Hardware Qualität der smartphones wird es schwer werden.


    • Mein note 4 bleibt mir noch länger hoffentlich erhalten, ist noch immer ein top smartphones, nur Hörakustik ist nicht so prickelnd.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu