Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Apples Rundumschlag sitzt, Samsungs Akku schwächelt
Hardware Apps Kommentar 2 Min Lesezeit 15 Kommentare

Apples Rundumschlag sitzt, Samsungs Akku schwächelt

Neue Technik-Produkte der großen Hersteller brauchen pompöse Launch-Events und die ganz große Bühne? Nicht so bei Apple, zumindest in dieser Woche nicht. Während Cupertino ein wahres Feuerwerk abbrennt, geht so manchem Akku anderswo die Luft zu schnell aus - aus mehreren Gründen.

Gewinner der Woche: Apple

Bei Apple mag man aufwendige Events an sich gerne, das ist bei der WWDC ebenso zu sehen wie beim jährlichen iPhone-Launch. Umso überraschender, dass das Unternehmen diese Woche mit neuen Produkten geradeso um sich geworfen hat, ohne auch nur eine kleine Veranstaltung abzuhalten. Neue iPads, neue Macs und neue AirPods, das alles gab es in dieser Woche zu sehen.

Besonders außergewöhnlich: Morgen, am Montag, findet tatsächlich ein Apple-Event statt, bei dem es wohl um den neuen Video-Streaming-Dienst aus Cupertino gehen wird. Gerade deshalb ist Apple mit den Neuheiten in dieser Woche eine echte Überraschung gelungen - und die sind in Zeiten von ausufernden Leaks und immer neuen Gerüchten in der Technologie-Branche bekanntlich selten geworden. Dazu kann man dem Unternehmen und der Führungsmannschaft rund um Tim Cook nur gratulieren. Gut gemacht!

apple airpods 2 gen hero apple 01
Apple stellte diese Woche unter anderem neue AirPods vor. / © Apple

Verlierer der Woche: Der Akku des Galaxy S10

In dieser Woche haben wir den Abschluss-Test des Samsung Galaxy S10 veröffentlicht. Ein tolles Smartphone, das mir viel Freude bereitet - aber der Akku nervt mich auch nach Ende des Tests noch an jedem einzelnen Tag. Dieser Kritikpunkt findet sich nicht nur in unserem Testbericht, sondern ist bei vielen Kollegen ebenso aufgefallen. Wer sein Smartphone intensiv nutzt, wird mit dieser Akkulaufzeit vermutlich nicht glücklich werden.

Dabei kann ich übrigens ziemlich sicher ausschließen, dass ich mir solche Akku-Fresser eingefangen habe, wie sie gerade in Form von gekaperten Werbe-Anzeigen im Netz die Runde machen. Beim Galaxy S10 ist es einfach so, dass die Leistung des Akkus meinen Ansprüchen nicht genügt, obwohl er so funktioniert, wie Samsung sich das gedacht hat. Schade.

Was waren Eure Tops und Flops der Woche?

Facebook Twitter 1 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 4 Wochen

    Diese Aussage kann man auf quasi ausnahmslos ALLE Hersteller anwenden.
    Sony ist auch definitiv nicht mehr, was sie mal waren. HTC auch nicht. Samsung auch nicht. LG auch nicht, ebenso Huawei usw...
    Besonders ist das jetzt nicht unbedingt.

  • danny kinda vor 4 Wochen

    Ich frage mich was deine Bekannte genau meinen. Ich nutze seit 2001 Apple Produkte und habe mit einem Powermac G5 Dual angefangen. Zu einer Zeit, als man als Apple User von PC & Windows Usern wie der letzte Ar*** behandelt wurde und sich dauernd rechtfertigen musste. Viele sagen, dass Apple Seit Jobs Tod, keine visionäre Produkte mehr bringt. Ich halte das für Quatsch. Beim foldable Phone waren sie nicht die ersten aber sie werden wahrscheinlich die ersten sein die eins bringen das man wirklich benutzen kann. Samt angepasstes OS.

    ..Und nur um's klar zu sagen: Ich bin schon lange kein Apple Fanboy mehr. Das haben weder ich noch Apple nötig.

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Von dem Top-Produkt von Samsung verlangen die Kunden aber Top-Performance und das auch beim Akku.

    Da hat Samsung ein Problem. Wieder mal - beim Akku...


  •   15
    Gelöschter Account vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Samsung hatte sich, nach meiner Ansicht, viel zu lange auf dem hohen Ross ausgeruht. Samsung sollte aktuell an drei Baustellen Arbeiten: Akkulaufzeit, Preispolitik und an der Konnektivität zwischen den einzelnen Samsung Geräten.

    Schafft Samsung diesen Spagat, würde der Cosmos für Samsung ganz anders aussehen.


  • Ich kann den Hype um das Galaxy S10 nicht so recht nachvollziehen.
    Der IM Display integrierte Fingerabdrucksensor funktioniert mittelmäßig, der Akku schwächelt, der 2D Sensor ist kein richtiges Sicherheitfeature, der zugesicherte Instagram Modus in der Kamerapp fehlt.
    Einzig das Display ist samsungtypisch top.
    Auch das Preisniveau ist auf Topniveau.
    Huawei, Xiaomi, Oppo sind auf der Überholspur und Samsung schwächelt.


  • Herber Schlag. Da muss sich Samsung was einfallen lassen. Das S10 ist dafür gemacht, für intensive Nutzung. Miese Akkulaufzeit vergrault die Kunden.


  • Ist bitter mit dem S10, neben dem Display ist ein vernünftig funktionierender Akku das wichtigste für mich.


  • Vielleicht interessiert das kaum einen das Apple die Produkte auf den Markt geworfen hat. Habe einige Bekannte die totale Apple Fans sind aber selbst die interessieren sich nicht für die Produkte.
    Die sagen als Begründung,daß Apple auch nicht mehr das ist was sie mal waren und das will bei denen ( wenn man sie kennen würde ) schon was heißen.

    Blub


    • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Diese Aussage kann man auf quasi ausnahmslos ALLE Hersteller anwenden.
      Sony ist auch definitiv nicht mehr, was sie mal waren. HTC auch nicht. Samsung auch nicht. LG auch nicht, ebenso Huawei usw...
      Besonders ist das jetzt nicht unbedingt.


    • Ich frage mich was deine Bekannte genau meinen. Ich nutze seit 2001 Apple Produkte und habe mit einem Powermac G5 Dual angefangen. Zu einer Zeit, als man als Apple User von PC & Windows Usern wie der letzte Ar*** behandelt wurde und sich dauernd rechtfertigen musste. Viele sagen, dass Apple Seit Jobs Tod, keine visionäre Produkte mehr bringt. Ich halte das für Quatsch. Beim foldable Phone waren sie nicht die ersten aber sie werden wahrscheinlich die ersten sein die eins bringen das man wirklich benutzen kann. Samt angepasstes OS.

      ..Und nur um's klar zu sagen: Ich bin schon lange kein Apple Fanboy mehr. Das haben weder ich noch Apple nötig.


    • Was war Apple denn mal, was sie heute nicht mehr sind?
      'Ne Garage Inc. und nerdige Bastelbude?
      'Ne beinahe insolvente Klitsche, deren Produkte keiner haben wollte?

      Oder war früher einfach nur alles besser?


      • es ist halt der übliche haltlose quatsch der ständig bei apple abgelassen wird,aussagen ohne hand und fuß hauptsache gegen apple,es ist einfach nur lustig das immer wieder lesen


      • Servus an alle! Dann erzähle ich auch mal mein Problem mit Apple. 2008 habe ich meinen ersten iPad Touch gekauft, ein traumhaftes Gerät.

        2010 kam ein iPhone 4 und das erste iPad dazu, beides habe ich 3,5 Jahre problemlos benutzt und war sehr zufrieden. Das iPad hatte zu wenig RAM (256MB) verbaut weshalb es früher in Rente musste als erwartet, schon nach 3,5 Jahren war Schluss, gekauft hatte ich es für 800€, das iPad läuft mittlerweile nicht mehr, es hat die Lagerung nicht überstanden. Mein iPhone 4 hatte übrigens Antennagate!

        2014 kam dann das erst iPhone 6, das wurde im Laufe der nächsten 2 Jahre 2 mal wegen Mängel getauscht, also insgesamt 3 Stück, das Letzte refurbished, konnte ich nur mit hohem Wertverlust verkaufen da außer refurbished auch der Akku schlecht war.

        Zwischendurch habe ich einen ATV 4 mit defekter Fernbedienung gekauft.

        Meine Apple Watch gen 0 hat nach 25 Monaten Pixelfehler bekommen, die Uhr war insgesamt leider nicht so gut.

        Mein iPad Air 2 läuft seit 1-2 Jahren eher schlecht als recht, wenn ich was schreiben will nervt es mit Hänger und schlechter Rechtschreibprüfung, der Akku macht auch langsam aber sicher schlapp und hält nur noch ein paar Stunden.

        Ich hatte außerdem 2 iPhone X, das Erste hatte ein defektes Display, ich habe über 1300€ bezahlt und musste ein defektes Display feststellen!

        Ich kann jetzt nicht sagen das ich total begeistert bin, von den ganzen Mängeln.

        Es gibt noch einige mehr Apple Produkte bei uns im Haushalt, einige sind Problemlos gelaufen, dennoch ist mir die Mängelrate zu hoch geworden, so das ich bei den nächsten Anschaffungen definitiv eine anderen Firma testen werde. Gestern habe ich als Ersatz für mein iPad Air ein Samsung Galaxy Tab S5e gekauft.

        Was soll eigentlich das jüngste Lineup in der letzten Woche? Kein neues Design? Keine wirklich neuen Features? Lediglich neuere Hardware wurde in alte Gehäuse gebaut? Mehr ist bei Apple nicht mehr drin? Für mich ist auch das Design der Hardware wichtig, nicht nur bewährtes. Das altbackene Design kann Apple behalten!

        Insgesamt ist mir Apple auch in den Medien zu sehr präsent, was Fehler und Mängel betrifft. Das iPad Pro 2018 mit seinem Bandgate eine Katastrophe, die ich beinahe auch gekauft hätte.

        Da wäre noch das MacBook Pro mit seinen vielen Mängeln in den letzten Jahren.

        Die Preisentwicklung in letzter Zeit machen mir den Ausstieg aus der Apple Welt leichter als ich es jemals für möglich gehalten hätte.

        Viel Geld verlangen für wenig Qualität passt bei mir einfach nicht mehr zusammen!

        Ich war früher echt sehr begeistert von Apple!


  • Mir würde ein 1 zu 1 Akkutest zwischen meinem s9+ und dem s10+ interessieren, da sind immerhin über 500 mAh Grösse dazwischen, da würde ich mal mindestens 2-3 Std. Unterschied in der laufzeit erwarten.

    Bin ausserdem froh keine störende Notch oder sonstige Kameralöcher beim betrachten von Videos im Display zu haben.
    Wenn ich wie es beim s10 der Fall ist, das Loch mit einem künstlichen Schwarzbalken abdecken muss, dann bin ich ja fast wieder auf gleicher Höhe wie beim s9..

    Habe mir zum Glück einen Wechsel abgeschminkt, auch wenn Geld dafür vorhanden wäre, aber finde es muss auch nicht einfach unüberlegt verschwendet werden.

    (selbe Anfrage habe ich noch im anderen Thread 'Akkuprobleme beim s10' eingefügt)

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern