Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

iPhone XS (Max) mit Empfangsprob ... Hallo ... sind Sie noch dran?

iPhone XS (Max) mit Empfangsprob ... Hallo ... sind Sie noch dran?

Halten wir das iPhone etwa schon wieder falsch? Apple-Nutzer berichten über schwachen Empfang bei den neuen iPhones, die Leistung der Antennen in den neuen Apple-Smartphones gibt Anlass zur Sorge. Es droht vielleicht sogar ein neues #Antennagate.

Wer ein neues Smartphone kauft, erwartet erst einmal, das alles besser ist als bei dem alten, vor allem, wenn das neue ein teures iPhone ist. Einige Tage nach dem Verkaufsstart der neuen iPhones, die nun millionenfach in den Händen der Käufer liegen, mehren sich jedoch die Klagen, und zwar ganz gezielt zu einem Punkt: dem Empfang. Das iPhone XS und das iPhone XS Max haben in den Augen vieler Apple-Kunden einen deutlich schlechteren Netzempfang als die früheren iPhones, Verbindungsabbrüche sind die Folge.

Noch ist nicht ganz klar, ob die Probleme genereller Natur sind und am Ende zu einem neuen #Antennagate wie beim iPhone 4 führen können. Die Tatsache, dass Nutzer aus verschiedenen Netzen und verstreut über die USA darüber berichten, spricht jedoch gegen die Einzelfall-Theorie. Auch spezialisierte Labortests, etwa von WiWavelength, bescheinigen dem iPhone XS und XS Max eine vergleichsweise schwache Sendeleistung. Von Apple selbst ist zu der Angelegenheit noch keine Reaktion zu vernehmen.

Groß geht besser, auch beim Phone

Unterdessen hat der profilierte Apple-Kenner Ming-Chi Kuo die mutmaßlichen Verkäufe der neuen iPhones in den ersten Tagen analysiert und kam dabei zu einem unerwarteten Ergebnis. Kuo zufolge verkauft sich das große iPhone XS Max viermal so oft wie das kleinere Modell. Erstaunlich, waren doch die Apple-Käufer lange Zeit für ihre Vorliebe für kleine Smartphones bekannt.

Das iPhone XS Max ist jedoch nicht nur groß, sondern auch teuer, und treibt damit den Durchschnittspreis des iPhones allgemein in die Höhe. Eigentlich hatten Kuo und seine Kollegen den bei rund 750 Dollar erwartet, nun liegt er bei fast 800 Dollar. Nicht verwunderlich, kostet doch das teuerste iPhone XS Max satte 1.649 Euro. Als beliebteste Speichergröße bei beiden XS-Modellen hat sich 256 GByte erwiesen.

Wieviel Speicher muss ein Smartphone für Euch haben?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Saibot 25.09.2018

    It's not a problem, it's a feature!

  • Sophia Neun 25.09.2018

    Gut das man heute sowieso nicht mehr telefoniert. :D

  • A. K.
    • Mod
    25.09.2018

    Bei der ganzen Funktionsvielfalt eines Smartphones kann man schonmal vergessen, eine so unwichtige Funktion wie das Telefonieren mit Tests abzusichern.

  •   34
    Gelöschter Account 25.09.2018

    Das IPhone hat keine Empfangsprobleme. Es ist wählerisch.

    Ihr werdet es lieben😂.

  • Maximilian HE 25.09.2018

    Das ist wie beim Note mit dem Akku.
    Anders als hier einige behaupten werden solche Sachen eben immer aufgebauscht, nicht nur bei Apple
    Wieso muss bei jedem verdammten Thema immer die "alle hassen Apple" "alle hassen Android" etc Keule geschwungen werden.

    Bei JEDEM Hersteller mit etwas Aufmerksamkeit löst sowas eine kleine Welle aus.
    Und hier steht ja nicht der Untergang von Apple, sondern genau wie bei Samsung mit dem Akkuproblem, wäre es nun mal ein sich wiederholendes Problem.

    Manmanman.
    Wenn s n Jahr gibt an dem ich n iPhone geiler finde als mein HTC dann hol ich mir n iPhone. Geht mir ziemlich am Arsch vorbei wie oft ich "das Lager" wechsel.

81 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Kann ich ebenfalls nicht bestätigen. Hallo sind Sie noch dran....bei meinem XS Max gibt es das nicht !


  • Das das neue Xs bereits millionenfach bei den Kunden liegt, halte ich für eine gewagte Aussage! Klar wird jetzt erstmal die Anti-Apple-Suppe kräftig aufgekocht, wie immer nach den Rollouts. Warten wir mal ab wahrscheinlich ist es am Ende wieder mal nur heiße Luft!



  • Erstens weiß noch keiner wie viele Geräte überhaupt betroffen bzw es kann mit einem Update sicherlich behoben werden. Wenn Recherche dann doch bitte richtig.
    Mein xsm hat die gleiche empfang Stärke wie mein x.


  • Das Xs (Max) und R sind noch frische Äpfel die noch etwas reifen müssen.Lieber den Apfel nicht zu früh pflücken und kaufen sondern etwas warten bis die nächste Ernte in die Läden kommt.Ist in der Obstabteilung nun mal so das auch schlecht gewachsene Früchte dabei sind.Ich hab mir einen schönen roten Apfel 🍎 gekauft,das 8 plus und das schmeckt gut nach 6 Wochen.Bisher war nicht der Wurm drin.Auch das schnell aufladen ist top.Innerhalb 30 min ist der Akku 🔋 50% mehr geladen.


  • Wie telefonieren? Was ist das denn für ein geiles Gadget? Na ja, die Funktion scheint aber noch nicht ausgereift:-)


  • Ooh, da hat Apple wohl vergessen der Packung einen Infobeipackzettel beizulegen mit dem Hinweis "NICHT zum Telefonieren geeignet!"
    Werden sie dann wohl nachholen, denn dass ist die günstigste Alternative das Manko zu beheben.

    Außerdem ist so ein teures Ding doch eigentlich nur für die Vitrine gedacht, wen stört da schon, dass das ein oder andere nicht so richtig funktioniert?


  •   19
    Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

    Ich kann das Problem bei meinem iPhone XS Max Gold nicht bestätigen. Werden wohl bestimmt Kunden von 1&1 oder O2 sein, die sich darüber aufregen.


    • Welche Speichergröße hast du?


    • @BulletMonkey

      Hat die Farbe Einfluss auf den Empfang oder musstest du nur damit prahlen, das du es in Gold hast?

      Seit wann gibt es O2 und 1&1 in den USA?


      •   19
        Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

        Ich weiß es nicht. Kann ja sein dass die Lackierung Einfluss drauf hat? (Aluminiumanteil und so)

        @me top, Standard. 256


      • @BulletMonkey

        Ein rotes Auto ist ja auch schneller als ein blaues.


    • Echt jetzt? Tatsächlich habe ich einen Vertrag über 1&1 im D2 - Netz. Preisgünstig (ohne Telefon, das kaufe ich mir immer extra) und Null Netzprobleme. Ich mecker auch gerne, aber 1&1 hat mir bisher keinen Grund geliefert. Wird wohl eventuell der erste Provider sein, bei dem ich eine Verlängerung nehme.


    • Deine Antwort ist echt Gold! Die Berichte als Gerüchte abtun und zeitgleich neue Gerüchte über einen Zusammenhang dieses Problems mit von dir ungeliebten Anbieter streuen? Wow, das muss man erst mal hin kriegen ohne das es einem selbst auffällt, meinen Respekt!


  • Wer telefonieren will ,....Es gibt irgendwo immer noch Telefonzellen 🤙🧐.


  • Im Gegensatz zu den meisten hier im Thread habe ich ein Iphone XS Max und bin Vieltelefonierer. Bei meinem Modell und das meines Kollegen treten keinerlei Empfangsprobleme auf. Ich hatte vorher das 8 Plus und merke keinerlei Unterschiede beim Empfang.


  • Einige User haben auf Twitter von ähnlichen Displayproblemen berichtet, wie sie auch das Pixel 2 XL hatte.
    Scheint wohl die typische OLED-Lotterie zu sein, ist für Apple aber dennoch sehr unüblich.
    Ich wünschte sie wären bei ihren LCDs geblieben.


  • Oh das iPhone hat ein Problem?....bei dem Preis wäre es ja auch langweilig ohne Probleme.


  • Kann den schlechteren Empfang bestätigen. In einem Pausenraum wo ich bisher immer problemlos mit dem iPhone 7 LTE Empfang hatte, springt das IPhone Xs ständig zwischen LTE und Edge hin und her. Hat zur Folge, dass gar keine Daten durchkommen....


  •   15
    Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

    Für 1.649 Euro kann man doch nicht wirklich verlangen, dass man mit dem HighTech Teil noch telefonieren kann. Zu mindestens nicht einwandfrei...
    Wer telefoniert den noch in diesem Jahrtausend...? Wird doch alles überbewertet. *Ironie/Witz Ende*


  •   17
    Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

    Wie sich jetzt alle drauf stürzen und besonders die die gar kein XS haben jammern am meisten wie schlimm das doch ist und das bei dem preis blablabla. Ich selbst habe das XS Max da und 2 Freunde habe das normale XS und keinerlei Probleme oder veränderungen zum Xer oder 8er. Man sollte sich schon selbst überzeugen ob es wirklich so ist eh man drauf haut. Sei es bei Samsung mit dem Akku bei Apple jetzt mit dem Empfang es wird immer versucht was schlechtes zu finden und dann ahuen alle blind mit drauf. Nur harte Fakten die auch belegt sind z.B. durch einen unabhängigen Test sollten hier angestrebt werden um die "Behauptung" zu prüfen. Alles andere ist eine blinde Jagt um etwas schlecht zu machen.
    Und falls jemand jetzt sagt ich bin pro Apple muss ich enttäuschen das XS Max geht wieder und ich bleibe beim P20 Pro aber nicht wegen dem Empfang ;-)


  •   34
    Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

    Das IPhone hat keine Empfangsprobleme. Es ist wählerisch.

    Ihr werdet es lieben😂.


  • Habe mein Gerät seit gestern und perfekten Empfang. Kein Unterschied zum alten X. Von daher nicht nachvollziehbar.


  • Das ist wie beim Note mit dem Akku.
    Anders als hier einige behaupten werden solche Sachen eben immer aufgebauscht, nicht nur bei Apple
    Wieso muss bei jedem verdammten Thema immer die "alle hassen Apple" "alle hassen Android" etc Keule geschwungen werden.

    Bei JEDEM Hersteller mit etwas Aufmerksamkeit löst sowas eine kleine Welle aus.
    Und hier steht ja nicht der Untergang von Apple, sondern genau wie bei Samsung mit dem Akkuproblem, wäre es nun mal ein sich wiederholendes Problem.

    Manmanman.
    Wenn s n Jahr gibt an dem ich n iPhone geiler finde als mein HTC dann hol ich mir n iPhone. Geht mir ziemlich am Arsch vorbei wie oft ich "das Lager" wechsel.


    • Nur mit dem Unterschied das Samsung ein Problem beim Akku relativ schnell eingesehen hat und versucht hat die Geräte so schnell wie möglich vom Markt zu bekommen. Beim Apfel heißt es halt lapidar ihr haltet es falsch..... Aber weil wir ja so nett sind und nicht etwa weil wir etwas falsch gemacht haben. Bekommt ihr einen billigen Plastik bumber.

      Gelöschter Account


      • Was ist das schon wieder für ein unreflektierter Kommentar. 🤦‍♂️

        Jeder! Hersteller graut sich davor Geräte zurücknehmen zu müssen.
        Es ist aber ein Unterschied ob der Empfang etwas schlechter ist oder ob Akkus in Smartphones Menschenleben gefährden, das wirst du doch einsehen oder?
        Aber es geht direkt wieder los:
        Apple dies Apple das. Samsung jenes Samsung bla. Google lalala.
        Immer dieses sinnlose Gequatsche.

        Leute Leute Leute...


      • Ich glaube du hast die Kommentar Funktion nicht verstanden. Reg dich lieber über das kalte Wetter auf als über so ein Blödsinn

        Leute Leute Leute...


      • Wenn es doch so sinnlos ist, was machst du dann noch hier?


      • Willst du jetzt hier vorschreiben, wer bleibt und wer nicht? Halt mal lieber den Ball flach, Sebastian B.


      • Und damit sollte dann auch gut sein. Wie schon so oft gesagt, bitte lasst diese persönlichen, unnötigen Auseinandersetzungen, danke!


  • Also ich habe bisher nirgends mitbekommen, dass Leute sich über schlechteren Empfang beschweren, sondern eher das Gegenteil dank diesem neuen, hässlichen Atennen-Design.

    Das Hauptproblem des XS Max scheint aktuell viel mehr das Display zu sein (nicht so schlimm, wie beim Pixel 2 XL, aber in diese Richtung)

    PS: verstehe zwar den Zusammenhang zwischen dem Artikel und der Frage um die Speichergröße nicht ganz, aber für mich brauche ich mind. 128GB. Mit oder ohne SD-Slot ist mir relativ egal, solang ich 128GB internen Speicher hab ^^


  • Da wird bei Apple wieder krampfhaft nach nem Gate gesucht :D Habe nicht ein Problem mit dem Xs, geschweige denn die Kollegen die es auch haben. Wenn ich an die Zeit denke wo ich das Pixel 2 hatte(Große Variante btw damals auch über 1k), holla die Waldfee. Google konnte nicht helfen ausser einen Austausch gegen ein Gerät mit anderen Problemchen bis ich dann kapituliert habe. Fakt is doch, wenn man sich die Foren der entsprechnenden Geräte/ Systeme anguckt, überwiegen die Problemthreads bei einem Lager sehr deuchtlich. Bei Apple wird anhand von paar Stimmen wieder ein riesen Thema draus gemacht.


    • Das wird bei jedem Hersteller so aufgebauscht. Schau Dir den Artikel über s Note 9 an bei dem EIN Akku einer Frau "explodiert" sein soll.
      Hör auf Dich lächerlich zu machen mit Deinem schwarz/weiss denken.
      Bist doch keine 5 Jahre alt.

      Gelöschter Account


    • War/ist doch bei Samsung mit den Notes genauso... Es erzeugt nun mal massig Aufmerksamkeit.


  •   20
    Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

    Muahaha! Der Cook spart Apple noch zu Tode. Ich bin froh, dass meine Apple-Zeit vorbei ist 😈

    Gelöschter Account


  • Oh man, bei dem Preis geht das garnicht. Premium und so.


  •   25
    Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

    Ich gehe mal davon aus das es sich lediglich um ein Softwareproblem handelt, wäre ja nicht das erste Mal das die Provider erstmal Anpassungen vornehmen müssen damit die neuen Apple Geräte fehlerfrei funktionieren.


  •   25
    Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

    "Erstaunlich, waren doch die Apple-Käufer lange Zeit für ihre Vorliebe für kleine Smartphones bekannt."
    Es ist doch seit Einführung der Plus Modelle eindeutig zu sehen das die größeren Modelle immer beliebter wurden, also ist daran gar nichts erstaunlich.
    Und da das XS Max trotz deutlich größerem Display fast die gleichen Gehäusemaße hat wie das 8 Plus liegt es doch auf der Hand das immer mehr zu diesem Modell greifen.
    Die Vorliebe der Apple-Käufer ist schon lange Zeit her und auf diesem alten Gaul muss heute keiner mehr reiten.


  • Kommt auf das Nutzungsverhalten an, aber mehr als 128 GB sollte kaum jemand benötigen. Musik wird heute mehr gestreamt und Dateien in der Cloud gespeichert


    •   29
      Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

      musik streaming ja. Aber Meine Daten in eine Cloud? Niemals.

      rolli.kGelöschter Account


    •   25
      Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

      @Daniel
      "Musik wird heute mehr gestreamt....."
      Nein, in meinem Bekanntenkreis setzen die meisten immer noch auf gekaufte Musik. Streaming von Musik wird dort kaum genutzt. Und bei Arbeitskollegen ist Musik Streaming bisher auch wenig verbereitet.


      •   45
        Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

        Um Streamen zu können, braucht es gutes Netz... Und wir sind in Deutschland! So.... kurz sacken lassen...
        Ich lade meine Musik immer als Datei in mein Gerät...


      • Aber kann man auf das Nutzungsverhalten von allen menschen schließen, nur weil man selbst und Freunde es nicht nutzen?
        Wenn es danach geht: In meinem Bekanntenkreis nutzen eigentlich alle Musikstreaming-Dienste und ich selbst lade dort nicht einmal Offline Inhalte herunter, da ich gern spontan entscheide, was ich hören möchte. :D Die 1-2 GB im Monat habe ich dann auch noch an Datenvolumen.


      • Und in meinem Bekanntenkreis ist es eine Mischung aus beidem. Dürfte doch recht schwierig sein, da auf einen Nenner zu kommen ^^


      • @Sophia Neun.
        Du sprichst aber exakt das eigentliche Problem an, welches die meisten Menschen (nicht nur hier auf AP) haben.
        IHR Nutzungsverhalten wird da ganz schnell auf DAS Nutzungsverhalten pauschalisiert.
        Es gibt zig Milliarden Smartphone User mit einer unüberschaubar hohen Diversität an Vorlieben und Favorisierungen.

        Ich streame Musik UND habe einiges auf dem Smartphone gespeichert. Manche Bilder sind in der Cloud andere nicht. Und jeder macht das wie er es möchte und/oder braucht.


      •   25
        Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

        @Sophia Neun
        "Aber kann man auf das Nutzungsverhalten von allen menschen schließen, nur weil man selbst und Freunde es nicht nutzen? "
        Nein natürlich nicht und das wollte ich eigentlich auch nur deutlich machen.
        Komischerweise hat euch die Behauptung von @ Daniel nicht so sehr gestört wie meine obwohl es für die Aussage das Musik heute mehr gestreamt wird auf keiner fundierten Basis steht. ;-).


      • Ich schätze mal, dass dein Bekanntenkreis in den höheren Altersschichten liegt. Ich nutze ausschließlich Spotify zum Musikhören, bei meinem Freundeskreis sieht es ähnlich aus. Bin 17...


      •   25
        Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

        @Fritz Fuchs
        Das bestätigt nur meine Vermutung daß gerade jüngere Leute Musik streamen. Aber mein Bekannten- und Arbeitskollegenkreis liegt zwischen 5-60 Jahre und umfasst mehrere Dutzend Personen. Davon streamen maximal 1%, der Rest ist sich bewusst das Musik zu kaufen für die Meisten unterm Strich deutlich günstiger ist.
        Aber das halt jeder selber entscheiden und soll auch nicht als Vorwurf aufgefasst werden.
        Aber alle bisherigen Kommentare dazu ziehen doch bereits das es völliger Quatsch ist zu behaupten das heute Musik überwiegend gestreamed wird.


      • Trotz eigener Musiksammlung mit rund 1.000 CDs streame ich fast nur noch ausschließlich. Und ich bin alles andere als 17. Sowas am Alter festzumachen ist Unfug.


    •   45
      Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

      Vermutlich ist es so, dass die 15-25jährigen mehr streamen als auf eigene Ressourcen zuzugreifen. Die "eigenen" Audiobestände dürften dann oftmals mp3-Downloads sein.
      Ab 30 entwickelt man einen verfestigten Geschmack, der sich nicht unbedingt im Einerlei der Streamingdienste wiederfindet...
      Ab 40 verfügen viele User über eine üppige CD- und Vinyl-Sammlung, die (teuer) erworben wurde und natürlich Verwendung findet.
      Ab 50 haben die meisten User die gesamte walkman´sche Entwicklung (von der guten TDK-MA-X Fe-Cassette, über CD´s bis hin zur 1GB Sony Mini-Disc) hinter sich.
      Ich gehöre zur letzten Gruppe und weigere mich, den geclonten Chart-Müll in 128bit-Format meinen verwöhnten Ohren anzutun, wenn ich höherwertigere Dateiformate aus meiner Sammlung erstellen kann.


  • Hier im deutschen Lande würde so eine News nicht für Verwunderung sorgen da es ganze Landstriche gibt die nicht mal 3G haben.Komisch im Wald hab ich vollen 4G aber 1 km weiter im Dorf nur 2 Striche 3G.

    ooomSarahGelöschter AccountTim


  • A. K.
    • Mod
    25.09.2018 Link zum Kommentar

    Bei der ganzen Funktionsvielfalt eines Smartphones kann man schonmal vergessen, eine so unwichtige Funktion wie das Telefonieren mit Tests abzusichern.


  • sowas sollte in der preisklasse auf keinen fall passieren aber gut,solange die akkus nicht explodieren


  • It's not a problem, it's a feature!


  • Mindestens 32GB internen Speicher und dazu noch einen SD-Slot


  • Gut das man heute sowieso nicht mehr telefoniert. :D


    • Was ist dieses "telefonieren"? 🤔


    •   45
      Gelöschter Account 25.09.2018 Link zum Kommentar

      Warum in zwei Minuten besprechen, was man in vier Stunden per Emojis schreiben kann?!? :-)
      Alle Hersteller und Serien haben ihre Schwachstellen- der Konsument verkommt zum ZAHLENDEN Beta-Tester! Aber iPhones hatten immer zwei "running gags": Akkuleistung und Empfangsqualität...

      Kontinuität vermittelt auch Sicherheit- egal auf welchem Niveau! :-D


      • Akkuleistung nicht. Jedenfalls nicht seit den Plus-Modellen. Und auch ein X hält mind. Genauso lang, wie die meisten Android-Geräte mit 10-20% größeren Alkus

        Gelöschter Account


    • Telefonieren?....heutzutage sind doch die meisten zu faul ihre Couch zu verlassen damit man sich treffen kann zum Reden.War früher besser.Da hat man sich verabredet und da war nix mit absagen mal so kurzfristig.Da muss man erscheinen sonst hat der andere sich dumm gewartet.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!